home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 14
   Auktion 14
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

012 - 020

021 - 040

041 - 064


Grafik vor 1900 - Farbteil

065 - 083


Grafik vor 1900

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 149


Grafik 20.-21. Jh.

150 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 489


Fotografie

500 - 508


Grafik 20. Jh. - Farbteil

510 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 598


Skulpturen

602 - 611


Porzellan / Keramik

620 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 716


Schmuck

720 - 728


Silber

729 - 736


Zinn / Unedle Metalle

740 - 756


Glas bis 1900

760 - 785


Glas Jugenstil / Art Deco

786 - 790


Glas ab 1930

791 - 801


Paperweights

802 - 810


Asiatika

815 - 827


Lampen

830 - 845


Mobiliar / Einrichtung

846 - 858


Teppiche

860 - 876


Miscellaneen

877 - 884





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 90 Andreas Achenbach

090   Andreas Achenbach "Landschaft am Fluß". 1862.

Andreas Achenbach 1815 Kassel – 1910 Düsseldorf

Radierung auf China, auf Papier aufgewalzt. In der Platte datiert und signiert "A. Aschenbach" o.re. Im Passepartout. Winzige Stockfleckenbildung. Verso leicht angefleckt.

13,2 x 20 cm. 90 €
KatNr. 91 Oscar von Alversleben

091   Oscar von Alversleben "Häuseransicht". 1901.

Oscar von Alvensleben 1831 Benkendorf – 1903 Dresden

Bleistiftzeichnung auf braunem Papier, weiß gehöht. Datiert und signiert "v. Alversleben" u.re., undeutlich bezeichnet u.Mi. Im Passepartout. Verso Reste alter Montierung. Winziger Einriss (0,2 cm) am linken Blattrand.

21 x 13,3 cm. 240 €
KatNr. 92 Pierre Aveline

092   Pierre Aveline "Veüe et perspective de l'Isle Royale a Versailles". Um 1720.

Pierre Aveline 1654 Paris – 1722 ebenda

Kupferstich, altkoloriert. In der Platte betitelt u.Mi. und bezeichnet "fait par Aveline avec privilege du Roy".
Stark angeschmutztes Papier. Knickspurig. Fehlstellen im linken und rechten Rand. Randbereich mit Rissen zum Teil in die Darstellung verlaufend. Linker Rand mit großem Wasserfleck hinterlegt. Verso großflächige Reste einer alten Montierung.

Pl. 21,3 x 31,8 cm. 90 €
KatNr. 93 Jacques Philippe Le Bas

093   Jacques Philippe Le Bas "Un Bivouac". Mitte 18. Jh.

Jacques Philippe Le Bas 1707 Paris – 1783 ebenda

Kupferstich. auf China, auf Bütten aufgewalzt, nach einer Zeichnung von Philips Wouvermans. In der Platte signiert "Le Bas", betitelt und bezeichnet. Abzug des späten 19. Jh. Im Passepartout. Blatt stärker stockfleckig.

Pl. 17,9 x 10,6 cm, Bl. 30 x 43,7 cm. 50 €
KatNr. 94 Schelte Bolswert

094   Schelte Bolswert "Maria mit Kind und Heiligem". 1. H. 17. Jh.

Schelte Adamsz. Bolswert um 1586 Bolsward – 1659 Antwerpen

Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Antonius van Dyck inven." u.li. und "S.a. Bolswert sculp.". Hinter Glas gerahmt. Profilierte Holzleiste, goldfarben mit ornamentaler Auflage.
Blatt mit gebrochener linker Plattenkante und kleinem Riss o.li. Minimal stockfleckig.

Ra. 39 x 30,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 95 Auguste Bry

095   Auguste Bry "Paris - Arc de Triomphe". 2. H. 19. Jh.

Auguste Bry 1805 Paris – 1880 ebenda

Farblithographie nach einer Zeichnung von J. Jacottet. Im Stein betitelt "Paris" o.Mi. und "Arc de Triomphe, Barriére de l'Etoile, côté de Paris" u.Mi. sowie bezeichnet "J. Jacottet del" u.li. und "Imp Lith d' Auguste Bry, rue du Bac. 114.". . Im Passepartout.
Blatt aufgezogen. Ein Wasserfleck, die Ecken mit Reißzwecklöchlein.

St. 20,4 x 25,6 cm, Bl. 21 x 28,9 cm. 70 €
KatNr. 96 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Soldatendarstellungen. 2. H. 18. Jh.
KatNr. 96 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Soldatendarstellungen. 2. H. 18. Jh.

096   Daniel Nicolaus Chodowiecki, Soldatendarstellungen. 2. H. 18. Jh.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Zwei Kupferstiche nach Zeichnungen von Johann Heinrich Lips. In der Platte u.re. signiert "D. Chodowiecki", li. bezeichnet, nummeriert o.li. "I." bzw. "II."
Blätter leicht gebräunt, stockfleckig. Ränder stärker angeschmutzt und knickspurig.

Pl. 23 x 19,2 cm, Bl. ca. 33,5 x 26,5 cm. 70 €
KatNr. 97 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Vier Genreszenen. Um 1764.
KatNr. 97 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Vier Genreszenen. Um 1764.
KatNr. 97 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Vier Genreszenen. Um 1764.
KatNr. 97 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Vier Genreszenen. Um 1764.
KatNr. 97 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Vier Genreszenen. Um 1764.
KatNr. 97 Daniel Nicolaus Chodowiecki, Vier Genreszenen. Um 1764.

097   Daniel Nicolaus Chodowiecki, Vier Genreszenen. Um 1764.

Daniel Nicolaus Chodowiecki 1726 Danzig – 1801 Berlin

Radierungen. In zwei Platten u.re. signiert "DChki", in einer u.re. datiert "1764". Im Passepartout. Unscheinbar stockfleckig.

Verschiedene Maße. 200 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 98 Johann Adolph Darnstedt

098   Johann Adolph Darnstedt "Die Ruinen des Schloßes Wehlen". 1. Viertel 19. Jh.

Johann Adolph Darnstedt 1769 Auma – 1844 Dresden

Kupferstich nach einer Zeichnung von Adrian Zingg. Unterhalb der Darstellung bezeichnet sowie betitelt. Hinter Glas in profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt.

Bl. 9 x 6,2 cm, Ra. 16,7 x 14,2 cm. 35 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 99 Alfred Diethe (zugeschr.), Illustrationen zur Göttlichen Komödie. Um 1890.
KatNr. 99 Alfred Diethe (zugeschr.), Illustrationen zur Göttlichen Komödie. Um 1890.

099   Alfred Diethe (zugeschr.), Illustrationen zur Göttlichen Komödie. Um 1890.

Alfred Richard Diethe 1836 Dresden – 1919 ebenda

Zwei Bleistiftzeichnungen. Ein Blatt leicht gebräunt und etwas lichtrandig. Zweites Blatt stärker gebräunt mit zahlreichen Reißzwecklöchlein und Beschädigungen durch alte Montierung. Rand stellenweise leicht eingerissen. Blattecken fehlend.

Verschiedene Maße. 80 €
KatNr. 100 Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy)

100   Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy) "Die wandernden Musikanten". 1769.

Christian Wilhelm Ernst Dietrich (Dietricy) 1715 Weimar – 1774 Dresden

Radierung und Kaltnadel. In der Manier von Adriaen van Ostade. Wohl späterer Abzug um 1845. Verso Sammlerstempel (Sammlung Dr. Jul. Hofmann).
Kräftiger Druck. Bis an den Darstellungsrand beschnitten, verso Reste alter Montierung sowie dort minimal stockfleckig.
WVZ Linck 80/II (von III).

Bl. 17,7 x 12,4 cm. 130 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ