home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 29 17. September 2011
  Auktion 29
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 032


Gemälde 20.-21. Jh.

035 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 147


Grafik vor 1800 - Farbteil

150 - 163


Grafik vor 1900 - Farbteil

164 - 180

181 - 201


Grafik vor 1800

205 - 220

221 - 241


Grafik vor 1900

245 - 260

261 - 284


Grafik 20.-21. Jh.

290 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 409


Fotografie

415 - 420


Grafik 20. Jh. - Farbteil

421 - 441

442 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 683


Skulpturen

690 - 700

701 - 722


Porzellan / Keramik

740 - 765


Glas

772 - 781


Schmuck

790 - 800

801 - 811


Silber

815 - 822


Zinn / Unedle Metalle

825 - 840

841 - 847


Asiatika

850 - 865


Uhren

870 - 873


Miscellaneen

874 - 885


Lampen

891 - 897


Rahmen

910 - 920

921 - 933


Mobiliar / Einrichtung

940 - 952


Teppiche

960 - 975




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 381 E. Schniebs

381   E. Schniebs "Ansicht von Kötzschenbroda". Um 1900.

Ernst Schniebs  19. Jh. – 20. Jh.

Lithographie. Im Stein unterhalb der Darstellung betitelt u.Mi. sowie ausführlich signiert "gez. u. Lith. v. E. Schniebs" u.li. und "Druck v. I. Richter Dresden" u.re.
Blatt stärker gebräunt und fleckig. Im Randbereich knickspurig und mit mehreren kleine Einrissen (max. 2,7 cm).

Darst. 31,5 x 50,5 cm, Bl. 48,4 x 65,3 cm. 240 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

382   Lothar Sell, Liegender Frauenakt im Gehöft. 1972.

Lothar Sell 1939 Treuenbrietzen – 2009 Meißen

Bleistiftzeichnung. Signiert "L Sell" und datiert u.re, bezeichnet "Gutes Jahr 73 wünscht Lothar Sell" u.Mi.
Verso Reste einer alten Montierung.

22 x 15,2 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

383   Eugen Spiro, Im Konzert. Ohne Jahr.

Eugen Spiro 1874 Breslau – 1972 New York

Lithographie auf faserigem Bütten. U.re. in Blei signiert "Eugen Spiro".
Minimal gebräunt. Verso Reste einer alten Montierung.

St. 24 x 19 cm, Bl. 40 x 33 cm. 120 €
KatNr. 384 Ferdinand Staeger
KatNr. 384 Ferdinand Staeger
KatNr. 384 Ferdinand Staeger
KatNr. 384 Ferdinand Staeger

384   Ferdinand Staeger "Phantasien"/ "Die beiden Freier"/ "Rokoko"/ Ohne Titel. Ohne Jahr.

Ferdinand Staeger 1880 Trebic – 1976 Waldkraiburg

Radierungen. Alle Blätter in Blei signiert "F.Staeger" und bezeichnet "Probedruck", drei Arbeiten betitelt. Im Passepartout.

Verschiedene Maße. 110 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 385 Ferdinand Steiniger, Pillnitzer Weinberg mit Weinbergkirche. 1914.

385   Ferdinand Steiniger, Pillnitzer Weinberg mit Weinbergkirche. 1914.

Ferdinand Steiniger 1882 Leipzig – 1959 Dresden

Kaltnadelradierung auf Bütten. In der Platte monogrammiert „FST“ und datiert u.li. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert „F Steiniger“ u.re.
Im Randbereich leicht knickspurig und fingerspurig .

Pl. 18,4 x 30,5 cm, Bl. 31 x 43,3 cm. 100 €
Zuschlag 50 €
KatNr. 386 Heinrich Tessmer
KatNr. 386 Heinrich Tessmer

386   Heinrich Tessmer "Der Schatten II" / Artisten. 1983 / 1984.

Heinrich Tessmer 1943 Rottluff bei Chemnitz – 2012 Berlin

Lithographien und Aquatintaradierung auf Bütten. Jeweils in Blei signiert "Tess" bzw. "Tessmer" und datiert u.re., nummeriert "169/200" bzw. "76/100" u.li. Die Lithographie verso in Blei von fremder Hand betitelt. Mit dem Trockenstempel "Grafik Edition" versehen u.li.
Ein Blatt mit leichter Knickspur u.re.

St. 23,3 x 26,5, Bl. 36,2 x 35 cm / Pl. 27,5 x 28 cm, Bl. 44,7 x 34,9 cm. 100 €
KatNr. 387 Fritz Tröger, Stehender Männlicher Akt. 1923.

387   Fritz Tröger, Stehender Männlicher Akt. 1923.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Bleistiftzeichnung auf bräunlichem Papier. Signiert in Tusche "Fritz Tröger" und datiert u.re. Verso mit dem gedruckten Konstruktionsschema von Laffeten und Fahrzeugen.
Lichtrandig. Stärkere Finger- und Atelierspuren in den Randbereichen. Stärker knickspurig und mit zwei Rissen (ca. 10 und 5 mm) im rechten Randbereich. Ecken mit Reißzwecklöchlein.

Bl. 65 x 50,3 cm. 100 €
KatNr. 388 Fritz Tröger

388   Fritz Tröger "Stahlgießer". 1973.

Fritz Tröger 1894 Dresden – 1978 ebenda

Wachskreidezeichnung und Faserstiftzeichnung auf Hartfaser. Signiert "Fritz Tröger", datiert und bezeichnet "I." u.re. Verso betitelt, nummeriert "62/3" und nochmals datiert o.Mi. Lackiert. Gerahmt.
Stärkeres Krakelee in der Lackschicht.

BA. 39,5 x 29,5 cm, Ra. 48 x 38 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 389 Wilhelm Trübner, Reiter. Ohne Jahr.

389   Wilhelm Trübner, Reiter. Ohne Jahr.

Wilhelm Trübner 1851 Heidelberg – 1917 Karlsruhe

Radierung. In der Platte u.re. signiert "W. Trübner". U.li. nochmals in Blei signiert, u.re. undeutlich betitelt. Im Passepartout.

Pl. 28,2 x 19 cm, Bl. 35 x 25 cm. 100 €
KatNr. 390 Friedrich Vordemberge, Lachender Clown. Ohne Jahr.

390   Friedrich Vordemberge, Lachender Clown. Ohne Jahr.

Friedrich Vordemberge 1897 Osnabrück – 1981 Köln

Holzschnitt. U.re. in Blei signiert "Vordemberge". Blatt am oberen Rand auf Untersatzpapier montiert, auf diesem typographisch bezeichnet.
Leichte Randmängel.

Stk. 20 x 12,7 cm, Bl. 23 x 15 cm, Untersatzpapier 29,2 x 20,5 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

391   Claus Weidensdorfer, Dresden. 1999.

Claus Weidensdorfer 1931 Coswig/Sachsen – 2020 Radebeul

Radierung und Kaltnadel mit Roulette auf festem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Weidensdorfer" und datiert u.re., nummeriert "18/50" u.li. Jahresgabe des Vereins Museis Saxonicis Usui, Dresden.
Leicht wellig in den Randbereichen mit unscheinbarer Knickspur u.re.
WVZ Matuszak / Muschter 887.

Pl. 49,5 x 32 cm, Bl. 79 x 53,5 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 392 Otto Westphal
KatNr. 392 Otto Westphal
KatNr. 392 Otto Westphal

392   Otto Westphal "Haus Schulz" (2) / "Wachwitz". 1935 / 1936.

Otto Westphal 1878 Leipzig – 1975 Dresden

Bleistiftzeichnungen auf Transparentpapier und eine Radierung in Braun auf Bütten. Jeweils in Blei signiert "Otto Westphal" u.re bzw. u.li. Die Bleistiftzeichnungen jeweils datiert und betitelt. "Haus Schulz" als Vorzeichnung zur Radierung.
Blätter im Randbereich minimal fingerspurig, angeschmutzt und etwas knickspurig. Eine Bleistiftzeichnung stärker knickspurig und mit leichten Läsionen. Die Radierung mit einem kleinen Einriß u.Mi.

27 x 19,6cm, Pl. 21,7 x 30,9 cm, Bl. 30,4 x 48,6 cm. 100 €
KatNr. 393 Fritz Winkler, Vogelschwarm. Ohne Jahr.

393   Fritz Winkler, Vogelschwarm. Ohne Jahr.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinselzeichnung in Tusche auf chamoisfarbenem "Hahnemühle" - Bütten. Signiert "F. Winkler" u.re.
Unscheinbar wellig und stärker knickspurig in den Randbereichen. Leichte Schmutzspuren im linken und rechten Randbereich.

Bl. 6,7 x 48,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 394 Fritz Winkler, Kühe auf der Weide. Wohl 1931.

394   Fritz Winkler, Kühe auf der Weide. Wohl 1931.

Fritz Winkler 1894 Dresden – 1964 ebenda

Pinsellithographie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "F. Winkler".
Blatt mit leichten Randmängeln, stärker knickspurig.

St. 36 x 47,5 cm, Bl. 46 x 62,2 cm. 100 €
KatNr. 395 Klaus Wrage
KatNr. 395 Klaus Wrage
KatNr. 395 Klaus Wrage
KatNr. 395 Klaus Wrage

395   Klaus Wrage "Hamburger Holzschnitte". 1935.

Klaus Wrage 1891 Malente-Gremsmühlen – 1984 Eutin

Holzschnitte auf Maschinenbütten. Mappe mit 11 Grafiken, jeweils im Stock monogrammiert "KW". Gedruckt bei der "Holm-Presse".

Stk. 26 x 20 cm, Bl. 38 x 27 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 396 Georg Wrba, Aktstudien. 1921.

396   Georg Wrba, Aktstudien. 1921.

Georg Wrba 1872 München – 1939 Dresden

Federzeichnung in blauer Tusche auf Bütten. Signiert "Wrba" und datiert u.re.
Ausriß (1,5 x 2 cm) in der Ecke o.re. und Riß (ca. 11 mm) o.li. Leicht atelierspurig und minimal knickspurig in den Randbereichen.

30,5 x 48,5 cm. 200 €
KatNr. 397 Johannes Wüsten

397   Johannes Wüsten "Der schmale Weg". 1932.

Johannes Wüsten 1896 Heidelberg – 1943 Brandenburg a.d. Havel

Kupferstich auf festem Bütten. In der Platte ligiert monogrammiert "JW" und datiert re.Mi. Verso in Blei von fremder Hand betitelt "Der schmale Weg".

Pl. 28 x 20 cm, Bl. 39,4 x 29,1 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

398   Baldwin Zettl "Trophäen". 1988.

Baldwin Zettl 1943 Falkenau/Eger – lebt in Freiberg (Sachsen)

Kupferstich auf chamoisfarbenem, festen Papier. In der Platte monogrammiert "BZ" und datiert u.li. Außerhalb der Platte in Blei ligiert monogrammiert "BZ" u.re. und betitelt u.li. Eines von ca. 360 Exemplaren der Auflage für die Griffelkunst Hamburg, 1992.
WVZ Lübbert 88/4 D (von D).

Pl. 20,8 x 18,5 cm, Bl. 39,5 x 26,4 cm. 100 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 399 Heinrich Zille

399   Heinrich Zille "Zeitungskinder (B)". Um 1906.

Heinrich Zille 1858 Radeburg b. Dresden – 1929 Berlin

Heliogravüre in Sepia auf faserigem, leicht gelblichen Japan-Bütten. Unsigniert.
Blatt etwas angeschmutzt, mit einer kleinen Trockenfalte u.li. Am linken Rand auf Untersatzpapier montiert.
WVZ Rosenbach 45 b (von c).

Pl. 13 x 9,7 cm, Bl. 22,7 x 23,5 cm. 360 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

400   Ernest Zmeták "Druhá Balada" (Zweite Ballade). 1949.

Ernest Zmeták 1919 Nove Zamky, Slowakei – 2004, Bratislava, Slowakei

Holzschnitt auf Karton. In Blei unterhalb der Darstellung signiert "Ernest Zmeták" und datiert u.re., ebenso betitelt und nummeriert "12/22" u.li.
Leicht atelierspurig und unscheinbar knickspurig.

Stk. 66 x 42,5 cm, Bl. 70,4 x 49,8 cm. 90 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ