ONLINE-KATALOG

AUKTION 14 01. Dezember 2007
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

261   Walter Heye (zugeschr.), Marktplatz im Winter. Um 1900.

Walter Heye 1883 Bad Oeynhausen – 1914 St-Germain-en-Laye

Farblithographie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "W. Heye" u.re. Leicht gebräunt, knickspurig. Zwei Einrisse im linken und rechten Rand.

St. 33,7 x 23,7 cm, Bl. 39,6 x 29,2 cm.

Schätzpreis
25 €

262   Kurt Hilscher, Piratenbraut. 1920er Jahre.

Kurt Hilscher 1904 Dresden – 1980 Berlin

Kaltnadelradierung (handkoloriert). In der Platte o.re. signiert "Kurt Hilscher". In Blei unterhalb der Darstellung signiert und betitelt. Verso Sammlungsstempel.
Im Passepartout. Blatt angeschmutzt, etwas stockfleckig und knickspurig.

Pl. 24,4 x 16 cm, Bl. 37,7 x 26 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

263   Adolf Hinzpeter, Auf einer Dorfstraße. 1. H. 20. Jh.

Adolf Hinzpeter 1879 Joachimsthal (Uckermark) – 1946

Radierung und Aquatinta. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Ad. Hinzpeter" u.re. und bezeichnet "Probedruck" u.li. Blatt leicht gebräunt. Im Passepartout hinter Glas in einfacher schwarzer Holzleiste gerahmt.

Darst. 23,2 x 18,8 cm, Ra. 39 x 32 cm.

Schätzpreis
25 €
Zuschlag
20 €

264   Erhard Hippold, Frauenportrait (?). 1932.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Kaltnadelradierung. In Blei unterhalb der Platte von der Witwe des Künstlers signiert "für Erhard Hippold Gussy Hippold" und datiert. Verso Nachlaßstempel "Erhard Hippold". Blatt leicht angeschmutzt und geringfügig lichtrandig.

Pl. 25 x 19,5 cm, Bl. 44 x 37,7 cm.

Schätzpreis
90 €

265   Gussy Hippold-Ahnert "Landschaft mit Obstbäumen". 1932.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Kaltnadelradierung. In Blei unterhalb der Platte signiert "Gussy Hippold-Ahnert", datiert und nummeriert 1/6. Verso in Blei betitelt. Blatt stärker stockfleckig.

Pl. 13,2 x 18 cm, Bl. 38 x 33,5 cm.

Schätzpreis
60 €

266   Karl-Georg Hirsch "Stachulls Schweine". 1976.

Karl-Georg Hirsch 1937 Breslau – lebt in Leipzig

Holzstich. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "H.-G. Hirsch", datiert, betitelt und nummeriert 28/159.

Stk. 8,3 x 10 cm, Bl. 48,1 x 34 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

267   Karl-Georg Hirsch "Begegnung". 1976.

Karl-Georg Hirsch 1937 Breslau – lebt in Leipzig

Holzstich. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "H.-G. Hirsch", datiert, betitelt und nummeriert "20/150.
Unscheinbare Fehlstellen in der Darstellung.

Stk. 8,2 x 10 cm, Bl. 48,1 x 34 cm.

Schätzpreis
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

268   Karl Holtz "Dorf am Fuße des Gebirges"/ "Pferdefuhrwagen"/ "Zwei Männer am Wegesrand". 1920er Jahre.

Karl Holtz 1899 Berlin – 1978 Potsdam

Lithographien. Ein Blatt außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Karl Holtz".
Alle Blätter knickspurig und leicht fingerspurig, ein Blatt etwas fleckig.

St. ca. 23 x 30 cm, Bl. 37,5 x 50 cm.

Schätzpreis
240 €

269   Hans-Peter Hund "Garten II". 1969.

Hans-Peter Hund 1940 Wurzen – lebt in Wurzen

Holzschnitt. Außerhalb des Stocks in Blei signiert "H. Hund" und datiert u.re. sowie betitelt u.li. und nummeriert 30/50 u.Mi. Leicht lichtrandig. Eine Ecke minimal bestoßen.

Stk. 23,3 x 34,3 cm, Bl. 35 x 47,9 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

270   Hans Jäger, Kamele/ Bären/ Fohlen. Ohne Jahr.

Hans Jäger 1887 Zschopau – 1955 Dresden

3 Radierungen. Außerhalb der Platte in Blei signiert "H. Jäger" u.re. und bezeichnet "1-30" u.li. Ein Blatt verso bezeichnet von fremder Hand "Hans Jäger *1887 Dresden".

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
80 €

271   Renate Jäger "Vorfrühling". 1983.

Renate Jäger 

Stickbild. Gesticktes Mongramm "RJ" u.li. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Renate Jäger" und datiert u.re. sowie betitelt u.li. Auf Untersatzkarton montiert.

27,8 x 44 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

272   Georg Jahn, Zwei Kaufleute. 1903.

Georg Jahn 1869 Meißen – 1940 Dresden-Loschwitz

Radierung in Braun. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Georg Jahn", datiert und bezeichnet u.a. "2. Probedruck". Blatt leicht gebräunt und stockfleckig. An den Ecken kleinere Beschädigungen aufgrund einer alten Montierung.

Pl. 38,2 x 49,5 cm, Bl. 49 x 59,6 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
120 €

273   Georg Jahn "Kopf eines Bauern". 1902.

Georg Jahn 1869 Meißen – 1940 Dresden-Loschwitz

Radierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Georg Jahn", datiert und betitelt. Verso Sammlungsstempel. Blatt leicht angeschmutzt, geringfügig stockfleckig und knickspurig.

Pl. 33,8 x 27,4 cm, Bl. 62 x 41,5 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
60 €

274   Georg Jahn, Portrait eines Gebirgsbauern (frontal). Um 1902.

Georg Jahn 1869 Meißen – 1940 Dresden-Loschwitz

Radierung in Braun. In Blei unterhalb der Darstellung in Blei signiert "G. Jahn". Im Passepartout im Wechselrahmen gerahmt.

Pl. 39 x 31,5 cm, Ra. 59 x 52 cm.

Schätzpreis
160 €

275   Georg Jahn, Stehender Akt am Weiher. Um 1910.

Georg Jahn 1869 Meißen – 1940 Dresden-Loschwitz

Radierung. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Georg Jahn" und undeutlich bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas gerahmt. Blatt etwas stockfleckig und leicht lichtrandig.

Pl. 37 x 46 cm, Ra. 54 x 62,5 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
230 €

276   Joachim Jansong "Zwischen zwei Jubiläen". 1985.

Joachim Jansong 1941 Berlin

Farbradierung. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Jansong" und datiert u.re., betitelt u.li., nummeriert "16/25" u.Mi.

Pl. 23,4 x 14,6 cm, Bl. 29,5 x 21 cm.

Schätzpreis
50 €

277   Horst Janssen "Das Murmelaugenfest zu Dresden". 1991.

Horst Janssen 1929 Hamburg – 1995 Oldenburg

Radierung auf Japan. In der Platte u.re. monogrammiert. Außerhalb der Darstellung in Blei monogrammiert und datiert u.re. In der Platte u.re. betitelt, datiert und bezeichnet. Außerhalb der Platte in Blei u.li. nummeriert "II 13/75". Stärkere Knickspuren am oberen und unteren Rand.

Bl. 57,8 x 65 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

278   Horst Janssen "Am Strandweg". 1972.

Horst Janssen 1929 Hamburg – 1995 Oldenburg

Radierungen in Braun. In der Platte o.Mi. bezeichnet "Griffelkunst Langenhorn", betitelt und datiert "30 8 72". Außerhalb der Platte in Blei mongrammiert u.re. "JH", datiert und bezeichnet "P".
Beigegeben: "Horst Janssen Fax-Probe", Autograph (29,6 x 21,1 cm), Siebdruck. Verso bezeichnet von fremder Hand.

Pl. 10,5 x 14,7 cm, Bl. 23,6 x 30 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

279   Enno Alexander Jenner, Von Gardereitern besetztes Gehöft. 1916.

Enno Alexander Jenner 1878 Bautzen – nach 1925

Federzeichnung. In der Darstellung u.li. signiert "E.Jenner" und datiert. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Enno Jenner". Verso von fremder Hand bezeichnet.
In der Darstellung Ergänzungen in Blei durch den Künstler. Blatt etwas gerollt und leicht angeschmutzt.

Darst.19 x 30 cm, Bl.32 x 45,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
120 €

280   Horst Jockusch "Kaffeetante". 1983.

Horst Jockusch 1925 Dresden – 2014 ebenda

Holzschnitt. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert und datiert. U.li. betitelt und bezeichnet "Handdruck".
Blatt etwas angeschmutzt und minimal stockfleckig.

Stk. 21 x 13,7 cm, Bl. 29,5 x 21 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
20 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.


<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)