ONLINE-KATALOG

AUKTION 16 14. Juni 2008
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

943   Räuchergefäß. Wohl Deutsch. Wohl 1. Viertel 19. Jh.

Zöblitzer Serpentin. Flache, leicht gebauchte Rundform auf eingezogenem, flachen Rundstand. Wandung der Dose mit Kannelur. Minimal gewölbter Deckel mit mehrfach profiliertem Knauf. Der sechsfach gegliederte Deckel sowie der Knauf mit sehr fein geschnittenen, verschiedenfarbigen, ovalen sowie in Messing gefassten Lavakameen besetzt, die Köpfe von Hera, Zeus, Kronos, Ares, Hermes und Artemis (Deckel) sowie Gaia (Knauf) im Profil mit ihren Attributen zeigend. Dose innen mit mittigem ...
> Mehr lesen

H. 8,3 cm, D. 13 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
1.900 €

944   Paar Serpentin-Leuchter. Deutsch. Spätes 19. Jh.

Serpentin und Messing, feuervergoldet. Schlanker Balusterschaft mit Trompetenfuß auf mehrfach profiliertem Rundstand. Schulter, Hals, Tropfschale und Trompetenfuß in Messingmontierungen, diese mit reichem ornamentalen Dekor.
Ein Schmuckfeld am Nodus abgebrochen.

H. 37 cm.

Schätzpreis
720 €

945   Kleiner Tischspiegel. Um 1900.

Lindenholz, geschnitzt und vergoldet. Ovaler, barockisierender Spiegelrahmen mit floraler Ornamentik auf zwei Volutenfüßen und rückseitigem Stand. Verso geprägtes Monogramm "MB".

H. 36 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
140 €

946   Kleine Parfümschatulle. Spätes 19. Jh.

Mahagoni auf Nadelholz furniert. Querrechteckige Form mit abgerundeten Ecken und hohem Scharnierdeckel mit Metallring. Deckel und Ecken mit zweifarbigen Fadenintarsien. Eingerichte mit zwei geschliffenen Glasfläschchen mit Deckel. Originales Schloß mit Schlüssel.

9 x 16,5 x 9,5 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

947   Eulenpaar. Royal Dux, Bohemia. Wohl 1. H. 20. Jh.

Porzellan, farbig staffiert. Boden mit geprägter Marke im Dreieck und Modell-Nr. 1767.
Ohren minimal bestoßen und berieben.

H. 31,5 cm.

Schätzpreis
220 €

948   Konvolut von sechs Petschaften. 20. Jh.

Verschiedene Materialien, u.a. Holz, Naturstein, Glas und Bronze.
Gebrauchsspuren, Holzgriffe am unteren Ende geplatzt, ein Steingriff etwas bestoßen.

L. ca. 10 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
90 €

949   Große Kamelglocke. Wohl Turkmenien. 19. Jh.

Gelbguß, dreiteilig, dunkelbraun und grün patiniert. Die Wandung umlaufend mit reliefierten Tiermotiven dekoriert.

H. 44 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

950   Kleine Kamelglocke. Wohl Turkmenien. 19. Jh.

Gelbguß, zweiteilig, dunkelbraun und grün patiniert. Wandung mit umlaufend reliefiertem Rautendekor.

H. 22 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

951   Stapel-Tablett. Richard Riemerschmid. Um 1931.

Sperrholz (Eiche), gepreßt. Flache, querrechteckige Form mit hochgezogener Fahne, die Querseiten als Grifflächen s-förmig nach außen gebogen. Ausgesparte Ecken.
Eine Ecke beschädigt, ein Griff mit kleinen Fehlstellen.
Lit.: Nerdlinger, Winfried: Richard Riemerschmid. Vom Jugendstil zum Werkbund. München, 1982. S. 302.

33 x 45 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

952   Buchstütze, Marianne Brandt für Ruppelwerke, Gotha. Um 1930.

Stahlblech, lackiert, gestanzt. Am Boden Werksmarke. Gebrauchsspuren.

H. 13,5 cm.

Schätzpreis
90 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)