home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 08 17. Juni 2006
   Auktion 08
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 015


Gemälde 20.-21. Jh.

016 - 040

041 - 056


Grafik vor 1900 - Farbteil

060 - 080

081 - 088


Grafik vor 1900

089 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 189


Grafik 20.-21. Jh.

195 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 456


Grafik 20. Jh. - Farbteil

460 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 563


Glas bis 1900

571 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 646


Glas ab 1930

647 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 717


Porzellan / Keramik

720 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 817


Silber

820 - 838


Zinn / Unedle Metalle

840 - 860

861 - 880

881 - 894


Skulpturen

900 - 915


Mobiliar / Einrichtung

916 - 926


Lampen

927 - 932


Miscellaneen

933 - 943





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 933 Stutzuhr. Andreas Antonius Schnabl, Dresden. Um 1820.
KatNr. 933 Stutzuhr. Andreas Antonius Schnabl, Dresden. Um 1820.
KatNr. 933 Stutzuhr. Andreas Antonius Schnabl, Dresden. Um 1820.
KatNr. 933 Stutzuhr. Andreas Antonius Schnabl, Dresden. Um 1820.

933   Stutzuhr. Andreas Antonius Schnabl, Dresden. Um 1820.

Holz, ebonisiert. Hochrechteckiges Gehäuse auf vier geschnitzten Tatzenfüßen. Auskragender Sockel und Kranzgesims. Bekrönender Giebel. Front mit querovaler, verglaster Öffnung, florale und figürliche Messingapplikationen. Weißes Emailziffernblatt mit römischen Stunden, signiert (wohl Verkäufersignatur). Lunette mit Schuppenmuster. Wiener Werk mit Fadenaufhängung, Halbstundenschlag auf Tonfeder, Rohwerknummer: 612.
Ursprünglich mit einem Walzenspielwerk versehen.
Ziffernblatt mit kleineren Haarrissen und Abplatzer am Aufzug.

H. 50 cm. 1.400 €
KatNr. 934 Luzerner Löwe. Deutsch. 19./20. Jh.

934   Luzerner Löwe. Deutsch. 19./20. Jh.

Zöblitzer Serpentin. Darstellung des liegenden Löwen nach dem Vorbild des Bozzetto von B. Thorwaldsen.

H. 6 cm. 320 €
KatNr. 935 Violine. Markneukirchen, Vogtland. Um 1900.
KatNr. 935 Violine. Markneukirchen, Vogtland. Um 1900.

935   Violine. Markneukirchen, Vogtland. Um 1900.

Geteilter Boden, Zargen-Hals und Schnecke aus rötlichgelbem Vogelaugenahorn, schattiert. Mitteljährige Fichtendecke. Zettelinschrift: Antonio Stradivarius, Cremona 1718. Dazugehöriger Bogen, Neusilber montiert. Im originalen Kasten.
Restaurierungsbedürftig.

Gutachten eines Geigen- und Bogenmachermeisters liegt vor.

L. 36 cm (Korpuslänge). 500 €
KatNr. 936 Serpentinsockel. Deutsch. 1. Hälfte 20. Jh.

936   Serpentinsockel. Deutsch. 1. Hälfte 20. Jh.

Zöblitzer Serpentin. Trompetenförmiger Rundfuß, in einem Scheibennodus endend. Kelchartige "Kuppa" mit godronierter Wandung. Gemuldet.

H. 23,5 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 937 Wärmstein. Sachsen. 1. Viertel 20. Jh.

937   Wärmstein. Sachsen. 1. Viertel 20. Jh.

Zöblitzer Serpentin. Ovale Form mit abgerundeten Kanten. Mittig montierter Eisengriff.

L. 25,5 cm, B. 19,5 cm, H. 4 cm. 25 €
KatNr. 938 Prunkvase. Deutsch. Um 1900.

938   Prunkvase. Deutsch. Um 1900.

Zöblitzer Serpentin und Zinn, teilweise grün patiniert. Fassonierter Rundsockel, reliefierter Ringnodus, schlanke Kelchform mit mehrfach gegliederter Wandung. Umlaufend reliefierte Bänder mit Akanthusblatt-, Insekten- und Arabeskendekor. Zwei seitliche Nodi mit eingehängten Längsösen, je in einer Palmette endend.

H. 36 cm. 90 €
KatNr. 939 Kleine Vase. Sachsen. 20. Jh.

939   Kleine Vase. Sachsen. 20. Jh.

Zöblitzer Serpentin. Gebauchte Form mit leicht ausgestelltem Lippenrand.

H. 8,5 cm. 10 €
Zuschlag 10 €
KatNr. 940 Miniatursäule. Rußland. Um 1920.

940   Miniatursäule. Rußland. Um 1920.

Jade, Messing und farbiges Email. Zweifach getreppter Sockel aus grüner Jade, Messingbase und -kapitell, zylindrischer Schaft mit polychromem Email-Arabeskendekor. Abschließene Jadeplinthe.

H. 13,9 cm. 80 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 941 Jean-Philipe Rossinelli

941   Jean-Philipe Rossinelli "Quadrigo fractale". Naef, Schweiz. Neuzeitlich.

8teilig, Holz, weiß lackiert. Dreidimensionales Kreativspiel. In der originalen, grau lackierten Holzbox.

H. 7 cm, L. 24 cm, B. 13 cm (Außenmaße Box). 50 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 942 Serviettenhalter. Marianne Brandt (zugeschr.). 1930er Jahre.

942   Serviettenhalter. Marianne Brandt (zugeschr.). 1930er Jahre.

Metall, rot lackiert. Runder, leicht gewölbter Fuß, zwei aufgesetzte Scheiben. Nachkriegsausführung.
Lackierung mit Gebrauchsspuren.

H. 10 cm. 45 €
KatNr. 943 Schatulle. 1. Hälfte 20. Jh.
KatNr. 943 Schatulle. 1. Hälfte 20. Jh.

943   Schatulle. 1. Hälfte 20. Jh.

Rechteckige Form. Mit Leder teilbezogen, dieses mit goldgeprägter Floralornamentik. Auf dem Deckel ein Bronzerelief, eine lebhafte Küchenszene zeigend.
Gebrauchsspuren.

H. 7 cm, B. 19 cm, L. 24,5 cm. 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ