ONLINE-KATALOG

AUKTION 20 13. Juni 2009
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

970   Zwei Kamelglocken. Wohl Arabien. 19. Jh.

Bronze. Flach gedrückte Glockenform. Wandung mit Querbändern bzw. Rauten dekoriert.
Eine der Glocken statt des Schwengels mit kleiner Glocke innen.

H. 15 und 17 cm.

Schätzpreis
120 €

971   Kamelglocke. Wohl Arabien. 19. Jh.

Bronze. Flach gedrückte, nahezu gerade Form. Wandung mit Querbändern und Rauten verziert.
Schwengel fehlt.

H. 23 cm.

Schätzpreis
120 €

972   Kamelglocke. 19. Jh.

Bronze und Schmiedeeisen. Klassische Glockenform mit ausgestellter Mündung. Wandung mit geritzten Kreuzen verziert.
Am Rand etwas bestoßen.

H. 14,5 cm.

Schätzpreis
120 €

973   Zwölf Masken. Emilio Massaro, Venedig, Italien. Spätes 20. Jh.

Baumwolle, Gips und Leimfarbe (?). Masken und Halbmasken in verschiedenen Formen. Alle monochrom oder polychrom gefaßt. Fassungen vereinzelt etwas bestoßen.

Verschiedene Maße.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

974   Sechs Fensterhalboliven. Walther Gropius, Bauhaus Weimar. 1920.

Metall, verchromt. Rechteckiges Schild oben und unten je eine Einlassung für eine sichtbare Verschraubung. Zylindrischer Griff, nach oben verkürzt gearbeitet.
Gebrauchs- und minimale Korrosionsspuren.

L. 9 cm.

Schätzpreis
140 €
Zuschlag
120 €

975   Drei Plaketten. Buderus. 1956/ 1957/ 1976.

Eisenguß. Zwei Tondi und eine rechteckige Ausführung. Mit den Darstellungen von Gerhard Hauptmann nach Ludwig Gies, Europa auf dem Stier nach B. Vogler sowie einer ländlichen Variation des Ora-et-labora-Themas, auf eine historische Ofenkachel zurückgehend. Alle Plaketten verso mit dem Firmenzeichen.

D. 13 cm und 13 x 14 cm.

Schätzpreis
100 €

976   Modellflugzeug. 1930er Jahre.

Messing und schwarz lackiertes Metall. Auf einer rechteckigen Plinthe eine seitlich versetzte Kugel. Darauf zwei c-förmige, ineinander verschlungene Metallstreben, die das Flugzeug aus Messing Tragen. Die Propeller beweglich angebracht.

H. 20,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
180 €

977   Modellflugzeug mit Aschenbecher. Wohl 1930er Jahre.

Messing, Stein (poliert) und Aluminiumguß. Aschenbecher mit quadratischem Grundriß mit halbkugelförmiger Mulde und zwei Einlassungen zur Zigarettenablage. An der einen Ecke kleiner Quader aus dunklem Stein als Sockel für das an einem Messingarm befestigten Flugzeug. Die Propeller beweglich angebracht.

H. 17 cm.

Schätzpreis
150 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)