ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

501   Leonore Adler "Tanz der Salamander". 2001/2015.

Leonore Adler 1953 Plauen – lebt in Dresden

Aquarell und Tusche. Signiert u.li. "Leo" und datiert.
Verso o.li. in Farbstift nochmals signiert "Leonore Adler", datiert sowie betitelt.

Technikbedingt etwas wellig, verso leicht atelierspurig.

32,5 x 47 cm.

Schätzpreis
300 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

502   Leonore Adler "Katze zwischen Felsen". 2017.

Leonore Adler 1953 Plauen – lebt in Dresden

Aquarell. Signiert in Tusche u.li. "Leo" sowie datiert. Verso in Farbstift o.li. nochmals signiert "Leonore Adler" sowie datiert und betitelt.

Verso atelierspurig.

25,2 x 32,5 cm.

Schätzpreis
180 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

503   Leonore Adler "Sandsteine" (Adersbacher Felsenstadt). 2019.

Leonore Adler 1953 Plauen – lebt in Dresden

Aquarell und farbige Pastellkreide. Signiert u.li. "Leo" und datiert. Verso mit einer aquarellierten Bleistiftskizze, o.li. in Farbstift nochmals signiert. "Leonore Adler", datiert sowie betitelt.

Technikbedingt leicht wellig.

28,3 x 38 cm.

Schätzpreis
220 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

504   Maria Adler-Krafft "Belebte Straße". 1950er Jahre.

Maria Adler-Krafft 1924 Brasov (Rumänien) – 2019 Dresden

Aquarell über Bleistift auf Skizzenbuchblatt. Unsigniert. Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Blei betitelt und datiert.

O. Blattrand perforiert. Knick- und fingerspurig. Knickspuren an o.re. und u.re. Ecken (bis ca.10 cm) mit partiellem Verlust der o. Farbschicht.

41 x 29,5 cm.

Schätzpreis
350 €

505   Maria Adler-Krafft "Pillnitz-Wasserpalais". 1998.

Maria Adler-Krafft 1924 Brasov (Rumänien) – 2019 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung auf lichtgrauem Maschinenbütten. In Blei u.li. signiert "M. Adler-Krafft" sowie in schwarzem Faserstift datiert.
Verso mit dem Nachlass-Stempel versehen sowie in Kugelschreiber bzw. schwarzem Faserstift betitelt und datiert.

Technikbedingt etwas wisch- und fingerspurig mit einer kleinen Fehlstelle am re. Blattrand. Knickspur an o.re. Ecke (ca. 6 cm).

50,5 x 37 cm.

Schätzpreis
400 €

506   Maria Adler-Krafft "Pferde". 1998.

Maria Adler-Krafft 1924 Brasov (Rumänien) – 2019 Dresden

Farbige Pastellkreidezeichnung auf grauem, strukturierten Papier. U.re. in Blei signiert "M. Adler-Krafft" sowie datiert. Verso in Blei betitelt.

Reißzwecklöchlein an den Ecken (werkimmanent).

30 x 42 cm.

Schätzpreis
240 €

507   Elisabeth Ahnert, Stadtlandschaft im Winter. 1926.

Elisabeth Ahnert 1885 Chemnitz – 1966 Ehrenfriedersdorf

Aquarell über Grafit auf festem Bütten. Unsigniert. In Blei u.re. ausführlich datiert "24. Jan 26".

Etwas knickspurig, o. Rand leicht fingerspurig und o.re. mit leichter Rillenbildung im Papier. Am Rand vereinzelt Reißzwecklöchlein aus dem Entstehungsprozess, re. Rand etwas ungerade.

47,4 x 38,2 cm.

Schätzpreis
350 €
Zuschlag
300 €

508   Elisabeth Ahnert, Kleiner Park. Um 1959.

Elisabeth Ahnert 1885 Chemnitz – 1966 Ehrenfriedersdorf

Collage, Farbstift- und Pinselzeichnung auf hellbeigefarbenem Karton. Unsigniert. An den Seiten im Passepartout montiert.

An der o.li und u.li. Ecke ein Reißzwecklöchlein.

9,5 x 14,2 cm, Psp. 18 x 23,8 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
500 €

509   Elisabeth Ahnert, Nächtliche Stadt. Um 1960.

Elisabeth Ahnert 1885 Chemnitz – 1966 Ehrenfriedersdorf

Collage (verschiedene Papiere und Goldfolie), Farbstift- und Pinselzeichnung auf hellgrauem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "E.Ahnert". An den Seiten im Passepartout montiert.

In den Ecken Reißzwecklöchlein. Verso in den o. Ecken Reste einer früheren Montierung.

14,5 x 27 cm, Psp. 31,1 x 40 cm.

Schätzpreis
850 €
Zuschlag
750 €

510   Gerhard Altenbourg "racked and tortured". 1969.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Aquarell und Rötel über Bleistift und Pastellkreide auf gelblichem "Fabriano Roma"-Bütten. In der Darstellung in Blei u.re. signiert "Altenbourg", Mi. datiert und li. betitelt sowie mit dem Blindstempel "Altenbourg" versehen.
WVZ Janda 69/24.

Insgesamt wohl etwas gebräunt, am re. Blattrand lichtrandig. Am li. Blattrand partiell leichte Verfärbungen aufgrund einer alten Montierung. Verso am o. Rand zwei frühere Rückstände einer alten Montierung.

49 x 34,5 cm.

Schätzpreis
3.800 €
Zuschlag
3.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

511   Gerhard Altenbourg und andere Künstler "Chiffren". 1970.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Rudolf Franke 1925 Erfurt – 2002 ebenda
Achim Freyer 1934 Berlin
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin
Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar
Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach
Robert Rehfeldt 1931 Stargard (Pommern) – 1993 Berlin
Helmut Senf 1933 Mühlhausen / Thüringen – lebt und arbeitet in Sassnitz
Peter Sylvester 1937 Saalfeld – 2007 Leipzig

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit zehn Grafiken. Jeweils signiert und nummeriert, teils betitelt und datiert. Mit Inhaltsverzeichnis in Linolschnitt, dort nummeriert "19". Im originalen Flügelumschlag.
Mit Arbeiten von :
a) Rudolf Franke, Ohne Titel. Linolschnitt, Deckblatt.
b) Gerhard Altenbourg "Der kleine Regisseur gibt Zeichn". Farblinolschnitt in Rot, Blau und Grün auf starkem und rauem Bütten. WVZ Janda H 149.
c) Rudolf Franke "Chiffren 70". Linolschnitt.
...
> Mehr lesen

Bl. ca. 42 x 30 cm, Mappe 43,5 x 31 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

512   Gerhard Altenbourg und andere Künstler "Schattenblätter". 1971.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen
Rudolf Franke 1925 Erfurt – 2002 ebenda
Achim Freyer 1934 Berlin
Roger Loewig 1930 Striegau (Schlesien) – 1997 Berlin
Alfred Traugott Mörstedt 1925 Erfurt – 2005 Weimar
Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach
Philip Oeser 1929 Nordhausen – 2003 Weimar-Taubach
Robert Rehfeldt 1931 Stargard (Pommern) – 1993 Berlin
Hanfried Schulz 1922 Guben – 2005 Berlin
Helmut Senf 1933 Mühlhausen / Thüringen – lebt und arbeitet in Sassnitz
Peter Sylvester 1937 Saalfeld – 2007 Leipzig

Verschiedene Drucktechniken. Mappe mit zehn Grafiken. Jeweils signiert und nummeriert "19/40", teils betitelt und datiert. Mit Inhaltsverzeichnis in Linolschnitt, dort nummeriert "19". Jahresgabe der Erfurter Ateliergemeinschaft 1971. Im originalen Flügelumschlag.
Mit Arbeiten von:
a) Rudolf Franke, Linolschnitt, Deckblatt.
b) Roger Loewig "gejagt". Steingravur.
c) Gerd Altenbourg "Schattenblätter". Steinritzung. WVZ Janda L 156.
d) Rudolf Franke "Schatten".
...
> Mehr lesen

Bl. 41,5 x 30 cm, Mappe 43 x 32 cm.

Schätzpreis
600 €
Zuschlag
500 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

513   Gerhard Altenbourg "Madonna dunkel". 1981.

Gerhard Altenbourg 1926 Rödichen-Schnepfenthal – 1989 Meißen

Serigrafie auf "Hahnemühle"-Bütten. Unsigniert. Eines von 200 Exemplaren für ein Plakat der Ausstellung 1981 Karl-Marx-Stadt (Vgl. WVZ Janda L 35).

Minimaler Knick an der u.re. Ecke. Kleiner grauer Strich im u.re. Darstellungsbereich.

Med. 59 x 30 cm, Bl. 79 x 54 cm.

Schätzpreis
100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

514   Christian Aigrinner, Komposition mit Krone / Schildkröte und Pfau / "Zweisamkeit in der Tiefe". 1967– 1977.

Christian Aigrinner 1919 Hörreut – 1983 Deggendorf

Batiken auf Japan. U.re. in Blei unterhalb der Darstellung signiert "Aigrinner" und datiert. Teilweise in der Darstellung nochmals monogrammiert "ACH", sowie datiert und betitelt. Auf Untersatzkarton montiert und staubdicht in goldener Holzleiste im Passepartout hinter Glas gerahmt.

Max. 23 x 16 cm, Psp. 30 x 23,5 cm, Ra. 31 x 25 cm.

Schätzpreis
400 €
Zuschlag
360 €

515   Christian Aigrinner "Der Fisch". 1983.

Christian Aigrinner 1919 Hörreut – 1983 Deggendorf

Aquarell auf festem Papier, vollflächig auf Untersatzpapier kaschiert. Dort in Blei u.re. signiert "Aigrinner" und datiert sowie u.li. betitelt.

Zwei kleine oberflächliche Kratzspuren im Bereich der Darstellung.

13 x 15,3 cm, Unters. 24 x 24 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
220 €

516   Eduard Bargheer, Porträt. 1957.

Eduard Bargheer 1901 Hamburg – 1979 ebenda

Radierung auf Maschinenbütten mit Wasserzeichen (nicht aufgelöst). In Blei u.re. signiert "Bargheer" sowie datiert, u.li "6/30" nummeriert.

Leicht lichtrandig und atelierspurig. Papier minimal gestaucht und angegilbt. Verso ein Fleck in u.Mi., recto durchscheinend. Verso am re. Rand vier Reste einer älteren Montierung.

Pl. 34,5 x 24,5 cm, Bl. 44 x 28,5 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

517   Tina Bauer-Pezellen, Garmisch (Mutter und Kind). 1923.

Tina Bauer-Pezellen 1897 Cattaro (Dalmatien) – 1979 Weimar

Grafitzeichnung auf bräunlichem Papier. U.re. monogrammiert "T.P." und datiert sowie in Kapitälchen bezeichnet "Garmisch". An den Ecken auf Untersatz montiert, dort verso in Kugelschreiber von fremder Hand unleserlich bezeichnet, datiert und beziffert "43".

Wohl leicht gedunkelt sowie sichtbar angeschmutzt und leicht fleckig. Technikbedingt fingerspurig. Ein Einriss (ca. 2 cm) u.li., u.re. (ca. 1,8 cm) sowie o.re. (ca. 3,5 cm). Bildträger auf Papier kaschiert.

44,8 x 26,7 cm, Unters. 59,3 x 42 cm.

Schätzpreis
240 €

518   Tina Bauer-Pezellen, Porträt eines Knaben. 1924.

Tina Bauer-Pezellen 1897 Cattaro (Dalmatien) – 1979 Weimar

Grafitzeichnung auf bräunlichem Velin. U.re. signiert "BauerPezellen" und datiert. An drei Ecken auf Untersatz montiert, dort verso u.li. wohl von fremder Hand in Kugelschreiber bezeichnet "Großes Kinderportrait Grafit" und beziffert "45".

Technikbedingt knick- und fingerspurig sowie stockfleckig. Rand u.li. mit hinterlegtem Einriss sowie re.Mi. kleiner Fehlstelle. Knitterspur aufgrund von Montierung o.re.

44,5 x 30,3 cm, Unters. 59,3 x 41,5 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

519   Tina Bauer-Pezellen (zugeschr.), Landschaft am Meer (Bulgarien). 1964.

Tina Bauer-Pezellen 1897 Cattaro (Dalmatien) – 1979 Weimar

Aquarell auf Velin. Unsigniert.

Knick- und fingerspurig sowie leicht fleckig. Durchgehende vertikale Knickspur li. und Rand mit Reißzwecklöchlein.

41,7 x 50,3 cm.

Schätzpreis
100 €

520   Tina Bauer-Pezellen, Schlittschuhfahrt auf dem Teich / Kinder auf der Kirmes. 1964/1968.

Tina Bauer-Pezellen 1897 Cattaro (Dalmatien) – 1979 Weimar

Lithografien auf Papier. In Blei u.re. signiert "Bauer Pezellen" und datiert, bzw. monogrammiert "B.P." und datiert.

Papier minimal gegilbt. Teilweise minimal knickspurig.

St. 26,5 x 37 cm, Bl. 37,7 x 50,2 cm. / St. 38 x 38,5 cm, Bl. 41 x 43,5 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
50 €

521   Tina Bauer-Pezellen, Stillleben mit Kürbissen und Melonen. 1970.

Tina Bauer-Pezellen 1897 Cattaro (Dalmatien) – 1979 Weimar

Aquarell auf gelblichem Karton. In Grafit u.re. signiert "BauerPezellen" und datiert. Verso in Kugelschreiber von fremder Hand betitelt, datiert und beziffert "40".

Leicht angeschmutzt und knickspurig. Mehrfach mit Reißzwecklöchlein in den Ecken (aus dem Entstehungsprozess).

49,8 x 70,7 cm.

Schätzpreis
170 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)