ONLINE-KATALOG

AUKTION 25 18. September 2010
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

521   Erhard Hippold "Kleiner Herbststrauß, Clematis u. Astern" / "Rosen I" / "Clematis". 1965/ 1971.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Lithographien. Außerhalb des Steins in Blei von der Witwe des Künstlers bezeichnet "Hippold"/ "Gussy Hippold" bzw. "für Erhard Hippold" und datiert u.re. Die anderen beiden Blätter nummeriert 10/15" bzw. "15/18" u.li. Verso alle drei Blätter in Blei betitelt u.li. und mit dem Nachlaßstempel versehen.
"Rosen I" mit einer größeren Knickspur o.re. "Clematis" im Randbereich gewellt. Alle drei Blätter unscheinbar stockfleckig.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
100 €

522   Erhard Hippold, Neuendorf, Hiddensee. 1952.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Pinselzeichnung in Tusche auf Bütten. In Tusche u.re. signiert "Hippold" und datiert. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen.
Am oberen Rand und in den Ecken Reißzwecklöchlein. In der Blattmitte eine minimale Fehlstelle.

30,9 x 51,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

523   Erhard Hippold "Zeesenboote Hafen Ahrenshoop". 1961.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Farblithographie auf "CMS-Fabriano" -Bütten. Außerhalb des Steins in Blei signiert "Hippold" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt u.li. und mit dem Nachlaßstempel versehen.
Eine Ecke bestoßen u.li. Insgesamt etwas angeschmutzt. Verso und vorn Reste einer alten Montierung.

St. 42 x 56,7 cm, Bl. 48 x 66 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

524   Erhard Hippold, Boote am Strand. Ohne Jahr.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Farblithographie auf chamoisfarbenem Papier mit dem Prägestempel der "Druck Schreiter Presse" u.li. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen sowie in Blei von der Witwe des Künstlers bezeichnet "best. Gussy Hippold" u.li.
Verso Reste einer alten Montierung.

St. 48 x 60 cm, Bl. 50,6 x 66,8 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

525   Erhard Hippold, Radebeuler Haus im Winter. Ohne Jahr.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Aquarell über Graphitzeichnung auf Velin. In Blei signiert "HIPPOLD" u.Mi. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen.
Eine Ecke o.li. etwas bestoßen.

41 x 60,1 cm.

Schätzpreis
360 €
Zuschlag
250 €

526   Erhard Hippold "Stilleben m. blauem Krug". 1960.

Erhard Hippold 1909 Wilkau – 1972 Bad Gottleuba

Farblithographie auf Japanbütten. In Blei signiert "Hippold" und datiert u.re. Verso mit dem Nachlaßstempel versehen, betitelt und von der Witwe des Künstlers "best. Gussy Hippold" u.li.
Im Randbereich stärker knickspurig und mit Einrissen (nicht bis in die Darstellung reichend). Insgesamt etwas finger- und knickspurig.

St. 43 x 56 cm, Bl. 55,5 x 65,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
90 €

527   Gussy Hippold-Ahnert "Jüdisches Mädchen". 1933.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Bleistift auf "INGRES-D´ARCHES"-Bütten. In Blei signiert "Gussy Ahnert" und datiert u.re. Verso Skizze mit Booten sowie nochmals in Blei signiert "Gussy Hippold-Ahnert" und datiert u.Mi., betitelt und mit dem Nachlaßstempel versehen.
Reißzwecklöchlein in den Ecken, mit einem minimalen Ausriß u.li. und o.li. Papier etwas gebräunt. Verso Reste einer alten Montierung.

48,2 cm x 31,5 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
460 €

528   Gussy Hippold-Ahnert "Sonnenblumen und Cosma". 1933.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell. In Blei handsigniert "Gussy Hippold" und datiert u.li. Verso von fremder Hand (?) in Blei betitelt und bezeichnet "Gussy Hippold" sowie mit dem Nachlaßstempel versehen.
Etwas knickspurig o.re. und o.li, Reißzwecklöchlein in den Ecken, eine minimale Fehlstelle am linken Blattrand.

50 cm x 40,3 cm.

Schätzpreis
260 €

529   Gussy Hippold-Ahnert "Fischerstrand (Kurische Nehrung)". 1931.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Aquarell über Bleistift auf Bütten. In Blei signiert "G. Hippold" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt u.li. sowie mit dem Nachlaßstempel versehen.
Die Blattecken mit Reißzwecklöchlein und knickspurig, leicht stockfleckig und etwas angeschmutzt. Verso Reste einer alten Montierung.

36,5 cm x 48,3 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
220 €

530   Gussy Hippold-Ahnert, 11 Pariser Zeichnungen. 1933.

Gussy Hippold-Ahnert 1910 Berlin – 2003 Dresden

Bleistift- und Farbstiftzeichnungen. Zehn der Arbeiten in Blei signiert "Gussy Ahnert", datiert und teilweise bezeichnet "Paris" u.re. bzw. u.li.
Verso überwiegend nochmals in Blei signiert "Gussy Hippold Ahnert", datiert, bezeichnet "Paris" und betitelt z.B. "Clochards".
Papier etwas gebräunt, teilweise minimal angeschmutzt und minimal stockfleckig. Die Blattränder oben mit Perforierung. Einzelne Blätter verso minimal lichtrandig.

Die Blätter entstammen einem Skizzenbuch der
...
> Mehr lesen

26,8 cm x 20,8 cm.

Schätzpreis
1.100 €

531   Veit Hofmann "Stadtlandschaft IV". 1986.

Veit Hofmann 1944 Dresden

Farblithographie. U.re. in Blei signiert "Veit Hofmann" und datiert, u.Mi. betitelt, u.li. nummeriert 1/20. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.

BA. 49 x 59,4 cm, Ra. 69 x 78,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

532   Veit Hofmann "Freundinnen". 1985.

Veit Hofmann 1944 Dresden

Farbaquatintaradierung und Durchätzung auf Bütten. In Blei u.li. nummeriert "14/20", u.Mi. betitelt und u.re. signiert "Veit Hofmann" und datiert. Allseitig im Passepartout montiert.
Vgl.: Veit Hofmann. Malerei, Zeichnungen, Grafik, Aust.Kat. Dresden, 1986. S. 15.

Pl. 31,3 x 23,5 cm, Bl. 41 x 32 cm, Passepartout 48 x 38 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

533   Peter Hoppe "Zum Paris-Urteil". 1987.

Peter Hoppe 1938 Chemnitz-Hilbersdorf – 2010 Berlin

Farblithographie auf Bütten. Außerhalb des Steins in Blei signiert "Hoppe" und datiert u.re., betitelt u.Mi., nummeriert "10/10" u.li.
Reißzwecklöchlein in den Blattecken.

32,3 x 42,5 cm, Bl. 39,5 x 51,5 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

534   Fritz Hug, Liegendes Fohlen. Ohne Jahr.

Fritz Hug 1921 Dornach – 1989 Speicherschwendi

Lithographie, aquarelliert auf chamoisfarbenem "FABRIANO ITALIA"-Bütten. In Blei signiert "Hug" u.re.
Stärker lichtrandig. Verso Reste einer alten Montierung.

22,8 x 45 cm.

Schätzpreis
170 €

535   Herbert W. H. Hundrich "Turquoise Trail I, Blatt 38". 1994.

Herbert W. H. Hundrich 1951 Collrunge/Wittmund – lebt auf Mallorca und in Pampin (M-V)

Mischtechnik auf chamoisfarbenem Bütten; vom Künstler auf weißes Bütten montiert. In Blei signiert u.re. "Hundrich", datiert u.Mi., bezeichnet "Nr. 38" u.li. Verso in farbiger Tinte nochmals ausführlich betitelt, datiert und signiert. Im Passepartout hinter Glas in einer hochwertigen Conzen-Modelleiste gerahmt.

Rahmen als separate Position für 650 € (zzgl. Aufgeld) erhältlich.

27 x 20,5 cm; Ra. 70,5 x 60,5 cm.

Schätzpreis
960 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

536   Herbert W. H. Hundrich "Turquoise Trail I, Blatt 33". 1994.

Herbert W. H. Hundrich 1951 Collrunge/Wittmund – lebt auf Mallorca und in Pampin (M-V)

Mischtechnik auf chamoisfarbenem Bütten; vom Künstler auf weißes Bütten montiert. In Blei signiert u.re. "Hundrich", datiert u.Mi., bezeichnet "Nr. 33" u.li. Verso in farbiger Tinte nochmals ausführlich betitelt, datiert und signiert. Im Passepartout hinter Glas in einer hochwertigen Conzen-Modelleiste gerahmt.

Rahmen als separate Position für 650 € (zzgl. Aufgeld) erhältlich.

24,7 x 18,3 cm; Ra. 70,5 x 60,5 cm.

Schätzpreis
960 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

537   Horst Janssen "Munch museet". 1990.

Horst Janssen 1929 Hamburg – 1995 Oldenburg

Farboffsetdruck. Plakatauflage für das Munch-Museum in Oslo. In Graphit monogrammiert "JH" u.re., in der Darstellung signiert und datiert sowie ausführlich bezeichnet.
Linker Blattrand unscheinbar knickspurig.

Bl. 71 x 53,5 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

538   Horst Janssen "Ich bin dumm" / "1/3 blind". 1984 / 1987.

Horst Janssen 1929 Hamburg – 1995 Oldenburg

Kaltnadelradierungen und Aquatinta auf gelblichem bzw. "HAHNEMÜHLE"-Bütten. Beide Blätter in Blei ligiert monogrammiert und datiert u.re. "JH"; nummeriert "32/100" bzw. "52/300".

Bl. 35,5 x 32 cm / Bl. 50 x 39 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

539   Horst Janssen, Selbst mit Hut. 1968.

Horst Janssen 1929 Hamburg – 1995 Oldenburg

Radierung in Braun auf Japan. Unsigniert. In der Platte bezeichnet "1. Zustand" und nummeriert "11/12" u.re. Im Passepartout.
Minimal stockfleckig, sonst frisch erhalten.

Pl. 35,2 x 27 cm, Bl. 43 x 31,7 cm.

Schätzpreis
380 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

540   Horst Janssen, Ohne Titel. 1968.

Horst Janssen 1929 Hamburg – 1995 Oldenburg

Lithographie. U.re. in Blei monogrammiert "JH", im Stein datiert und betitelt.
Blatt etwas knickspurig, Ecken leicht bestoßen.

60,4 x 43 cm.

Schätzpreis
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)