ONLINE-KATALOG

AUKTION 25 18. September 2010
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

661   Hildegard Stilijanov-Kretzschmar, Stilleben mit Amaryllis. Ohne Jahr.

Hildegard Stilijanov-Kretzschmar 1905 Dresden – 1981 ebenda

Aquarell auf Velin. Monogrammiert "Sti." u.re.
Im linken Randbereich etwas knickspurig. Verso Reste einer alten Montierung.

25,5 x 17,3 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

662   Hildegard Stilijanov-Kretzschmar, Drei Stilleben mit Sonnenblumen. Ohne Jahr.

Hildegard Stilijanov-Kretzschmar 1905 Dresden – 1981 ebenda

Holzschnitte auf Japan und dünnem Velin vom selben Stock in drei verschiedenen Zuständen. Unsigniert. Alle drei Blätter von fremder Hand in Blei bezeichnet "Blumenstilleben aus dem Nachlaß Hildegard Stilijanov, Peter Stilijanov" u.Mi.
Zwei Blätter im Randbereich stärker angeschmutzt und knickspurig. Ein Blatt mit größerem Einriß (max. 4,5 cm).

Pl. 60,3 x 29,4 cm, verschiedene Blattmaße.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

663   Strawalde (Jürgen Böttcher) "Yang". 1997.

Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Farblithographie auf "Rives"-Bütten. In Blei signiert "Strawalde" u.Mi., datiert u.re und betitelt u.li. Auflage der Griffelkunstvereinigung Hamburg e.V. Gedruckt bei Tabor Presse Berlin.
Im Randbereich minimal atelierspurig. Hinter Glas gerahmt.

Darst. 59 x 74,4 cm., Bl. 83 x 63,2 cm, Ra. 68 x 88,6 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

664   Strawalde (Jürgen Böttcher) "Amazonasblatt". 1998.

Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Farboffsetdruck. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Strawalde" u.Mi. Auflage der Griffelkunstvereinigung Hamburg e.V.
Im vollen Randbereich etwas knickspurig und leicht angeschmutzt.

Darst. 49 x 49,2 cm., Bl. 84 x 59,4 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

665   Strawalde (Jürgen Böttcher) "Projektion III". 1998.

Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Farblithographie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Strawalde" u.Mi. Auflage der Griffelkunstvereinigung Hamburg e.V.
An den unteren Ecken minimal knickspurig.

Darst. 52,5 x 52,5 cm, Bl. 84 x 61 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

666   Strawalde (Jürgen Böttcher) "Tabocco Burri III". 1993.

Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Farboffsetdruck. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Strawalde" u.Mi. Auflage der Griffelkunstvereinigung Hamburg e.V.
Im vollen Randbereich etwas knickspurig.

Darst. 52,5 x 48,3 cm, Bl. 84 x 61 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

667   Klaus Süß "Lanzenfrau". 1992.

Klaus Süß 1951 Crottendorf/Erzgebirge

Monotypie auf Bütten. In Blei signiert u.re. "K. Süß" und datiert, betitelt u.li., nummeriert u.Mi. "1/2".
Blatt im Randbereich leicht fingerspurig; o.li. minimal berieben; u.li. an Stockkante leicht knickspurig. Verso leicht atelierspurig.

Med. 87 x 47 cm; Bl. 98 x 56,5 cm.

Schätzpreis
200 €

668   Klaus Süß "Maskentanz". 1994.

Klaus Süß 1951 Crottendorf/Erzgebirge

Farbmonotypie. In Blei signiert u.re. "K. Süß" und datiert, betitelt u.li., nummeriert u.Mi. "5/8".
Blatt im Randbereich minimal finger- und atelierspurig. Ecke u.re. leicht knickspurig.

Med. 87,3 x 61,2 cm; Bl. 100 x 70 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

669   Peter Sylvester, Antike Ausgrabungsstätte. 1979.

Peter Sylvester 1937 Saalfeld – 2007 Leipzig

Siebdruck über Farbradierung mit Aquatinta auf "HAHNEMÜHLE"-Bütten. In Blei signiert "Sylvester" und datiert u.re., nummeriert u.li. "Blatt X".
Die rechten Blattecken leicht bestoßen.

Pl. 30 x 39,5 cm; Bl. 39 x 49 cm.

Schätzpreis
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

670   Walter Teichert "Zusammenraufen (Volkskammer)". 1990.

Walter Teichert 1909 Dresden – 2004 ebenda

Mischtechnik. Monogrammiert "Tei." und datiert u.re. und betitelt "Zusammenraufen" u.Mi. Verso in Blei nochmals signiert "Walter Teichert" und betitelt "Volkskammer" o.Mi.

37 x 24,3 cm.

Schätzpreis
360 €

671   Walter Teichert "Göttliche Marionette". 1990.

Walter Teichert 1909 Dresden – 2004 ebenda

Mischtechnik. Monogrammiert "Tei." und datiert u.re. Verso in Blei nochmals signiert "Walter Teichert" und betitelt o.Mi.

52 x 37,5 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
220 €

672   Heinz Tetzner, Don Quijote. 1960er/ 1970er Jahre.

Heinz Tetzner 1920 Gersdorf – 2007 ebenda

Holzschnitt auf chamoisfarbenem Papier. Signiert in Blei u.re. "tetzner".
Mit Tesafilm unfachmännisch an das Passepartout geheftet. Blatt minimal lichtgegilbt.

Stk. 26,2 x 19 cm; Bl. 45 x 33 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

673   Heinz Tetzner, Selbst vor einem Bild. 1956.

Heinz Tetzner 1920 Gersdorf – 2007 ebenda

Holzschnitt auf Velin. In Blei signiert u.re. "tetzner" und datiert.
Blatt im Randbereich leicht knick- und unscheinbar fingerspurig.

32,7 x 26,8 cm; Bl. 53,6 x 39 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

674   Heinz Tetzner, Auf der Koppel. Ohne Jahr.

Heinz Tetzner 1920 Gersdorf – 2007 ebenda

Farbholzschnitt in Rot und Schwarz auf beigefarbenem Papier. In Blei signiert u.re. "tetzner".
Blatt minimal lichtrandig.

Stk. 27,5 x 40 cm; Bl. 41,5 x 55 cm.

Schätzpreis
100 €

675   Rudolf Johann Friedrich Trache, Vier Landschafts- und Architekturstudien/ Zwei Pferdestudien. 1937/ 1945.

Rudolf Johann Friedrich Trache 1866 Dresden – 1948 Langebrück

Graphitzeichnungen, teilweise koloriert. Ein Blatt in Blei signiert "R. Trache" u.re, alle Blätter datiert u.re. bzw. u.li., betitelt u.a. "Großvaters Stolz" u.li., "Firma von H. Zelchner" u.re. und nummeriert u.a. "No. 62"/ "No. 33" u.li.
Vier Arbeiten vollständig auf Untersatzkarton aufgezogen. Ein Blatt stockfleckig. Die Pferdestudien am Rand stärker bestoßen und angeschmutzt. Ein Blatt mit Reißzwecklöchlein in den Blattecken.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
290 €

676   Gudrun Trendafilov, Sitzende mit roter Decke. 1991.

Gudrun Trendafilov 1958 Bernsbach/Erzgebirge

Farbserigraphie in Rot und Schwarz auf leichtem Karton. Monogrammiert in Blei u.re. "GT" und datiert; nummeriert u.li. "41/100".
Am rechten Rand minimal fingerspurig.

84 x 60 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

677   Gudrun Trendafilov "Aquaplaning". 1991.

Gudrun Trendafilov 1958 Bernsbach/Erzgebirge

Siebdruck auf leichtem Karton. Außerhalb des Mediums in Blei monogrammiert "GT" und datiert u.re., betitelt u.Mi. und nummeriert "95/100" u.li.
Minimal knickspurig o.re.

90 x 70 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

678   Fritz Tröger, Spätsommerlandschaft mit Bauer. 1951.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Pastell und Tempera über Bleistiftzeichnung auf festerem Zeichenpapier. Signiert "FRITZ TRÖGER" und datiert in Tusche u.re. Blatt vollständig auf Trägerpappe aufgezogen, im Passepartout hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.
Unscheinbar gegilbt, Reißzwecklöchlein in den Blattecken; an der rechten Blattkante minimal knickspurig sowie mit unauffälligem Einriß (ca. 1,5 cm).

Bl. 52 x 73 cm; Ra. 69,3 x 89,5 cm.

Schätzpreis
180 €

679   Fritz Tröger "Lausitzer Teichlandschaft im November". 1959.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Pastell über Federzeichnung auf Velin. Signiert "FRITZ TRÖGER" und datiert in Tusche u.li. Verso in Tusche bezeichnet und betitelt. Im Passepartout hinter Glas in profilierter, goldüberzogener Holzleiste gerahmt.
Blatt vollständig auf Trägerpappe aufgezogen; minimal vergilbt.

Bl. 50 x 70 cm; Ra. 75 x 92 cm.

Schätzpreis
180 €

680   Fritz Tröger "Landschaft mit Bergen in der Ferne". 1942.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Pastell über Federzeichnung auf Zeichenpapier. Signiert "Fritz Tröger" und datiert in Tusche u.li. Verso auf Trägerpappe in Feder bezeichnet und betitelt. Im Passepartout hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.
Blatt vollständig auf Trägerpappe aufgezogen; diese verso feuchtigkeitsbedingt leicht gewellt.

50,6 x 72 cm; Ra. 70,7 x 87,3 cm.

Schätzpreis
180 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)