home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 29 17. September 2011
  Auktion 29
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 147


Grafik vor 1800 - Farbteil

150 - 163


Grafik vor 1900 - Farbteil

164 - 180

181 - 201


Grafik vor 1800

205 - 220

221 - 241


Grafik vor 1900

245 - 260

261 - 284


Grafik 20.-21. Jh.

290 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 409


Fotografie

415 - 420


Grafik 20. Jh. - Farbteil

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 683


Skulpturen

690 - 700

701 - 722


Porzellan / Keramik

740 - 765


Glas

772 - 781


Schmuck

790 - 800

801 - 811


Silber

815 - 822


Zinn / Unedle Metalle

825 - 840

841 - 847


Asiatika

850 - 865


Uhren

870 - 873


Miscellaneen

874 - 885


Lampen

891 - 897


Rahmen

910 - 920

921 - 933


Mobiliar / Einrichtung

940 - 952


Teppiche

960 - 975




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 561 Hans Meid, Gastmahl unter Arkaden. Wohl 1950er Jahre.

561   Hans Meid, Gastmahl unter Arkaden. Wohl 1950er Jahre.

Hans Meid 1883 Pforzheim – 1957 Ludwigsburg

Aquarell über Kreide. In Blei vom Sohn des Künstlers bestätigt "Max Meid" sowie mit dem Nachlaßstempel versehen u.re.
Blatt leicht atelierspurig, etwas gebräunt und mit punktuellen Farbverlusten im Darstellungsbereich. Ränder mit vertikaler Knickspur entlang des Darstellungsrandes li. u. re., kleinere Einrisse (max. 2 cm). Verso Reste einer alte Montierung.

49,1 x 42,8 cm. 620 €
KatNr. 562 Hans Meid

562   Hans Meid "Hafen von Funchal, Madeira". 1925.

Hans Meid 1883 Pforzheim – 1957 Ludwigsburg

Radierung. U.re. signiert "Hans Meid".
Blatt u.re. mit Trockenfalten, etwas gebräunt und mit leichten Randmängeln.
WVZ Jentzsch 460.
Erschienen als Jahresgabe des Kreises Graphischer Künstler und Sammler, Verlag Arndt Beyer, Leipzig 1925.

Pl. 23 x 30 cm, Bl. 35,7 x 50,5 cm. 160 €
KatNr. 563 Hans Meid

563   Hans Meid "Liebesgarten". 1921.

Hans Meid 1883 Pforzheim – 1957 Ludwigsburg

Radierung auf festem Papier. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Meid" und datiert u.re., nummeriert "34/11", bezeichnet "Hans Meid" und betitelt u.li.
Minimale Randmängel. Verso Reste einer alten Montierung.
WVZ Jentsch 355.

Pl. 30,8 x 34,5 cm, Bl. 33 x 51 cm. 100 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

564   Alfred Traugott Mörstedt, Morgen der Schwermut. 1991.

Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar

Kaltnadelradierung, koloriert, auf Bütten. In Blei monogrammiert "ATM" und datiert u.re., nummeriert "51/60" u.li., betitelt u.Mi.
Unscheinbar atelierspurig im linken Plattenrandbereich.

Pl. 6,3 x 8,5 cm, Bl. 14,7 x 20 cm. 130 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

565   Alfred Traugott Mörstedt, Drei Farben im Holz. 1995.

Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar

Farbholzschnitt auf Bütten. Unsigniert. In Blei unterhalb der Darstellung nummeriert "14/30" u.li, ebenso datiert u.re. Von unbekannter Hand in Blei betitelt u.Mi.
Minimale Fingerspur im rechten Randbereich.

Stk. 27 x 16 cm, Bl. 40 x 28 cm. 160 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

566   Wilhelm Müller, Ohne Titel. Ohne Jahr.

Wilhelm Müller 1928 Harzgerode – 1999 Dresden

Aquarell und Tusche auf kräftigem Japan. U.re. signiert "Wilhelm Müller" und undeutlich datiert.
Im Papier zum Teil unscheinbare Löchlein. Am linken Blattrand minimal wellig und mit zwei kleinen Knickspuren.

42 x 55,5 cm. 2.200 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.850 €
KatNr. 567 Hermann Naumann
KatNr. 567 Hermann Naumann
KatNr. 567 Hermann Naumann
KatNr. 567 Hermann Naumann
KatNr. 567 Hermann Naumann
KatNr. 567 Hermann Naumann
KatNr. 567 Hermann Naumann

567   Hermann Naumann "10 Radierungen zu 'Mysterien' von Knut Hamsun". 1996.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Radierungen auf "Hahnemühle"-Bütten. Gebundene Ausgabe mit 11 Grafiken, jeweils signiert "Hermann Naumann" und nummeriert. Exemplar 84/300 (davon jedoch nur 100 Exempare realisiert). Edition Bibliophil, Hannover. Paul List Verlag, München. Buchdruck durch Offizin Haag-Drugulin, Leipzig. Grafikdruck durch die Kupferdruckerei Wolf, Berlin. In einem rot-braunen Ledereinband mit Titelprägung und dem blau hinterlegten Namen des Autors auf dem Buchrücken. In der originalen, blauen ...
> Mehr lesen

36 x 27 cm. 720 €
KatNr. 568 Hermann Naumann

568   Hermann Naumann "Im Erzgebirge". 2008.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Aquarell. U.li. signiert "Hermann Naumann" und datiert, verso betitelt. Am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert.

78,5 x 65 cm. 720 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 569 Hermann Naumann
KatNr. 569 Hermann Naumann
KatNr. 569 Hermann Naumann
KatNr. 569 Hermann Naumann
KatNr. 569 Hermann Naumann
KatNr. 569 Hermann Naumann

569   Hermann Naumann "Keine Wolke stille hält". 1969.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Farbholzschnitte. Mappe mit 23 von 29 Illustrationen zu Max Dauthendey, dem dazugehörigen Titelholzschnitt, sowie einem Probedruck. Jeweils signiert "Hermann Naumann", datiert, bezeichnet "Selbstdruck" und am unteren Blattrand betitelt. Es fehlen die Blätter 2, 3, 5, 8, 9 und 16. In einer grauen Halbleinen-Klappmappe.
Blätter leicht gebräunt, mit minimalen Knickspuren und Stockflecken in den Randbereichen.

46 x 33 cm. 600 €
KatNr. 570 Hermann Naumann, Frauenakt. 1968.

570   Hermann Naumann, Frauenakt. 1968.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Farbkreidezeichnung und Gouache auf "C.M. Fabriano"- Bütten. Signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re.
Blatt in den Ecken etwas wellig und knickspurig. Partieller Farbabrieb am rechten Bildrand. Verso Reste einer alten Montierung.

65,8 x 47,8 cm. 420 €
KatNr. 571 Hermann Naumann, Stilleben mit Obsttüte. 1960.

571   Hermann Naumann, Stilleben mit Obsttüte. 1960.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Wachskreidezeichnung auf festem Papier. Signiert "Hermann Naumann" und datiert u.re.
Blatt leicht atelierspurig und an der Ecke u.re. mit einer leichten Knickspur. Verso Reste einer alten Montierung.

83 x 66 cm. 360 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

572   Ernst Wilhelm Nay "Farblitho 1968 - 2 (NOR) nach Vorlage eines Ölbildes". 1968.

Ernst Wilhelm Nay 1902 Berlin – 1968 Köln

Farblithographie von sechs Steinen auf "BFK RIVES"-Bütten. In Blei von der Witwe des Künstlers signiert "Nachlaß Nay: Elisabeth Nay" u.re. und nummeriert "15/300". Druck: Erker-Presse, St. Gallen.
WVZ Gabler 93.

St. 49,5 x 46 cm Bl. 76 x 56,4 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

573   Ernst Wilhelm Nay "Farblitho 1961 (NOR) nach einer Aquarellvorlage". 1961.

Ernst Wilhelm Nay 1902 Berlin – 1968 Köln

Farblithographie auf Offsetpapier. Unsigniert. Eines von 350 Exemplaren.
Die Ecken mit Reißzwecklöchlein, Randbereich leicht angeschmutzt, minimal stockfleckig, verso Reste einer alten Montierung.
WVZ Gabler 64.

St. 42 x 61 cm, Bl. 53,5 x 67,5 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

574   Ernst Wilhelm Nay "Farblitho 1955 (NOR)". 1955.

Ernst Wilhelm Nay 1902 Berlin – 1968 Köln

Farblithographie. Im Stein signiert "Nay" und datiert u.re. Eines von 150 Exemplaren als Beilage zum Katalog "Geh durch den Spiegel" Nr. 10, 1957. Druck: Mourlot, Paris.
In den Ecken Reißzwecklöchlein.
WVZ Gabler 46.

St. 36,5 x 52,5 cm, Bl. 28,5 x 54,5 cm. 220 €
Zuschlag 240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

575   Ernst Wilhelm Nay "Farbaquatinta 1965-7". 1965.

Ernst Wilhelm Nay 1902 Berlin – 1968 Köln

Farbaquatinta auf Japan. Unsigniert. Jahresgruß der Galerie Wolfgang Ketterer, München mit einer Originalgrafik von E.W. Nay. Blatt mit vertikaler Mittelfalz, auf der linken Seite typografisch bezeichnet "GESEGNETES/ UND/ ERFOLGREICHES/ 1966" sowie "Galerie Wolfgang Ketterer/ München Prinzregentenstr. 60", rechte Seite mit der Grafik darunter typographisch bezeichnet "Originalaquatinta von E.W. Nay, gedruckt bei George Visat,", verso typografisch bezeichnet "Paris".
Blatt leicht
...
> Mehr lesen

Pl. 21,6 x 15,9 cm, Bl. 34,5 x 56 cm. 180 €
KatNr. 576 Oskar Nerlinger
KatNr. 576 Oskar Nerlinger

576   Oskar Nerlinger "Liebespaar". 1947.

Oskar Nerlinger 1893 Schwann – 1969 Berlin

Federzeichnung in brauner Tusche. Signiert "ONerlinger" u.re. Verso in Kugelschreiber (von fremder Hand?) betitelt, datiert und bezeichnet u.Mi. sowie mit einem Sammlerstempel versehen. Im Passepartout.
Blatt minimal knickspurig, fleckig und etwas lichtrandig. Verso Reste einer alten Montierung.

48,3 x 31,5 cm. 360 €
KatNr. 577 Heinrich Nikolaus

577   Heinrich Nikolaus "Ohne Bilder leben ?". 1984 / 1988.

Heinrich Nikolaus 1955 München – lebt in Florenz

Collage, auf Harfaser montiert. Signiert "Nikolaus" und datiert o.Mi. Hinter Glas gerahmt.

Bl. 40,7 x 28,7, Ra. 52,3 x 40,5. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 578 Willi Obronski, Alter Fischer am Hafen. 1912.

578   Willi Obronski, Alter Fischer am Hafen. 1912.

Willi Obronski 1876 Berlin – Chemnitz ?

Gouache auf gebräuntem Maschinenbütten. Signiert "W. Obronski" und datiert u.re. Verso in Blei undeutlich bezeichnet.
Malschicht mit Fehlstellen, Ecke o.re. knickspurig.

51,5 x 69,5 cm. 180 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

579   Wolfgang Opitz, Komposition. 1989.

Wolfgang Opitz 1944 Stolp

Gouache. U.re. signiert "Opitz" und datiert, verso von fremder Hand bezeichnet.

51 x 73 cm. 300 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

580   Wolfgang Opitz, Strukturen in Schwarz. 1992.

Wolfgang Opitz 1944 Stolp

Gouache. U.re. signiert "W. Opitz" und datiert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.
Blatt minimal knickspurig.

Darst. ca. 43 x 66 cm, Bl. 61 x 86 cm. 240 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ