home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 20 13. Juni 2009
  Auktion 20
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-19. Jh.

001 - 021

022 - 030


Gemälde 20.-21. Jh.

034 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 121


Grafik vor 1900 - Farbteil

130 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 199


Grafik vor 1900

210 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 525


Fotografie

530 - 540

541 - 549


Grafik 20. Jh. - Farbteil

560 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760


Skulpturen

770 - 773


Porzellan / Keramik

774 - 780

781 - 800

801 - 823


Glas

830 - 840

841 - 855


Paperweights

856 - 861


Schmuck

870 - 880

881 - 887


Silber

890 - 893


Zinn / Unedle Metalle

894 - 902


Mobiliar / Einrichtung

910 - 918


Uhren

919 - 925


Lampen

926 - 940


Teppiche

941 - 954


Rahmen

955 - 960


Asiatika

961 - 969


Miscellaneen

970 - 977




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 830 Deckelpokal. Wohl Südböhmen. 1. H. 18. Jh.

830   Deckelpokal. Wohl Südböhmen. 1. H. 18. Jh.

Farbloses Glas. Leicht ansteigender Scheibenfuß, kurzer Schaft mit Kugelnodus und schlanke, konische Kuppa. Glockenförmiger Deckel mit balusterfömigem, facettierten Knauf. Wandung umlaufend mit Akanthusranken und Sonnenblumen im Mattschnitt und Kugelschliff. Nodus umlaufend mit ovalem Kugelschliff. Mündung umlaufend mit Blattranke in "gerutschter" Gravur dekoriert. Fuß mit umlaufender Ranke im Mattschnitt. Deckel mit Sonnenblumen und Blattranke im Mattschnitt verziert. Schaft und ...
> Mehr lesen

H. 26 cm. 1.100 €
Zuschlag 800 €
KatNr. 831 Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

831   Kelchglas. Sachsen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Kelchförmige Kuppa über Rundschaft mit gedrücktem Kugelnodus. Rundstand mit umgeschlagenem Rand und Abriß. Wandung der Kuppa im Mattschnitt mit kursächsischem Wappen im Mattschnitt dekoriert. Hier Reste alter Vergoldung.

H. 14,5 cm. 260 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 832 Humpen. Sachsen oder Thüringen. 18. Jh.
KatNr. 832 Humpen. Sachsen oder Thüringen. 18. Jh.

832   Humpen. Sachsen oder Thüringen. 18. Jh.

Farbloses Glas. Konischer Korpus auf Scheibenfuß mit sehr breitem, am unteren Ende gerollten Bandhenkel. Wandung umlaufend im Mattschnitt dekoriert. Vorn ovaler Schild mit Helmzier und Initialen " J T Z" über einem Anker. Bögen der oben und unten umlaufenden Friese mit Olivschliff akzentuiert. Eingezogener Boden mit Abriß.

H. 16 cm. 660 €
Zuschlag 500 €
KatNr. 833 Vierkantflasche. Um 1820.

833   Vierkantflasche. Um 1820.

Kobaltblaues Glas. Quaderförmiger Korpus mit kurzem eingezogenem Hals und ausgestellter Mündung. Eingezogener Boden mit Abriß.

H. 16 cm. 170 €
KatNr. 834 Hochzeitskrug. Franz Wilhelm Lange, Freiberg, Sachsen. Um 1840.
KatNr. 834 Hochzeitskrug. Franz Wilhelm Lange, Freiberg, Sachsen. Um 1840.

834   Hochzeitskrug. Franz Wilhelm Lange, Freiberg, Sachsen. Um 1840.

Franz Wilhelm Lange nach 1810 Freiberg

Leicht konischer Klarglaskorpus auf Scheibenfuß mit Bandhenkel und Zinndeckelmontierung. Wandung innen und außen mit Rosen und Spruchband in polychromer Emaillemalerei dekoriert. Mündung goldstaffiert. Boden mit Abriß. Flacher Zinndeckel mit schellenförmiger Daumenrast. Innenseite mit Meister- und Stadtzeichen.
Kleiner Spannungsriß am unteren Henkelansatz.

H. 23,5 cm. 550 €
KatNr. 835 Ranftbecher. Böhmen. Um 1860.

835   Ranftbecher. Böhmen. Um 1860.

Farbloses Glas, dunkelblau und mit weißem Zinnemaille überfangen. Konischer Becher über Standwulst. Wandung umlaufend in floralen Mustern in rundem und ovalem Kugelschliff dekoriert. Boden mit ausgekugeltem Abriß.
Kleiner Chip am Schliff in der Wandung.

H. 11,5 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 836 Andenkenbecher

836   Andenkenbecher "Sächsische Schweiz". Böhmen. Um 1860.

Farbloses Glas, partiell rot gebeizt. Tonnenförmig mit abgesetztem Mündungsrand. Wandung im Kerbschliff in Rechteck-Felder unterteilt. Diese alternierend mit Medaillon im Kugelschliff oder mit Motiv im Mattschnitt dekoriert. Wandung z.T. rot gebeizt. Boden mit ausgekugeltem Abriß.
Beize minimal berieben.

H. 9,5 cm. 160 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 837 Fußbecher. Wohl Böhmen. Um 1860.

837   Fußbecher. Wohl Böhmen. Um 1860.

Farbloses Glas, partiell roséfarben gebeizt. Massiver Scheibenfuß, kurzer Schaft und konische Kuppa mit leicht ausladender Mündung. Wandung mit Landschaft mit Windmühle im Mattschnitt verziert.

H. 13 cm. 130 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 838 Ranftbecher

838   Ranftbecher "Das Rebhuhn". Böhmen. Um 1860.

Farbloses Glas, partiell rot gebeizt. Konischer Becher mit leicht ausladender, abgesetzter Mündung. Umlaufend mit Kugelschliff verziert. Vorderseite mit Medaillon in Keilschnitt und darin Landschaftsdarstellung mit Titel in Mattschnitt. Boden mit ausgekugeltem Abriß.
Mündungsrand mit Resten einer Vergoldung.

H. 12 cm. 130 €
Zuschlag 110 €
KatNr. 839 Alabasterglasvase. Wohl Schachtenbach, Bayern. Wohl um 1865.

839   Alabasterglasvase. Wohl Schachtenbach, Bayern. Wohl um 1865.

Weißes, mattiertes Glas. Vase in Balusterform. An Stand, Mündung und Schulter goldstaffiert. Um den oberen Teil der Wandung umlaufender Fries in blauer Emaillemalerei und reliefartig aufgesetzter Goldstaffierung.
Vergoldung minimal berieben.

Zu böhm. Alabasterglas vgl.: G. Höltl (Hg.): Das Böhmische Glas, Bd. 3, S. 160.

H. 22 cm. 90 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 840 Jagdbecher. Böhmen. Um 1880.

840   Jagdbecher. Böhmen. Um 1880.

Farbloses Glas. Konischer Becher mit facettiert geschliffener Wandung. Umlaufend mit Landschaftsdarstellung im Mattschnitt dekoriert. Schriftzug "Andenken an die Lausche". Mündungsrand mit Resten alter Vergoldung.

H. 11 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ