home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 26 04. Dezember 2010
  Auktion 26
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Herrenhaus Weidlitz

001 - 017


Gemälde 17.-19. Jh.

020 - 041


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 129


Grafik vor 1900 - Farbteil

135 - 161


Grafik vor 1900

170 - 180

181 - 196


Grafik 20.-21. Jh.

205 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 419


Fotografie

430 - 440

441 - 456


Grafik 20. Jh. - Farbteil

460 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 713


Skulpturen

720 - 736


Porzellan / Keramik

740 - 760

761 - 769


Glas

770 - 780

781 - 794


Schmuck

795 - 799


Silber

800 - 803


Zinn / Unedle Metalle

805 - 816


Asiatika

817 - 822


Uhren

823 - 826


Miscellaneen

827 - 834


Lampen

835 - 842


Rahmen

843 - 854


Mobiliar / Einrichtung

855 - 864


Teppiche

865 - 882




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 661 Joerg Sonntag

661   Joerg Sonntag "Anthropologische Studie - Wohin?". 1982.

Joerg Sonntag 1955 Dresden

Mischtechnik auf festem Papier. In Blei signiert "J. Sonntag" u.re., betitelt, datiert o.li.
Verso atelierspurig.

62 x 44,5 cm. 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

662   Strawalde (Jürgen Böttcher) "Drei". 2001.

 Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Farblithographie auf "Hahnemühle"-Bütten. Außerhalb des Steins in Blei signiert "Strawalde" u.Mi., datiert u.re. und betitelt u.li. Mit einem Editionsstempel versehen (?) u.li.
Bleistiftspuren im unteren Randbereich, wohl vom Künstler selbst korrigiert. Im Randbereich minimal knickspurig.

St. 53,5 x 42,5 cm, Bl. 78 x 56,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

663   Strawalde (Jürgen Böttcher), Paar im Profil / Zauberwald. 1995.

 Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Lithographien auf "Zerkall"-Bütten. Beide Blätter außerhalb des Steins signiert "Strawalde" u.Mi., datiert u.re. und nummeriert "13/25" und "11/25" u.li.
Das "Paar im Profil" mit stärkerer Knickspur und Einriß (1,5 cm) im Blattrand u.li. Das andere Blatt mit gestauchter Ecke u.re.

St. 26,5 x 21 cm/ 37,2 x 31,3 cm, Bl. 65 x 51 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

664   Strawalde (Jürgen Böttcher), Ohne Titel. 2002.

 Strawalde (Jürgen Böttcher) 1931 Frankenberg/Sa. – lebt in Berlin

Lithographie auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Strawalde", datiert und bezeichnet "e.a." u.li., verso in Blei mit einer Widmung versehen.

St. 26,2 x 21,5 cm, Bl. 53 x 39,2 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 665 Elsa Sturm-Lindner, Szene aus

665   Elsa Sturm-Lindner, Szene aus "Turandot". Ohne Jahr.

Elsa Sturm-Lindner 1916 Dresden – 1988 Niederwartha

Farbige Pastellkreide auf grauem Velourspapier. In Kreide signiert "E. Sturm-Lindner" u.re. Im Passepartout.
Minimal knickspurig und mit leichten Randmängeln. Verso mit Resten einer alten Montierung.

35,6 x 52 cm. 120 €
KatNr. 666 Elsa Sturm-Lindner, Szene aus

666   Elsa Sturm-Lindner, Szene aus "Don Carlos". Wohl 1950er Jahre.

Elsa Sturm-Lindner 1916 Dresden – 1988 Niederwartha

Pastell. U.re. in Blei signiert "E. Sturm-Lindner", verso mit einer unvollendeten Zeichnung eines Paares. In profilierter Holzleiste gerahmt.
Blatt stärker gebräunt.
Provenienz: Aus dem Nachlaß Gudrun Wuestemann.

38,5 x 47,5 cm, Ra. 44 x 53,5 cm. 120 €
KatNr. 667 Elsa Sturm-Lindner, Szene aus

667   Elsa Sturm-Lindner, Szene aus "Ariadne". 1953.

Elsa Sturm-Lindner 1916 Dresden – 1988 Niederwartha

Pastell. U.li. signiert "E. Sturm-Lindner". In profilierter, goldfarbener Holzleiste gerahmt, verso von fremder Hand ausführlich bezeichnet.
Blatt stärker gebräunt.
Provenienz: Aus dem Nachlass Gudrun Wuestemann.

35,5 x 48,4 cm, Ra. 40,5 x 53,5 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

668   Klaus Süß "Kholomodumo. Ein afrikanisches Märchen". 1997.

Klaus Süß 1951 Crottendorf/Erzgebirge

Künstlerbuch mit 13 Farbholzschnitten und Texten südostafrikanischer Märchen auf "Hahnemühle-Antik"-Bütten. Im Impressum signiert und datiert. Erschienen in der burgart-presse, Rudolstadt in Zusammenarbeit mit der Galerie Oben, Chemnitz und der Galerie Gunar Barthel, Berlin. Exemplar XXV von 130, eines von 30 Künstler- und Verlegerexemplaren. Im Halbledereinband mit einer Gestaltung von Ludwig Veit.

45,5 x 38 cm. 680 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

669   Antoni Tàpies, Ohne Titel. 1978.

Antoni Tàpies 1923 Barcelona – 2012 ebenda

Farblithographie. In Blei signiert "tàpies" u.re., u.li. bezeichnet "E.A." und mit Trockenstempel der "Erker Presse St. Gallen" versehen.
Blatt am oberen Rand auf Untersatzpapier aufgezogen. Ecke u.li. mit einer kleiner Knickspur.
Randbereiche minimal gebräunt und stockfleckig. Blatt leicht wellig.
WVZ Galfetti Nr. 657, hier mit der Datierung 1976 und den Maßen 46 x 37 cm; nicht im WVZ Agustí.

Künstlerabzug des in der Vorzugsausgabe des in der Erker-Presse St. Gallen
...
> Mehr lesen

45 x 33 cm. 1.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 800 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

670   Ulrich Tarlatt "intrigantes gespräch, lauscher". 1980.

Ulrich Tarlatt 1952 Wansleben am See – lebt und arbeitet in Bernburg / Saale

Farbholzschnitt. In Blei signiert "U. tarlatt", datiert und nummeriert "3/6". Am unteren Blattrand betitelt.
Blatt minimal knickspurig und gebräunt.

Stk. 23,2 x 24,2 cm, Bl. 34,6 x 33,5 cm. 230 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

671   Hans Ticha, Am Strand. 1977.

Hans Ticha 1940 Decin – lebt und arbeitet in Maintal bei Frankfurt

Farblithographie auf chamoisfarbenem Bütten. In Blei außerhalb der Darstellung signiert "ticha" und datiert u.Mi., nummeriert "22/40" u.li. Im Passepartout in profilierter Holzleiste hinter Glas gerahmt.
Etwas gegilbt.

BA. 39 x 29,8 cm, Ra. 59,2 x 45 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

672   Hans Ticha "Die Badenden". Wohl 1980er Jahre.

Hans Ticha 1940 Decin – lebt und arbeitet in Maintal bei Frankfurt

Aquarell, Gouache und Bleistift. Signiert "TiCHA", verso von fremder Hand bezeichnet.
Ecke o.li. mit kleiner Knickspur.

26,5 x 35,7 cm. 420 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 550 €
KatNr. 673 Carl Friedrich Treber, Im japanischen Blumengeschäft. Ohne Jahr.

673   Carl Friedrich Treber, Im japanischen Blumengeschäft. Ohne Jahr.

Carl Friedrich Treber 1897 Boxdorf b. Moritzburg – letzte Erw. 1980

Aquarell und Federzeichnung in Tusche. In Schwarz signiert u.re. "TREBER". In schmaler Holzleiste hinter Glas gerahmt.
Blatt an den Rändern leicht wellig und minimal knickspurig; kleinere Läsion o.re. Verso Reste einer älteren Montierung.

50 x 72 cm; Ra. 60 x 78 cm. 160 €
Zuschlag 260 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

674   Gudrun Trendafilov "Frühling". 1990.

Gudrun Trendafilov 1958 Bernsbach/Erzgebirge

Algraphie auf dünnem Velin. In Blei monogrammiert "GT", betitelt und datiert u.re., nummeriert "16/20" u.li.
Minimale Randmängel und etwas knickspurig.

60,8 x 75,5 cm. 130 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

675   Gudrun Trendafilov "Sitzende im Raum". 1989.

Gudrun Trendafilov 1958 Bernsbach/Erzgebirge

Mischtechnik auf festem Papier. In Blei monogrammiert "GT" und datiert u.re. Verso in Blei betitelt und nochmals datiert u.li.
Minimal knickspurig und mit Reißzwecklöchlein.

64,9 x 48 cm. 380 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 320 €
KatNr. 676 Fritz Tröger
KatNr. 676 Fritz Tröger
KatNr. 676 Fritz Tröger

676   Fritz Tröger "Schlafende" / Portrait eines Jungen / Näherinnen. 1925/ 1928/ 1947.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Bleistiftzeichnung / aquarellierte Kohlezeichnung / Federzeichnung in Tusche über Bleistift. Alle Blätter signiert "Fritz Tröger" und datiert u.re / u.li. bzw. o.re. "Schlafende" verso mit der Abbildung von Infanteriefahrzeugen.
Zwei Blätter mit Reißzwecklöchlein und leichten Randmängeln mit Einrissen (max. 2 cm), ein Blatt
stärker knickspurig.
Vgl. Fritz Tröger, "Das frühe Werk", 1975, Chemnitz, Abb. 4 ("Schlafende").

Verschiedene Maße. 150 €
Zuschlag 340 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

677   Dieter Tucholke "Kleine Landschaft". 1980.

Dieter Tucholke 1934 Berlin – 2001 ebenda

Farboffsetdruck. In Blei signiert "Tucholke", datiert, betitelt und nummeriert "22-250/230".
Blatt leicht knickspurig.

Darst. 29 x 23,2 cm, Bl. 50 x 40 cm. 160 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

678   Hans Vent "Ohne Titel I". 1989.

Hans Vent 1934 Weimar – 2018 Berlin

Gouache. In Blei signiert "Vent" und datiert u.Mi. Auf dem Untersatzkarton in Blei betitelt u.re. Im einfachen Glaswechselrahmen.
Das Blatt mit Reißzwecklöchlein. Untersatzkarton stärker atelierspurig, mit Reißzwecklöchlein und knickspurig.

BA. 58 x 40,6 cm, Ra. 80 x 60 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 220 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

679   Frank Voigt "Mechanische Figuren I". 1980.

Frank Voigt 1946 Dresden – lebt ebenda

Farblithographie und Farbmonotypie (?). In Blei signiert "Frank Voigt" und datiert u.re., betitelt u.Mi. und nummeriert "13/25" u.li.
Verso atelierspurig.

36,7 x 49,4 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 680 Werner Volkert

680   Werner Volkert "Scheibe 70". 1970.

Werner Volkert 1911 Sollstedt – 1995 (?)

Farbaquatintaradierung in Orange auf chamoisfarbenem Papier. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Volkert" und datiert u.re., betitelt u.Mi. und nummeriert "2/15" u.li. Im Passepartout.
Minimal angeschmutzt.

Pl. 56,8 x 43,5 cm, Bl. 68 x 54 cm. 100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ