home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 16 14. Juni 2008
  Auktion 16
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

014 - 020

021 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 107


Grafik vor 1900 - Farbteil

115 - 134


Grafik vor 1900

140 - 160

161 - 180

181 - 191


Grafik 20.-21. Jh.

201 - 221

222 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 486


Fotografie

501 - 514


Grafik 20. Jh. - Farbteil

531 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 705


Skulpturen

720 - 729


Porzellan / Irdengut

730 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 798


Schmuck

800 - 804


Zinn / Unedle Metalle

805 - 811


Glas bis 1900

820 - 840

841 - 860

861 - 869


Glas Jugendstil / Art Déco

870 - 875


Glas ab 1930

876 - 879


Paperweights

880 - 887


Asiatika

890 - 897


Mobiliar / Einrichtung

901 - 912


Lampen

918 - 925


Teppiche

926 - 938


Rahmen

940 - 942


Miscellaneen

943 - 952




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 781 Stangenvase. Meissen. 1962.

781   Stangenvase. Meissen. 1962.

Porzellan, glasiert. Schlanker, sich zur Mündung verjüngender Korpus. Wandung mit Fischen in Unterglasurblau dekoriert. Dekorentwurf von Heinz Werner. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, Prägenummer und Jahresprägezeichen.

H. 32 cm. 130 €
Zuschlag 110 €

KatNr. 782 Vase. Meissen. 1965.

782   Vase. Meissen. 1965.

Porzellan, glasiert. Ovoider Korpus mit eingezogenem Hals und ausgestellter Mündung. Wandung mit indischer "Fels und Vogel"- Malerei in Unterglasurblau. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, Präge- und Ritznummern.

H. 18,5 cm. 70 €
Zuschlag 55 €

KatNr. 783 Große Kratervase. Meissen. 1982.

783   Große Kratervase. Meissen. 1982.

Porzellan, glasiert. Trichterförmiger Korpus mit ausgestellter Mündung auf eingezogenem Rundstand. Wandung mit indianischen Blumen in polychromer Aufglasurmalerei staffiert. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, Maler- und Ritznummer, geprägte Jahresmarke.

H. 39,5 cm. 360 €
Zuschlag 800 €

KatNr. 784 Vase. Meissen. 2. H. 20. Jh.

784   Vase. Meissen. 2. H. 20. Jh.

Porzellan, glasiert. Zylindrischer Korpus mit ausladender gedrückter, leicht reliefierter Kugelform im oberen Bereich, eingezogene Mündung. Wandung umlaufend mit asiatischer, figürlicher Szenerie in polychromer Aufglasurmalerei staffiert (Hausmalerei), goldstaffiert. Am Boden Schwertermarke in Unterglasurblau, zweifach geschliffen, geprägte Schwertermarke "weiß", Prägenr.

H. 20 cm. 120 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 790 Krug. Westerwald. 17. Jh.

790   Krug. Westerwald. 17. Jh.

Steinzeug, glasiert. Kobaltblau und Braun staffiert. Zylindrische Wandung mit leicht eingezogener Mündung. Hoch ansetzender Henkel mit eingerolltem unteren Henkelansatz. Flacher Zinnscharnierdeckel mit Daumenrast in Kugelform. Innenseite des Deckels mit Ritznummern. Wandung mit szenischen Darstellungen: Prophet Daniel in der Löwengrube. Ober- und Unterhalb horizontale Rillenbänder mit mittigem Diamantfries. Ungemarkt. Am Boden Sammlermarken.
Krug mit herstellungsbedingten Fehlstellen in der Glasur, Innenseite des Deckels mit kleinen Kratz- und Druckspuren.

H. 24 cm. 550 €
Zuschlag 410 €

KatNr. 791 Gefußte Durchbruchschale. Faenza, Italien. 1. Viertel 17. Jh.
KatNr. 791 Gefußte Durchbruchschale. Faenza, Italien. 1. Viertel 17. Jh.

791   Gefußte Durchbruchschale. Faenza, Italien. 1. Viertel 17. Jh.

Majolika. Graugelber Scherben mit opaker weißer Blei-Zinn-Glasur; Bemalung in Gelb, Blau und Braun. Runde tief gemuldete Form. Im Spiegel Blumendarstellung. Breite, durchbrochene Fahne.
Am Boden Sammlernummern.
Mehrere kleine herstellungsbedingte Fehlstellen in der Glasur, großflächige Restaurierungen am Fuß und im Bereich der Fahne.
Vgl.: Rainer G. Richter: Götter, Helden und Grotesken. Das goldene Zietalter der Majolika. Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Kunstgewerbemuseum in Schloß Pillnitz. München. S. 103.

H. 6 cm, D. 23,8 cm. 2.200 €

KatNr. 792 Großer Deckelhumpen, Jules Ziegler, Voisinlieu, Beauvais (zugeschr.). Um 1840.

792   Großer Deckelhumpen, Jules Ziegler, Voisinlieu, Beauvais (zugeschr.). Um 1840.

Jules Claude Ziegler 1804 Langres – 1856 Paris

Keramik, glasiert, brauner Scherben. Konischer Korpus mit c-fömigem Henkel. Wandung umlaufend mit erhabenem, weiß und hellblau staffiertem orientalisierenem, flachen Ornamentrelief dekoriert sowie umlaufendem Perlband- und Rillendekor versehen. Boden geritzt gemarkt (Tulpenblüte). Montierter Zinndeckel mit kugelförmiger Daumenrast. Deckel dreifach gemarkt (Marken nicht aufgelöst), auf dem Deckel bezeichnet "i J.M.C.".
Ornamentrelief mit minimalen Bestoßungen.

H. 35 cm. 1.100 €

KatNr. 793 Marmeladentöpfchen. Richard Riemerschmid, wohl für R. Merkelbach, Grenzhausen. Um 1905.

793   Marmeladentöpfchen. Richard Riemerschmid, wohl für R. Merkelbach, Grenzhausen. Um 1905.

Steinzeug, glasiert, grauer Scherben. Kugeliger, gedrückter Korpus mit kobaltblauem Kreis- und Wellenbanddekor und umlaufender, gepunkteter Reliefflinie. Untere Wandung und Deckel mit blauem Fond. Deckel mit Zinnmontierung.
Zwei Glasurfehler an der Wandung.

H. 7,5 cm. 55 €
Zuschlag 45 €

KatNr. 794 Bowle. Richard Riemerschmid für R. Merkelbach, Grenzhausen. Um 1906.

794   Bowle. Richard Riemerschmid für R. Merkelbach, Grenzhausen. Um 1906.

Steingut, glasiert. Seladongrün gefärbter Scherben mit faden- floralem Reliefdekor in Kobaltblau und Grün. Kugeliger Korpus auf drei Standfüßen, oberer Teil als Deckel mit Knauf abnehmbar. Modell 1768.
Größerer Glasurfehler und Bestoßung am Deckel, kleiner Glasurfehler am Korpus.
Vgl.: Jugendstil in Dresden. Dresden 1999. S. 296.

H. 36 cm. 260 €

KatNr. 795 Putto mit Bandoneum. Heinrich Thein für SOMAG, Meißen. 1920er Jahre.

795   Putto mit Bandoneum. Heinrich Thein für SOMAG, Meißen. 1920er Jahre.

Steingut, glasiert. Nach links gewandter, Bandoneum spielender Putto auf achteckigem Sockel.
Winzige Fehlstellen in der Glasur.
Vgl.: Teichert-Werke Meißen. Keramik & Porzellan 1863 - 1945. Kat.-Nr. 10, Abb. S. 78.

H. 26 cm. 150 €
Zuschlag 300 €

KatNr. 796 Paar Vasen. Amphora. Turn-Teplitz. Um 1920.

796   Paar Vasen. Amphora. Turn-Teplitz. Um 1920.

Steinzeug, glasiert. Ovoide Korpi mit sich verjüngenden Hälsen und abgesetzten Mündungsrändern. Wandungen polychrom mit flach reliefiertem, breiten, umlaufendem stilisiertem Floral- und Figurendekor sowie Papageien bemalt. An den Böden ovale Stempelmarken und Modell-Nr. 13081 (geprägt).

H. 44 cm. 620 €

KatNr. 797 Speise-Teilservice. Villeroy & Boch, Dresden. Um 1920.

797   Speise-Teilservice. Villeroy & Boch, Dresden. Um 1920.

Steingut, glasiert. 12-teilig, bestehend aus sechs Speisetellern, vier Suppentellern, einer ovalen Platte und einer Saucière. Fahnen mit blau staffiertem Wellenband- und Floraldekor. Böden mit blauer Firmenmarke und Prägenummer.
Ein Speiseteller mit Haarriß an der Fahne, Suppenteller mit kleinen Chips am Rand. Saucière mit Haarriß am Untersatz.

L. 24 cm, H. 12 cm (Saucière). 110 €

KatNr. 798 Krug. Angela Hampel. Neuzeitlich.

798   Krug. Angela Hampel. Neuzeitlich.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Keramik, rotbrauner Scherben, grau glasiert. Ovoider Korpus mit eingezogenem Hals und ausgestellter Mündung. Zwei seitlich ansetzende Henkel. Wandung umlaufend mit figürlichen Motiven in Schwarz und Rot. Am Boden monogrammiert "AH".

H. 20,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 140 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ