ONLINE-KATALOG

AUKTION 14 01. Dezember 2007
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

161   Peter August Böckstiegel "Westfälischer Bauernhof. Herbst". 1937.

Peter August Böckstiegel 1889 Arrode – 1951 ebenda

Holzschnitt (Handdruck) auf dünnem Japanpapier. Signiert in Blei u.re. " P.A. Böckstiegel". Innerhalb der Darstellung Monogrammstempel o.re. "P.A.B.". Bezeichnet u.li. in Blei "Org. Holzschnitt Handdruck" und betitelt u.Mi. "Als Wächter an des Hofes Zaun - Herbsttag". Allseitig auf Karton randmontiert. Stark wellig. Kleine Stockflecken im gesamten Darstellungsbereich. Linkes unteres Bildviertel gebräunt. Rahmen. WVZ Matuszak 188.

Bl. 69,2 x 55 cm, Ra. 71,7 x 58,5 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
550 €

162   Wolfgang Beier "Herbsttag am Fluß". 1979.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Farblinolschnitt (?). Signiert unterhalb der Darstellung "Wolfgang Beyer", datiert und betitelt. Im Passepartout in profilierter Holzleiste hinter Glas gerahmt. Blatt leicht gegilbt.

Pl. 22,5 x 32,5 cm, Ra. 38 x 49 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

163   Wolfgang Beier "Häuserfassaden". 1986.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Farbradierung. In der Platte signiert "Wolfgang Beier" und datiert u.li.

Pl. 23 x 13,2 cm, Bl. 24 x 17,4 cm.

Schätzpreis
45 €
Zuschlag
35 €

164   Wolfgang Beier "Strukturen einer Stadt I". 1971.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Farblinolschnitt (?) auf braunem Papier. In der Darstellung in Tusche signiert "Wolfgang Beier" und datiert o.li. Auf der Unterlage in Blei betitelt u.re. Blatt leicht wellig. Auf Untersatzpapier montiert. Hinter Glas in profilierter, weißer Holzleiste gerahmt.

Stk. 20,7 x 34,4 cm, Ra. 37,1 x 49,3 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
70 €

166   Gerhard Bondzin "Liebespaar". 1958.

Gerhard Bondzin 1930 Mohrungen/Ostpreußen – 2014 Dresden

Holzschnitt. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "G.Bondzin" und datiert u.re., betitelt u.li. Blatt etwas stockfleckig, an den Rändern mit Knick- und Fingerspuren.

Stk. 42,7 x 33,5 cm, Bl. 60 x 45 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
45 €

167   Gerhard Bondzin "Zebra". 1979.

Gerhard Bondzin 1930 Mohrungen/Ostpreußen – 2014 Dresden

Holzschnitt. In Blei monogrammiert "GB" und datiert u.re. Im Passepartout. Blatt minimal stockfleckig.

Stk. 15,1 x 15,1 cm, Bl. 36,1 x 31 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
20 €

168   George Braque / Pierre Reverdy, George Braque, "Derrière le miroir Nr. 71-72"/ "Derrière le miroir Nr. 135-136". 1955/ 1963.

Georges Braque 1882 Paris-Argenteuil – 1963 Paris

Paris, Editions Pierre a Feu A. Maeght, Editeur.
Ein Heft mit 9 Faksimile-Reproduktionen von Braques Interpretationen zu "La Théogonie d'Hésiode". Das zweite Heft mit einer Original-Farblithographie Braques auf der Umschlagseite.

38 x 28 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
120 €

170   Renate Brömme "Wettin bei Halle". 1978.

Renate Brömme 1936

Holzschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Brömme" und datiert u.re. sowie betitelt u.li. Blatt knickspurig.

Stk. 39,1 x 41,8 cm, Bl. 50,7 x 76,6 cm.

Schätzpreis
20 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

172   Manfred Butzmann "Denkmal Friedrich des Großen". 1985.

Manfred Butzmann 1942 Potsdam

Aquatintaradierung in Grün. In Blei signiert "Manfred Butzmann", datiert und betitelt unterhalb der Platte.

Pl. 19,2 x 23,2 cm, Bl. 30 x 35,6 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

173   Manfred Butzmann "Blumenstrauß". 1966.

Manfred Butzmann 1942 Potsdam

Lithographie auf chamoisfarbenem Papier. In Blei datiert und signiert "M. Butzmann" u.re., bezeichnet "Zum 7. August 1966" u.li.

St. 25,3 x 36 cm, Bl. 35,5 x 47,5 cm.

Schätzpreis
40 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

174   Hans Christoph, Abstrakte Komposition. Ohne Jahr.

Hans Christoph 1901 Dresden – 1992 ebenda

Farbige Mischtechnik. Auf dem Untersatzkarton signiert "Christoph" u.re., zusätzlich auf schwarzem Untersatzkarton montiert.

14,8 x 10,5 cm.

Schätzpreis
120 €

175   Wilhelm Claus, Blick über die Münzgasse auf die Frauenkirche. 1908.

Wilhelm Claus 1882 Breslau – 1914 Paris

Lithographie auf dünnem Japan. Im Stein monogrammiert "CW". In der Darstellung mit Blei signiert und datiert o.re. "Wilh. Claus. 1908." sowie mit Widmung versehen "S. l. Rudi Schmidt." Verso Sammlerstempel. Papier leicht gegilbt mit wenigen Stockfleckchen. Im rechten unteren Viertel fachmännische Hinterlegung eines kleinen Loches.

St. 51,5 x 31,3 cm, Bl. 53,2 x 40 cm.

Schätzpreis
200 €

176   Pol Cassel "Blumenkorb". 1929.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Linolschnitt auf chamoisfarbenem Papier. Posthumer Druck in Kugelschreiber vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt und datiert u.Mi.

Pl. 34,6 x 23,5 cm, Bl. 50,5 x 34,8 cm.

Schätzpreis
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

177   Pol Cassel "Ährenleserin". 1935.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Radierung auf Bütten. Posthumer Druck in Braun. Außerhalb der Darstellung in Blei vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt und datiert u.Mi., nummeriert 4/10 u.li.

Pl. 9,5 x 14,3 cm, Bl. 18 x 23 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

178   Pol Cassel "Hahn". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Linolschnitt auf gebräuntem Papier. Auf Untersatzpapier montiert. Knitterspurig und wasserfleckig. Bis zum Plattenrand beschnitten, Ränder eingerissen.

Pl. 17,5 x 17,5 cm.

Schätzpreis
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

179   Pol Cassel "Kakteenblüte". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Linolschnitt auf chamoisfarbenem Papier. Posthumer Druck in Kugelschreiber vom Sohn des Künstlers signiert "Constantin Cassel" u.re."für Pol Cassel" u.li.
Minimal knickspurig am oberen Blattrand.

Pl. 40 x 34 cm, Bl. 61 x 40 cm.

Schätzpreis
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

180   Pol Cassel "Feldhase". 1930er Jahre.

Pol Cassel 1892 München – 1945 Kischinjow in Moldavien

Linolschnitt auf chamoisfarbenem Papier. Posthumer Druck in Tusche vom Sohn des Künstlers, Constantin Cassel, signiert "C. Cassel für Pol Cassel 2005" u.re., betitelt u.Mi.

Pl. 23,5 x 30,5 cm, Bl. 32 x 50 cm.

Schätzpreis
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)