ONLINE-KATALOG

AUKTION 23 13. März 2010
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

125   Gabriel Bodenehr d. J./ Antonio Zatta/ Johann Matthias Haas, Vier Karten. 18. Jh.

Gabriel Bodenehr d. J. 1705 Augsburg – 1792 ebenda

Kolorierte Kupferstiche auf Bütten. In den Platten betitelt und bezeichnet: "Die Obere und Westliche Lombardia" und "Italien Eigendlich also genandt" mit Titel- und Wappenfeldern in Legenden li. und re. "Africa" und "Isole Antille" mit figürlichen Titelkartuschen. Im Passepartout montiert.
Vereinzelt leicht lichtrandig. "Isole Antille" mit bräunlichen Flecken und mehreren Falzspuren. Zwei kleine Löchlein(ca. 0,6cm) u.li. "Africa" lichtrandig. Mit aufgelegter Randverstärkung o.li.

Versch. Maße, ca. 16,3 x 28 cm bis max. 47,5 x 59,5 cm.

Schätzpreis
240 €

126   Gabriel Bodenehr d. J. "Das Zeughaus [...] in Leipzig"/ "Das Rath-Haus [...] in Leipzig". Mitte 18. Jh.

Gabriel Bodenehr d. J. 1705 Augsburg – 1792 ebenda

Kupferstiche auf Bütten. In der Platte bezeichnet u.re. "Gabriel Bodenehr: :ad vivum del. et exc. Cum Gratia et Priv.Sac.Caes.Majest." Betitelt in der Darst. o.Mi. Legende unter der Darst.
Hinterlegte Seitenränder li. mit Resten einer alten Buchbindung. Partiell bräunliche oder gelbliche Flecken (max. 1cm). Blätter lichtrandig, etwas angeschmutzt und vereinzelt mit kleinen Rissen (max. 2cm).

Pl. 16,5 x 26,5 cm, Bl. 18,8 x 30,5 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
140 €

127   Franz Hogenberg "Dresa Florentissimum Misniae […]". Um 1580.

Franz Hogenberg 1535 Mecheln – 1590 Köln

Kolorierter Kupferstich auf Bütten. In der Platte bezeichnet.
Unterhalb der Darstellung Blatt beschnitten, wasserfleckig und angeschmutzt, mit der üblichen Mittelfalz.

Pl. 16,2 x 48 cm, Bl. 19,2 x 52,5 cm.

Schätzpreis
290 €
Zuschlag
200 €

128   Balthasar Friedrich Leizelt (Leizel) "Vue de la Ruine, et de L´Embrasement des Flottes Turques dans le Port de Cismin le 7. Juillet 1770". Um 1780.

Balthasar Friedrich Leizelt (Leizel) Erste Erw. 1750 Augsburg

Kolorierter Kupferstich nach Franc. Swain auf Bütten. In der Platte signiert "B.F. Leizelt sculpsit" u.re, bezeichnet Franc. Swain pinx." u.li. und ausführlich betitelt u.Mi.
Im Randbereich stockfleckig, minimal angeschmutzt und knickspurig.

Pl. 29 x 42,8 cm, Bl. 35 x 48 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

129   Georg Balthasar Probst "Ecclesia Regia Catholicorum [...]". 2. H. 18. Jh.

Georg Balthasar Probst 1732 wohl Augsburg – 1801 ebenda

Altkolorierter Kupferstich, Guckkastenblatt. In der Platte signiert "Georg Balthasar Probst execud..A.V." u.re., ausführlich bezeichnet und nummeriert "7" u.li.
Mit der üblichen Mittelfalz. Bis an den Plattenrand beschnitten. Verso minimal stockfleckig und angeschmutzt.

Pl. 30,8 x 40,8 cm, Bl. 30,8 x 40,8 cm.

Schätzpreis
120 €

130   Unbekannter Künstler "Des neuen KriegsTheaters 8. SUPPLEMENT". 1795.


Kupferstich, koloriert, auf Bütten. Titelkartusche o.li., darunter Legende mit ausführlicher Bezeichnung.
Minimal knick- und fingerspurig, sonst frisch erhalten.

Pl. 18 x 29,5 cm, Bl. 23,3 34,2 cm.

Schätzpreis
100 €

131   Unbekannter Künstler, Zwei Theater- und Bühnenprospekte. Um 1700.


Kolorierte Kupferstiche von jeweils zwei Platten auf Bütten. Übergänge der innenliegenden Platte nach außen hin mit Tusche akzentuiert.
Beide Blätter angestaubt, finger- und knickspurig, minimal stockfleckig und mit einer vertikalen Mittelfalz. Blattrand mit kleineren Fehlstellen und Einrissen (max. 0,8 cm).

Pl. 31,5 x 43 cm, Bl. 33,8 x 46,6 cm.

Schätzpreis
120 €
Zuschlag
120 €

132   Unbekannter Künstler "Plan von Dresden und deßen abgebrante Vorstädte". 1758.


Kolorierter Kupferstich auf Bütten.
Lichtrandig und stockfleckig. Mit einer größeren Fehlstelle und Einriß am oberen Blattrand.

Pl. 16,2 x 25 cm, Bl. 20 x 32 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

133   Unbekannter Künstler, Einzug Christi in Jerusalem. Wohl 17. Jh.


Federzeichnung in Sepia über Bleistift auf Bütten. Rückseitig geschwärzt. Im Passepartout.
Mit vereinzelten ausgedünnten Stellen im Papier und Einrissen, diese fachmännisch mit Flüssigpapier hinterlegt.
Wohl Vorlage für einen Kupferstich.

11,3 x 16 cm.

Schätzpreis
460 €

134   Unbekannter Künstler "Vestung Koenigstein gegen Morgen". Um 1800.


Kolorierte Umrißradierung auf Bütten. Außerhalb der Platte betitelt u.Mi.
Bis an die Darstellung beschnitten, auf Bütten randmontiert. Stockfleckig. Minimale Fehlstelle im rechten Darstellungsbereich. Im Randbereich etwas angeschmutzt und lichtrandig. Verso Reste einer alten Montierung.

Pl. 12,5 x 18,7 cm, Bl. 19,8 x 25,8 cm.

Schätzpreis
290 €
Zuschlag
240 €

135   "Kurzabgefaßter Schreibkalender auf das Jahr 1777". Gotthelf Albrecht Friedrich Loeper, Leipzig. 1777.

Mit 6 Kupferstichen, koloriert und wenigen handschriftlichen Einträge. Gebunden. Im Schuber.
Leicht angeschmutzt, Gebrauchsspuren am Schuber.

5,5 x 8,4 cm.

Schätzpreis
220 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)