home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 16 14. Juni 2008
  Auktion 16
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

014 - 020

021 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 107


Grafik vor 1900 - Farbteil

115 - 134


Grafik vor 1900

140 - 160

161 - 180

181 - 191


Grafik 20.-21. Jh.

201 - 221

222 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 486


Fotografie

501 - 514


Grafik 20. Jh. - Farbteil

531 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 705


Skulpturen

720 - 729


Porzellan / Keramik

730 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 798


Schmuck

800 - 804


Zinn / Unedle Metalle

805 - 811


Glas bis 1900

820 - 840

841 - 860

861 - 869


Glas Jugendstil / Art Déco

870 - 875


Glas ab 1930

876 - 879


Paperweights

880 - 887


Asiatika

890 - 897


Mobiliar / Einrichtung

901 - 912


Lampen

918 - 925


Teppiche

926 - 938


Rahmen

940 - 942


Miscellaneen

943 - 952




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 161 Matthäus Merian

161   Matthäus Merian "Grundriss der Statt Höxter". 1646.

Matthäus I Merian 1593 Basel – 1650 Schwalbach

Kupferstich. In der Kartusche bezeichnet "Grundriss der Statt Höxter, und wie selbige von Ihr EXELL. Herrn Feldt Marschaln CAROL GUSTV WRANGEL bezwungen und eingenohmen worden 1646".
Unscheinbare Mittelfalte. Stark knick- und fingerspurig. Leicht fleckig. Kleiner Einriss am linken Rand.

Pl. 20,4 x 31,6 cm. 90 €
KatNr. 162 Matthäus Merian  (zugeschr.)

162   Matthäus Merian (zugeschr.) "Dresden". Vor 1650.

Matthäus I Merian 1593 Basel – 1650 Schwalbach

Kupferstich. Im Passepartout hinter Glas in silberfarbener Holzleiste gerahmt.
Stockfleckig, drei größere Wasserflecken (ca. 2,5 cm) am linken Rand, oberer Rand beschnitten, Randmängel.

Pl. 12,5 x 38,5 cm, Bl. 15,8 x 42,5 cm, Ra. 24,5 x 50 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 163 Matthäus Merian  (zugeschr.)

163   Matthäus Merian (zugeschr.) "Prospect der Brücken zu Dresden". Vor 1650.

Matthäus I Merian 1593 Basel – 1650 Schwalbach

Kupferstich. In der Platte bezeichnet. Im Passepartout hinter Glas in silberfarbener Holzleiste gerahmt.
Leicht stockfleckig.

Pl. 15,2 x 50 cm, Ra. 32 x 67 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 164 Matthäus Merian

164   Matthäus Merian "Dresden". Im 1650.

Matthäus I Merian 1593 Basel – 1650 Schwalbach

Kupferstich aus: "Topographia Obersachsen".
Im Passepartout.
Unscheinbare Mittelfalte, Blatt minimal gegilbt.

Pl. 12,2 x 37,1 cm. 150 €
KatNr. 165 Fritz Overbeck

165   Fritz Overbeck "Altes Gehöft". 1895.

Fritz Overbeck 1869 Bremen – 1909 Bröken bei Vegesack

Radierung. In der Platte signiert "F. Overbeck" u.re. und u.li. Außerhalb der Darstellung in Blei signiert "F. Overbeck" u.re., wohl von fremder Hand bezeichnet u.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Rahmen stellenweise bestoßen.
WVZ Werner 25, Bethge 21.

Pl. 25,5 x 35,8 cm, Ra. 46 x 61 cm. 220 €
KatNr. 166 Albert Henry Payne, Souvenirblatt von Dresden mit sieben Ansichten. Um 1850.

166   Albert Henry Payne, Souvenirblatt von Dresden mit sieben Ansichten. Um 1850.

Albert Henry Payne 1812 London – 1902 Leipzig

Stahlstich mit sog. Canaletto-Blick, Theater, Großem Garten, Belvedere, Katholischer Kirche, Zwinger und Frauenkirche. In der Darstellung bezeichnet.
Im Passepartout. Minimal knickspurig und angeschmutzt.

Pl. 14 x 18 cm, Bl. 18,8 x 26 cm. 80 €
Zuschlag 65 €
KatNr. 167 Reilly

167   Reilly "Der Obersächsische Kreis. No. 327". Um 1790.

Franz Johann Joseph von Reilly 1766 Wien – 1820 ebenda

Kupferstich. In der Kartusche u.re. betitelt. Im Passepartout. Minimal angeschmutzt.

Pl. 26,8 x 32,8 cm. 40 €
Zuschlag 35 €
KatNr. 168 Adrian Ludwig Richter, Zwei kleine sitzende Kinder. Mitte 19. Jh.

168   Adrian Ludwig Richter, Zwei kleine sitzende Kinder. Mitte 19. Jh.

Adrian Ludwig Richter 1803 Dresden – 1884 ebenda

Bleistiftzeichnung. Mit der handschriftlichen Bestätigung der Urenkelin des Künstlers, Bertha Chrambach, geb. Kretzschmar (Enkeltochter der dritten Tochter A.L. Richters - Helene Richter) aus dem Jahr 1949, ausgestellt für die Kunstausstellung Kühl, Dresden.
Blatt minimal angeschmutzt.

7,4 x 7,3 cm. 900 €
KatNr. 169 Carl August Richter, Landschaft. Um 1800.

169   Carl August Richter, Landschaft. Um 1800.

Carl August Richter 1770 Wachau/Dresden – 1848 ebenda

Radierung nach Samuel Ruisdael. In der Platte bezeichnet "Carl August Richter sculp" u.re. und "Ruisdal pinx" u.li. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
Blatt unscheinbar lichtrandig und stockfleckig. Drei kleine restaurierte Fehlstellen im Bereich des Himmels, ein restaurierter diagonaler Riß (ca. 20 cm) im Bereich des Baumes.

Pl. 35,5 x 51,5 cm, Ra. 52,5 x 67,5 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 170 Louis Schulz

170   Louis Schulz "Ansicht der Dresdener Neustadt". Um 1890.

Louis Schulz 1841 Daßlitz – 1904 ebenda

Radierung nach einem Gemälde von Bernardo Belotto, gen. Canaletto. Unterhalb der Darstellung betitelt u.Mi. und u.li. bezeichnet "Bernardo Belotto gen. Canaletto gem.", u.Mi. "Druck v. O. Felsing, Berlin." und u.re. "Louis Schulz rad.".

Pl. 16,8 x 28,8 cm. 80 €
KatNr. 171 Carl Seydel, Dorflandschaft/ Blumenstück. 1885/ 1886.
KatNr. 171 Carl Seydel, Dorflandschaft/ Blumenstück. 1885/ 1886.

171   Carl Seydel, Dorflandschaft/ Blumenstück. 1885/ 1886.

Christoph Wilhelm Seidel Erste Erw. 1734 – 1761 Breslau

Bleistiftzeichnungen. Beide Blätter u.re. mit Tusche signiert "Seydel" und datiert.
Etwas stockfleckig und mit stärkeren Randmängeln.

Verschiedene Maße, Bl. ca. 25 x 32 cm. 50 €
KatNr. 172 Sigismund

172   Sigismund "Die Sächsische Schweiz". Anfang 19. Jh.

 Sigismund 

Lithographie. Im Stein signiert "Sigismund gravirt" und "Steindr. v. C.W. Medau in Leitmeritz".
Blatt etwas stockfleckig.

19,5 x 25 cm. 110 €
KatNr. 173 Eugène Smits, Vier Portraits. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 173 Eugène Smits, Vier Portraits. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 173 Eugène Smits, Vier Portraits. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 173 Eugène Smits, Vier Portraits. 2. H. 19. Jh.

173   Eugène Smits, Vier Portraits. 2. H. 19. Jh.

Eugène Smits 1826 – 1912

Radierungen. Drei der Blätter in der Platte monogrammiert "E.S.", alle in der Platte nummeriert, teilweise unleserlich betitelt. Verso vom Künstler (?) signiert "Eugene Smits". Wasserzeichen.
Blätter mit leichten Randmängeln, vereinzelt etwas stockfleckig.

Pl. ca. 16 x 12 cm, Bl. 45 x 30,5 cm. 150 €
KatNr. 174 Moritz Steinla, Männlicher Akt an eine Schale lehnend. Um 1820.

174   Moritz Steinla, Männlicher Akt an eine Schale lehnend. Um 1820.

Moritz Steinla 1791 Steinlah – 1851 Dresden

Bleistiftzeichnung, weiß gehöht. Unsigniert.
Blatt stärker knickspurig und angeschmutzt, leichte Randmängel.

57 x 42 cm. 1.200 €
KatNr. 175 Teppe  (?), Bildnis Königin Luise von Preussen. 19. Jh.

175   Teppe (?), Bildnis Königin Luise von Preussen. 19. Jh.

 Teppe 

Bleistiftzeichnung. Hinter Glas in schwarzer Holzleiste grahmt.
Blatt stockfleckig.

Darst. 12 x 11, Ra. 26,5 x 22,5 cm. 400 €
KatNr. 176 Julius Caesar Thaeter u.a., Konvolut von 30 Kupferstichen. Um 1860.
KatNr. 176 Julius Caesar Thaeter u.a., Konvolut von 30 Kupferstichen. Um 1860.
KatNr. 176 Julius Caesar Thaeter u.a., Konvolut von 30 Kupferstichen. Um 1860.

176   Julius Caesar Thaeter u.a., Konvolut von 30 Kupferstichen. Um 1860.

Julius Caesar Thaeter 1804 Dresden – 1870 München

Die Grafiken überwiegend in der Platte signiert und betitelt (u.a. Thaeter, Stölzel, L. Friedrich).
Blätter teilweise angeschmutzt und knickspurig, mit einigen Stockflecken.

Verschiedene Maße, max. 35 x 28 cm. 360 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 177 L. Thümling

177   L. Thümling "Dresden. Die neue Synagoge". Um 1870.

L. Thümling 

Kolorierter Stahlstich. Nach einer Fotographie von Hermann Krone. In der Platte bezeichnet u.re. "L. Thümbling sculpt.", u.li. "H. Krone Photogr." sowie u.Mi. "Dresden. Die neue Synagoge. Darmstadt G.G. Lange."
Im Passepartout. Leicht fleckig und knickspurig.

Darst. 10,8 x 15,6 cm. 80 €
KatNr. 178 Rudolph von Türcke

178   Rudolph von Türcke "Capri". / A. Horn, Landschaft mit alten Bäumen. Um 1870.

Rudolph von Türcke 1839 Meiningen – 1915 Dresden

Bleistiftzeichnungen. U.re. in Blei betitelt "Capri" bzw. u.li. in Blei monogrammiert "A.H.". Im Passepartout.
Beide Blätter leicht angeschmutzt. Eines am linken Rand restauriert.

Verschiedene Maße. 360 €
KatNr. 179 P.M. Walther, Spitzenklöpplerin. 1795.

179   P.M. Walther, Spitzenklöpplerin. 1795.

P.M. Walther  Tätig um 1790

Federzeichnung in Tusche, laviert, sparsam in Blau aquarelliert. Außerhalb der Darstellung in Tusche signiert und datiert "P.M. Walther d. III. August 1795" u.re. Vollständig auf Untersatzkarton montiert, in brauner Holzleiste gerahmt.
Minimal stockfleckig.

37 x 33,5 cm, Ra. 40 x 34,5 cm. 300 €
KatNr. 180 Verschiedene Künstler, Konvolut von 21 Reproduktionsgraphiken. 19. Jh.
KatNr. 180 Verschiedene Künstler, Konvolut von 21 Reproduktionsgraphiken. 19. Jh.

180   Verschiedene Künstler, Konvolut von 21 Reproduktionsgraphiken. 19. Jh.

 Verschiedene Künstler 

Kupferstiche von A. H. Payne, W. French u.a. nach Gemälden u.a. von Rembrandt und Vermeer.
Blätter vereinzelt etwas stockfleckig.

Verschiedene Maße, Pl. ca. 17 x 13,5 cm. 60 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ