home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 23 13. März 2010
  Auktion 23
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

015 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 114


Grafik vor 1800 - Farbteil

125 - 135


Grafik vor 1900 - Farbteil

140 - 158


Grafik vor 1800

180 - 200

201 - 219


Grafik vor 1900

250 - 260

261 - 279


Grafik 20.-21. Jh.

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 498


Fotografie

510 - 511


Grafik 20. Jh. - Farbteil

520 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 771


Skulpturen

791 - 803


Porzellan / Irdengut

810 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 888


Glas

901 - 921

922 - 942


Schmuck

950 - 958


Silber

961 - 971


Zinn / Unedle Metalle

975 - 993


Asiatika

1001 - 1020


Afrikana

1021 - 1029


Uhren

1030 - 1032


Miscellaneen

1035 - 1045


Lampen

1050 - 1057


Rahmen

1065 - 1072


Mobiliar / Einrichtung

1080 - 1087




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 401 Max Liebermann, Amsterdamer Judengasse. 1910.

401   Max Liebermann, Amsterdamer Judengasse. 1910.

Max Liebermann 1847 Berlin – 1935 ebenda

Kaltnadelradierung. Unsigniert. Verso in Blei von fremder Hand bezeichnet "Max Liebermann, Amsterdamer Judengasse um 1910, Or. Radierung".
Blatt minimal lichtrandig.

Pl. 13,8 x 19,5 cm, Bl. 17,5 x 23,8 cm. 110 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 412 Wolfgang Mattheuer

412   Wolfgang Mattheuer "Die alte Wand". 1969.

Wolfgang Mattheuer 1927 Reichenbach/Vogtl. – 2004 Leipzig

Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Bütten. Signiert "W. Mattheuer" und datiert u.re., u.li. betitelt. Verso mit eine weiteren Zeichnung. Im Passepartout.
Unscheinbar lichtrandig.

Die Zeichnung ist eine eigenständige Arbeit des Künstlers, kann aber als "Vorarbeit" zu dem Gemälde "Der bunte Dampfer" 1972 gesehen werden (in Vorbereitung befindliche WVZ G 72/15).
Die Zeichnung ist abgebildet in: Schönemann, H.: Wolfgang Mattheuer. Leipzig, 1988. Abb. 31.

27 x 34,5 cm. 1.600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 1.400 €

KatNr. 413 Frans Masereel
KatNr. 413 Frans Masereel
KatNr. 413 Frans Masereel
KatNr. 413 Frans Masereel

413   Frans Masereel "Souvenier de Chine"/ "Shanghai, dans le bazar"/ "Wuhan - lac de l'Est". 1959.

Frans Masereel 1889 Blankenberghe – 1972 Avignon

Holzschnitte. Im Stock monogrammiert "FM" und datiert u.li. bzw. u.re. sowie nochmals signiert "Franz Masereel" und datiert u.re., betitelt und nummeriert u.Mi. bzw. u.re. In: Blätter der Deutschen Bücherstube. Nr. 9. Nummeriert "18" (von 150 Exemplaren). Einband ebenfalls mit Holzschnitt.
Einband etwas angeschmutzt und knickspurig, etwas gebräunt.

Stk. 18,8 x 24,8 cm, Bl. 24,9 x 34,9 cm. 260 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 210 €

KatNr. 414 Ruth Meier, Drei Landschaftsdarstellungen, ein Stilleben und eine Tierstudie. 2. Viertel 20. Jh.
KatNr. 414 Ruth Meier, Drei Landschaftsdarstellungen, ein Stilleben und eine Tierstudie. 2. Viertel 20. Jh.
KatNr. 414 Ruth Meier, Drei Landschaftsdarstellungen, ein Stilleben und eine Tierstudie. 2. Viertel 20. Jh.



414   Ruth Meier, Drei Landschaftsdarstellungen, ein Stilleben und eine Tierstudie. 2. Viertel 20. Jh.

Ruth Meier 1888 Leisnig – 1965 Radebeul

Bleistiftzeichnungen und zwei Federzeichnungen in Tusche, davon eine aquarelliert. Alle Arbeiten signiert, teilweise datiert.

27,5 x 22,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €

KatNr. 415 Otto Friedrich Karl Meister, Dom und Burg zu Meißen. Um 1937.

415   Otto Friedrich Karl Meister, Dom und Burg zu Meißen. Um 1937.

Otto Friedrich Karl Meister 1892 Dresden – ?

Bleistiftzeichnung auf Pergamentpapier. In Blei signiert "Otto Meister" und datiert u.re.
Zwei kleinere Einrisse am oberen und rechten Rand (ma. 0,7cm), im oberen Bereich stärker knickspurig. Verso Reste einer alten Montierung.

45,5 x 47,4 cm. 150 €

KatNr. 416 Carlo Mense, Ohne Titel. 1914.

416   Carlo Mense, Ohne Titel. 1914.

Carlo Mense 1886 Rheine/Westfahlen – 1965 Königswinter

Linolschnitt. Unsigniert. Am unteren Blattrand typographisch bezeichnet. In: "Der Sturm". 5. Jg, 1914, Berlin. 8 Seiten.
Rechte Blattränder minimal rissig.

Pl. 21,4 x 19 cm, Bl. 41,6 x 31,2 cm. 120 €
Zuschlag 130 €

KatNr. 417 Harald Metzkes, Drei Frauen am Strand, musizierend. 1997.

417   Harald Metzkes, Drei Frauen am Strand, musizierend. 1997.

Harald Metzkes 1929 Bautzen – lebt in Altlandsberg

Radierung in Schwarzbraun mit Tonplatte auf "Hahnemühle"- Bütten. In Blei signiert "Metzkes" und datiert u.re., bezeichnet "Probe" u.li.

Pl. 32 x 29 cm, Bl. 44,8 x 35 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 100 €

KatNr. 418 Michael Morgner, Ecce Homo. 1980.
KatNr. 418 Michael Morgner, Ecce Homo. 1980.

418   Michael Morgner, Ecce Homo. 1980.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Radierung und Lavage auf festem Papier. Verso in Blei signiert "Morgner" und datiert u.re.

49 x 50,3 cm. 360 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 300 €

KatNr. 419 Michael Morgner, Mann. 1993.

419   Michael Morgner, Mann. 1993.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Serigraphie auf kräftigem Papier. In Blei signiert "Morgner" und datiert u.re., bezeichnet "für Bonhoeffer" u.li.
Minimaler Fleck im Randbereich re.

Darst. 62 x 42 cm, Bl. 78 x 51,2 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

KatNr. 420 Michael Morgner, Figur im Raum. 1982.

420   Michael Morgner, Figur im Raum. 1982.

Michael Morgner 1942 Chemnitz

Lithographie. In Blei signiert "Morgner" und datiert u.re., betitelt u.li.
Blatt atelierbedingt fleckig, im oberen Randbereich minimal lichtrandig.

St.. 76 x 33 cm, Bl. 84 x 33 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ