ONLINE-KATALOG

AUKTION 20 13. Juni 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

841   Fußbecher. Böhmen. Um 1880.

Farbloses Glas. In acht Facetten geschliffener Fuß übergehend in einen facettierten Schaft. Facettierte, leicht konische Kuppa mit abgesetztem Lippenrand. Wandung umlaufend mit der Darstellung einer Wildschweinjagd im Mattschnitt dekoriert. Plan geschliffener Boden.

H. 19 cm.

Schätzpreis
170 €

842   Jagdbecher. Moser, Karlsbad. Um 1910.

Farbloses Glas, violett hinterfangen. Massiver, facettierter Scheibenfuß, kurzer Schaft und konische, facettierte Kuppa. Wandung umlaufend mit Walddarstellung im Mattschnitt verziert. Plan geschliffener Boden mit geritzter Firmenmarke "Moser Karlsbad".

H. 16 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
140 €

843   Zwei Römer. Wohl Moser, Karlsbad. Um 1890.

Honigfarben getöntes Glas. Gerippter Hohlschaft, kugelige Kuppa. Wandung umlaufend mit Floral- und Rocaillemustern in Goldmalerei dekoriert.
Vergoldung an den Mündungen minimal berieben.

H. 20,5 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
130 €

844   Paar Kelchgläser. Böhmen. 2. H. 19. Jh.

Farbloses Glas. Scheibenfuß, facettierter Schaft mit tief sitzendem Nodus. Konische, facettierte Kuppa. Kelchwandung mit trapezförmigen, blau gebeizten Medaillons dekoriert. Reich goldstaffiert.

H. 13,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

845   Stengelglas. Böhmen. Um 1890.

Farbloses Glas. Sechspassiger Fuß, facettierter Schaft mit facettiertem Kugelnodus, kugelige Kuppa. Die Kelchwandung in einzelne Felder unterteilt und mit violett gebeizten, längsachteckigen Medaillons dekoriert. Reich goldstaffiert. Geschliffener Boden.
Vergoldung besonders am Schaft minimal berieben.

H. 19 cm.

Schätzpreis
160 €

846   Vase. Wohl Bayerischer Wald. Um 1900.

Farbloses Glas. Schlanke Balusterform. Wandung dicht mit stilisiertem Floraldekor in Emaillemalerei und Gold verziert.
Vergoldung an der Mündung minimal berieben. Emaillemalerei an den erhabenen weißen Stellen teilweise unscheinbar berieben.

H. 28 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
200 €

847   Paar Stengelgläser. Um 1910.

Grün getöntes und farbloses Glas. Scheibenfuß, unten schwellender, schlanker Rundschaft und kegelförmige Kuppa. Wandung umlaufend im Mattschnitt mit Weinranken dekoriert. Boden mit gekugeltem Abriß.

H. 22 cm.

Schätzpreis
110 €
Zuschlag
90 €

848   Fünf Likörgläser. Wohl Deutsch. Um 1910.

Farbloses und farbig getöntes Glas. Scheibenfuß, leicht konischer Rundschaft. Ausladende Kuppa mit leicht welliger Wandung. Boden mit ausgekugeltem Abriß.

H. 14,5 cm.

Schätzpreis
110 €

849   Stengelglas. Wohl Josephinenhütte, Böhmen. Um 1910.

Farbloses Glas. Scheibenfuß, tordierter, leicht konischer Schaft, kugelige Kuppa. Wandung umlaufend mit floralen Motiven in Emaillemalerei verziert. Mündung goldstaffiert. Boden mit ausgekugeltem Abriß.

H. 21 cm.

Schätzpreis
160 €

850   Kleine Vase. Wohl Josephinenhütte, Böhmen. Um 1925.

Farbloses Glas mit kobaltblauem Überfang. Konischer Korpus mit eingezogenem Hals und ausladender Mündung. Wandung mit Facettschliff. Stand mit Olivschliff. Hals und Mündung mit galvanischer Feinsilberauflage und umlaufend mit floralem Fries dekoriert. Plan geschliffener Boden.
Zwei Streben der Silberauflage am Vasenkopf fehlend.

H. 15 cm.

Schätzpreis
160 €

851   Vase. Wohl Lötz & Witwe, Klostermühle, Böhmen. Um 1920.

Klarglas, mit sog. "Orangeopal" hinterfangen und opakes, schwarzes Glas. Vase in schlanker Balusterform. Roter Korpus über schwarzem Fuß. Wandung mit schwarzen Fadeneinschmelzungen verziert. Boden mit ausgekugeltem Abriß.

H. 21 cm.

Schätzpreis
180 €

852   Likörkaraffe. Böhmen. Um 1925.

Farbloses Glas. Bauchige Form mit flachen Breitseiten und facettierten Schmalseiten. Zylindrischer, facettiert geschliffener Hals mit ausladender Mündung. Halbrunder Stopfen mit facettierten Schmalseiten. Wandung im Mattschnitt und Schwarzlotmalerei mit Kreis- und Liniendekor verziert. Plan geschliffener Boden.
Schwarze Flächen minimal berieben. Minimale Chips an der Mündung. Stopfen mit Chip und minimal bestoßen.

H. 22 cm.

Schätzpreis
150 €

853   Große Schale. WMF, Geislingen. Wohl 1930er Jahre.

Farbloses Glas, sog. "Ikora"-Glas. Tiefgemuldete Form mit weit ausgestellter Fahne und umgeschlagenem Rand. Mulde rippenförmig angelegt. Spiegel mit grünen, Fahne mit orangefarbenen Einschmelzungen, feinblasiger weißer Netzeinschluß. Boden geschliffen und mit Abriß.

D. 34 cm, H. 8,5 cm.

Schätzpreis
110 €

854   Schale "a fasce". Murano. Wohl 1950er Jahre.

Klarglas mit roter und blauer Schichteinschmelzung. Runde, gemuldete Form. Der Mündungsrand vierfach gekniffen. Planer Boden.
Gebrauchsspuren.

D. 15,5, H. 7 cm.

Schätzpreis
100 €

855   Bechervase. Susanne Precht. 2006.

Susanne Precht 1960 Halle/Saale

Zylindrischer Klarglaskorpus. Wandung mit Schützen- und Tierdarstellungen in verschiedenfarbigen, opaken Einschmelzungen und eingeschmolzener Goldfolie. Boden mit ausgekugeltem Abriß. Am Boden datiert und Ritzsignatur "Susanne Precht 2006".

H. 17 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)