home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 26 04. Dezember 2010
  Auktion 26
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Herrenhaus Weidlitz

001 - 017


Gemälde 17.-19. Jh.

020 - 041


Gemälde 20.-21. Jh.

045 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 129


Grafik vor 1900 - Farbteil

135 - 161


Grafik vor 1900

170 - 180

181 - 196


Grafik 20.-21. Jh.

205 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 419


Fotografie

430 - 440

441 - 456


Grafik 20. Jh. - Farbteil

460 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 713


Plastik / Skulpturen

720 - 736


Porzellan / Irdengut

740 - 760

761 - 769


Europäisches Glas

770 - 780

781 - 794


Schmuck / Accessoires

795 - 799


Silberwaren

800 - 803


Zinn / Unedle Metalle

805 - 816


Asiatika

817 - 822


Uhren

823 - 826


Miscellaneen

827 - 834


Lampen

835 - 842


Rahmen

843 - 854


Mobiliar / Einrichtung

855 - 864


Teppiche

865 - 882




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 827 Tablett. Emile Gallé, Nancy. Wohl um 1900.

827   Tablett. Emile Gallé, Nancy. Wohl um 1900.

Emile Gallé 1846 Nancy – 1904 ebenda

Nussbaum (?) und verschiedene Furnierhölzer. Rechteckiges Tablett, im Spiegel mit der intarsierten Darstellung einer ländlichen Szene mit Hühnern auf dem Feld vor Heuschobern. Intarsierte Signatur "Gallé" im Motiv u.li.
Ecke des linken Seitenteils ergänzt. Vordere Zarge mit Trockenriß unten. Unscheinbare Gebrauchsspuren.

H. 27 cm, B. 37 cm, T. 6 cm. 360 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 828 Weihnachtspyramide mit geschnitzten Figuren. Arthur Schroer, Geyer bei Annaberg und Grulich (Králiky), Böhmen. 1920er Jahre.
KatNr. 828 Weihnachtspyramide mit geschnitzten Figuren. Arthur Schroer, Geyer bei Annaberg und Grulich (Králiky), Böhmen. 1920er Jahre.
KatNr. 828 Weihnachtspyramide mit geschnitzten Figuren. Arthur Schroer, Geyer bei Annaberg und Grulich (Králiky), Böhmen. 1920er Jahre.



828   Weihnachtspyramide mit geschnitzten Figuren. Arthur Schroer, Geyer bei Annaberg und Grulich (Králiky), Böhmen. 1920er Jahre.

Holz, polychrom gefaßt. Sechsseitige, dreietagige über Flügelantrieb bewegliche Pyramide mit gedrechselten Säulen und Spitzbogenarchitektur. Mit 38 geschnitzten, von Grulich hergestellten Figuren, 11 Tuchstaubtieren, Rind und Esel sowie 18 Bäumen aus gefärbtem Luffaschwamm. Auf einer Grundplatte mit umlaufendem Zaun, darin die Tuchstaubtiere und Bäume. In der ersten Etage die Hl. Familie mit Ochs und Esel und den Hl. Drei Königen. Darüber verschiedene Bauernfiguren und in der obersten ...
> Mehr lesen

H. 107 cm. 2.200 €

KatNr. 829 Lichterengel mit Klingel. Fam. Füchtner, Seiffen. Um 1920.
KatNr. 829 Lichterengel mit Klingel. Fam. Füchtner, Seiffen. Um 1920.

829   Lichterengel mit Klingel. Fam. Füchtner, Seiffen. Um 1920.

Holz, gedrechselt und geschnitzt, polychrom gefaßt. Angesetzte Teigarme. Mit drei Tüllen und Lichtern auf rechteckiger Plinthe montiert. Engel mit Lichtertülle und Pyramide mit Glockenschlag. Drei Papierengelchen unter dem Pyramidendach. Füchtner´sche Muster auf Flügeln und Kleid.
Pyramidenflügel aus Pappe.
Linker Arm am Handgelenk gebrochen und Tülle an dieser Stelle etwas bestoßen und mit Brandspuren. Tüllen auf der Plinthe ebenfalls mit Brandspuren. Fassung etwas berieben.
Vgl.: J. Riegel, Erzgebirgische Weihnachtsfiguren, Chemnitz 2003, S. 150f.

H. 35,5 cm, B. ca. 17,5 cm, T. ca. 19 cm. 300 €
Zuschlag 250 €

KatNr. 830 Lichterbergmann. Fam. Buschbeck, Seiffen. Um 1935.
KatNr. 830 Lichterbergmann. Fam. Buschbeck, Seiffen. Um 1935.

830   Lichterbergmann. Fam. Buschbeck, Seiffen. Um 1935.

Holz, gedrechselt und geschnitzt, polychrom gefaßt. Mit angesetzten Teigfüßen und -armen auf runder Plinthe. An einem Arm angesetzte Lichtertülle. Am Rücken Bergmannschürze aus textilem Material.
Fassung minimal berieben. Schürze minimal eingerissen. Tülle mit Brandspuren.

H. 18,5 cm. 130 €
Zuschlag 110 €

KatNr. 831 Kleiner Lichterbergmann. Fam. Buschbeck, Seiffen. Um 1940.
KatNr. 831 Kleiner Lichterbergmann. Fam. Buschbeck, Seiffen. Um 1940.

831   Kleiner Lichterbergmann. Fam. Buschbeck, Seiffen. Um 1940.

Holz, gedrechselt, polychrom gefaßt. Mit angesetzten Teigfüßen und -armen auf runder Plinthe. Beide Arme mit Lichtertülle versehen.
Lichtertülle li. an der Halterung gelockert. Vereinzelt Wachsreste. Bemalung vor allem am Oberkörper mit minimalen Fehlstellen.
Vgl. J. Riebel, Erzgebirgische Weihnachtsfiguren, Chemnitz 2003, S. 154.

H. 17,5 cm. 130 €

KatNr. 832 Große Spanschachtel. Erzgebirge. 19. Jh.

832   Große Spanschachtel. Erzgebirge. 19. Jh.

Ovale Form, die gebogenen Späne der Seitenwandung mit gespaltenen Weidenzweigen vernäht. Deckel und Wandung mit floralen Motiven bemalt. Der Deckel mit einem großen Blumenbouquet in einer Vase und Beischrift "Aus Liebe" bemalt.
Minimale Bestoßung am Deckel und kleinere Trockenrisse an den Spänen. Bemalung eventuell später.

H. 19 cm, D. 46,5 cm. 220 €

KatNr. 833 Spanschachtel. Erzgebirge. 19. Jh.
KatNr. 833 Spanschachtel. Erzgebirge. 19. Jh.

833   Spanschachtel. Erzgebirge. 19. Jh.

Ovale Form, die gebogenen Späne der Seitenwandung mit gespaltenen Weidenzweigen vernäht. Deckel und Wandung mit Blumen auf dunkelbraunem Fond bemalt. Innen grün lasiert. Am Boden bezeichnet "A. Mtz."
Ausbruchstelle am Deckel. Dieser mit kleinen Löchlein und Trockenrissen. Bemalung eventuell später.

H. 9,5 cm, D. 24,8 cm. 90 €

KatNr. 834 Drei Kamelglocken. Persien. 19. Jh.

834   Drei Kamelglocken. Persien. 19. Jh.

Bronze, gegossen. Eine Doppelglocke. Leicht gedrückte Glockenform. Die Wandung mit umlaufenden Bändern, Rauten und Kranichen dekoriert.
Schlegel zweier Glocken fehlen. Zum Teil mit minimalen Korrosionsspuren.

H. 21 bis 27 cm. 300 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ