home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 29 17. September 2011
  Auktion 29
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 147


Grafik vor 1800 - Farbteil

150 - 163


Grafik vor 1900 - Farbteil

164 - 180

181 - 201


Grafik vor 1800

205 - 220

221 - 241


Grafik vor 1900

245 - 260

261 - 284


Grafik 20.-21. Jh.

290 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 409


Fotografie

415 - 420


Grafik 20. Jh. - Farbteil

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 683


Skulpturen

690 - 700

701 - 722


Porzellan / Keramik

740 - 765


Glas

772 - 781


Schmuck

790 - 800

801 - 811


Silber

815 - 822


Zinn / Unedle Metalle

825 - 840

841 - 847


Asiatika

850 - 865


Uhren

870 - 873


Miscellaneen

874 - 885


Lampen

891 - 897


Rahmen

910 - 920

921 - 933


Mobiliar / Einrichtung

940 - 952


Teppiche

960 - 975




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

521   Edmund Kesting (zugeschr.), Zwei Millionen Mark. Um 1923.

Edmund Kesting 1892 Dresden – 1970 Birkenwerder

Collage, Gouache, Blei und Tempera. Signiert Mi. u. "KESING [sic!]". Verso mit dem Nachlaßstempel versehen.
Angeschmutzt. Oberkante mit leichten Läsionen; hellere Partien partiell berieben. Verso stockfleckig.

Die starke inflationäre Entwertung der deutschen Mark in den Jahren der Hyperinflation 1922 / 1923 wurde in den Collagen Kestings wiederholt thematisiert. Allein in der hier angebotenen Arbeit ist eine bislang nicht in Erscheinung getretene deutlich politische Aussage
...
> Mehr lesen

29,1 x 35,6 cm. 7.000 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

522   Edmund Kesting, Mond über dem Darßwald. 1960er Jahre.

Edmund Kesting 1892 Dresden – 1970 Birkenwerder

Kugelschreiberzeichnung in Schwarz über Farb- und Bleistift auf gelben Skizzenpapier. In Kugelschreiber signiert "EdKesting" u.re.
Blatt leicht atellierspurig und an den Rändern minimal gebräunt. Verso Reste einer alten Montierung.

14,7 x 19,7 cm. 550 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

523   Edmund Kesting, Bildnis eines Herrn. 1920er/ 1930er Jahre.

Edmund Kesting 1892 Dresden – 1970 Birkenwerder

Farbkreidezeichnung und Kohle auf kaschierter Malpappe. U.re. signiert "E. Kesting". Blatt in der unteren Hälfte außerhalb der Darstellung mit Wasserring. Obere Randbereiche minimal angeschmutzt.

Darst. ca. 30 x 27 cm, Bl. 55 x 38 cm. 480 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 524 Hans Kinder

524   Hans Kinder "Säuberung". Um 1940.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Farbige Pastellkreide und Kohle auf gräulichem Papier. U.re. in Blei ligiert monogrammiert, betitelt und bezeichnet "PK" [Propagandakompanie], verso mit mehreren Stempeln des "Reichsministeriums für Volksaufklärung und Propaganda". Hinter Glas gerahmt.
Blattecken mit kleinen Reißzwecklöchlein. Obere Ecke und li. Blattrand mit Knickspur und kleinem Einriß.

47,7 x 62,5 cm, Ra. 73 x 86 cm. 780 €
KatNr. 525 Hans Kinder, Gebirge. 1956.

525   Hans Kinder, Gebirge. 1956.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Aquarell, farbige Pastellkreide und Tusche auf Velin. In Blei ligiert monogrammiert "HK" und datiert u.li. Im Passepartout hinter Glas im weißen Wechselrahmen gerahmt.
Blatt leicht knickspurig. Im Randbereich stärker sowie etwas fleckig und gebräunt. Ein Einriß li.u und kleine Reißzwecklöchlein in den Ecken.

63,9 x 47,1cm, Ra. 82,7 x 62 cm. 850 €
KatNr. 526 Hans Kinder

526   Hans Kinder "Quartiere". 1941.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Farbkreidezeichnung. U.re. monogrammiert "HK", datiert und betitelt, verso signiert "hans kinder" und undeutlich bezeichnet. Hinter Glas gerahmt.
Blatt leicht gebräunt, in der rechten oberen Bildhälfte ein kleiner Stockfleck. Die Randbereiche minimal angeschmutzt, Ecke o.li. mit kleinem Abriss.

24,7 x 33 cm, Ra. 66 x 56 cm. 420 €
KatNr. 527 Hans Kinder (zugeschr.), An der Front. Um 1940.

527   Hans Kinder (zugeschr.), An der Front. Um 1940.

Hans Kinder 1900 Dresden – 1986 ebenda

Farbige Pastellkreide auf "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert. U.re. von fremder Hand bezeichnet. Hinter Glas gerahmt. Blatt mit zwei kleinen Reißzwecklöchlein in den Ecken, etwas knickspurig und angeschmutzt.

48,3 x 52 cm, Ra. 74 x 76 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 528 Gitta Kettner, Zwei Damen. 1976.

528   Gitta Kettner, Zwei Damen. 1976.

Gitta Kettner 1928 Bertsdorf – 2011 Dresden

Farblithographie auf Bütten. Im Stein unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Gitta Kettner" und datiert u.re, nummeriert "6/20" u.li. Verso mit dem Stempel "Rat des Bezirkes Dresden. Abteilung für Kultur" versehen.
Blatt mit zwei kleinen Reißzwecklöchlein o. u. u.Mi.

St. 41,5 x 30,5 cm, Bl. 49,2 x 37,5 cm. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

529   Ingo Kirchner, Mädchen mit Blume. 1965.

Ingo Kirchner 1930 Berlin – 1983 ebenda

Farblinolschnitt auf Maschinenbütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Kirchner Ingo" und datiert u.re.
In Blei nummeriert "I/25/4 4." u.li., bezeichnet "KdZ, 91506" u.re. Verso in Blei von unbekannter Hand bezeichnet "Ingo Kirchner (1930-1983)" u.li.
Blatt leicht knickspurig und mit kleinen Rissen in Randbereichen. Minimale Schmutzspuren im unteren Randbereich.

Pl. 45 x 28,5 cm, Bl. 63 x 49,4 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 530 Hans Kirst
KatNr. 530 Hans Kirst

530   Hans Kirst "Georgenfeld" / "Schellerhau". Ohne Jahr.

Hans Kirst 1890 Wurzen – 1962 Dresden

Farbholzschnitte auf Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Kirst" u.re. sowie nummeriert "I" und betitelt u.li.
Verso mit leichten Klebspuren in den oberen Ecken.

Stk. mind. 10 x 17 cm, max. 11,4 x 15,2 cm, Bl. min. 20,2 x 27,1 cm, max. 20 x 28,3 cm. 100 €
KatNr. 531 Albert Klatt, Industrielandschaft. 1922.

531   Albert Klatt, Industrielandschaft. 1922.

Albert Klatt 1892 – 1970

Farbige Pastellkreide und Federzeichnung in schwarzer Tusche. In Tusche signiert "A. Klatt" und datiert u.li.
An den Ecken Reste einer alten Montierung, minimal lichtrandig, oberer Rand mit minimalen Rissen, perforierter Rand.

47 x 61,5 cm. 120 €
KatNr. 532 Hans Körnig, Sitzender Arbeiter nach links. 1950.

532   Hans Körnig, Sitzender Arbeiter nach links. 1950.

Hans Körnig 1905 Flöha/Sachsen – 1989 Niederwinkling/Bayern

Farbkreidezeichnung in Schwarz und Violett auf "Zanders"-Bütten. O.re. signiert "Körnig" und datiert. Verso Darstellung einer Sitzenden in Violett.
Die seitlichen Blattkanten mit einigen fachgerecht hinterlegten Einrissen. Obere Blattkante mit zwei vertikalen Einrissen, sonst nur unscheinbare Randläsionen.

63 x 50 cm. 340 €
KatNr. 533 Hans Körnig, Sitzender weiblicher Akt. 1950.
KatNr. 533 Hans Körnig, Sitzender weiblicher Akt. 1950.

533   Hans Körnig, Sitzender weiblicher Akt. 1950.

Hans Körnig 1905 Flöha/Sachsen – 1989 Niederwinkling/Bayern

Federzeichnung in Tusche, in Kohle schattiert. In Blei signiert "Körnig" und datiert u.re. Verso Bleistiftskizze und Federzeichnung in Tusche. In Blei bezeichnet "corp" u.li. Einzelne Federstriche vorderseitig durchscheinend.
Blatt fleckig und angeschmutzt, etwas stockfleckig. Besonders im Randbereich und an den Ecken knickspurig. Die Ecke u.li. nach Ausriß ergänzt und verso hinterlegt. Reißzwecklöchlein.

62,5 x 47,8 cm. 300 €
KatNr. 534 Hans Körnig

534   Hans Körnig "Am Wannsee, Berlin." 1966.

Hans Körnig 1905 Flöha/Sachsen – 1989 Niederwinkling/Bayern

Aquatintaradierung auf Bütten. In der Platte signiert "Körnig" und datiert u.li. Unterhalb der Darstellung in Blei nochmals signiert und datiert. Betitelt u.li. und bezeichnet "Oeuvre Nr. 500/ 2. Abdruck" u.re. 2. Abzug von 7.
Blatt im Randbereich minimal atelierspurig.
WVZ der Aquatintaradierungen 500.

Pl. 44,1 x 59,6 cm, Bl. 49,8 x 70,6 cm. 180 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 535 Hans Körnig

535   Hans Körnig "Donau bei Bogen". 1963.

Hans Körnig 1905 Flöha/Sachsen – 1989 Niederwinkling/Bayern

Aquatintaradierung und Kaltnadel auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Körnig" und datiert. Bezeichnet "Oeuvre - No. 346", "Abzug 47" u.re., ebenso betitelt u.li.
Blatt leicht farbspurig in unterem Randbereich und mit unscheinbaren Knickspuren.
WVZ der Aquatintenradierungen 346.

Pl. 11,8 x 24,2 cm, Bl. 17 x 27,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 536 Hans Körnig

536   Hans Körnig "Alter jüdischer Friedhof". 1958.

Hans Körnig 1905 Flöha/Sachsen – 1989 Niederwinkling/Bayern

Aquatintaradierung auf festem "Hahnemühle" - Bütten. Nachlaßdruck, von der Tochter des Künstlers in Blei signiert u.re. sowie mit dem Nachlaßstempel versehen. Unterhalb der Darstellung in Blei nummeriert "2/40", betitelt und datiert u.li.
Leicht wellig in den Randbereichen und unscheinbar fingerspurig u.li.
WVZ der Aquatintaradierungen 244.

Pl. 49,5 x 39,5 cm, Bl. 70 x 53 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 537 Hans Körnig

537   Hans Körnig "Pirna". 1956.

Hans Körnig 1905 Flöha/Sachsen – 1989 Niederwinkling/Bayern

Aquatintaradierung auf festem "Hahnemühle" - Bütten. Nachlaßdruck aus dem Jahr 1998 durch das Canaletto Forum. In der Platte betitelt u.li. und signiert "Körnig" u.re. Unterhalb der Darstellung in Blei nummeriert "26/45" u.li., ebenso datiert und signiert von der Tochter des Künstlers u.re. Mit dem Nachlaßstemen versehen u.re.
WVZ der Aquatintaradierungen 183.

Pl. 39,2 x 29,4 cm, Bl. 53,5 x 39,3 cm. 120 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 538 Hans Körnig

538   Hans Körnig "Das ehemalige Grüne Gewölbe in Dresden". 1960.

Hans Körnig 1905 Flöha/Sachsen – 1989 Niederwinkling/Bayern

Aquatintaradierung auf festem "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung von der Tochter des Künstlers in Blei signiert und mit dem Nachlaßstempel versehen u.re., in Blei nummeriert "18/70" u.li.
Unscheinbar knickspurig in den Randbereichen.
WVZ der Aquatintaradierungen 280.

Pl. 53 x 39,2 cm, Bl. 78,5 x 53 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 539 Carl-Heinz Krug, Abstrakte Komposition. 1936.

539   Carl-Heinz Krug, Abstrakte Komposition. 1936.

Carl-Heinz Krug 1915 Weirbach – 1967 München

Farbige Pastellkreide, Kohle und schwarze Tusche. U.re. monogrammiert und datiert. Im Passepartout.
Blatt gebräunt und mit zahlreichen Trockenfalten versehen. Randbereiche stärker löchrig und ungleichmäßig beschnitten. Blatt an mehreren Stellen hinterlegt.

62,5 x 46 cm. 360 €
Zuschlag 300 €
KatNr. 540 Carl-Heinz Krug, Giraffen. Ohne Jahr.

540   Carl-Heinz Krug, Giraffen. Ohne Jahr.

Carl-Heinz Krug 1915 Weirbach – 1967 München

Farbholzschnitt auf hauchdünnem Japanpapier und unterlegtem Bütten. Im Stock monogrammiert "CK" u.Mi. Im Passepartout.
Papier faltig und in den Randbereichen stärker atelierspurig.

Stk. 53 x 30 cm, Bl. 74 x 50 cm. 140 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ