home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 16 14. Juni 2008
  Auktion 16
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

014 - 020

021 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 107


Grafik vor 1900 - Farbteil

115 - 134


Grafik vor 1900

140 - 160

161 - 180

181 - 191


Grafik 20.-21. Jh.

201 - 221

222 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 486


Fotografie

501 - 514


Grafik 20. Jh. - Farbteil

531 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 705


Skulpturen

720 - 729


Porzellan / Keramik

730 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 798


Schmuck

800 - 804


Zinn / Unedle Metalle

805 - 811


Glas bis 1900

820 - 840

841 - 860

861 - 869


Glas Jugendstil / Art Déco

870 - 875


Glas ab 1930

876 - 879


Paperweights

880 - 887


Asiatika

890 - 897


Mobiliar / Einrichtung

901 - 912


Lampen

918 - 925


Teppiche

926 - 938


Rahmen

940 - 942


Miscellaneen

943 - 952




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

201   Leonore Adler, Ohne Titel. 1987.

Leonore Adler 1953 Plauen – lebt in Dresden

Linolschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Adler", datiert und nummeriert I/20/80.
Blatt mit minimalen Randmängeln, u.li. ein ca. 5 mm großer Riss.

39,6 x 48,5 cm. 50 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

202   Gerhard Altenbourg "Das sind die Einflüsterungen". 1970.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithographie. Mit Tusche u.Mi. unter dem Prägestempel signiert und datiert "Altenbourg/ 70", u.li. nummeriert "5/80" sowie u.re. betitelt. Zu: Ich-Gestein, Serie A II Soute "Lithographien" und B VI.
Blatt in sehr gutem Zustand.
WVZ Mehnert 179.

St. 24 x 18 cm, Bl. 37,8 x 26,7 cm. 280 €
Zuschlag 370 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

203   Gerhard Altenbourg "Der grasverhangene Blick". 1972.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Lithographie (Steinritzung und Tonplatte) auf Fabriano-Bütten. In Tusche u.re. signiert, datiert und nummeriert "Altenbourg 1972 77/80" sowie u.li. betitelt. Mit Prägestempel. Edition als Jahresgabe für die Mitglieder der Gesellschaft Freunde junger Kunst München.
Blatt in sehr gutem Zustand, minimal knickspurig.
WVZ Mehnert 190.

St. 25,5 x 39,5 cm, Bl. 33,8 x 48,6 cm. 240 €
Zuschlag 320 €
KatNr. 204 Hans Baluschek

204   Hans Baluschek "Strolch". 1923.

Hans Baluschek 1870 Breslau – 1935 Berlin

Lithographie. Im Stein u.li. signiert "HBaluschek", unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Baluschek", betitelt, bezeichnet "Originallithographie 1923 Andruck" und Widmung u.re.
Blatt mit kleineren Randmängeln und unscheinbar stockfleckig.

St. 26,5 x 20 cm, Bl. 39,3 x 30,6 cm. 520 €
KatNr. 205 Hans Baluschek

205   Hans Baluschek "Ein Stromer". 1920.

Hans Baluschek 1870 Breslau – 1935 Berlin

Lithographie. Im Stein o.re. signiert "Hbaluschek". Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Hans Baluschek", betitelt, bezeichnet "Originallithographie 1920 Probedruck", mit Widmung versehen u.re.
Blatt mit leichten Randmängeln, sowie minimal angeschmutzt und unscheinbar stockfleckig. Untere Bildhälfte mit einer größeren Druckspur.

St. 34 x 27 cm, Bl. 42,5 x 32,6 cm. 550 €
KatNr. 206 Kurt Banning, Männer. Ohne Jahr.

206   Kurt Banning, Männer. Ohne Jahr.

Kurt Banning 1945 Pleystein – lebt in München

Serigraphie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert"Kurt Banning" und nummeriert 22/150. Edition Kerlikowsky, München, Prägestempel der Galerie u.li.
Minimal knickspurig.

Darst. 29 x 49,5 cm, Bl. 50 x 70 cm. 50 €
KatNr. 207 Hanns Bastanier, Exlibris Dr. Ernst Bastanier. 1906.

207   Hanns Bastanier, Exlibris Dr. Ernst Bastanier. 1906.

Hanns Bastanier 1885 Berlin – 1966 Freiburg/Breisgau

Radierung mit Tonplatte auf Bütten. In der Platte signiert "Hanns Bastanier" und datiert u.re., bezeichnet "Kupferdruck von D. Felsing, Berlin SW" u.li. Auf Untersatzkarton montiert, verso Sammlungsetikett.

Pl. 17,5 x 12 cm, Bl. 26 x 19 cm. 60 €
KatNr. 209 Franz von Bayros, Konvolut von 4 Exlibri
KatNr. 209 Franz von Bayros, Konvolut von 4 Exlibri
KatNr. 209 Franz von Bayros, Konvolut von 4 Exlibri

209   Franz von Bayros, Konvolut von 4 Exlibri "Ex bibliotheka erotica Gerhard Wünderlich". Um 1900.

Franz von Bayros 1866 Agram – 1924 Wien

Heliogravuren. In der Platte signiert. Zwei Blätter auf Untersatzpapier aufgewalzt.
Leicht gebräunt.

Pl. ca. 15 x 11 cm. 40 €
Zuschlag 45 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

210   Wolfgang Beier "An der Hofkirche". 1982.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Farbradierung. U.li. signiert "Wolfgang Beier" und datiert, u.re. betitelt. Auf Untersatzpapier montiert.

20,5 x 31 cm. 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

211   Wolfgang Beier "Überalterte Stadt". 1984.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Farbradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Wolfgang Beier", datiert und betitelt.
Blatt minimal angeschmutzt.

Pl. 24,5 x 32,5 cm, Bl. 35,7 x 45 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

212   Wolfgang Beier, Vase mit Blumenstrauß. 1983.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Farbradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Wolfgang Beier" und datiert.

Pl. 26,5 x 20 cm, Bl. 32,1 x 26 cm. 90 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

213   Wolfgang Beier "Blaues Wunder" (von Tolkewitz aus gesehen). 1977.

Wolfgang Beier 1925 Dresden – lebt in Dresden

Mischtechnik (Federzeichnung in Tusche, Pinsel gelb, braun und grau). Signiert "Wolfgang Beier" und datiert.
Auf Untersatzpapier montiert. Blattecken mit minimalen Mängeln durch Montierung.

20,5 x 28,6 cm. 120 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

214   Rudolf Bergander, Studie eines männlichen Rückenaktes. 1931.

Rudolf Bergander 1909 Bohnitzsch bei Meißen – 1970 Dresden

Kohlezeichnung. U.re. in Blei signiert "Bergander" datiert und signiert V/27.
Blatt leicht gebräunt, sowie mit kleineren Randmängeln und einer restaurierten, ca. 15 cm großen Fehlstelle am oberen Blattrand.
Provenienz: Nachlaß Prof. Jutta Damme.

Bei der hier angebotenen Arbeit handelt es sich um eine Zeichnung aus der Zeit des Künstlers als Meisterschüler bei Otto Dix, welche auf dem Kunstmarkt kaum noch vorhanden sind.

52,4 x 38,4 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 150 €
KatNr. 215 Johannes Beutner, Bildnis Hilde. 1948.

215   Johannes Beutner, Bildnis Hilde. 1948.

Johannes Beutner 1890 Cunnersdorf/Sächs. Schweiz – 1960 Dresden

Feder- und Pinselzeichnungen in Tusche. Monogrammiert "JB" und datiert. Prägestempel u.li.
Blatt etwas angeschmutzt und minimal stockfleckig.

36,5 x 25,5 cm. 200 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 216 Richard Birnstengel

216   Richard Birnstengel "Totes Gebirge II". 1921.

Richard Birnstengel 1881 Dresden – 1968 ebenda

Lithographie auf Japan. Außerhalb der Darstellung in Blei u.re. signiert und datiert "R. Birnstengel 21" sowie u.li. bezeichnet "Totes Gebirge II/ Orig. Lith. Handdruck".

St. 29 x 36 cm, Bl. 38,4 x 50,6 cm. 110 €
KatNr. 217 Richard Birnstengel, Gebirgslandschaft. 1923.

217   Richard Birnstengel, Gebirgslandschaft. 1923.

Richard Birnstengel 1881 Dresden – 1968 ebenda

Lithographie auf dünnem Bütten. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "R. Birnstengel", datiert, undeutlich bezeichnet und nummeriert 3-30.
Auf Untersatpapier montiert, etwas knickspurig, minimal fleckig.

30 x 42 cm. 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

218   Peter August Böckstiegel "Der Greis". 1924.

Peter August Böckstiegel 1889 Arrode – 1951 ebenda

Kaltnadelradierung mit leichtem Plattenton. In der Platte u.Mi. monogrammiert "PAB", in Blei unterhalb der Platte signiert "P.A. Böckstiegel". Einer von mindestens 10 Abzügen. Im Passepartout im Wechselrahmen gerahmt.
Expressiver, sehr ausdrucksstarker und kräftiger Druck. Blatt leicht gegilbt, die Ränder mit vereinzelten Trockenfältchen und Knickspuren sowie etwas wellig, insgesamt jedoch guter Zustand.
WVZ Matuszak 156 III.

Pl. 42,3 x 32,8 cm, Bl. 60 x 50 cm. 1.400 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

219   Peter August Böckstiegel "Bauerngehöft in Westfalen" (Westfälischer Bauernhof III) 1937.

Peter August Böckstiegel 1889 Arrode – 1951 ebenda

Holzschnitt (Handdruck). Im Stock monogrammiert u.li. "PAB". Außerhalb der Darstellung signiert in Blei u.re. "P.A.Böckstiegel", betitelt u.Mi., bezeichnet u.li. "Org. Holzschnitt Handdruck". Einer von mindestens vier Abzügen. In Originalrahmung des Künstlers. Blatt mit Stockflecken, wellig.
WVZ Matuszak 193.

St. 49,5 x 64,3 cm, Bl. 53 x 68,4 cm. 900 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

220   Böllinger, Ohne Titel 1974.

 Böllinger 

Farbradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert, datiert und nummeriert 69/150.
Blatt mit minimalen Randmängeln.

Pl. 41 x 58 cm, Bl. 50 x 69,5 cm. 50 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

221   Böllinger, Architektur. 1974.

 Böllinger 

Farbradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Böllinger", datiert und nummeriert 106/150. U.li. Trockenstempel der Edition Kerlikowsky, München-Paris.

Pl. 34,7 x 54,4 cm, Bl. 50 x 69,5 cm. 50 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ