ONLINE-KATALOG

AUKTION 23 13. März 2010
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

441   Curt Kähling, Zwei Fußballdarstellungen. Ohne Jahr.

Curt Kähling 1889 Meißen – letzte Erw. vor 1956 Dresden

Lithographien auf dünnem Bütten. Signiert "Kähling" und bezeichnet u.re.
Blätter leicht angeschmutzt und knickspurig.

St. 38 x 32 cm, Bl. 38,2 x 32,2 cm.

Schätzpreis
100 €

442   Paul Schad-Rossa, Drei Aktzeichnungen. Ohne Jahr.

Paul Schad-Rossa 1862 Nürnberg – 1916 Berlin

Graphitzeichnungen und eine Kreidezeichnung in Blau auf chamoisfarbenem Bütten, ein Blatt mit Prägestempel von Adrian Brugger, München. Unsigniert, alle drei Arbeiten verso mit dem Atelierstempel des Künstlers.
Etwas atelierspurig, mit Reißzwecklöchlein am oberen Rand, etwas stockfleckig und knickspurig.

Bl. 54,4 x 35 cm/ Bl. 34,9 x 27,3 cm.

Schätzpreis
260 €

443   Erich Schaefer "Kuhstall". 1928.

Erich Schaefer ? 1905

Lithographie auf chamoisfarbenem Bütten. Außerhalb des Steins in Blei signiert "Erich Schaefer" und datiert u.re, betitelt und mit einer Widmung versehen "Kuhstall für Herrn Erhardt" u.li. Verso in Blei bezeichnet "Karl Erich Schaefer, Dresden" u.re.
Etwas lichtrandig , angeschmutzt und fingerspurig im Randbereich.

St. 45,7 x 48 cm, Bl. 45,7 x 58,3 cm.

Schätzpreis
100 €

444   Jürgen Schieferdecker "Mehr Freiheit für die Elektronen". 1978.

Jürgen Schieferdecker 1937 Meerane – 2018 Dresden

Offsetlithographie auf Bütten. In der Darstellung ausfühlich betitelt und bezeichnet. In Blei signiert "Schieferdecker" und datiert u.li. und nummeriert "67/100" u.re.
Minimaler Einriss am linken unteren Blattrand (0.3 cm).

59,4 x 41,9 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

445   Johann Bernhard Schmelzer "Eine Kleinigkeit!". Ohne Jahr.

Johann Bernhard Schmelzer 1833 Annaberg – ?

Federzeichnung in Tusche. U.li. signiert "J. B. Schmelzer", in Blei unterhalb der Darstellung ausführlich bezeichnet, betitelt o.Mi.

31,2 x 24,8 cm.

Schätzpreis
180 €

446   Arpad Schmidhammer (zugeschr.) "Persien". 1. Viertel 20. Jh.

Arpad Schmidhammer 1857 Joachimsthal – 1921 München

Federzeichnungen in Schwarz und Blaustift, mit Weißkorrekturen. In der Darstellung betitelt. Auf dem Untersatzpapier von fremder Hand alt bezeichnet. Wohl eine Bildvorlage für die "Jugend".
Verso die Blattecken mit leichten Abschürfungen im Papier durch eine alte Montierung.
Beigegeben: Unbekannter Künstler "Something Like Emigration". Federzeichnung in Braun, laviert. 19. Jh.

31 x 27 cm/ 27,5 x 38 cm.

Schätzpreis
180 €

447   Karl Schmidt-Rottluff "Frauenkopf". 1916.

Karl Schmidt-Rottluff 1884 Rottluff b. Chemnitz – 1976 Berlin

Holzschnitt auf Werkdruckpapier. Unsigniert. Im Stock datiert, verso typographisch bezeichnet "Schmidt-Rottluff: Frauenkopf. Holzschnitt". Aus "Pfister, Deutsche Graphiker der Gegenwart", Leipzig, 1920. Auf Untersatzkarton montiert.
WVZ Schapire H 191.

Stk. 25,6 x 18 cm, Bl. 28,5 x 21,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

448   Karl Schmidt-Rottluff "Frauenkopf". 1916.

Karl Schmidt-Rottluff 1884 Rottluff b. Chemnitz – 1976 Berlin

Holzschnitt auf Werkdruckpapier. Unsigniert. Aus "Genius I".
WVZ Schapire 189.

Stk. 17,2 x 23,8 cm, Bl. 22,5 x 32,2 cm.

Schätzpreis
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

449   Karl Schmidt-Rottluff "Menschenpaar". 1918.

Karl Schmidt-Rottluff 1884 Rottluff b. Chemnitz – 1976 Berlin

Holzschnitt. Unsigniert. Aus "Kunstblatt", Heft 2, 1918.
Unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet "Karl Schmidt-Rottluff Originalholzschnitt". Auf Untersatzkarton montiert.
WVZ Schapire 199.

Stk. 20 x 14,8 cm, Bl. 28,4 x 21,8 cm

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
170 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

451   Otto Schubert "Hans im Glück". Ohne Jahr.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Lithographien auf chamoisfarbenem "Bergisch Gladbach"- Bütten. Mappe mit zehn Arbeiten und einem Titelblatt (auf dem Einband). Die Blätter in Kugelschreiber signiert "Otto Schubert" u.re. und nummeriert "26/30" u.li. Originale Papp-Klappmappe.
Insgesamt etwas fingerspurig, drei Blätter mit Einrissen (max. 2 cm).

St. verschiedene Maße, Bl. 31,3 x 25 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €

452   Jacob Karl Schwalbach (zugeschr.), Aktstudien. Ohne Jahr.

Karl Jakob Schwalbach 1937 Frankfurt a. M.

Federzeichnungen in Tusche über Bleistft auf Bütten. Zwei Zeichnungen, Vorder- und Rückseite.
Minimal atelierspurig, mit zwei Einrissen in der Darstellung.

25 x 18,2 cm.

Schätzpreis
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

453   Max Schwimmer, Stilleben mit Krug und Früchten. 1919.

Max Schwimmer 1895 Leipzig – 1960 ebenda

Federzeichnung in Tusche auf fasrigem, braunen Bütten. In Blei signiert "Schwimmer" und datiert.
Unscheinbar atelier- und knickspurig o.li.

9 x 13 cm.

Schätzpreis
260 €
Zuschlag
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

454   Renée Sintenis, Zwei Rehkitze. Um 1950.

Renée Sintenis 1888 Glatz – 1965 Berlin

Radierung auf festem Papier. In Blei signiert "Renèe Sintenis" und nummeriert "2" u.re.
Blatt angeschmutzt, minimal lichtrandig, Reste einer alten Montierung an den oberen Blattecken.

Pl. 19,5 x 17 cm, Bl. 39,9 x 28,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

455   Willi Sitte, Junge Liebe. 1973.

Willi Sitte 1921 Kratzau – 2013 Halle

Lithographie auf festem Bütten. In Blei signiert "W. Sitte" und datiert u.re., nummeriert "71/120" u.li. Auf Untersatzkarton montiert.
Blatt minimal stockfleckig.

St. 33,5 x 27,5 cm, Bl. 39 x 31,8 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

456   Ferdinand Staeger, Zwei Lebenswege. 1. H. 20. Jh.

Ferdinand Staeger 1880 Trebic – 1976 Waldkraiburg

Radierungen auf Japan. In Blei signiert u.re., bezeichnet u.li. Auf Untersatzkarton montiert
Blätter stärker stockfleckig und angeschmutzt, ein Blatt mit einer Kratzspur in der Darstellung (ca.6cm).

Pl. 30 x 21,5 cm, Bl. 48 x 32 cm.

Schätzpreis
100 €

457   Robert H. Sterl, Familie beim Frühstück. Um 1903/ 1919.

Robert Hermann Sterl 1867 Großdobritz – 1932 Naundorf/Sächs. Schweiz

Lithographie auf braunem Maschinenbütten. Im Stein u.re. unterhalb der Darstellung monogrammiert "R.St.", in Graphit u.re. signiert "Robert Sterl" und datiert. In goldfarbener Leiste gerahmt.
Minimal knickspurig.
Vgl. Zimmermann, H.: Robert Sterl. Werkverzeichnis der Gemälde und Ölstudien. Rostock, 1976. Nr. 469, Abb. S. 122 - motivgleiches Gemälde.

St. 19,5 x 26 cm, Bl. 29,5 x 36 cm, Ra. 32 x 38,9 cm.

Schätzpreis
220 €
Zuschlag
180 €

458   Gustav Traub, Vier Illustrationen für "Die Fliegenden Blätter" und "Die Meggendorfer Blätter". Um 1918.

Gustav Traub 1885 Lahr – 1955 St. Märgen

Feder- und Pinselzeichnungen in Tusche auf chamoisfarbenem Karton. In Tusche signiert u.re. oder u.li. "Traub". In Blei bezeichnet u.Mi. Verso Verlags-Stempel und in rotem Stift bezeichnet u.Mi. Ein Blatt mit Blindstempel li.
Blattränder mit vereinzelten Klebespuren, leicht angeschmutzt und fingerspurig. Verso Reste alter Montierungen.

Versch. Maße, ca. 21 x 31,6 cm bis max. 36,8 x 31,2 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

459   Heinz Trökes, Ohne Titel. Ohne Jahr.

Heinz Trökes 1913 Hamborn – 1997 Berlin

Kaltnadelradierung auf Bütten. In der Platte signiert "Trökes" und unleserlich bezeichnet (spiegelverkehrt).

Pl. 22,8 x 17,5 cm, Bl. 36 x 25,5 cm.

Schätzpreis
110 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

460   Willy Ulfig "Ile d'Yeu". 1943.

Willy Ulfig 1910 Breslau – 1983 Regensburg

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche. Unsigniert. U.re. betitelt.
An den Rändern leicht knickspurig, mit kleinen Einrissen.

32,6 x 50 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)