home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 25 18. September 2010
  Auktion 25
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 016


Gemälde 20.-21. Jh.

020 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 137


Grafik vor 1800 - Farbteil

140 - 150


Grafik vor 1900 - Farbteil

151 - 160

161 - 179


Grafik vor 1800

190 - 200

201 - 208


Grafik vor 1900

210 - 220

221 - 235


Grafik 20.-21. Jh.

249 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 407


Fotografie

409 - 420

421 - 426


Grafik 20. Jh. - Farbteil

428 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 709


Skulpturen

710 - 720

721 - 726


Porzellan / Irdengut

727 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 787


Glas

788 - 802


Silber

803 - 811


Zinn / Unedle Metalle

812 - 820

821 - 828


Asiatika

829 - 832


Afrikana

833 - 842


Miscellaneen

843 - 850


Lampen

851 - 861


Rahmen

862 - 869


Mobiliar / Einrichtung

870 - 882


Uhren

883 - 886


Teppiche

887 - 890




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 201 Matthäus Merian

201   Matthäus Merian "Prospect. Der Brücken zu Dresden". 1650.

Matthäus I Merian 1593 Basel – 1650 Schwalbach

Kupferstich auf Bütten. In der Platte o.Mi. betitelt. Aus "Topographia Germania".
Kräftiger Druck, stellenweise minimal beriebenes Druckbild. Teilweise bis über die Plattenkante geschnitten. Vertikale linke Falz fachmännisch hinterlegt. Etwas fleckig.

Bl.16,3 x 53 cm. 160 €

KatNr. 202 Matthäus Merian
KatNr. 202 Matthäus Merian

202   Matthäus Merian "Chemnitz" / "Zerbst". 1650.

Matthäus I Merian 1593 Basel – 1650 Schwalbach

Kupferstiche. Beide in der Darstellung betitelt. Aus "Topographia Obersachsen".
Kräftiger, wenig beriebener Druck. Restaurierter Zustand. Teilweise bis über die Plattenkante geschnitten. Vertikale Falzen, zum Teil fachmännisch hinterlegt.

Bl. 14,5 x 52,5 cm und 13,5 x 53,5 cm. 240 €

KatNr. 203 Matthäus Merian

203   Matthäus Merian "Rochlitz". 1650.

Matthäus I Merian 1593 Basel – 1650 Schwalbach

Kupferstich auf Bütten. In Platte o.Mi. betitelt. Aus "Topographia Germanie".
Kräftiger Druck mit feinem Rändchen. Minimal fleckig.

Pl. 19,4 x 51,5 cm, Bl. 24,5 x 53,7 cm. 180 €

KatNr. 204 Monogrammist A.O., Drei Kupferstiche mit antikisierenden Architekturszenarien. 2. H. 18. Jh.
KatNr. 204 Monogrammist A.O., Drei Kupferstiche mit antikisierenden Architekturszenarien. 2. H. 18. Jh.
KatNr. 204 Monogrammist A.O., Drei Kupferstiche mit antikisierenden Architekturszenarien. 2. H. 18. Jh.

204   Monogrammist A.O., Drei Kupferstiche mit antikisierenden Architekturszenarien. 2. H. 18. Jh.


Kupferstiche auf Bütten nach G. G. da Bibiena (1696-1756). In der Platte signiert u.re. "A. O. sculpsit", bezeichnet u.li. "Bibiena inv.", ausführlich betitelt u.Mi. Im Passepartout.
Alle Blätter gebleicht, Oberfläche leicht berieben. Blatt zwei mit leichten Stockflecken o.li.

Pl. ca. 30,6 x 47 cm; Bl. ca. 44,3 x 60 cm. 240 €
Zuschlag 200 €

KatNr. 205 Christoph Nathe

205   Christoph Nathe "Partie bei Görlitz an der Reichenbacher Brücke am östlichen Ufer der Neiße, vorn ein sitzender Mann und ein saufendes Rind". 1799.

Christoph Nathe 1753 Niederbielau – 1806 Schadewalde

Graphitzeichnung auf Bütten. Unsigniert. Datiert in Blei u.Mi. auf Untersatz. Auf roséfarbenes Trägerpapier aufgezogen. Ebenda in Blei u.li., u.re. und verso bezeichnet.
An den Randbereichen und mittig leichtes, gelbfleckiges Durchscheinen des Klebstoffes; am linken Rand stärker. Ecke o.re. mit feiner Läsion (ca. 3,5 cm). Blatt minimal gegilbt. Untersatzblatt leicht knick- und altersspurig.
WVZ Fröhlich Z 182 (hier unkorrekte Angaben zu Technik und Material).
...
> Mehr lesen

18,8 x 25,7 cm; Bl. 29,5 x 37,2 cm. 420 €

KatNr. 206 Georg Friedrich Schmidt

206   Georg Friedrich Schmidt "Darstellung Christi im Tempel". 1769.

Georg Friedrich Schmidt 1712 Schönerlinde – 1775 Berlin

Kupferstich nach einem Gemälde von Chr. W. E. Dietrich. In der Platte u.Mi. ausführlich betitelt, u.li. bezeichnet "C.W.E. Dietrich. pinx: 1739" und u.re. "G.F. Schmidt, fec: 1769". Im Passepartout.
Minimal fleckig, unscheinbar angeschmutzt und Ränder unregelmäßig geschnitten.

Pl. 23,5 x 28 cm, Bl. 24,2 x 29 cm. 150 €

KatNr. 207 Pieter van Sompel

207   Pieter van Sompel "Maximilian II.". 1644.

Pieter van Sompel um 1600 Antwerpen – um 1644 Haarlem

Kupferstich. In der Platte u.Mi. betitelt, datiert und bezeichnet. "P. Soutman Invenit Effigiavit et excud. Cum Privit. P. van Sompel Sculp.". Auf Untersatzpapier montiert.
Minimale Randschäden. Reißzwecklöchlein o.Mi.

Pl. 44,7 x 36 cm, 45,7 x 37 cm. 150 €

KatNr. 208 Herman van Swanevelt, Ansicht des Palatin. 1650.

208   Herman van Swanevelt, Ansicht des Palatin. 1650.

Herman van Swanevelt 1600 Woerden – 1655 Paris

Radierung. In der Platte u.li. bezeichnet. Verso von fremder Hand mit Blei beschrieben. Druck des 19. Jh.
Blatt knapp an die Plattenkante geschnitten. Am oberen Blattrand auf Untersatzpapier montiert. Linke untere Ecke mit unscheinbarem Wasserfleck.

Pl. 18 x 28 cm, Bl. 18,5 x 28,5 cm. 80 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ