ONLINE-KATALOG

AUKTION 25 18. September 2010
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

641   Johannes Sass, Baumbestandene Hügellandschaft. 1956.

Johannes Sass 1897 Magdeburg – 1972 Hannover

Aquarell auf Bütten. U.re. in Blei signiert "Johannes Sass" und datiert. Verso Nachlaßstempel mit Nachlaßnr. "3/273". Im Passepartout.
An der unteren Kante minimale Einrisse. Unscheinbar knickspurig.

48,5 x 62,5 cm, Passepartout 58 x 74 cm.

Schätzpreis
260 €

642   Hans Erich Schmidt-Uphoff "Bratislava". 1970.

Hans Erich Schmidt-Uphoff 1911 Neumark/ Sachsen – 2002 Dessau

Aquarell. U.re. signiert "Schmidt-Uphoff", betitelt und datiert. Auf Untersatzkarton montiert.

36,9 x 52,8 cm, Untersatzkarton 50 x 65 cm.

Schätzpreis
420 €

643   Hans Erich Schmidt-Uphoff "Aufstieg und Fall". 1954.

Hans Erich Schmidt-Uphoff 1911 Neumark/ Sachsen – 2002 Dessau

Farbmonotypie auf dünnem, chamoisfarbenen Velin. In der Darstellung in Kugelschreiber betitelt u.li. und signiert Schmidt-Uphoff u.re. In Kugelschreiber über Blei u.re. nochmals signiert "Schmidt-Uphoff" und datiert. Verso mit einer Bleistiftskizze.
Minimal gebräunt und fleckig. Verso unscheinbare Reste einer alten Montierung.

48,5 x 64,5 cm.

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

644   Hans Erich Schmidt-Uphoff "Zwickauer Landschaft im Winter". Wohl 1964.

Hans Erich Schmidt-Uphoff 1911 Neumark/ Sachsen – 2002 Dessau

Farbmonotypie auf chamoisfarbenem Papier. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Schmidt-Uphoff" u.re. und betitelt u.li. Verso in Blei nochmals signiert "Schmidt-Uphoff" u.re. und datiert. Im Passepartout.
Im Randbereich etwas knickspurig.

Darst. 14,1 x 18,2 cm, Bl. 21,2 x 26,5 cm.

Schätzpreis
240 €

645   Herbert Schmidt-Walther "Blütenstrauß". 1946.

Herbert Schmidt-Walther 1904 Ottendorf-Okrilla(Dresden) – vor 1962 ?

Aquarell. U.li. in Blei monogrammiert, datiert und bezeichnet "Homburg". Verso in Blei betitelt, datiert und bezeichnet. Auf Untersatzpapier montiert. Im Wechselrahmen hinter Glas gerahmt.
Verso Reste einer alten Montierung.

53,8 x 40 cm, Ra. 80 x 60 cm.

Schätzpreis
180 €

646   Henrik Schrat "Der Rabe". Ohne Jahr.

Henrik Schrat 1968 Greiz – lebt in Berlin

Verschiedene Techniken auf verschiedenen Materialien. Künstlerbuch. In Blei mit dem Pseudonym "H. Munin" auf der vorletzten Seite u.re. signiert. 17 Blatt in künstlerisch gestalteter Pappmappe mit Fadenbindung. Nr. 2 von 40 Exemplaren. Sehr guter Zustand.

Das in diesem Buch verwendete Pseudonym steht thematisch passend für einen der zwei Raben des nordischen Kriegsgottes Odin: Hugin und Munin. Der Name Munin steht frei übersetzt für die "Erinnerung".

40,5 x 40,5 cm.

Schätzpreis
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

647   Werner Schubert-Deister, Libelle. Ohne Jahr.

Werner Schubert-Deister 1921 Sondershausen / Hachelbach – 1991 Borsum

Federzeichnung in farbiger Tusche. Signiert "Schubert Deister" und unleserlich bezeichnet u. Mi.
Etwas finger- und knickspurig.

29,5 x 41,7 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

648   Werner Schubert-Deister, Fliegendes Pferd. Ohne Jahr.

Werner Schubert-Deister 1921 Sondershausen / Hachelbach – 1991 Borsum

Federzeichnung in Tusche. Signiert "W Schubert-Deister" u.Mi.
Stärker knickspurig im Randbereich. Minimal gebräunt.

29,5 x 42 cm.

Schätzpreis
110 €

649   Werner Schubert-Deister "lustiger Physiker"/ "Strukturelles (…)" 1976.

Werner Schubert-Deister 1921 Sondershausen / Hachelbach – 1991 Borsum

Farbmonotypien. Ein Blatt außerhalb der Darstellung in Tusche signiert "Deister Schubert" und datiert u.li., in Blei betitelt und nummeriert "1/1" u.li. Das zweite Blatt außerhalb der Darstellung in Blei signiert "W Schubert Deister" u.li und ausführlich betitelt u.Mi.
Beide Blätter mit leichten Randmängeln. Ein Blatt stärker knickspurig o.li.

Darst. 27 x 38,8 cm, Bl. 38 x 53,8 cm/ Darst. 31,6 x 41,8 cm, Bl. 41,8 x 54,8 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

650   Werner Schubert-Deister "Geometrie". Ohne Jahr.

Werner Schubert-Deister 1921 Sondershausen / Hachelbach – 1991 Borsum

Pinselzeichnung in Tusche. In Tusche signiert "W Schubert Deister" u.Mi.
Verso in Kugelschreiber betitelt u.li.
Stärker knickspurig, mit leichten Randmängeln und etwas angeschmutzt.

29,5 x 41,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

651   Bernard Schultze, Ohne Titel. 1969.

Bernard Schultze 1915 Schneidemühl (Westpreußen) – 2005 Köln

Farbradierung in Rot, Grün und Schwarz auf Bütten. In Blei signiert "Bernard Schultze" und datiert u.re. , bezeichnet "2. Zustand" u.li. und nummeriert "1/10".
Untere Blattecke re. mit Ausdünnung und Fehlstelle (1cm). Minimal fleckig.

Pl. 59 x 84 cm, Bl. 78 x 107 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
140 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

652   Bernard Schultze "Migof-Koloss". 1977.

Bernard Schultze 1915 Schneidemühl (Westpreußen) – 2005 Köln

Farbradierung auf festem Papier. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Bernhard Schultze" u.re, bezeichnet u.Mi. und nummeriert "31/100".
Minimal stockfleckig, bräunliche Flecken im Bereich des Plattenrandes und der Signatur.

Pl. 14,8 x 14,8 cm, Bl. 34 x 26 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

653   Bernard Schultze "Mit Hand und Fuß" 1966.

Bernard Schultze 1915 Schneidemühl (Westpreußen) – 2005 Köln

Farbradierung auf chamoisfarbenem Bütten. In Blei signiert "Bernard Schultze" und datiert u.re. , betitelt u.Mi. und bezeichnet "e.a." u.li. Im Passepartout.

Pl. 30,5 x 23,5 cm, Bl. 53,5 x 37,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

654   André von Schuylenbergh, Tänzer. 1987.

André van Schuylenbergh 1952 Aalst

Mischtechnik auf Bütten. In Blei signiert "A. Schuylenbergh" u.re. Verso wohl von fremder Hand bezeichnet o.li. In silberfarbener Leiste hinter Glas gerahmt.

67,5 x 50 cm, Ra. 88,5 x 71,5 cm.

Schätzpreis
340 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

655   Max Schwimmer, Stilleben mit Blumenvase vor einem Fenster. 1918/ 1919.

Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda

Gouache mit Pastellkreide über Bleistift auf Bütten, in Kohle überarbeitet. In Blei signiert u.re. "M Schwimmer" und datiert "18", in Kohle monogrammiert u.li. "MS" und datiert "19". Verso in Blei von unbekannter Hand nummeriert. Im Passepartout.
Blatt leicht gegilbt, am unteren Rand unscheinbar stockfleckig.

An diesem Blatt läßt sich deutlich nachvollziehen, daß für den Künstler ein vermeintlich fertiges Blatt nicht immer auch abgeschlossen ist. Schwimmer gestaltete 1918
...
> Mehr lesen

37,7 x 27 cm.

Schätzpreis
1.500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

656   Wolfgang Smy "Auftauchen". 1985/ 1991.

Wolfgang Smy 1952 Dresden

Lithographie und Gouache. In Kugelschreiber u.re. signiert "Smy" und datiert, verso in Blei betitelt u.re.
Im unteren Randbereich etwas knickspurig.

32,9 x 44 cm.
32,8 x 44 cm.
32,8 x 44 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

657   Gerd Sonntag "An Kum". 1990.

Gerd Sonntag 1954 Weimar

Mischtechnik auf Papier. In der Darstellung in Kreide signiert "G. Sonntag", datiert und betitelt o.li. Verso nochmals in Blei betitelt u.re.
Die Blattecken mit Reißzwecklöchlein.

75,3 x 52,4 cm.

Schätzpreis
280 €

658   Gerd Sonntag "Internitent light". 1989.

Gerd Sonntag 1954 Weimar

Farboffsetdruck. In schwarzem Faserstift signiert "G. Sonntag" u.re., betitelt u.li., nummeriert "17/XL" und datiert u.Mi.
Leichte Randmängel.

69,8 x 49,4 cm.

Schätzpreis
160 €

659   A. Stelzer "Traumzauber". 1991.

A. Stelzer  zeitgenössisch

Radierung mit Fettkreide und Tempera auf "HAHNEMÜHLE"-Bütten. In Blei monogrammiert u.re. "AMS" und datiert, betitelt u.Mi., nummeriert u.li."18/30".

Pl. 24,3 x 16,5 cm, Bl. 53 x 39,5 cm.

Schätzpreis
130 €

660   Hildegard Stilijanov-Kretzschmar, Selbstportrait. Um 1970.

Hildegard Stilijanov-Kretzschmar 1905 Dresden – 1981 ebenda

Aquarell auf festem Papier. Unsigniert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet "Selbstportrait Hildegard Stilijanov aus dem Nachlaß von Peter Stilijanov um 1970" o.Mi.

34,5 x 27,5 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)