ONLINE-KATALOG

AUKTION 08 17. Juni 2006
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

581   Weinglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Konische Kuppa mit Kursächsischem Wappen unter Kurhut in Mattschnitt. Scheibenfuß mit Abriß.

H. 11,3 cm.

Schätzpreis
360 €

582   Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Reich dekorierte Kuppa mit Familienwappen derer "von Zehmen" in Mattschnitt. Balusterschaft. Scheibenfuß mit Abriß und mattgeschnittenem Blattdekor auf der Oberseite.

H. 12,8 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
170 €

583   Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Balusterförmiger Schaft mit Scheibennodus über einem Scheibenfuß. Konische Kuppa mit dem Familienwappen derer "von Zehmen" in Mattschnitt sowie reichem Dekor.

H. 12 cm.

Schätzpreis
200 €
Zuschlag
180 €

584   Schnapsglas (sog. Kutscherknochen). Deutsch. Um 1800.

Farbloses Glas mit Abriß. Spindelform.

H. 11,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

585   Weinglas. Wohl Deutsch. Um 1810.

Farbloses Glas. Kugelförmige Kuppa. Scheibenfuß mit Abriß.

H. 12,2 cm.

Schätzpreis
55 €

586   3 Biedermeier-Weingläser. Um 1820.

Farbloses Glas. Kugelförmige Kuppa mit vertikal gerippter Wandung. Schaft mit gedrücktem Scheibennodus auf Rundfuß mit Abriß.

H. 11,5 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

587   Paar Biedermeier-Gläser. Um 1850.

Farbloses Glas. Leicht gerundete Kuppa. Schaft mit gedrücktem Scheibennodus. Scheibenfuß mit Abriß.

H. 12 cm.

Schätzpreis
70 €
Zuschlag
50 €

588   Weinglas. Um 1840.

Farbloses Glas. Glockenförmige Kuppa. Schaft mit gedrücktem Scheibennodus auf Rundfuß mit Abriß.

H. 12,3 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
30 €

589   Satz von 13 Weingläsern. Deutsch. Um 1850.

Farbloses Glas. Schaft mit doppeltem Scheibennodus über Rundstand. Halbkugelige Kuppa.

H. ca.12 cm.

Schätzpreis
450 €

590   Becherglas. Böhmen. Um 1810/20.

Farbloses Glas. Leichte Spindelform. Fuß mit Abriß. Geschliffene Blattbordüre auf der Wandung.

H. 12,5 cm.

Schätzpreis
130 €

591   Kleines Becherglas. Wohl Deutsch. 19. Jh.

Farbloses Glas. Zylinderförmig mit umlaufendem Eichel- und Eichenlaubdekor. Plan geschliffener Boden.

H. 9 cm.

Schätzpreis
35 €

592   Biedermeier-Fußbecher. Böhmen. Um 1830/40.

Farbloses Glas. Achtpassiger, facettierter Fuß. Facettierter Ringnodus. Achtfach facettierte Wandung, auf der Schauseite kreisförmiges Feld mit den Initialen "J.G.", auf der Gegenseite trapezförmiges Feld in Hochschliff.

H. 16 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
75 €

593   Fußbecher. Böhmen. Um 1850.

Farbloses, dickwandiges Glas. Massiver neuneckiger, facettierter Fuß mit Bodenschliffstern. Facettierter Ringnodus. Umlaufend geschliffenes Jagdmotiv.

H. 15,5 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

594   4 Süßweingläser. 2. Hälfte 19. Jh.

Farbloses Glas. Schaft mit gedrücktem Scheibennodus. Scheibenfuß mit Abriß.

H. 11,7-12,5 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
60 €

595   Becherglas. 1. Hälfte 19. Jh.

Farbloses Glas in Zylinderform. Oberer Teil der Wandung mit mattgeschliffener, umlaufender Blattgirlande. Lancettschliffbordüre. Bodenschliffstern.

H. 6,8 cm.

Schätzpreis
35 €
Zuschlag
30 €

596   Kleines Weinglas. Wohl Deutsch. 19. Jh.

Farbloses, dickwandiges Glas. Rundfuß mit Abriß.

H. 8,2 cm.

Schätzpreis
35 €

597   Weinglas. Wohl Deutsch. 19. Jh.

Farbloses, dickwandiges Glas. Rundfuß mit Abriß. Geschliffene Markierung am oberen Kupparand: 0,1 L.

H. 11 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
50 €

598   Weinglas. Wohl Deutsch. 19. Jh.

Farbloses, dickwandiges Glas. 1 cm hoher Rundfuß mit Abriß.

H. 11,5 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
40 €

599   Kleiner Andenken-Deckelkrug. Böhmen. Um 1850.

Farbloses Glas. Fast zylindrische Wandung mit einer Rotbeize-Kartusche, die Ansicht von "Mühl u. Neubrunn in Karlsbad" im Mattschnitt zeigend, flankiert von Rotbeize-Blätterdekor. Zinndeckelmontierung.
Winziger Chip am Mündungsrand.

H. 8 cm.

Schätzpreis
45 €
Zuschlag
40 €

600   Pokalglas. Böhmen. Mitte 19. Jh.

Bernsteinfarben getöntes Glas. Balusterschaft über gewölbtem Rundfuß. Konische Kuppa mit dem bekrönten sächsischen Wappen und der Inschrift "Trink gut und rein Zu viel laß sein" in Emailmalerei. Vergoldeter Mündungsrand.

H. 20,5 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
240 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)