ONLINE-KATALOG

AUKTION 16 14. Juni 2008
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

321   Horst Jockusch "Schön ist unser Leben. Ferientag an der Elbe". 1972.

Horst Jockusch 1925 Dresden – 2014 ebenda

Holzschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Horst Jockusch", datiert, betitelt und nummeriert 23/50. Im Passepartout.
Ein kleiner Stockfleck u.li. Verso Reste alter Montierung.

Stk. 59 x 42 cm, Bl. 71,2 x 48,6 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

322   Horst Jockusch "Prag/ Karlsbrücke-I". 1962.

Horst Jockusch 1925 Dresden – 2014 ebenda

Aquatintaradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Horst Jockusch", datiert, betitelt und nummeriert II/2/60.
Blatt minimal stockfleckig.

Pl. 22 x 31,7 cm, Bl. 33 x 44,9 cm.

Schätzpreis
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

323   Horst Jockusch, Figurenskizze. 1972.

Horst Jockusch 1925 Dresden – 2014 ebenda

Kugelschreiberzeichnung. Unterhalb der Darstellung signiert "Jockusch" und datiert. Auf Untersatzpapier moniert.
Blatt etwas knick- und fingerspurig.

10,4 x 15,2 cm, Untersatzpapier 36,5 x 38 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

324   Horst Jockusch "Karlsbrücke"/"Erfurt Barfüsserorden"/"Quedlinburg". 1967 1968.

Horst Jockusch 1925 Dresden – 2014 ebenda

Radierungen / Farbradierung. Alle 3 Grafiken unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Horst Jockusch", datiert und betitelt. "Erfurt" und "Quedlinburg" in der Platte signiert und bezeichnet "Probedruck".
Blätter mit leichten Randmängeln und minimalen Stockfleckchen.

Verschieden Maße, Pl. ca. 40 x 16 cm.

Schätzpreis
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

325   Werner Juza "Fasanenschloss Moritzburg". 1967.

Werner Juza 1924 Wachau

Monotypie. Unterhalb der Darstellung in Blei monogrammiert "J." und datiert. Auf Untersatzpapier montiert, auf diesem signiert "W. Juza", datiert, betitelt und bezeichnet.

Darst. 6,2 x 8,5 cm, Bl. 14,3 x 21,2 cm.

Schätzpreis
60 €
Zuschlag
80 €

326   Monogrammist S.K., Sitzender weiblicher Akt. 1976.


Lithographie. Unterhalb der Darstellung in Blei monogrammiert "SK", datiert und nummeriert 55/80. Im Passepartout.
Blatt minimal knickspurig, rechter Rand mit kleinem Schmutzfleck.

St. 28 x 40 cm, Bl. 45 x 60 cm.

Schätzpreis
50 €
Zuschlag
50 €

327   Arthur Kampf "Zwanzig Radierungen zu Shakespears Werken". 1920er Jahre.

Arthur Kampf 1864 Aachen – 1950 Castrop-Rauxel

Mappe. Auf dem Vorwort signiert "A. Kampf". Alle Arbeiten in der Platte signiert "A. Kampf".
Blätter vereinzelt minimal stockfleckig und gebräunt, minimale Randmängel. Ein Blatt fehlt.

Pl. ca. 22,4 x 14 cm, 46,8 x 32,2 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
30 €

328   Anatoli Kaplan, Zwei Köpfe. Um 1960.

Anatoli Kaplan 1902 Rahatschau – 1980 Leningrad

Lithographie. Außerhalb der Darstellung u.re. in Blei signiert "A. Kaplan" u.li. kyrillisch betitelt.
Unscheinbare Randmängel.

Bl. 62 x 44,1 cm.

Schätzpreis
180 €

329   Gitta Kettner "zu Louis Fürnberg Lyrik". 1979.

Gitta Kettner 1928 Bertsdorf – 2011 Dresden

Kaltnadelradierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Gitta Kettner", datiert und betitelt.
Am unteren Rand eine kleinere Knickspur.

Pl. 24,5 x 31,7 cm, Bl. 29,9 x 40 cm.

Schätzpreis
40 €
Zuschlag
40 €

330   Ingo Kirchner, Mutter und Kind. 1964.

Ingo Kirchner 1930 Berlin – 1983 ebenda

Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Kirchner", datiert und nummeriert I/18/50.
Blatt leicht angeschmutzt und stockfleckig.

Pl. 12,5 x 10,5 cm, Bl. 24 x 18 cm.

Schätzpreis
40 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

331   Ingo Kirchner, Tanzende Masken. Ohne Jahr.

Ingo Kirchner 1930 Berlin – 1983 ebenda

Radierung in Braun. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Kirchner", verso bezeichnet.
Blatt unscheinbar angeschmutzt und minimal stockfleckig.

Pl. 15,5 x 11,2 cm, Bl. 25 x 18,2 cm.

Schätzpreis
40 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

332   Max Klinger, Studie zu "Homer". 1906.

Max Klinger 1857 Leipzig – 1920 Groß-Jena/Naumburg

Lichtdruck auf grünem Papier. Monogrammiert "MK", datiert und betitelt.
Blatt mit stärkeren Randmängeln.

80 x 50 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

333   Siegfried Klotz, Liegender weiblicher Akt von vorn. 1982.

Siegfried Klotz 1939 Oberschlema – 2004 Dresden

Bleistiftzeichnung. In Blei u.re. signiert und datiert "Klotz 82".
Minimal atelierspurigt. Einriss am oberen Rand. Im rechten Randbereich drei kleine Druckspuren.

Bl. 49,8 x 73,5 cm.

Schätzpreis
480 €
Zuschlag
400 €

334   Bernhard Koban, Steilküste. Ohne Jahr.

Bernhard Koban 1931 Dresden

Radierung. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Koban" und nummeriert 2/50.
Blatt etwas lichtrandig.

Pl. 13,5 x 9,7 cm, Bl. 25 x 28,5 cm.

Schätzpreis
50 €

335   Käthe Kollwitz "Kleines Selbstbildnis nach links". 1922.

Käthe Kollwitz 1867 Königsberg – 1945 Moritzburg

Lithographie. Posthumer Druck. Blatt minimal lichtrandig.
Vgl. dazu WVZ Klippstein 159.

St. ca. 19 x 13 cm, Bl. 38 x 29,7 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
70 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

336   Thea Kowar "Die Straße". 1984.

Thea Kowar 1945 Leipzig

Farbholzschnitt. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Thea Kowar", datiert, betitelt und nummeriert 45/100.
Blatt unscheinbar knickspurig.

Stk. 25,7 x 36 cm, Bl. 34 x 48 cm.

Schätzpreis
60 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

337   William Krause, Dorflandschaft. 1917.

William Krause 1875 Dresden – 1925 ebenda

Aquarell über Bleistift. U.li. signiert "William Krause" und datiert. Blatt auf Untersatzkarton montiert.
Minimale Fehlstellen mit unscheinbaren weißen Übermalungen.

Bl. 23,6 x 34 cm, Untersatzkarton 33,3 x 42,6 cm.

Schätzpreis
140 €

338   Franz Krowacek, Dresden - Blick vom Zwinger auf die Hofkirche. Wohl 1951.

Franz Krowacek 1891 Dresden – vor 1969 ebenda

Mischtechnik (Blei, Kohle, Kreide und Aquarell). Unten rechts zweifach signiert "Franz Krovacek" und datiert, die untere Signatur nur noch schwach lesbar.
Blatt leicht gebräunt.

30 x 42,5 cm.

Schätzpreis
90 €

339   Tetsumi Kudo, Ohne Titel. Ohne Jahr.

Tetsumi Kudo 1935 Hyogo/Osaka – 1990 Tokio

Farbserigraphie. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Tetsumi KUDO" und nummeriert 34/150.
Unscheinbar knickspurig.

65 x 49,5 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

340   Karl Kunz "Komposition". 1960.

Karl Kunz 1905 Augsburg – 1971 Frankfurt a.M.

Graphitzeichnung auf gelblichem Papier. In Blei signiert "K. Kunz" und datiert u.re. Hinter Glas in gefaßter Holzleiste gerahmt. Rahmen minimal bestoßen.

Bl. 44 x 63 cm, Ra. 53,5 x 72,5 cm.

Schätzpreis
580 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)