home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14
   Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 41 Herbert Naumann, Stilleben mit Gefäßen und weißer Schale. Ohne Jahr.

041   Herbert Naumann, Stilleben mit Gefäßen und weißer Schale. Ohne Jahr.

Herbert Naumann 1918 Dresden

Öl auf Hartfaser. Signiert "Naumann" u.li. Verso Adressstempel des Künstlers.
In einfacher, grauer Holzleiste gerahmt.

21 x 34,3 cm, Ra. 24 x 37 cm. 120 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 42 Herbert Naumann, Stilleben mit Gefäßen und blauer Vase. Ohne Jahr.

042   Herbert Naumann, Stilleben mit Gefäßen und blauer Vase. Ohne Jahr.

Herbert Naumann 1918 Dresden

Öl auf Leinwand, auf Holz aufgezogen.
In einfacher, grauer Holzleiste gerahmt.

24,3 x 37,8 cm, Ra. 27,3 x 42,2 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 43 Wieland Richter

043   Wieland Richter "Meine Träume fallen in die Welt". 2002.

Wieland Richter 1955 Dresden

Mischtechnik (Öl, Farbkreide, Zement) auf Leinwand. Signiert "Wieland" und datiert u.re. Verso betitelt und nochmals signiert und datiert. In schmaler, schwarz gebeizter Holzleiste gerahmt.

60 x 60 cm, Ra. 62 x 62 cm. 800 €
KatNr. 44 Arthur Rudolph, Dame mit Orchidee. 1934.

044   Arthur Rudolph, Dame mit Orchidee. 1934.

Arthur Rudolph 1885 Dresden – 1959 ebenda

Tempera auf dünnem Bütten. Signiert "Art. Rudolph" und datiert u.re.
An den Ecken auf Untersatzkarton montiert. Stark wellig und knickspurig.

58,4 x 38,3 cm. 220 €
KatNr. 46 Karl Sinkwitz, Hügelige Landschaft. 1923.

046   Karl Sinkwitz, Hügelige Landschaft. 1923.

Karl Sinkwitz 1886 Dresden – 1933 ebenda

Öl auf Leinwand, auf Malpappe aufgezogen. Signiert u.re. "Karl Sinkwitz" und datiert.
Linke obere Ecke mit unscheinbarem Krakelee. Pappe leicht wellig. Ecken etwas bestoßen.

40 x 47 cm. 750 €
KatNr. 47 Alexander von Szpinger, Parkweg. 1940.

047   Alexander von Szpinger, Parkweg. 1940.

Alexander von Szpinger 1889 Weimar – 1958 ebenda.

Öl auf Papier, auf Malpappe aufgezogen. Monogrammiert "AvSzp" u.re., datiert u.li. Im partiell farbig gefassten Stuckrahmen.
Rahmen stellenweise bestoßen.

28 x 36,5 cm, Ra. 41,5 x 49 cm. 720 €
Zuschlag 450 €
KatNr. 48 Hermann Patrick Tappe, Blick von der Ruine Hohnstein. 1915.

048   Hermann Patrick Tappe, Blick von der Ruine Hohnstein. 1915.

Hermann Patrick Tappe 1876 – 1954

Öl auf Leinwand. Signiert "H.Tappe" und undeutlich datiert u.re. Verso bezeichnet. In breiter, profilierter Holzleiste gerahmt.
Leinwand etwas wellig. Malschicht mit einer kleineren Fehlstelle in der unteren Bildhälfte.

30,5 x 48 cm, Ra. 42,5 x 60,5 cm. 140 €
KatNr. 49 Alfred Teichmann, Blick auf Dresden im Winter. Um 1930.

049   Alfred Teichmann, Blick auf Dresden im Winter. Um 1930.

Alfred Teichmann 1903 Gersdorf/Sa. – 1980 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.li. "A. Teichmann".
Malschicht rissig. Kleine Fehlstellen an den Rändern und im Bereich des Himmels.
WVZ Teichmann A193.

Vom Altstädter Elbufer zeigt Teichmann den Blick über die Lagerplätze und Fischerhäuser unterhalb der Albertbrücke. Hinter der Brücke erscheint die Silhouette der Dresdner Altstadt, links beginnend mit der Kuppel der Kunstakademie, über den Hausmannsturm des Schlosses, den Turm der Hofkirche bis hin zum Bühnendach der Semperoper.

51,5 x 63 cm. 3.800 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

050   Hans Ticha. Weibliche Figur in Rot vor grün-gelbem Grund. 1969.

Hans Ticha 1940 Decin – lebt und arbeitet in Maintal bei Frankfurt

Acryl auf Rupfen, auf Hartfaser aufgezogen. Signiert "TICHA" und datiert u.Mi., verso nochmals signiert, datiert und nummeriert "69/25". In schwarzer, breiter Kreidegrundholzleiste gerahmt.

60 x 45 cm, Ra. 75,5 cm x 59 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 51 Reiner Tischendorf

051   Reiner Tischendorf "Kirche Bobbin/Rügen ". 1994.

Reiner Tischendorf 1947 Roßwein (Sachsen)

Collagenmalerei auf grauer Pappe. Verso in Blei signiert "Rtischendorf", betitelt und datiert.

59 x 81 cm. 1.500 €
KatNr. 52 Karl Timmler, Südländische Landschaft. Ohne Jahr.

052   Karl Timmler, Südländische Landschaft. Ohne Jahr.

Karl Timmler 1906 Liegnitz – 1996 Moritzburg (?)

Öl auf Sperrholz. Signiert "K. Timmler" u.re.
Im Falzbereich einige Fehlstellen. In oberer Bildmitte kleine Retusche. In weiß-grauem, profiliertem Rahmen.

23,2 x 31,8 cm, Ra. 34,1 x 42,8 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 53 Otto Westphal, Roter Klatschmohn. 1952.

053   Otto Westphal, Roter Klatschmohn. 1952.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert "O. Westphal" und datiert o.re. In profilierter Holzleiste gerahmt.
Malschicht mit Krakelee und Fehlstellen am oberen Bildrand. Leinwand leicht wellig. Rahmen mit Bestoßungen und Kratzern.

62,5 x 72,5 cm, Ra. 73 x 83,5 cm. 1.100 €
KatNr. 54 Max Wislicenus

054   Max Wislicenus "Polnisches Bauernhaus". 1915.

Max Wislicenus 1861 Weimar – 1957 Dresden-Pillnitz

Öl auf Leinwand, auf Malpappe aufgezogen. Signiert "Max Wislicenus" und datiert u.li. Verso betitelt und nochmals signiert, mit altem Etikett versehen.
Ecken mit kleinen Löchlein und minimalen Farbabplatzungen, Rand und Ecken etwas bestoßen.

43 x 53,5 cm. 360 €
Zuschlag 750 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

055   Willy Wolff, Stilleben mit Sukkulente und Cassula. Um 1930.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Öl auf Sperrholz. Monogrammiert o.Mi. "WW". Verso nummeriert "33". Leichtes Krakelee im rechten, oberen Bildviertel. Minimale Kratzspuren im unteren Bildbereich. Vier minimale Fehlstellen. In schwarzer, profilierter Holzleiste gerahmt.
Wie Kat.Nr. 56 und 57 entstand dieses Bild in Wolffs Dresdner Studienjahren. Es steht, wie das Gemälde "Stilleben mit Osterkaktus", unter dem Einfluß der neusachlichen Malerei von Otto Dix.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, Nachfahre eines Jugendfreundes des Künstlers.

29,4 x 24,5 cm, Ra. 35 x 30 cm. 3.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.600 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

056   Willy Wolff, Stilleben mit Osterkaktus. Um 1930.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Öl auf Leinwand, auf Sperrholz aufgezogen. Signiert u.li. "W. Wolff". Verso bezeichnet mit der Adresse des Künstlers. In einfacher Holzleiste gerahmt. Leichte Risse in der Malschicht im unteren Teil des Bildes. Minimale Fehlstelle in der Bildmitte.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, Nachfahre eines Jugendfreundes des Künstlers.

63 x 43,5 cm, Ra. 67,5 x 48,5 cm. 4.600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 4.200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

057   Willy Wolff "Badende Knaben" (Unterelbe). Späte 1920er Jahre.

Willy Wolff 1905 Dresden – 1985 ebenda

Öl auf Hartfaser. Signiert "W. Wolff" u.re. Verso bezeichnet "W. Wolff Dresden" und betitelt. Im Randbereich einige Fehlstellen.

Provenienz: Dresdner Privatbesitz, Nachfahre eines Jugendfreundes des Künstlers.

46 x 63,5 cm. 2.400 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 2.000 €
KatNr. 58 Pia Zunker, Stilleben mit Früchten. 1997.

058   Pia Zunker, Stilleben mit Früchten. 1997.

Pia Zunker Dresden – lebt und arbeitet in Dresden und Düvier

Tempera auf grauem Zeichenpapier. In der Darstellung mit Tinte u.re. signiert "Pia Zunker" und datiert.

Bl. 48,5 x 36,5 cm. 100 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 59 Erhard Zwar

059   Erhard Zwar "Scheune in einer Berglandschaft". 1930er Jahre.

Erhard Zwar 1898 Kötzschenbroda – 1977 Radebeul

Öl auf Papier. Signiert "Zwar" u.li.
Kleiner Einriß am oberen Rand, großer (2,5 cm) am unteren Rand. Mehrere kleine Flecken auf der Malschicht, ein großer Fleck im unteren Bildbereich.

35,7 x 47,7 cm. 60 €
KatNr. 60 Erhard Zwar

060   Erhard Zwar "Alpenlandschaft". 1938.

Erhard Zwar 1898 Kötzschenbroda – 1977 Radebeul

Öl auf Papier. Signiert "E. Zwar" und datiert u.re.
Ränder mit starken Knickspuren, mehreren Einrissen (bis 3 cm) und kleinen Fehlstellen, mit Papier hinterlegt. Langer diagonaler Knick im unteren Bereich des Blattes.

35 x 50 cm. 60 €
KatNr. 61 Unbekannter Künstler, Dorf am Meer. 20. Jh.

061   Unbekannter Künstler, Dorf am Meer. 20. Jh.

Öl auf Malpappe. Abgestoßene Ecken. Fehlstellen im Bereich des Randes und o.Mi. Leicht angeschmutzt.

39,7 x 43,4 cm. 50 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 62 Unbekannter Künstler

062   Unbekannter Künstler "Diesbar bei Meißen". Um 1900.

Deckfarben auf Papier. Auf festem Papier montiert und nachträglich betitelt. Im Passepartout.
Blatt stärker gebräunt, knickspurig und stockfleckig. Malschicht etwas angeschmutzt und mit Krakelee, vereinzelt Fehl- und Druckstellen.

Bl. 17 x 22,7 cm. 140 €
KatNr. 63 Unbekannter Künstler, Die heilige Maria in Trauer. 20. Jh.

063   Unbekannter Künstler, Die heilige Maria in Trauer. 20. Jh.

Öl auf Eisenblech. Nach italienischem Vorbild. Am oberen Rand kleines Loch und linke untere Ecke des Blechs restauriert. Malschicht mit gleichmäßigem Krakelee und im rechten Bildbereich einige Kratzer. Im Rahmen.

Bl. 33,5 x 25,5 cm, Ra.41 x 33 cm. 120 €
Zuschlag 90 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ