home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 25 18. September 2010
  Auktion 25
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 016


Gemälde 20.-21. Jh.

020 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 137


Grafik vor 1800 - Farbteil

140 - 150


Grafik vor 1900 - Farbteil

151 - 160

161 - 179


Grafik vor 1800

190 - 200

201 - 208


Grafik vor 1900

210 - 220

221 - 235


Grafik 20.-21. Jh.

249 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 407


Fotografie

409 - 420

421 - 426


Grafik 20. Jh. - Farbteil

428 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 709


Skulpturen

710 - 720

721 - 726


Porzellan / Irdengut

727 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 787


Glas

788 - 802


Silber

803 - 811


Zinn / Unedle Metalle

812 - 820

821 - 828


Asiatika

829 - 832


Afrikana

833 - 842


Miscellaneen

843 - 850


Lampen

851 - 861


Rahmen

862 - 869


Mobiliar / Einrichtung

870 - 882


Uhren

883 - 886


Teppiche

887 - 890




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 501 Karl Hahn, Mädchen im Lehnstuhl. Mitte 20. Jh.

501   Karl Hahn, Mädchen im Lehnstuhl. Mitte 20. Jh.

Karl Hahn 1892 Bunkersdorf – 1980 Dresden

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Velin. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen u.re.
Minimal fleckig und atelierspurig, unscheinbar gebräunt.

44,2 x 32 cm. 110 €

KatNr. 502 Karl Hahn, Trauer am Totenbett. Mitte 20. Jh.

502   Karl Hahn, Trauer am Totenbett. Mitte 20. Jh.

Karl Hahn 1892 Bunkersdorf – 1980 Dresden

Aquarell über Bleistift auf hellbraunem Velin. Verso eine Skizze in Kohle sowie mit dem Nachlaßstempel versehen.
An den Ecken Reißzwecklöchlein. Ecken o.re. und u.li. abgerissen. Einriß (ca. 2 cm) u.Mi. Blatt fleckig und angeschmutzt.

25,5 x 33 cm. 150 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 503 Karl Hahn, Schlafendes Mädchen /
KatNr. 503 Karl Hahn, Schlafendes Mädchen /

503   Karl Hahn, Schlafendes Mädchen / "Schauspielerin Käthe de Voigt". Wohl 1970er Jahre / 1930er Jahre.

Karl Hahn 1892 Bunkersdorf – 1980 Dresden

Graphitzeichnungen und farbiger Kugelschreiber. Blatt I unsigniert; Blatt II in Blei monogrammiert u.li. "P.K.H.", in Blei betitelt. Beide verso mit dem Nachlaßstempel versehen.
Blatt I knickspurig; Blatt II stärker altersspurig mit Vergilbungen im rechten und unteren Blattbereich, Reißzwecklöchlein und Reste einer alten Montierung. O.re. ca. 2,5 cm langer Einriß; o.Mi. Fehlstelle an Blattkante (ca. 1 x 1 cm).

28,5 x 41 cm; 45 x 33,5 cm. 180 €

KatNr. 504 Angela Hampel

504   Angela Hampel "Zwei Frauen mit Tier". 1989.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Pinselzeichnung in schwarzer und roter Tusche über Graphit auf Velin. In Blei signiert u.re. "Angela Hampel". Verso in Blei betitelt und datiert.
Im Randbereich leicht fingerspurig, verso atelierspurig und Reste einer älteren Montierung.

60,5 x 42,5 cm. 960 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 505 Angela Hampel, Skepsis. 2006.

505   Angela Hampel, Skepsis. 2006.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Radierung auf "HAHNEMÜHLE" - Bütten. In Blei außerhalb der Platte signiert "Angela Hampel" und datiert u.re., nummeriert "13/40" u.li.
Eine Ecke bestoßen u.li. und minimal angeschmutzt.

Pl. 32,1 x 24,7 cm, Bl. 64 x 52,2 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €

KatNr. 506 Angela Hampel

506   Angela Hampel "Einhorn". 1987.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Farbserigraphie auf "BFK RIVES"-Bütten. In Blei signiert u.re. "Angela Hampel" und datiert; u.li. betitelt und nummeriert "4/80".
Ecke u.re. minimal knickspurig.

70 x 60 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 507 Max Handrick (zugeschr.), Bayrischer Bauer. Ohne Jahr.

507   Max Handrick (zugeschr.), Bayrischer Bauer. Ohne Jahr.

Max Handrick 1879 Dresden – 1925 ebenda

Aquarell über Kohlezeichnung. Unsigniert. Im Passepartout hinter Glas in einfacher Holzleiste gerahmt.
Etwas knickspurig und gewellt. Mit einem Einriß o.li.

BA. 69,7 x 33 cm, Ra. 93 x 55 cm. 150 €

KatNr. 508 Werner Haselhuhn, Herbst in den Hinterhöfen. 1982.

508   Werner Haselhuhn, Herbst in den Hinterhöfen. 1982.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Gouache. Signiert "Haselhuhn" und datiert u.re.
Papier stärker gewellt. Im unteren Randbereich knickspurig mit Farbabplatzungen. Verso Reste einer alten Montierung.

42 x 57,7 cm. 160 €
Zuschlag 130 €

KatNr. 509 Werner Haselhuhn, Heuschober mit Krähen. 1968.

509   Werner Haselhuhn, Heuschober mit Krähen. 1968.

Werner Haselhuhn 1925 Bad Frankenhausen – 2007 Dresden

Aquarell auf Velin. Signiert "Haselhuhn" und datiert u.re.
Etwas knickspurig im Randbereich mit einer größeren Knickspur im linken Drittel. Unscheinbare Kratzer. Verso Reste einer alten Montierung.

51,2 x 70,3 cm. 180 €
Zuschlag 150 €

KatNr. 510 Günter Hein, Stehender weiblicher Akt. 1999.

510   Günter Hein, Stehender weiblicher Akt. 1999.

Günter Hein 1947 Badersleben b. Halberstadt

Gouache und Kreide auf festem Papier. In Blei signiert "G. Hein" und datiert u.re. Verso nochmals in Blei signiert "G. Hein" und datiert u.re. Entstanden im Atelier von Conrad Maas.
Mehrere Reißzwecklöchlein und kleine Fehlstellen in den Ecken. Randbereiche mit Resten einer alten Montierung.

64 x 49 cm. 780 €

KatNr. 511 Albert Hennig, Stadtlandschaft. 1984.

511   Albert Hennig, Stadtlandschaft. 1984.

Albert Hennig 1907 Leipzig – 1998 Zwickau

Aquarell. Signiert u.li. "AHennig" und datiert. Auf Untersatzpapier geheftet, im Passepartout.
Verso leicht atelierspurig.

14 x 21,8 cm. 550 €
Zuschlag 650 €

KatNr. 512 Gunter Herrmann

512   Gunter Herrmann "riva". 1994.

Gunter Herrmann 1938 Bitterfeld – 2019 Radebeul

Farbradierung (Acryl-Sand-Aquatinta und Sandreservage) von zwei Platten in Grün und Braun auf "HAHNEMÜHLE"-Bütten. In Blei signiert "G. Herrmann" und datiert u.re., betitelt u.Mi., nummeriert "10/9" u.li.

Pl. 31,7 x 50,6 cm; Bl. 56 x 78,5 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 514 Gunter Herrmann

514   Gunter Herrmann "arcanum". 1994.

Gunter Herrmann 1938 Bitterfeld – 2019 Radebeul

Sandreservage in Violett auf "HAHNEMÜHLE"-Bütten. In Blei signiert "G. Herrmann" und datiert u.re., betitelt u.Mi., nummeriert "P. 6/1" u.li.
Unscheinbar fingerspurig.

Pl. 31,7 x 50,6 cm; Bl. 56,5 x 78,5 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 515 Joachim Heuer, Mädchen im Schaukelstuhl vor der Staffelei. Ohne Jahr.

515   Joachim Heuer, Mädchen im Schaukelstuhl vor der Staffelei. Ohne Jahr.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Graphitzeichnung auf chamoisfarbenem Papier. Monogrammiert "H" u.re. Im Passepartout.
Stärker atelier- und knickspurig, Reißzwecklöchlein in den Blattecken. Blattrand beschnitten, unten mit mehreren kleinen Einrissen. Verso Reste einer alten Montierung.

Darst. 37,5 x 28,5 cm, Bl. 51 x 38,8 cm. 420 €

KatNr. 516 Joachim Heuer, Junge Frau im Schaukelstuhl. 1991.

516   Joachim Heuer, Junge Frau im Schaukelstuhl. 1991.

Joachim Heuer 1900 Dresden – 1994 ebenda

Mischtechnik auf chamoisfarbenem Velin. In Kugelschreiber signiert "J. Heuer" und datiert u.re. Im Passepartout klebemontiert.
Minimal fleckig und knickspurig. Atelierspurig.

Bl. 56 x 46 cm, Passepartout 65 x 51 cm. 480 €
Zuschlag 480 €

KatNr. 517 Erhard Hippold

517   Erhard Hippold "Alpenveilchen". 1971.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Farblithographie auf Bütten. Verso In Blei betitelt und nummeriert u.re. sowie mit dem Nachlaßstempel versehen.
Etwas stockfleckig und minimal atelierspurig.

St. 32 x 27,5 cm, Bl. 50 x 37,8 cm. 120 €

KatNr. 518 Erhard Hippold

518   Erhard Hippold "Putgarten". Ohne Jahr.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf Bütten. In Blei signiert "Hippold" u.re. Verso in Blei betitelt u.li. und mit dem Nachlaßstempel versehen.
Kanten minimal bestoßen, die Blattecken mit Reißzwecklöchlein.

41,5 x 60 cm. 420 €

KatNr. 519 Erhard Hippold

519   Erhard Hippold "Zeesenboote, Bodden / Ahrenshoop II". 1958.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf festem Papier. In Tusche signiert "Hippold" und datiert u.re. Verso in Blei und Tusche betitelt und bezeichnet "unverkfl." u.li. sowie mit dem Nachlaßstempel versehen.
Papier im Randbereich etwas angeschmutzt, gewellt und bestoßen. Reißzwecklöchlein in den Blattecken. Verso Reste einer alten Montierung.

41,3 x 59,6 cm. 420 €
Zuschlag 700 €

KatNr. 520 Erhard Hippold

520   Erhard Hippold "Hafeneinfahrt Warnemünde". 1971.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf "CMF-Fabriano"-Bütten. In Blei signiert "HIPPOLD" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt u.li. und mit dem Nachlaßstempel versehen.
Blattecken mit Reißzwecklöchlein.

40 x 61 cm. 420 €
Zuschlag 300 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ