home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14
   Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 740 Henkeltasse und Eierbecher. 19. Jh.

740   Henkeltasse und Eierbecher. 19. Jh.

Zinn. Kleine becherförmige Tasse mit geschwungenem Henkel auf gewölbten Rundstand. Kelchförmiger Eierbecher auf kurzem Schaft und Rundstand. Stärkere Gebrauchsspuren.

H. ca. 6 cm. 10 €
Zuschlag 25 €
KatNr. 741 Tabakdose, Johann Heinrich Giese, Iserlohn. Mitte 18. Jh.

741   Tabakdose, Johann Heinrich Giese, Iserlohn. Mitte 18. Jh.

Max Eduard Giese 1867 Düsseldorf – 1916 Passing bei München

Messing, Kupfer. Schmalrechteckige Dose mit abgerundeten Ecken. Auf dem Schanierdeckel und Boden figürliche Darstellungen mit Rankendekor und Schriftfeldern. Signiert "GIESEL" u.re.
Bodengravur stark berieben, Deckel an den vorderen Ecken eingerissen, Scharnier beschädigt.

H. 3,3 cm, B, 15 cm, T. 4,5 cm. 320 €
KatNr. 742 Kerzenleuchter. Deutsch. Mitte 19. Jh.

742   Kerzenleuchter. Deutsch. Mitte 19. Jh.

Messing. Schlanker Schaft mit zurücknehmender Profilierung auf rundem, tellerförmigem Fuß.
Bestoßungen am Fuß und Schaft, dieser schräg ansetzend.

H. 20,5 cm. 55 €
Zuschlag 45 €
KatNr. 743 Kerzenleuchter. Deutsch. 19. Jh.

743   Kerzenleuchter. Deutsch. 19. Jh.

Messing. Mehrfach gegliederter Schaft, runder, abgestufter Fuß auf rechteckigem Sockel. Altersbedingte Gebrauchsspuren, kleiner Riß und Delle im Sockel, Bestoßung am Schaft und Tropfring.

H. 23 cm. 55 €
KatNr. 744 Kleiner Altarleuchter. Deutsch. 19. Jh.

744   Kleiner Altarleuchter. Deutsch. 19. Jh.

Messing. Große Tropfschale, mehrfach profilierter Schaft auf rundem, getrepptem Fuß. Minimale altersbedingte Gebrauchsspuren.

H. 22 cm. 35 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 745 Kerzenleuchter. Deutsch. 19./ 20. Jh.

745   Kerzenleuchter. Deutsch. 19./ 20. Jh.

Messing. Historisierender, mehrfach gegliederter Schaft auf dreieckigem Stand und drei nach außen gedrehten Volutenfüßen. Tropfschutz in durchbrochen gearbeiteter Blütenform.
Minimale altersbedingte Gebrauchsspuren.

H. 25,5 cm. 35 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 746 Schale. Georg von Mendelssohn für Deutsche Werkstätten München/ Dresden Hellerau. 1930er Jahre.

746   Schale. Georg von Mendelssohn für Deutsche Werkstätten München/ Dresden Hellerau. 1930er Jahre.

Georg von Mendelssohn 1886 Dorpat – 1955 Baden-Baden

Messing, getrieben. Dickwandige, runde, passig geschweifte Schale mit wulstigem Mündungsrand. Umlaufende Messingsspirale unter dem Mündungsrand. Am Boden Beschlagmarke "Mendelssohn", Modell Nr. 229 Ve.
Fehlstelle (1 cm) an der Spirale.

D. 16 cm. 40 €
KatNr. 747 Anbietteller. Georg von Mendelssohn für Deutsche Werkstätten München/ Dresden Hellerau. 1930er Jahre.

747   Anbietteller. Georg von Mendelssohn für Deutsche Werkstätten München/ Dresden Hellerau. 1930er Jahre.

Georg von Mendelssohn 1886 Dorpat – 1955 Baden-Baden

Messing. Flache, runde Form mit steiler, umlaufend profilierter Fahne. Spiegel mit Hammerschlagdekor. Am Boden Beschlagmarke "Mendelssohn", Modell Nr. 49 Ve.
Im Spiegel Abdruckränder; minimale Gebrauchsspuren.

D. 26 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 748 Vase. Kölner Werkschulen, Klasse R. Riemerschmid für WMF, Geislingen. Um 1928.

748   Vase. Kölner Werkschulen, Klasse R. Riemerschmid für WMF, Geislingen. Um 1928.

Messing, partiell grün patiniert, sogen. "Ikora-Metall". Mit umlaufendem Rillenmuster, mehrfach durch senkrechte Messinglinien gegliedert. Konisch geformter Korpus mit weiter Mündung. Entwurf: Kölner Werkschulen, Klasse R. Riemerschmid. Am Boden Turmmarke "WMF" und "IKORA".
Altersbedingte Gebrauchsspuren.

H. 11 cm, D. 16,5 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 749 Anbietteller. NMK, Neues Münchener Kunstgewerbe. 1930er Jahre.

749   Anbietteller. NMK, Neues Münchener Kunstgewerbe. 1930er Jahre.

Messing. Ovale, glatte Platte mit passig geschweifter aufgestellter Fahne im Hammerschlagdekor, reliefierter Rand. Am Boden Prägestempel "NKM" und Prägenummer.
Altersbedingte Gebrauchsspuren.

L. 42 cm. 40 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 750 Kupferschale. Harald Buchrucker für Ludwigsburger Zinnwerkstätten. Mitte 20. Jh.

750   Kupferschale. Harald Buchrucker für Ludwigsburger Zinnwerkstätten. Mitte 20. Jh.

Harald Buchrucker 1897 Elberfeld – 1985 Rüfenacht b. Bern

Kupfer. Ovale, flach gemuldete Schale mit spiralförmigem Hammerschlagdekor.

L. 25,5 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 751 Großer Sektkühler. Heinrich Giese, Chemnitz. 1921.

751   Großer Sektkühler. Heinrich Giese, Chemnitz. 1921.

Kupfer, vernickelt. Gedrückter, bauchiger Korpus mit eingezogenem, umlaufendem Relieffries und ausgestelter Mündung. Zwei Rundhenkel. Konische geformter Schaft auf rundem Stand.
Am Fuß bezeichnet "Gest. v. Heinrich Giese. Chemnitz. 1921." Am Boden verschlagene Marke und Prägenummer.

H. 30 cm, D. 24 cm. 130 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 752 Schale. Vereinigte Deutsche Nickelwerke Schwerte. Mitte 20. Jh.

752   Schale. Vereinigte Deutsche Nickelwerke Schwerte. Mitte 20. Jh.

Nickel. Runde, tief gemuldete Form mit glatter Fahne. Spiegel mit Hammerschlagdekor. Auf drei Scheibenfüßen, an einem Fuß gemarkt "VDNS".
Minimale Gebrauchspuren.

D. 21 cm. 60 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 753 Anbietschale. WMF, Geislingen. Mitte 20. Jh.

753   Anbietschale. WMF, Geislingen. Mitte 20. Jh.

Metall, vernickelt. Runde, trichterförmige Schale auf drei vertikalen Scheibenfüßen. Henkel mit Holzauflage. Spiegel mit senkrechtem Rillendekor. Unter einem Henkel gemarkt "WMF".
Minimale Gebrauchspuren.

H. 9 cm, D. 31 cm. 80 €
KatNr. 754 Kerzenständer. Vereinigte Deutsche Nickelwerke, Schwerte. 20. Jh.

754   Kerzenständer. Vereinigte Deutsche Nickelwerke, Schwerte. 20. Jh.

Nickel. Dreiflammig, auf ovalem Sockel. Am Boden gemarkt "VDN".
Altersbedingte Gebrauchspuren.

H. 18,5 cm. 25 €
Zuschlag 40 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

755   Serviettenständer. Marianne Brandt, Ruppelwerk, Metallwarenfabrik Gotha. Um 1931.

Marianne Brandt 1893 Chemnitz – 1983 Kirchberg

Weißblech, vernickelt, gelötet. Pastellgrüner Spritzlack mit japanischem Baum-Motiv. Dreieckform auf zwei sich zum Stand einrollenden Standstützen. Am Boden Stempelmarke: Fabrikmarke, mehrfach geschützt, Stern.
Sehr guter Zustand.

H. 11,5 cm, B. 19,5 cm, T. 2,5 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 175 €
KatNr. 756 Besteck

756   Besteck "Kurve" für 12 Personen. Rosenthal, Studio Selb. 2. H. 20. Jh.

Chromnickelstahl. Bestehend aus 12 Messern, 13 Gabeln, 14 Löffeln, 12 Teelöffeln und drei Vorlegelöffeln. Griffe mit Dreieckprofil und gedrücktem Kreisabschluß.

L. ca. 20 cm. 220 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ