home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 26 04. Dezember 2010
  Auktion 26
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Herrenhaus Weidlitz

001 - 017


Gemälde 17.-19. Jh.

020 - 041


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 129


Grafik vor 1900 - Farbteil

135 - 161


Grafik vor 1900

170 - 180

181 - 196


Grafik 20.-21. Jh.

205 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 419


Fotografie

430 - 440

441 - 456


Grafik 20. Jh. - Farbteil

460 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 713


Skulpturen

720 - 736


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 769


Glas

770 - 780

781 - 794


Schmuck

795 - 799


Silber

800 - 803


Zinn / Unedle Metalle

805 - 816


Asiatika

817 - 822


Uhren

823 - 826


Miscellaneen

827 - 834


Lampen

835 - 842


Rahmen

843 - 854


Mobiliar / Einrichtung

855 - 864


Teppiche

865 - 882




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

601   Joan Miró, Ohne Titel. 1938.

Joan Miró 1893 Barcelona – 1983 Palma de Mallorca

Farblinolschnitt. In der Platte signiert "Miró", verso typografisch bezeichnet "MIRÓ. Gravure sur linoléum" und datiert. Im Passepartout.
U.re. eine kleine Druckstelle.

31,4 x 24,3 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

602   Michael Morgner "für Bonhoeffer". 1993.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Mischtechnik (u.a Serigraphie, Pinsel, Tusche und Lavage). Verso in Blei signiert "morgner", betitelt und datiert.
Ecke o.re. und u.re. mit kleiner Knickspur.
WVZ Werner/Juppe 26/83.

69 x 82 cm. 1.100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 900 €
KatNr. 603 Bruno Müller-Linow, Stilleben mit Feuerlilien. 1957.

603   Bruno Müller-Linow, Stilleben mit Feuerlilien. 1957.

Bruno Müller-Linow 1909 Pasewalk – 1997 Hochscheid

Aquarell und Deckweiß auf festem Papier. In Blei signiert "Bruno Müller-Linow" und datiert u.Mi. Unleserlich bezeichnet o.re. Verso nochmals in Blei signiert (?) "Müller Linow" und datiert u.Mi. Verso eine Skizze in schwarzem Kugelschreiber mit dem Portrait eines Knaben. In einfacher, weiß gefaßter Holzleiste hinter Glas gerahmt.
Linker Blattrand unsauber beschnitten. An den Ecken Reste einer alten Montierung. Verso ebenfalls Reste einer alten Montierung.

Bl. 68,8 x 37,5 cm, Ra. 86,3 x 46,7 cm. 720 €
Zuschlag 1.400 €
KatNr. 604 Hermann Naumann

604   Hermann Naumann "Dame mit Federhut". 1987.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Linolschnitt auf Bütten. In der Platte monogrammiert "H.N." und datiert u.li. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re., bezeichnet "Selbstdr." und betitelt u.Mi.

Pl. 49,9 x 29,9 cm, Bl. 67 x 45,5 cm. 100 €
KatNr. 605 Hermann Naumann, Ohne Titel. 1980.

605   Hermann Naumann, Ohne Titel. 1980.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Farblinolschnitt auf festem Papier. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re. und nummeriert "IV/XIV" u.li.
Im Randbereich etwas angeschmutzt, lichtrandig.

49 x 37 cm. 160 €
KatNr. 606 Hermann Naumann

606   Hermann Naumann "Leda". 1970.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Aquarellierte Radierung auf Velin. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re., bezeichnet "Selbstdruck - aquarelliert" und betitelt u.li. Verso mit einem Sammlerstempel versehen.
Atelierspurig.

Pl. 25 x 14,5 cm, Bl. 40,9 x 30,9 cm. 160 €
KatNr. 607 Hermann Naumann

607   Hermann Naumann "Die Herrlichkeiten der Muse". 1972.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Kaltnadelradierung auf festem Papier. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re., betitelt u.Mi. und bezeichnet "4. Selbstdruck" u.li.
Auf Untersatzkarton montiert.
Atelierspurig.

Pl. 49,3 x 32,3 cm, Bl. 62,4 x 41,8 cm. 120 €
KatNr. 608 Hermann Naumann
KatNr. 608 Hermann Naumann
KatNr. 608 Hermann Naumann
KatNr. 608 Hermann Naumann
KatNr. 608 Hermann Naumann

608   Hermann Naumann "Leda"/ "Tanzende Mänade"/ "Das Paar"/ "Nemesis"/ "Das Modell". 1970- 1972.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Holzschnitte und eine Lithographie. Jeweils in Blei signiert "Hermann Naumann", datiert, betitelt und bezeichnet bzw. nummeriert. Eine Arbeit mit einer Widmung versehen.
Die Blätter etwas knickspurig, vereinzelt leicht gebräunt und stockfleckig.

Stk. ca. 40 x 25 cm, St. 40 x 30 cm. 180 €
Zuschlag 170 €
KatNr. 609 Hermann Naumann
KatNr. 609 Hermann Naumann

609   Hermann Naumann "Botschafter der Musen" / "zu J. Swift". 1966/ 1992.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Punzenstiche. Jeweils in der Platte signiert bzw. monogrammiert und datiert, jeweils in Blei unterhalb der Darstellung signiert "Hermann Naumann", datiert, betitelt, bezeichnet und mit einer Widmung versehen.

Pl. 14,2 x 19 cm, Bl. 26,7 x 37,7 cm, Pl. 17,5 x 13,5 cm, Bl. 38 x 27 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 610 Hermann Naumann, Weiblicher Akt mit Hut. 1987.

610   Hermann Naumann, Weiblicher Akt mit Hut. 1987.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Lithographie auf Bütten. Im Stein außerhalb der Darstellung signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re., nummeriert "32/125" u.li.
Im linken Randbereich minimal fleckig.

St. 50 x 34,5 cm, Bl. 66,9 x 49,8 cm. 120 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

611   Ernst Wilhelm Nay "Farblitho 1955 (NOR)". 1955.

Ernst Wilhelm Nay 1902 Berlin – 1968 Köln

Farblithographie. Im Stein signiert "Nay" und datiert u.re. Eines von 150 Exemplaren als Beilage zum Katalog "Geh durch den Spiegel" Nr. 10, 1957. Druck: Mourlot, Paris.
In den Ecken Reißzwecklöchlein.
WVZ Gabler 46.

St. 36,5 x 52,5 cm, Bl. 28,5 x 54,5 cm. 240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

612   Ernst Wilhelm Nay "Farblitho 1961 (NOR) nach einer Aquarellvorlage". 1961.

Ernst Wilhelm Nay 1902 Berlin – 1968 Köln

Farblithographie auf Offsetpapier. Unsigniert. Eines von 350 Exemplaren.
Die Ecken mit Reißzwecklöchlein, Randbereich leicht angeschmutzt, minimal stockfleckig, verso Reste einer alten Montierung.
WVZ Gabler 64.

St. 42 x 61 cm, Bl. 53,5 x 67,5 cm. 240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

613   Ernst Wilhelm Nay "Farblitho 1968 - 2 (NOR) nach Vorlage eines Ölbildes". 1968.

Ernst Wilhelm Nay 1902 Berlin – 1968 Köln

Farblithographie von sechs Steinen auf "BFK RIVES"-Bütten. In Blei von der Witwe des Künstlers signiert "Nachlaß Nay: Elisabeth Nay" u.re. und nummeriert "15/300". Druck: Erker-Presse, St. Gallen.
WVZ Gabler 93.

St. 49,5 x 46 cm Bl. 76 x 56,4 cm. 360 €
KatNr. 614 Alexander Olbricht, Blick in einen umzäunten winterlichen Garten. Ohne Jahr.

614   Alexander Olbricht, Blick in einen umzäunten winterlichen Garten. Ohne Jahr.

Alexander Olbricht 1876 Breslau – 1942 Weimar

Kaltnadelradierung auf festem Papier. Außerhalb der Platte in Blei signiert "A. Olbricht" u.li. und bezeichnet "Weimar" u.re.
Etwas knickspurig. Im Randbereich berieben und etwas angeschmutzt. Papier im Bereich der Platte etwas wellig.

Pl. 22 x 25,6 cm, Bl. 33,8 x 42 cm. 180 €
Zuschlag 320 €
KatNr. 615 Alexander Olbricht, Kleines Haus mit Garten. Ohne Jahr.

615   Alexander Olbricht, Kleines Haus mit Garten. Ohne Jahr.

Alexander Olbricht 1876 Breslau – 1942 Weimar

Mischtechnik, aquarelliert, auf Bütten. In Blei monogrammiert "A.O." u.li.
Bis an den Darstellungsrand beschnitten und auf braunes festes Papier montiert. Dort in schwarzer Tusche signiert "A. Olbricht" und bezeichnet "n° V H und " VIII H" u.re. Verso mit einer Kohlezeichnung.
Verso Reste einer alten Montierung.

Darst. 13 x 9,2 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 616 Emil Orlik

616   Emil Orlik "In den Karpaten". 1915.

Emil Orlik 1870 Prag – 1932 Berlin

Kaltnadelradierung und Roulette, aquarelliert, auf kräftigem Japan. Außerhalb der Darstellung in der Platte signiert "Emil Orlik" u.re. und nummeriert "XIX/XXV" u.li.
Etwas angeschmutzt und knickspurig im Randbereich o.re. Kleine Fehlstelle und Einriß im Blattabriß u.re. Verso Reste einer alten Montierung.
Vgl, Katalog Galerie Niemann, "Ausstellung zum 120. Geburtstag", 1991, S. 27 (Nr. 40).

Pl. 35 x 25,2 cm, Bl. 42,4 x 30,8 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 617 Emil Orlik

617   Emil Orlik "Bildnis eines Juden (Felix Cohn ?)". 1902.

Emil Orlik 1870 Prag – 1932 Berlin

Kaltnadelradierung, Mezzotinto und Roulette auf chamoisfarbenem, festen Papier. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Emil Orlik" und datiert u.re., bezeichnet "Probedruck sehr selten" u.li. In der Platte in Blei unleserlich bezeichnet u.li.
Etwas fleckig und lichtrandig, etwas fingerspurig. Besonders im Randbereich angeschmutzt. Verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 28,5 x 19,5 cm, Bl. 47,5 x 32,5 cm. 600 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 618 Emil Orlik

618   Emil Orlik "Der Zoologe Ernst Haeckel". 1901.

Emil Orlik 1870 Prag – 1932 Berlin

Kaltnadelradierung und Roulette, geschabt. In der Platte außerhalb der Darstellung bezeichnet "INSULINDE" und datiert u.li. In Blei signiert "Emil Orlik" u.re. Außerhalb der Platte von fremder Hand in Blei bezeichnet "59 Haeckel" u.li
Minimal angeschmutzt und knickspurig. Verso Reste einer alten Montierung.
Vgl. Margret Schütte, "Emil Orlik - Grafik im Berliner Kupferstichkabinett", 1983, S, 83, Abb. 74.

Pl. 25 x 20,5, Bl. 45 x 311,1 cm. 480 €
Zuschlag 400 €
KatNr. 619 Karl Ortelt, Erntefrauen / Korbträgerin. Um 1960.

619   Karl Ortelt, Erntefrauen / Korbträgerin. Um 1960.

Karl Ortelt 1907 Mühlhausen – 1972 Jena

Feder- und Pinselzeichnungen in Tusche, eine partiell laviert, auf chamoisfarbenem Bütten. Signiert "Ortelt" u.re. bzw. u.li.
Die Randbereiche etwas atelierspurig. Bräunliche Farbkreidespur über dem Kopf der mittleren Frau.

35,3 x 21 cm / 29,5 x 20,9 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 620 Karl Ortelt, Sitzender weiblicher Akt von vorn. 1960er Jahre.

620   Karl Ortelt, Sitzender weiblicher Akt von vorn. 1960er Jahre.

Karl Ortelt 1907 Mühlhausen – 1972 Jena

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. U.li. signiert "ORTELT".
Blatt etwas fleckig, Ecke u.li. mit größerer Knickspur.

29,7 x 20,7 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ