ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

291   Otto Altenkirch, Birkenwäldchen. 1909.

Otto Altenkirch 1875 Ziesar – 1945 Siebenlehn

Grafitzeichnung auf dünnem Karton. In Blei signiert "Otto Altenkirch" und datiert u.li. An der o. und u. Kante durchgehend in einem Passepartout klebemontiert.

Oberfläche leicht angeschmutzt. Länglicher bräunlicher Fleck re.Mi. (2,5 cm), sowie leichte, beginnende Stockflecken. Passepartout stockfleckig.

17,2 x 9 cm, Psp. 20 x 15 cm.

Schätzpreis
180 €
Zuschlag
150 €

292   Ernst Barlach "Legende 2 (Der Totenhügel)". 1924.

Ernst Barlach 1870 Wedel – 1938 Güstrow/Mecklenburg

Lithografie auf hauchdünnem Japan. Signiert in Blei u.re. "EBarlach". Aus der Separat-Folge von: Goethe „Gedichte“, Cassirer, 1924. Eines von 100 Exemplaren.
Im einfachen Passepartout.
WVZ Laur 77.10; WVZ Schult II 236.

Technik- bzw. materialbedingt leicht gewellt. Lichtrandig sowie leicht stockfleckig. An den li. Ecken mit Klebeband auf Untersatz montiert.

St. ca. 17 x 20,5 cm, Bl. 25,5 x 25,7 cm, Psp. 49,5 x 34,8 cm.

Schätzpreis
170 €
Zuschlag
160 €

293   Ernst Barlach "Moses auf dem Sinai". 1928.

Ernst Barlach 1870 Wedel – 1938 Güstrow/Mecklenburg

Holzschnitt auf gelblichem Velin. Unsigniert. Im einfachen Passepartout montiert, dort von fremder Hand beschriftet, technikbezeichnet und betitelt.
WVZ Schult 281; WVZ Laur 88, 3. jedoch ohne die Bezeichnung und mit abweichendem Papier.

Papier gebräunt und lichtrandig, in den Randbereichen leicht stockfleckig. Eine kleine Fehlstelle im Bereich der Darstellung (oberhalb von Moses li.) kleiner Einriss am u. Rand li. (ca. 8 mm). Verso am o. Rand Papierreste sowie Klebebandspuren in den Ecken, wohl aufgrund einer früheren Montierung.

Stk. 36,5 x 44,5 cm, Bl. 42,2 x 52,2 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
160 €

294   Wilhelm Battermann, Dresden – Blick über die Elbe auf Brühlsche Terrasse und Frauenkirche. 1. H. 20. Jh.

Wilhelm Battermann 1872 Elze – 1964 Hamburg

Gouache auf Aquarellpapier. In Blei signiert u.re. Im Passepartout hinter Glas in einer hell gefassten, profilierten Holzleiste gerahmt.

Leicht gewellt und deutlich stockfleckig.

BA. 45,5 x 36,5 cm, Ra. 72,5 x 63 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

295   Max Beckmann, Sieben Illustrationen zu Dostojewskis "Aus einem Totenhaus". 1913.

Max Beckmann 1884 Leipzig – 1950 New York

Lithografien auf gelblichem Simili Japan. Blätter fadengebunden mit dünnem Deckblatt, aus Heft herausgelöst, beidseitig bedruckt. Unsigniert. Aus "Kunst und Künstler. Illustrierte Monatsschrift für Kunst und Kunstgewerbe". Jg. XI, Heft 6, März 1913. Berlin: Bruno Cassirer. S. 287–338.
Söhn HDO VI 64506–1 bis 64506–7.

Minimal fingerspurig. Deckblatt lose.

Verschiedene Maße, St. min. 7 x 16 cm, max. 20,5 x 14,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
175 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

296   Oskar Behringer, 12 Landschaftsdarstellungen und figürliche Studien. 1930er Jahre.

Oskar Behringer 1874 Leipzig – 1956 ebenda

Kohlestift-, Farbstift- und Bleistiftzeichnungen. Teilweise monogrammiert 'B" und datiert.

Leicht knick- und fingerspurig.

Bl. max. 10 x 15 cm.

Schätzpreis
90 €
Zuschlag
70 €

297   Rüdiger Berlit, Helene Berlit im Profil. Wohl um 1916.

Rüdiger Berlit 1883 Leipzig – 1939 ebenda

Farbkreidezeichnung auf leichtem Bütten mit Wasserzeichen "F". Am Blattrand Mi.re. in Blei signiert "Berlit".

Mi. mit deutlicher Falte, partiell schwach knickspurig. Stärker lichtrandig und mit braunen (Stock-)Flecken, wenige auch in der Zeichnung. Ecken mit Reißzwecklöchlein. Verso insgesamt mit Gilbung und Ecken mit Rückständen von Klebeband und -mittel, diese auf die Vorderseite durchdrückend.

54 x 43 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
220 €

298   Siegfried Berndt "Königstein". 1. H. 20. Jh.

Siegfried Berndt 1889 Görlitz – 1946 Dresden

Farbholzschnitt auf Japan. Im Stock u.Mi. monogrammiert "SB". Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Berndt" sowie li. mit dem Vermerk "Eigenhanddruck" versehen. In Blei wohl von fremder Hand betitelt u.re. sowie in u.li. Ecke nummeriert "3".

Minimal knickspurig, technikbedingt einige Quetschfalten sowie partiell mit beginnenden Stockflecken.

Stk. 24,5 x 37,3 cm, Bl. 30,5 x 34,5 cm.

Schätzpreis
240 €
Zuschlag
320 €

299   Siegfried Berndt, Landschaft im Erzgebirge / Zwei Rehe im Wald 1. H. 20. Jh.

Siegfried Berndt 1889 Görlitz – 1946 Dresden

Verschiedene Techniken auf Papier bzw. Japan.
a) Landschaft im Erzgebirge. Ohne Jahr. Aquarell. Monogrammiert in Tusche u.re. "SB".
b) Zwei Rehe im Wald. Ohne Jahr. Hozschnitt. Signiert in Blei unterhalb der Darstellung re. "Berndt" sowie nochmals auf dem Passepartout u.Mi. "Siegfried Berndt".

Das Aquarell vollflächig auf Untersatzpapier klebemontiert, eine kleine Fehlstelle an o.re. Ecke, eine längliche Quetschfalte am u. sowie eine horizontal verlaufende Bleistiftlinie am o. Bildrand (werkimmanent).
Der Holzschnitt in einfachem Passepartout an den Ecken unfachmännisch mit Klebestreifen montiert, minimal knickspurig.

Verschiedene Maße, Stk. ca. 15 x 10 cm, Aquarell 27,8 x 12 cm, Psp. 22,8 x 30 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
190 €

300   Siegfried Berndt, Stillleben mit drei Birnen. 1. H. 20. Jh.

Siegfried Berndt 1889 Görlitz – 1946 Dresden

Aquarell und Federzeichnung in Tusche auf feinem Japan. Monogrammiert in Tusche u.re. "SB".

Minimal knickspurig. Eine winzige durchscheinende papierimmanente Stelle in der oberen Bildhälfte.

28,5 x 37,5 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
400 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)