home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
  Auktion 63
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 19. Jh.

000 - 020

021 - 032


Gemälde Moderne

051 - 060

061 - 080

081 - 101


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

110 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 187


Grafik 16.-18. Jh.

201 - 221

222 - 237


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 281


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 454


Benefiz Kupferstich-Kabinett

460 - 480

481 - 488


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

501 - 521

522 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 822


Fotografie

840 - 854


Skulpturen

870 - 880

881 - 904


Figürliches Porzellan

910 - 914


Porzellan / Keramik

915 - 940

941 - 953


Steinzeug

970 - 979


Glas

990 - 1000


Schmuck

1005 - 1016


Silber

1020 - 1022


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1033


Asiatika, Grafik

1040 - 1047


Asiatika, Porzellan & Keramik

1049 - 1055


Asiatika, Miscellaneen

1060 - 1070


Uhren

1075 - 1076


Miscellaneen

1081 - 1086


Rahmen

1100 - 1103


Lampen

1110 - 1119


Mobiliar / Einrichtung

1130 - 1140

1141 - 1146


Teppiche

1150 - 1160

1161 - 1167





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 541 Fritz Cremer
KatNr. 541 Fritz Cremer
KatNr. 541 Fritz Cremer
KatNr. 541 Fritz Cremer
KatNr. 541 Fritz Cremer
KatNr. 541 Fritz Cremer

541   Fritz Cremer "Sechs Lithografien zu Alexander Bloks Poem 'Die Zwölf' ". 1981.

Fritz Cremer 1906 Arnsberg/Ruhr – 1993 Berlin

Lithografien auf "Hahnemühle"-Bütten. Mappe mit sechs Arbeiten und Gedichtbeilage. Jedes Blatt in Blei signiert "FCremer" und datiert. Grafik-Edition X des Reclam-Verlags Leipzig. Exemplar "32 /225". In originaler Papiermappe mit signierter Titellithographie, im Schuber.
Nicht mehr im WVZ Gredig.

Blätter teilweise minimal fingerspurig. Papiermappe am o. Rand etwas wellig, unscheinbar knickspurig. Bindung leicht gelöst sowie ein kleiner Einriss (2cm) an Knickfalz.

Bl. 47,7 x 35,6 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 150 €
KatNr. 542 Salvador Dali

542   Salvador Dali "Velázquez". 1966.

Salvador Dali 1904 Figueres – 1989 ebenda

Radierung auf Bütten. Signiert in der Platte u.li. "Dali". Unterhalb der Darstellung abermals in Blei signiert "Dali" sowie nummeriert u.li. "214/250". Blatt vier der Folge "Cinq portraits espagnols".
WVZ Michler / Löpsinger Bd 1. 151, dort jedoch mit abweichender Auflagenbezeichnungen.

Pl. 17,5 x 12,5 cm, Bl. 32,5 x 25 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 130 €
KatNr. 543 Salvador Dali

543   Salvador Dali "Walt Disney". 1969.

Salvador Dali 1904 Figueres – 1989 ebenda

Radierung auf Japon nacré. Signiert in Blei unterhalb der Darstellung re. "Dali" sowie u.li. nummeriert "XXVIII / LX". Blatt eins der Folge "Cing Américains".
WVZ Michler / Löpsinger Bd 1. 169 b (von f).

Minimal knickspurig. Ein winziges Stockfleckchen unterhalb der Darstellung. li.

Pl. 15 x 12,5 cm, Bl. 38 x 27,8 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 200 €
KatNr. 544 Walter Denecke

544   Walter Denecke "Die kleine Bootswerft, Zingst a. d. Darß". 1949.

Walter Denecke 1906 Kleinalsleben – 1975 Ahrenshoop

Aquarell auf Velin. In Blei signiert u.re. "Denecke" und datiert. Hinter Glas in einfacher Holzleiste gerahmt. Verso in Blei wohl von Künstlerhand betitelt.

O. und seitlich mit Klebeband hinter Vorsatzkarton montiert. Mit Reißzwecklöchlein in den Ecken (werkimmanent). Lichtrandig. Verso an den o. Ecken Klebebandreste und leichter Abrieb aufgrund einer früheren Montierung, vereinzelt beginnende Stockfleckchen.

BA. 34,5 x 45 cm, Ra. 52 x 62,8 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 545 Rudolf Distler
KatNr. 545 Rudolf Distler
KatNr. 545 Rudolf Distler
KatNr. 545 Rudolf Distler
KatNr. 545 Rudolf Distler
KatNr. 545 Rudolf Distler
KatNr. 545 Rudolf Distler
KatNr. 545 Rudolf Distler

545   Rudolf Distler "Ansichten vom Chiemsee". 1999.

Rudolf Distler 1946 Unterkirchberg – lebt in Aschau im Chiemgau

Farbradierungen. Mappe mit sechs Arbeiten auf "Zerkall-Kupfer"-Bütten und einem Deckblatt mit Text "Die Launen des Chiemsees" von Christof Stählin. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "R. Distler" und datiert, li. nummeriert. Das Deckblatt mit einem Impressum versehen, dort nummeriert "66" und nochmals darunter signiert "R. Distler". Eines von 120 Exemplaren. Herausgegeben von der Kunst und Kultur zu Hohenaschau e.V. In der originalen Kassette, Kassettendeckel typografisch bezeichnet.

Nahezu druckfrischer Zustand. Impressumsblatt mit unscheinbaren Stauchungen, Knick in der li. Ecke und minimalen Stockflecken.

Bl. 55 x 45 cm, Kassette 58 x 48 cm. 600 €
KatNr. 546 Otto Dix

546   Otto Dix "Maler Carl Rade I (mit langem Halstuch)". 1949.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithografie in Rötelton auf kräftigem Kupferdruckpapier. Im Stein u.re. betitelt, signiert "DIX" und datiert. Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet, betitelt und datiert sowie mit gestrichenem Inventarstempel. Eines von 35 Exemplaren.
WVZ Karsch 178, jedoch ohne den Blindstempel der Akademie der bildenden Künste Dresden.

Deutlich knickspurig und angeschmutzt. Ränder umlaufend mit Läsionen.

St. 61 x 34 cm, Bl. 70,5 x 50 cm. 180 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 150 €
KatNr. 547 Otto Dix
KatNr. 547 Otto Dix

547   Otto Dix "Fritz Löffler (Kopf)". 1949.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithografie auf chamoisfarbenem Kupferdruckpapier. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Dix" und datiert sowie bezeichnet "Probedruck" li.
WVZ Karsch 172.

Ecke u.re minimal geknickt. Verso drei vereinzelte kleine Fleckchen. Im Steinbereich unscheinbar wellig.

St. 37 x 26 cm, Bl. 50 x 37 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 548 Otto Dix
KatNr. 548 Otto Dix

548   Otto Dix "Mutter und Kind". 1951.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Farblithografie auf chamoisfarbenen Kupferdruckpapier. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Dix", betitelt re.Mi. sowie bezeichnet "Probedruck" li. Auf einem Untersatz montiert und hinter Glas in einer silberfarbenen Holzleiste gerahmt. Probedruck außerhalb der Auflage von 57 Exemplaren.
WVZ Karsch 193 b (von b).

Abgebildet in: Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 8; Zimmermann 1980, S.225, Johann – Karl Schmidt. Graphik-Kat. Abb. 11.

Im weißen Rand mit vereinzelten Griffkicken und leichten Knickspuren. Verso kleiner, violetter Stempelabdruck, an den o. Ecken Reste einer früheren Montierung, recto schwach durchschlagend.

St. 57 x 45 cm, Bl. 69,5 x 60 cm, Ra. 83 x 67 cm. 2.700 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 549 Otto Dix

549   Otto Dix "Der Archäologe (Dr. Walter Bachmann)". 1953.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithografie auf weißem Kupferdruckpapier. In der Platte ligiert signiert o.re. "DIX". Unterhalb der Darstellung re. in Blei nochmals signiert "DIX" sowie nummeriert u.li. "21/25".
WVZ Karsch 201.

Walter Bachmann wurde 1920 erster sächsischer Landeskonservator und Leiter des Amtes für Denkmalpflege des Landes Sachsen.

Etwas knickspurig, mit einer schräg über die linke Blattseite verlaufenden Knickspur sowie einer vertikalen Knickfalz am li. Bildrand. U.li. in Blei bezeichnet (ausradiert). Verso von fremder Hand in Blei bezeichnet.

St. 39,3 x 32,5 cm, Bl. 59,5 x 46 cm. 600 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 550 Otto Dix

550   Otto Dix "Selbstbildnis beim Lithographieren". 1964.

Otto Dix 1891 Untermhaus/Gera – 1969 Singen am Hohentwiel

Lithografie auf "BFK-Rives"-Bütten. Im Stein u.li. ligiert signiert "DIX" und datiert. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Dix", li. nummeriert "17/30".
WVZ Karsch 294 a (von b).

In den Randbereichen leicht knick- und fingerspurig, unscheinbar angeschmutzt. Eine kleine Druckstelle am re. Blattrand. Wasserflecken an den o. Ecken., ein kleiner Wasserfleck am li. Blattrand.

St. 48 x 42,2 cm, Bl. 65,7 x 50,5 cm. 850 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 552 Heinz Drache, Stadtlandschaft / Fabeltier. 1955/1985.
KatNr. 552 Heinz Drache, Stadtlandschaft / Fabeltier. 1955/1985.

552   Heinz Drache, Stadtlandschaft / Fabeltier. 1955/1985.

Heinz Drache 1929 Dresden – 1989 Radebeul

Mischtechniken (Tempera, Graphit) / Farbradierung auf Bütten. Die Mischtechnik in Graphit "H. Drache" signiert und datiert u.re. Verso mit einer Widmung des Künstlers versehen. Im Passepartout im Holzrahmen. Die Farbradierung unterhalb der Darstellung in Blei u.re "H. Drache" signiert und datiert, sowie u.li "4/27" nummeriert.

Farbradierung an den Ecken minimale Stauchungen.

BA. min. 24,5 x 36,8 cm. Ra. 39 x 50 cm. 100 €
KatNr. 553 Andreas Dress
KatNr. 553 Andreas Dress
KatNr. 553 Andreas Dress
KatNr. 553 Andreas Dress
KatNr. 553 Andreas Dress
KatNr. 553 Andreas Dress
KatNr. 553 Andreas Dress

553   Andreas Dress "Handundbeinbuch". 1990.

Andreas Dress 1943 Berlin – 2019 Sebnitz

Originalgrafisches Buch mit Lithografien, Radierungen und Serigrafien, mit Rezensionen und Texten des Künstlers. Auf dem Titelblatt in Blei signiert "ADress", im Impressum nummeriert "50", eines von 100 Exemplaren. Im Eigenverlag herausgegeben.

Exemplar unbenutzt.

27,5 x 23,5 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 554 Oscar Droege, Alpenlandschaft (Starnberger See ?). 20. Jh.
KatNr. 554 Oscar Droege, Alpenlandschaft (Starnberger See ?). 20. Jh.

554   Oscar Droege, Alpenlandschaft (Starnberger See ?). 20. Jh.

Oscar Droege 1898 Hamburg – 1982 Hamburg

Farbholzschnitt auf Japanpapier. In Blei signiert u.re. "Oscar Droege". Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer goldfarbenen überfassten Holzleiste gerahmt.

Deutlich stockfleckig.

BA. 25,5 x 41,5 cm, Ra. 46 x 64 cm. 100 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 555 Albert Ebert

555   Albert Ebert "Mann am Fenster". 1964.

Albert Ebert 1906 Halle – 1976 ebenda

Radierung auf wolkigem Bütten. In der Platte monogrammiert u.li. "A.E." und datiert. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Albert Ebert" sowie nochmals datiert, u.li. nummeriert "1/20".
WVZ Brade / Stula R 21.

Drei kleine unscheinbare Druckstellen am li. Blattrand.

Pl. 7 x 5,9 cm, Bl. 24,8 x 18,8 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 180 €
KatNr. 556 Albert Ebert

556   Albert Ebert "Mädchen mit Handtuch". 1964.

Albert Ebert 1906 Halle – 1976 ebenda

Kaltnadelradierung auf Bütten. In der Platte u.li. monogrammiert "AE" sowie datiert. In Blei u.re. signiert " Albert Ebert" und nochmals datiert.
WVZ Brade / Stula R 19.

Unscheinbar knickspurig.

Pl. 9,2 x 6,2 cm, Bl. 26,3 x 19 cm. 300 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 557 Albert Ebert

557   Albert Ebert "Schlafendes Mädchen mit Amor". 1965.

Albert Ebert 1906 Halle – 1976 ebenda

Kreidelithografie auf Maschinenbütten. Im Stein re. geritzt monogrammiert "AE" sowie datiert. Unterhalb der Darstellung in Blei signiert "Albert Ebert" und nochmals datiert. U.re mit einem blassen Stempel versehen (nicht aufgelöst).
WVZ Brade / Stula L 8.

Eine unscheinbare, horizontal verlaufende Druckspur am u. Blattrand.

St. 19 x 9 cm, Bl. 25 x 16,2 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 180 €
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß
KatNr. 558 Kerstin Franke-Gneuß

558   Kerstin Franke-Gneuß "Schatten Rosen". 1994.

Kerstin Franke-Gneuß 1959 Meißen – lebt und arbeitet in Dresden

Künstlerbuch mit sieben Radierungen auf Bütten mit Gedichten des Monologs des Fürsten Myschkin der Ballettpantomime "Der Idiot". Im Impressum in Blei signiert "Franke-Gn." und nummeriert "3/10". Im Eigenverlag herausgegeben. Einband in handgefärbtem Seidenpapier von Chrisitane Oertel. Im Schuber.

30,7 x 22 cm. 190 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 559 Ernst Fuchs

559   Ernst Fuchs "Luna". 1969.

Ernst Fuchs 1930 Wien – 2015 ebenda

Radierung und Vernis mou auf "BFK-Rives"-Bütten. Signiert in Blei unterhalb der Darstellung re. "Ernst Fuchs" sowie u.li. bezeichnet "E.A.". U.Mi. betitelt.
WVZ Weis 144 II.

Minimal knickspurig und leicht angeschmutzt am o. Blattrand.

Pl. 17 x 11 cm, Bl. 45 x 31,6 cm. 190 €
KatNr. 560 Helmut Gebhardt

560   Helmut Gebhardt "Altwilschdorf". 1972.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Farblinolschnitt auf feinem Bütten. Unterhalb der Platte re. in Blei signiert "Helmut Gebhardt" und datiert, u.li. betitelt sowie Mi. technikbezeichnet und nummeriert "3/14".

Technikbedingt leicht gewellt sowie atelierspurig o.re. Spuren vom Klebstoff einer früheren Montierung an den o. Ecken und der u. Mi. (Bütten durchdringend). Außerhalb der Darstellung lichtrandig.

Pl. 31,9 x 43 cm, Bl. 44,5 x 55 cm. 250 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ