ONLINE-KATALOG

AUKTION 25 18. September 2010
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

161   Ludwig von Hofmann, Drei Paare in der Natur. Um 1910.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Lithographie auf grauem, faserigen Bütten. Außerhalb des Steins in Blei signiert L. v. Hofmann u.li. und bezeichnet "Probedruck" u.re. Im Passepartout.
Minimal knickspurig u.re. Verso Reste einer alten Montierung.

St. 32 x 24 cm, Bl. 47 x 36 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
140 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

162   Ludwig von Hofmann, Badende. Um 1910.

Ludwig von Hofmann 1861 Darmstadt – 1945 Pillnitz bei Dresden

Kaltnadelradierung. Außerhalb der Platte in Blei signiert "L. v. Hofmann" u.li. und bezeichnet "Fehldruck" u.re. Im Passepartout.
Minimal fingerspurig. Verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 29,2 x 22,2 cm, Bl. 43 x 32,2 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

163   J. J. Honegger (zugeschr.) "Dresden" (Panorama mit Booten). Um 1840.

J. J. Honegger  1. Hälfte 19. Jh.

Kolorierte Lithographie auf Bütten. Im Stein bezeichnet u.re. "Lith. v. Honegger". Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet.
An den Rändern leicht fingerspurig, minimal lichtrandig. O.li. kleine Abriebstelle der hinteren Papierschicht, zwei kleine Leimspuren. Verso Reste älterer Montierung, stärker fingerspurig, berieben.

St. ca. 15 x 21 cm, Bl. 18 x 23,7 cm.

Schätzpreis
150 €

164   Adalbert Müller, Illustrationsentwurf. Mitte 19. Jh.

Adalbert Müller 1820 Berlin – 1881 Berlin (?)

Feder- und Pinselzeichnung in farbiger Tusche. In Tusche signiert "Adb. Müller gz." u.li.
Minimal angeschmutzt und mit Mittelpfalz.
Verso Reste einer alten Montierung.

21 x 15,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

165   L. J. Pingray "Faubourg du Temple". 1828.

L. J. Pingray Erste Erw. 1831 – letzte Erw. 1835 Paris

Pinselzeichnung in Tusche und Tempera über Blei und Graphit auf hellgrauem Zeichenpapier. Signiert und datiert u.re. "PINGRAY 28", betitelt u.re. Im Passepartout hinter Glas in einer Berliner Leiste gerahmt. Vollständig auf Trägerkarton aufgezogen.
O.re. dunkle Farbspur; im Bereich des mittleren Himmels kleine Fleckchen. Ecke o.li. fehlt, Fortsetzung des Risses ca. 5 cm weiter an oberer Blattkante entlanglaufend. Oberfläche stellenweise leicht berieben; zwei unscheinbare Kratzer u.re. Rahmen mit altersbedingten Mängeln.

24,6 x 21 cm; Ra. 30,9 x 27 cm.

Schätzpreis
260 €

166   Luigi Rados "Veduta del colosso dies. borromeo sul monte d´arona". Um 1800.

Luigi Rados 1773 Parma – 1840 Mailand

Kolorierte Radierung. Unterhalb der Darstellung bezeichnet "Luigi Rados incise".
Blatt etwas angeschmutzt, leicht knickspurig.

Pl. 30,1 x 50,4 cm, Bl. 41,1 x 58,9 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

167   Adrian Ludwig Richter (und Umkreis), Sechs Druckgraphiken von und nach A.L. Richter. 1834 - 1850.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierungen und Stiche von A.L. Richter (2), W. Witthöft, Langer (2) und O. Ufer. Jeweils in der Platte signiert und betitelt. Eine Radierung auf China und auf Untersatzpapier aufgezogen.
Blattränder etwas fleckig, angeschmutzt oder knickspurig. Vereinzelt Reste alter Montierungen.
WVZ Hoff/Budde 242, 270, 3120, 3161, 3162, 3163.

Verschiedene Maße, Pl. max. 10,1 x 15,4 cm.

Schätzpreis
90 €

168   Adrian Ludwig Richter "Rocca di Mezzo"/ "Die Hampelbaude"/ "Der Grossvaterstuhl"/ "St. Procop bei Prag"/ "Nachod". 1830/ 1841.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Radierung und vier Stahlstiche. Alle Blätter in der Platte typographisch bezeichnet u.re. und u.li., sowie betitelt u.Mi. Die Stahlstiche aus: "Wanderungen durch das Riesengebirge und die Grafschaft Glatz", Verlag Georg Wigand, Leipzig.
An den Ecken auf Untersatzpapier montiert.
Blätter fleckig, etwas angeschmutzt, vereinzelt minimal berieben. Ein Blatt mit Resten einer alten Montierung.
WVZ Hoff/Budde 192, 3096, 3097, 3112, 3121.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
80 €

169   Carl August Richter / Adrian Ludwig Richter "Dresden von der Königsbrücker Straße" / "Linke's Bad an der Prießnitz und Bautzner Straße". 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Altkolorierte Radierungen. Unsigniert. In der Platte nummeriert u.Mi.
Unter Beigabe des originalen Vorsatzblattes mit ausführlicher Beschreibung der Darstellung in deutsch und französisch, sowie der "Nachricht für den Käufer". Blatt 2 und 3 aus der Folge "Mahlerische An- und Aussichten von Dresden und den nächsten Umgebungen".
Beide Blätter stockfleckig und leicht fingerspurig.
WVZ Hoff/Budde Nr. 101 II; 102 IV.

Bl. je 17,5 x 20,5 cm.

Schätzpreis
190 €

170   Carl August Richter / Adrian Ludwig Richter "Dresden über dem Mordgrunde" / "Dresden von Leubnitz". 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Altkolorierte Radierungen. Unsigniert. In der Platte nummeriert u.Mi.
Unter Beigabe des originalen Vorsatzblattes mit ausführlicher Beschreibung der Darstellung in deutsch und französisch. Blatt 5 und 8 aus der Folge "Mahlerische An- und Aussichten von Dresden und den nächsten Umgebungen".
Beide Blätter stockfleckig und leicht fingerspurig.
WVZ Hoff/Budde Nr. 104 II; 107 III.

Bl. je 17,5 x 20,5 cm.

Schätzpreis
190 €

171   Carl August Richter / Adrian Ludwig Richter "Der große Garten" / "Dresden hinter Räcknitz". 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Altkolorierte Radierungen. Unsigniert. In der Platte nummeriert u.Mi.
Unter Beigabe des originalen Vorsatzblattes mit ausführlicher Beschreibung der Darstellung in deutsch und französisch. Blatt 11 und 12 aus der Folge "Mahlerische An- und Aussichten von Dresden und den nächsten Umgebungen".
Beide Blätter stockfleckig und leicht fingerspurig.
WVZ Hoff/Budde Nr. 110 III; 111 III.

Bl. je 17,5 x 20,5 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
120 €

172   Carl August Richter / Adrian Ludwig Richter "Dresden von Töltzschen" / "Prinz Maximilian's Gartenhaus". 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Altkolorierte Radierungen. Unsigniert. In der Platte nummeriert u.Mi.
Unter Beigabe des originalen Vorsatzblattes mit ausführlicher Beschreibung der Darstellung in deutsch und französisch. Blatt 13 und 19 aus der Folge "Mahlerische An- und Aussichten von Dresden und den nächsten Umgebungen".
Beide Blätter stockfleckig und leicht fingerspurig.
WVZ Hoff/Budde Nr. 112 IV und 118 II.

Bl. je 17,5 x 20,5 cm.

Schätzpreis
190 €

173   Carl August Richter / Adrian Ludwig Richter "Das Japanische Palais und Garten" / "Neustadt vom schwarzen Thore". 1820.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Altkolorierte Radierungen. Unsigniert. In der Platte nummeriert u.Mi.
Unter Beigabe des originalen Vorsatzblattes mit ausführlicher Beschreibung der Darstellung in deutsch und französisch. Blatt 22 und 23 aus der Folge "Mahlerische An- und Aussichten von Dresden und den nächsten Umgebungen".
Beide Blätter stockfleckig und leicht fingerspurig.
WVZ Hoff/Budde Nr. 121 II; 122 II.

Bl. je 17,5 x 20,5 cm.

Schätzpreis
190 €
Zuschlag
140 €

174   Karl Stauffer-Bern "Seinen lieben Zwanglosen". 1886.

Karl Stauffer-Bern 1857 Trubschachen(Schweiz) – 1891 Florenz

Radierung auf leicht bräunlichem Bütten mit Wasserzeichen. In der Platte u. li. signiert "Stauffer-Bern", betitelt u. Mi. und datiert.
Leicht lichtrandig und etwas angeschmutzt. Linker Blattrand ungenau geschnitten. Am oberen Blattrand Reste einer Montierung.

Pl. 23,7 x 18 cm, Bl. 40 x 31,2 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

175   Oskar Zwintscher, Entwurfszeichnung für die Meggendorfer Blätter. Wohl 1897.

Oskar Zwintscher 1870 Leipzig – 1916 Dresden

Federzeichnung in farbiger Tusche. U.li. signiert "O. Zwintscher", in Blei benummert "Nr. 5921" u.li. und undeutlich bezeichnet u.Mi, verso mit dem Verlagstempel "Meggendorfer Blätter, München".
Blatt minimal angeschmutzt, verso kleiner Wasserfleck.

31 x 24 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

176   Unbekannter deutscher Künstler, Soldaten der Infanterie / Mitglieder des Generalstabs. Mitte 19. Jh.


Kolorierte Lithographien. Unsigniert. U.Mi. bezeichnet "Lith. Anst. v. J. G. Bach, Leipzig". Im Passepartout.
Nahe an die Darstellung beschnitten.
"Infanterie": o.re. kleiner Einriß (ca. 1 cm).
"Generalstab": Ecke u.li. leicht bestoßen.

Bl. 20 x 27 cm; Bl. 20,3 x 26,8 cm.

Schätzpreis
150 €

177   Unbekannter Künstler, Rast im Mondschein. Wohl 19. Jh.


Aquarell auf festem Papier. Unsigniert. Im Passepartout.
Verso Reste einer alten Montierung.
Stimmungsvolles Nachtstück.

15,5 x 21 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

178   Unbekannter Künstler, Pferdewagen vor dem Königstein. Um 1840.


Aquatintaradierung auf Bütten. Koloriert, partiell eiweißgehöht. Unsigniert. Bis an die Darstellung beschnitten und auf ein ornamental gestaltetes Untersatzblatt geheftet. Im Passepartout in schmaler Holzleiste gerahmt.
Kleines Löchlein im Bereich des Himmels o.li.; minimaler Abrieb in der Baumkrone o.re.

Bl. 11,6 x 17,5 cm; Ra. 21 x 27 cm.

Schätzpreis
150 €

179   Unbekannter Künstler, Opferung Isaaks. Wohl 1. H. 19. Jh.


Federzeichnung in farbiger Tusche auf Bütten. Verso in Tusche nummeriert "32" u.li.
Im Passepartout.
Die unteren Ecken mit minimalen Ausrissen. Im Randbereich stärker angeschmutzt. Ein kleiner restaurierter Einriß am Rand u.Mi. (1 cm) und eine unscheinbare Knickspur am Rand o.li. Verso stärker angeschmutzt.

Darst. 42,5 x 31,4 cm, Bl. 44,2 x 32,7 cm.

Schätzpreis
190 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)