ONLINE-KATALOG

AUKTION 08 17. Juni 2006
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

916   Zylindersekretär. Sachsen (?). Um 1790.

Nussbaum und Nusswurzel auf Weichholz furniert. Fadenintarsien in Ahorn und Mahagoni. Unterteil dreischübig, auf konischen Vierkantbeinen mit Einfachkannelur. Die Fronten jeweils zweifach gefeldert. Zylinder öffnet sich beim Herausziehen der Schreibplatte. Eingerichte mit je drei seitlichen Schüben und drei mittigen Fächern. Durchbrochen gearbeitete Galerie. Einfache, wohl originale Messingbeschläge und Handhaben. Originale Schlösser.
Guter, restaurierter Zustand.

H. 120 cm, B. 119 cm, T. 65 cm.

Schätzpreis
3.200 €
Zuschlag
2.800 €

917   Kommode. Deutsch. Um 1840.

Mahagoni auf Weichholz furniert. Dreischübig, gerade Front. Konische Vierkantfüße. Originale Schlösser.
Restaurierter Zustand. Ergänzte Laufleisten. Hinterer rechter Fuß mit kleinerem Schaden.

H. 83 cm, B. 118 cm, T. 60,5 cm.

Schätzpreis
850 €

918   Großer Spiegel. Wohl Deutsch. Spätes 19. Jh.

Holz und Stuck, goldbronziert. Hochrechteckige Form mit geschweiftem Abschluß. Reiches Floral- und Perlbanddekor. Bekrönende Kartusche mit Rollwerk und Rosenblüten.
Stuck mit kleineren Fehlstellen.

H. 175 cm, B. 70 cm, T. 20 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

919   Stuhl. Deutsche Werkstätten Hellerau. Um 1920.

Buche und furniertes Sperrholz, honigfarben gebeizt und poliert. Vierkantbeine mit Querverstrebungen. Gebogene, seitlich ausgesägte Rückenlehne.

H. 82,5 cm, Sitzhöhe 45 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

920   Paar Armlehnstühle. Richard Riemerschmid, Deutsche Werkstätten Hellerau. 1919.

Richard Riemerschmid 1868 München – 1957 ebenda

Buche (?), poliert. Leicht ausgestellte Vierkantbeine. Gebogene Armlehnen, Rückenlehnen ebenfalls gebogen und seitlich ausgeschnitten. Sitzflächen und Rückenlehnen aus furniertem Sperrholz.
Sehr guter, restaurierter Zustand.

Vgl. Nerdinger, W. (Hrsg.): Richard Riemerschmid. Vom Jugendstil zum Werkbund. Werke und Dokumente. München, 1982. S. 255, Nr. 227b mit Abb.

H. 84,5 cm, Sitzhöhe 43 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
550 €

921   Satz von 4 "Hellerauer Stühlen Nr. 1". Richard Riemerschmid, Deutsche Werkstätten Hellerau. 1919.

Richard Riemerschmid 1868 München – 1957 ebenda

Eiche und furniertes Sperrholz, dunkelbraun gebeizt. Leicht ausgestellte Vierkantbeine. Rückenlehnen gebogen und seitlich ausgeschnitten. Sitzflächen mit Lederpolster.
Polster erneuert.

Vgl. Nerdinger, W. (Hrsg.): Richard Riemerschmid. Vom Jugendstil zum Werkbund. Werke und Dokumente. München, 1982. S. 255, Nr. 227a mit Abb

H. 82,5 cm, Sitzhöhe 45,5 cm.

Schätzpreis
720 €

922   Satz von 7 Stapelstühlen "3107". Arne Jacobsen, Dänemark, 1955.

Francesco Bartolozzi 1728 Florenz – 1815 Lissabon

Schichtholz, geformt und mittelblau lackiert, Stahlrohr, verchromt. Ausführung: Fritz Hansen Eft.AS, Allerod, Dänemark, wohl 1990er Jahre.
Lackschicht mit minimalen Gebrauchsspuren.

H. 75,5 cm, Sitzhöhe 42 cm.

Schätzpreis
550 €

923   Gewürzschränkchen. Norddeutsch. Um 1870.

Eiche. Zweitüriger Aufbau mit Sockelschublade. Verkröpftes Sockel- und Kranzgesims. Eingerichte mit sechs kleinen Schüben und großem Fach. Schlüssel und Beschlag original.

H. 57,5 cm, B. 47 cm, T. 22 cm.

Schätzpreis
280 €

924   Kelim Taschenfront. Kaukasus. Um 1920.

Sehr guter Zustand.

82 x 86 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
50 €

925   Paar Jurten-Kelims. Kaukasus. 1920er Jahre.

Sehr guter Zustand.

Je 227 x 93,5 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
180 €

926   Tekke-Turkmene. Um 1900.

Zustand C, teilweise etwas abgelaufen.

250 x 295 cm.

Schätzpreis
280 €
Zuschlag
850 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)