home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 23 13. März 2010
  Auktion 23
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 011


Gemälde 20.-21. Jh.

015 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 114


Grafik vor 1800 - Farbteil

125 - 135


Grafik vor 1900 - Farbteil

140 - 158


Grafik vor 1800

180 - 200

201 - 219


Grafik vor 1900

250 - 260

261 - 279


Grafik 20.-21. Jh.

301 - 321

322 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 498


Fotografie

510 - 511


Grafik 20. Jh. - Farbteil

520 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 771


Skulpturen

791 - 803


Porzellan / Irdengut

810 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 888


Glas

901 - 921

922 - 942


Schmuck

950 - 958


Silber

961 - 971


Zinn / Unedle Metalle

975 - 993


Asiatika

1001 - 1020


Afrikana

1021 - 1029


Uhren

1030 - 1032


Miscellaneen

1035 - 1045


Lampen

1050 - 1057


Rahmen

1065 - 1072


Mobiliar / Einrichtung

1080 - 1087




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1035 Sehr elegante Damenhandtasche. 1930er Jahre.

1035   Sehr elegante Damenhandtasche. 1930er Jahre.

Schlangenleder und Messing. Clipverschluss. Innenseitig stoffausgekleidet mit zwei großen separaten und einem kleinen Fach. Dazugehöriges Schlüsseltäschchen, an einer Gliederkette befestigt.
Scharnier und Verschluss unscheinbar berieben. Leder am Verschluss mit kleineren Fehlstellen.

18 x 26,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 1036 Zigarettenspender. Rußland. Wohl Mitte 20. Jh.

1036   Zigarettenspender. Rußland. Wohl Mitte 20. Jh.

Holz, Birke und Birke-Wurzelholzfurnier und Silber (gepr.). Nahezu quaderförmiger Korpus, vorder- und rückseitig mit aufgelegten Doppelkopf-Adler-Reliefs. Oberseitig Ausparung, darin ein gemuldetes Brettchen zur Ausgabe der Zigaretten. Boden mit Stempel in Kyrillisch und Stempel mit Jahreszahl "1958".
Unscheinbare Gebrauchsspuren.

H x B x T 8,4 x 12 x 9,5 cm. 180 €

KatNr. 1037 Deckelkästchen. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 1037 Deckelkästchen. 2. H. 19. Jh.

1037   Deckelkästchen. 2. H. 19. Jh.

Holz, furniert und ebonisiert. Sarkophagförmige Schatulle mit Scharnierdeckel. Profilierte Sockelleiste mit aufgelegtem Messing-Perlstab. auf gedrückten Kugelfüßchen. Die Wandungen und der Deckel mit intarsiertem Arabesken- bzw. Floraldekor. Innenseitig stoffausgekleidet. Schloss und Schlüssel original.
Deckelinnenseite und Sockel mit Gebrauchsspuren.

H. 22,7 cm, B. 34,5 cm, T. 22,8 cm. 150 €
Zuschlag 120 €

KatNr. 1038 Deckeldose. Um 1900.

1038   Deckeldose. Um 1900.

Schildpatt und Silber. Zylindrische Dose mit überkragendem Deckel. Oberseitig Silberpiquéarbeit in Gestalt des Heiligen Georg.
Unscheinbarer Chip am Stand. Unscheinbare, altersbedingte Gebrauchsspuren.

H. 4,5 cm, D. 6 cm. 110 €

KatNr. 1039 Zwei Ofenplatten. Wohl Moritzburg. 2. H. 19. Jh.
KatNr. 1039 Zwei Ofenplatten. Wohl Moritzburg. 2. H. 19. Jh.

1039   Zwei Ofenplatten. Wohl Moritzburg. 2. H. 19. Jh.

Gußeisen. Querrechteckige, reliefierte Platten, profilierte Ränder. Die Ecken durch Blumenmotive betont. Mittig Queroval-Medaillon mit Arabeskendekor.
Gebrauchsspuren, eine Platte mit fehlender Ecke.

85,5 x 44,7 cm. 220 €

KatNr. 1040 Schlußstein der Brücke zu Königsbrück. Um 1558.
KatNr. 1040 Schlußstein der Brücke zu Königsbrück. Um 1558.

1040   Schlußstein der Brücke zu Königsbrück. Um 1558.

Sandstein. Runder Schlußstein mit der Darstellung eines Wappens mit gekreuzten Geweihstangen.
Größere Bruchstelle o.li. und kleinere Verwitterungsschäden.

D. 43 cm. 960 €

KatNr. 1041 Wappenstein. Schloß Lauenstein. 16. Jh.

1041   Wappenstein. Schloß Lauenstein. 16. Jh.

Sandstein. Quadratische Platte mit profilierter Umfassungslinie. Darstellung des Wappens der Familie von Bünau mit gefiederter Wappenzier. Im Hintergrund Reste einer Bezeichnung "[…] B."
Wappen und Wappenzier stark verwittert. Ecke u.re. ausgebrochen. Platte u.li. verwittert. Riß von o.re. nach Mi.re. Größerflächige Gipsergänzungen.

Das Schloß Lauenstein ging 1517 in den Besitz der Familie von Bünau über. Günther von Bünau erwarb sich große Verdienste beim Wiederaufbau des Schlosses nach dem Brand 1594.

53 x 52 cm. 300 €

KatNr. 1042 Wappenstein. Schloß Lauenstein. 16. Jh.

1042   Wappenstein. Schloß Lauenstein. 16. Jh.

Sandstein. Quadratische Platte mit profilierter Umfassungslinie. Zentrales Wappen mit gefiederter Helmzier und flankierendem Blattwerk. Über dem Wappen bezeichnet "H.H." und "V.V.E.".
Ecke o.re. beschädigt. v.a. vordere Unterkante mit Ausbrüchen. Federn der Helmzier an den Spitzen verwittert.

59 x 57 cm. 720 €
Zuschlag 850 €

KatNr. 1043 Balkenwaage. Deutsch 19. Jh.

1043   Balkenwaage. Deutsch 19. Jh.

Kupfer und Messing, braun patiniert. Messinggewicht mit Blei aufgefüllt. Schale tief gemuldet. Messbalken, Gewicht und Haken mit einfachem geschlagenen und punzierten konzentrischen Dekor.
Kupferschale mittig restauriert (D. 9 cm). Im Nahtbereich Korossionsspuren. Mehrere Leimflecken (neuzeitlich). Messgeräte mit Gebrauchsspuren.

Schale D. 24,5 cm, Waage H. 65 cm. 100 €

KatNr. 1044 Glocke. Leonhardi, Dresden. 1807.

1044   Glocke. Leonhardi, Dresden. 1807.

Bronze. Glockenwandung umlaufend mit Blütenband dekoriert, diese flankieren die Inschrift "Mich goss Leonhardi in Dresden 1807". Innen gegossener und gehämmerter Klöppel. An einer modernen Aufhängung angebracht.
Rand mit drei kleinen Chips (ca. 0,3 - 0,7 cm). Keine Risse, volltönend.

H. 15 cm, D. 28 cm. 340 €

KatNr. 1045 Tischventilator. Dr. Max Levy Motorenwerk, Berlin. Um 1920.

1045   Tischventilator. Dr. Max Levy Motorenwerk, Berlin. Um 1920.

Gußeisen und Weißblech, schwarz lackiert. Typ: Tornado 2612. Glockenstand mit Regler, montierter Motorblock, vierflügeliger Ventilator, der Schutzkorb rosettenartig gebogen. Kipp- und drehbar. Vorderseitig Plakette mit Firmenlogo. Motorengehäuse mit Firmenplakette. Elektrifiziert.
Gangfähig. Minimale Fehlstellen in der Lackierung. Teilweise restauriert.

H. 40 cm. 180 €
Zuschlag 150 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ