home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 29 17. September 2011
  Auktion 29
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 147


Grafik vor 1800 - Farbteil

150 - 163


Grafik vor 1900 - Farbteil

164 - 180

181 - 201


Grafik vor 1800

205 - 220

221 - 241


Grafik vor 1900

245 - 260

261 - 284


Grafik 20.-21. Jh.

290 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 409


Fotografie

415 - 420


Grafik 20. Jh. - Farbteil

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 683


Skulpturen

690 - 700

701 - 722


Porzellan / Irdengut

740 - 765


Glas

772 - 781


Schmuck

790 - 800

801 - 811


Silber

815 - 822


Zinn / Unedle Metalle

825 - 840

841 - 847


Asiatika

850 - 865


Uhren

870 - 873


Miscellaneen

874 - 885


Lampen

891 - 897


Rahmen

910 - 920

921 - 933


Mobiliar / Einrichtung

940 - 952


Teppiche

960 - 975




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 690 Der heilige Georg als Drachentöter. Süddeutschland oder Tirol. Um 1510.
KatNr. 690 Der heilige Georg als Drachentöter. Süddeutschland oder Tirol. Um 1510.
KatNr. 690 Der heilige Georg als Drachentöter. Süddeutschland oder Tirol. Um 1510.

690   Der heilige Georg als Drachentöter. Süddeutschland oder Tirol. Um 1510.

Holz, geschnitzt, polychrom gefaßt. Schreinsfigur im Plattenharnisch, auf dem Drachen stehend. Rückseitig etwas flacher ausgearbeitet. Ursprünglich die Fahne in der rechten und Lanze in der linken Hand haltend.
Fahne und Lanze fehlen, ebenso der rechte Arm bis zur Schulter. Linker Arm mit frischem Bruch an der Schulter (separates Teil), Partie ab Ellenbogen fehlt.
Reste der polychromen Fassung erhalten; Gesichtspartie restauriert. Deutlicher Anobienbefall. Mehrere kleinere Fehlstellen
...
> Mehr lesen

H. 65 cm. 2.400 €

KatNr. 691 Tilman Riemenschneider (Umkreis), Heiliger Nikolaus. Würzburg/Franken. Wohl 1510- 1520.

691   Tilman Riemenschneider (Umkreis), Heiliger Nikolaus. Würzburg/Franken. Wohl 1510- 1520.

Tilman Riemenschneider um 1460 Osterode – 1531 Würzburg

Lindenholz, geschnitzt. Stehender Heiliger mit Bischofsmitra und -mantel, in der linken Hand die Attribute des Buches und der drei goldenen Kugeln tragend. Rückseitig nicht ausgearbeitet.
Krummstab fehlt, eine der Kugeln lose. Minimale Spuren älterer polychromer Fassung, fachgerecht entfernt. Schauseitig restauratorisch übergangen; fachgerechte Reparaturen an rechter Hand, Nase, Hals und Brust. Rechte Schulter mit Riß und eingesetztem Oval. Partiell mit kleineren Abschürfungen bzw.
...
> Mehr lesen

H. 137 cm. 9.500 €

KatNr. 693 Der trauernde Johannes am Kreuz. Wohl um 1500.

693   Der trauernde Johannes am Kreuz. Wohl um 1500.

Holz, geschnitzt. Vollplastische Darstellung des Apostels Johannes mit Buch als Teil einer kleinen Kreuzigungsgruppe.
Leicht wurmstichig, partiell restauratorisch übergangen. Reste einer Kreidegrundierung. Im unteren Bereich minimal schwarzfleckig. Fachgerechte Ausbesserungen im Sockel und Gewand. Kleiner Materialverlust am Mittelfinger der linken Hand.

H. 30,5 cm. 1.500 €

KatNr. 695 Kleine Pietà. Wohl Unterfranken oder Oberschwaben. Um 1500- 1520.

695   Kleine Pietà. Wohl Unterfranken oder Oberschwaben. Um 1500- 1520.

Holz, vollplastisch geschnitzt, farbig gefaßt. Auf Untersicht angelegtes Vesperbild, eventuell als Teil eines mehrteiligen Hausaltars.
Drei polychrome Fassungen erkennbar; die jüngste berieben, krakelierend und mit z.T. größeren Fehlstellen. Partiell locker. Kleine Einkerbung in der rechten Hand Christi. Verso wurmstichig.

H. 17,5 cm, B. 19 cm. 2.800 €

KatNr. 696 Paar Altarsäulen. Wohl Süddeutschland. 17. Jh./ Frühes 18. Jh.
KatNr. 696 Paar Altarsäulen. Wohl Süddeutschland. 17. Jh./ Frühes 18. Jh.
KatNr. 696 Paar Altarsäulen. Wohl Süddeutschland. 17. Jh./ Frühes 18. Jh.



696   Paar Altarsäulen. Wohl Süddeutschland. 17. Jh./ Frühes 18. Jh.

Holz, vollplastisch geschnitzte und schauseitig gefaßte Korpi. Spiralförmig von Trauben- und Weinlaubranken umschlungen, in korinthische Kapitelle mit Verbindungszapfen übergehend.
Holz stärker wurmstichig und partiell rissig; vereinzelt mit Materialverlust. Kapitelle verso abgeflacht. Korpi mit Metallhalterungen. Ein Verbindungszapfen unterhalb der Basis fehlt.

Für eine Einordnung der Säulen in den christlich-sakralen Raum spricht die sinnbildliche Darstellung der plastischen
...
> Mehr lesen

H. 133 cm bzw. 136,5 cm. 6.500 €

KatNr. 697 Nischenfigur des Heiligen Nepomuk. Böhmen. Um 1700.

697   Nischenfigur des Heiligen Nepomuk. Böhmen. Um 1700.

Holz, geschnitzt, polychrom gefaßt. Zweiteiliges Ensemble aus Figur und ornamentaler Nische auf Sockel.
Figur aus der Zeit der Verehrung des Johannes Nepomuk vor dessen Heiligsprechung im Jahr 1729 in leicht bewegter, aufwärtsblickender Pose. Die meist beigegebenen Attribute Kreuz (bzw. Kruzifix) und Palmwedel, sowie der fünfflammige Sternenkranz fehlen.
Fassung der Figur wohl mehrfach übergangen; Reste von unterschiedlichen Farbaufträgen sichtbar. Figur leicht wurmstichig, verso mit Haken. Fassung der Nische angeschmutzt und leicht berieben; partielle Trocknungsrisse.

H. Nische 56 cm, B. 34,5 cm, H. Figur 29 cm. 1.100 €
Zuschlag 750 €

KatNr. 698 Auferstehungschristus. 19. Jh.

698   Auferstehungschristus. 19. Jh.

Holz, vollplastisch geschnitzt, rückseitig gehöhlt und verschlossen. Wohl ursprünglich farblich gefaßt, Reste einer Grundierung noch erkennbar.
Rechte Hand angesetzt. Zahlreiche Trocknungsrisse.

H. 116 cm. 950 €

KatNr. 699 Kruzifix. Süddeutsch. 19./ 20. Jh.

699   Kruzifix. Süddeutsch. 19./ 20. Jh.

Holz, geschnitzt, monochrom gefaßt. Christusfigur wohl aus dem 19. Jh., das Kreuz und die Inschrift eine zeitgenössische Erneuerung.
Stellenweise kleinere Materialverluste an Händen und Dornenkrone; beide Arme an den Schultern verklebt.

83,5 x 40,5 cm. 220 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ