ONLINE-KATALOG

AUKTION 23 13. März 2010
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

561   Rupprecht Geiger, Gelbes Quadrat über orangenem Kreis. Ohne Jahr.

Rupprecht Geiger 1908 München – 2009 ebenda

Farbserigraphie. In Blei u.re. signiert "Geiger". Hinter Glas in schmaler Leiste gerahmt.

44 x 34 cm, Ra. 46 x 36 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

562   Rupprecht Geiger, Magentafarbener Halbkreis über rotem Quadrat. Ohne Jahr.

Rupprecht Geiger 1908 München – 2009 ebenda

Farbserigraphie. In Blei u.re. signiert "Geiger" Verso in Blei bezeichnet "Ruprecht Geiger". Hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.
Minimal angeschmutzt.

44,5 x 34 cm, Ra. 46 x 36 cm.

Schätzpreis
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

563   Hermann Glöckner, Farbige Felder und schwarz-braune Aufgipfelung vor Blau. 1965.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tempera auf Zeitungspapier. Am oberen linken Blattrand seitenverkehrt in Blei datiert, verso in Blei am oberen Blattrand seitenverkehrt signiert "Glöckner" und nochmals datiert.
Blatt mit vereinzelten Knickspuren und zwei kleinen Löchlein aus dem Entstehungsprozeß.

43,2 x 26,2 cm.

Schätzpreis
2.200 €
Zuschlag
1.800 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

564   Hermann Glöckner, Violetter Grund unter aufgerissenem Schwarz. 1960.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tempera und Collage auf Zeitungspapier. Verso in blauer Tinte re. monogrammiert "G.", datiert, bezeichnet "geklebt" und nochmals signiert "Glöckner".
Verso mit der Nachlaßnr. "2606" versehen. Im Passepartout.
Vgl. Ausstellungskatalog 1989, Kat.-Nr. 324.

27,6 x 16 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

565   Hermann Glöckner, Roter Kopf im Profil, nach links, schwarz gerahmt. 1952.

Hermann Glöckner 1889 Cotta/ Dresden – 1987 Berlin (West)

Tempera und Graphit auf leicht strukturiertem Bütten. Verso in Blei monogrammiert "G" sowie datiert und bezeichnet "nach Berka/ Kopf gelb (siehe Pastell Blau grün gelb Kopf) von 45". Mit der Nachlaßnr. "2228" versehen u.li.
Vom Künstler fest im Passepartout und auf grünem, fasrigem Untersatzpapier montiert.

BA. 28,3 x 19,5, Bl.42 x 29,7 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

566   Fritz W. Gorodiski "Sachsen". 1921.

Fritz W. Gorodiski 1901 Bremen – 1982 ?

Collage. U.li. typographisch bezeichnet "GORO". Hinter Glas gerahmt.
Blatt leicht angeschmutzt und wellig,.

37,2 x 31 cm, Ra. 38,7 x 32,4 cm.

Schätzpreis
1.100 €

567   Eberhard Göschel, Ausstellungsplakat "E. Göschel. Malerei. Grafik." 1975.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farblinolschnitt in drei Farben. U.re. in der Darstellung in Blei signiert "Göschel" und datiert.
Blatt beschnitten sowie minimal knickspurig, kleiner Einriß (0,4 cm) am rechten Rand.

50,6 x 44,5 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

568   Eberhard Göschel "Eruption in Braun". 1979.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbaquatinta auf Bütten. In Blei u.re signiert "Göschel" und datiert, u.li. nummeriert "93/100". Verso in Blei bezeichnet und betitelt.

Pl. 32,4 x 25 cm, Bl. 53 x 39,5 cm.

Schätzpreis
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

569   Eberhard Göschel, Weite Landschaft. 1992.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbaquatinta auf festem Bütten. In Blei u.re. signiert "Göschel" und datiert, u.li. nummeriert "13/50",
Minimal knickspurig.

Pl. 12,8 x 49,7 cm, Bl. 44 x 76 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

570   Eberhard Göschel, Ohne Titel. 1994.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Radierung in Grau auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Göschel" und datiert. Nummeriert u.li. "11/30".
Zwei helle, bräunliche Flecken u.re.

Pl. 24,7 x 49,7 cm, Bl. 53,7 x 76 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

571   Eberhard Göschel, Filigranes Grau. 1986.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Radierung und Aquatinta auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei u.re. signiert "Göschel" und datiert, u.li. nummeriert "X".

Pl. 65,5 x 49,5 cm, Bl. 79,5 x 56,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

572   Eberhard Göschel, Landschaft in Rotbraun und Grau. 1981.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbaquatinta auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei u.re signiert "Göschel" und datiert, u.li. nummeriert "4/10".
Minimal knickspurig.

Pl. 49,5 x 39,5 cm, Bl. 70,8 x 52,8 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

573   Eberhard Göschel, Ohne Titel. 1988.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Radierung. U.re. signiert "Eberhard" und datiert, bezeichnet u.li. "aus 'Gegenlicht' " sowie mit einer Widmung versehen. Vorzugsabzug außerhalb der Auflage für die Mappe "Gegenlicht". In profilierter Kreidegrundleiste gerahmt.

36 x 52 cm, Ra. 41,6 x 57,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

574   Eberhard Göschel, Roter Ausblick. 1982.

Eberhard Göschel 1943 Bubenreuth – lebt in Dresden

Farbaquatinta und Radierung auf "Hahnemühle"-Bütten. In Blei u.re. signiert "Göschel" und datiert, u.li. bezeichnet "Probedruck III".
Minimal knickspurig.

Pl. 64,5 x 49,5 cm, Bl. 78 x 53 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
240 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

575   Gotthard Graubner, Ohne Titel. 1974.

Gotthard Graubner 1930 Erlbach – 2013 Düsseldorf

Farbaquatintaradierung und Vernis mou auf gräulich-bräunlichem Bütten. In Blei signiert "Graubner" und datiert. Druck von Hartmut Frielinghaus, Hamburg, das Bütten mit dessen Wasserzeichen.

Pl. 29,5 x 22,2 cm, Bl. 62,2 x 50,6 cm

Schätzpreis
340 €
Zuschlag
280 €

576   Gotthard Graubner, Ohne Titel. 1969.

Gotthard Graubner 1930 Erlbach – 2013 Düsseldorf

Radierung und Vernis mou auf weichem Japanbütten. In Blei monogrammiert "G" und datiert u.re.

Pl. 24 x 24 cm, Bl. 66,8 x 52 cm.

Schätzpreis
260 €

577   Herta Günther "Im Mai". 1977.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farblithographie auf Bütten. Im Stein signiert "H. Günther" o.li. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Herta Günther" und datiert u.re., betitelt u.Mi. und nummeriert "77/150" u.li.
Minimal knickspurig, etwas angeschmutzt und lichtrandig.

St. 33,5 x 255 cm, Bl. 48,6 x 35,9 cm.

Schätzpreis
210 €
Zuschlag
190 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

578   Herta Günther "Kneipe". 1992.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Lithographie, mit Rötelkreide und schwarzer Fettkreide überarbeitet, auf chamoisfarbenem Bütten. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Herta Günther" und datiert u.re., betitelt und nummeriert "20/35" u.li.
Minimal knickspurig.

St. 21 x 28 cm, Bl. 29,3 x 34,5 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
160 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

579   Herta Günther "Wartende". 1987.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Algraphie mit gelbem Plattenton auf Papier. In der Platte monogrammiert "H.G." u.re. und signiert "H.Günther" o.li. In Blei nummeriert "21/50" u.li. Außerhalb der Platte in Blei signiert "Herta Günther" und datiert u.re.

Pl. 17,4 x 16,3 cm, Bl. 45 x 31,5 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

580   Herta Günther "Zigeunerin I". Ohne Jahr.

Herta Günther 1934 Dresden – 2018 ebenda

Farbkreidezeichnung auf braunem Papier. Signiert "H.Günther" u.re. Verso in Blei von fremder Hand betitelt.
Ränder mit kleinen Einrissen.

55 x 45 cm.

Schätzpreis
720 €
Zuschlag
600 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)