ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
Suche mehr Suchoptionen

<<<      >>>

702   Hermann Naumann "Der Stab". 1968.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Lithografie auf Velin. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Hermann Naumann", datiert und li. nummeriert "2/20".

Leicht knickspurig.

St. 42 x 29,5 cm, Bl. 54 x 42 cm.

Schätzpreis
100 €

703   Hermann Naumann, Weibliche Akte, tanzend. 1971.

Hermann Naumann 1930 Kötzschenbroda (Radebeul) – lebt in Dittersbach

Federzeichnung in Tusche auf weißem Karton. Umlaufend auf Untersatzkarton montiert. In der Darstellung o.li. signiert "Hermann Naumann" und datiert.

Im Bereich des Blattrandes leicht knickspurig und teilweise minimal angeschmutzt.

73 x 50 cm, Unters. 79,7 x 55,8 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

704   Horst Naumann, Zwei schwarze Panther. 1960er Jahre.

Horst Naumann 1908 Riesa – 1990 Dresden

Gouache über Bleistift auf festem Papier. Unsigniert. Vollflächig auf Untersatzpapier klebemontiert. Darstellung ca. 6 mm linksrandig auf dem Untersatz fortgesetzt. Auf Untersatzpapier u.re. mit einem Stempel des Künstlers versehen.

Werbekartenentwurf für den Zoologischen Garten Dresden.

Oberflächlich angeschmutzt, mit leichten Kratzspuren im Bereich der Darstellung (Rücken des Panthers). Untersatzpapier gefalzt und am li. Rand gelocht.

Darst. 9,9 x 19,7 cm, Unters. in gefalztem Zustand 29,7 x 21 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

705   Hanns Oehme, Selbstportrait. 1943.

Hanns Oehme 1899 Dresden – 1944 vermisst, wohl gefallen

Bleistiftzeichnung auf stärkerem Papier. In Blei signiert "Hanns Oehme" und datiert u.re. Im Passepartout montiert und hinter Glas in einem dunkelbraunen Rahmen mit goldfarbener Innenleiste gerahmt.

Abgebildet in: Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 50.

Leichte, beginnende Stockflecken.

40 x 48 cm, Ra. 68 x 77 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

706   Otto Pankok "Verspottung Christi". 1950.

Otto Pankok 1893 Mülheim Saar – 1966 Wesel

Farbholzschnitt in Schwarz und Dunkeloliv auf Bütten. Nachlassdruck, unsigniert. Von der Tochter des Künstlers Eva Pankok in Blei bezeichnet u.re. "Nachlaß Otto Pankok Eva Pankok". Im Passepartout hinter Glas in einer profilierten schwarzgoldenen Holzleiste gerahmt.
WVZ Zimmermann WH 340, dort mit abweichender Farbe des Druckstocks.


Abgebildet in: Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 54.

Minimal knickspurig, wenige unscheinbare Druckstellen außerhalb der Darstellung sowie eine kleine Quetschfalte (ca. 1 cm) o.li. (technikbedingt).

Stk. 49 x 60 cm, Bl. 67,5 x 76,5 cm, Ra. 87,8 x 96 cm.

Schätzpreis
240 €

707   Otto Pankok "Selbstbildnis". 1950.

Otto Pankok 1893 Mülheim Saar – 1966 Wesel

Farbholzschnitt in Schwarz und Dunkelgrün auf braunem Japan. In Blei u.re. signiert "Otto Pankok". Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen schwarzbraunen Holzleiste gerahmt.
WVZ Zimmermann WH 348.

Vgl. Christian Hornig "Deutsche Kunst des Expressiven Realismus". München 2018. Nr. 55.

Minimal knickspurig. Zwei kleine Flüssigkeitsflecken, am u.Mi. Blattrand bzw. an o.re. Ecke. Winzige Fehlstelle an o.re. Ecke. Verso u.li. eine ausradierte Stelle.

Stk. ca. 39,5 x 18,5 cm, Bl. 55 x 22 cm, Ra. 61 x 34,5 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
320 €

708   Gerhard Patzig, Birken im Spätherbst. 1997.

Gerhard Patzig 1927 Burgk – 2009 Freital

Aquarell auf Aquarellpapier. U.li. in Blei signiert "G.Patzig" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen Grafikleiste gerahmt.

BA. 53 x 34 cm, Ra. 78 x 57,5 cm.

Schätzpreis
160 €
Zuschlag
130 €

709   Gerhard Patzig, Herbstwäldchen. 1997.

Gerhard Patzig 1927 Burgk – 2009 Freital

Aquarell auf Aquarellpapier. U.re. signiert "G.Patzig" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in einer schmalen, braunen Leiste gerahmt.

BA. 35,5 x 54 cm, Ra. 60,5 x 77,5 cm.

Schätzpreis
170 €

710   Charlotte Elfriede Pauly "Ungarn und die vier Elemente". 1970er Jahre.

Charlotte Elfriede Pauly 1886 Stampen – 1981 Berlin

Farblithografien und Lithografien auf feinem, wolkigen Papier. Mappe mit acht Arbeiten. Jeweils unterhalb der Darstellungen in Blei signiert "C.E. Pauly" und "Charlotte E. Pauly", zum Teil datiert und betitelt. Vier Lithografien vollflächig auf einem Untersatz kaschiert. Mit vier den Elementen gewidmeten Gedichten. In der originalen Klappmappe.

Blätter zum Teil knickspurig, Einige Gedichtblätter mit Quetschfalten an den Ecken. Oberfläche der Mappe minimal angeschmutzt, Ecken leicht bestoßen.

Verschiedene Maße, Bl. max. 50 x 36 cm, Ma. 51 x 39 x 1 cm.

Schätzpreis
420 €
Zuschlag
350 €

711   Pablo Picasso "Le fumeur, Pour Daniel-Henry Kahnweiler". 1964.

Pablo Picasso 1881 Málaga – 1973 Mougins

Lithografie (Kreide auf Lithopapier, abgeklatscht auf Stein) auf "BFK Rives"-Bütten. Im Stein signiert "Picasso" sowie ausführlich datiert "le 12.6.64" o.li. In Blei signiert "Picasso" o.re. Aus: Werner Spies (ed.) "Pour Daniel-Henry Kahnweiler", erschienen im Verlag Gerd Hatje, Stuttgart, 1965. Eines von 200 Exemplaren der handsignierten Vorzugsausgabe, Gesamtauflage 1000 Exemplare. An den o. Ecken im Passepartout montiert und hinter Glas im Metallrahmen.
WVZ Mourlot 404; Bloch 1180; WVZ
...
> Mehr lesen

St. 29,5 x 21,5 cm, Bl. 29,7 x 25 cm, Psp. 50 x 40 cm, Ra.52 x 41,5 cm.

Schätzpreis
1.500 €
Zuschlag
1.200 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

712   Pablo Picasso "Bacchanale (Paar und Flötenspieler am Ufer eines Sees)". 1959.

Pablo Picasso 1881 Málaga – 1973 Mougins

Farbserigrafie auf leichtem Büttenkarton. Im Medium ligiert monogrammiert "PP" und datiert"II.59". Unsigniert. Sonderdruck im Rahmen der Ausstellung: Picasso. Graphik. Ausstellung des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden im Albertinum vom 17. April bis 21. August 1966, hrsg. von Rudolf Mayer.
Vgl. WVZ Bloch 930, Baer 1259 B.

Blatt gebräunt und knickspurig. Mehrere Randläsionen u. (max ca. 1 cm). Ecke u.re mit Wasserfleck sowie Degradationsspuren.

Med. 50 x 60 cm, Bl. 57,5 x 67,5 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

713   Wolfgang Petrovsky "Flaches Land". Ohne Jahr.

Wolfgang Petrovsky 1947 Freital-Hainsberg

Aquarell auf Bütten. In Blei signiert "Petrovsky" u.re. Verso in Blei u.li. betitelt. In schwarzer Metallleiste hinter Glas gerahmt.

Ecke o.re. etwas ungerade geschnitten (werkimmanent). Leichter Farbabrieb u.re. Zwei kleine Kratzspuren in der o. Bildhälfte Mi. mit leichtem Materialverlust. Verso atelierspurig mit Resten einer früheren Montierung.

14,4 x 45,7 cm. Ra. 21,5 x 51,5 cm.

Schätzpreis
160 €

714   Stefan Plenkers, Komposition mit Maske. 1989.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell. U.re. spiegelverkehrt monogrammiert "S.P." sowie ausführlich datiert "01. VIII.89" li. Verso in Kugelschreiber signiert "SPlenkers".

Insgesamt leicht gewellt sowie technikbedingt fingerspurig.
Reißzwecklöchlein an den vier Ecken, wohl aus dem Werkprozess stammend. Einriß (ca. 0,1 cm) am re. Rand mittig.

49 x 62 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
950 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

715   Karl Plattner, Ohne Titel. 1969.

Karl Plattner 1919 Málles Venosta (Bolzano) – 1986 Mailand

Aquatintaradierung auf Bütten. Signiert in Blei u.re. "K.Plattner" und datiert sowie u.li. nummeriert "93/100".

Minimal angeschmutzt.

Pl. 34,7 x 24,7 cm, Bl. 54 x 38,8 cm.

Schätzpreis
300 €
Zuschlag
250 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

716   Stefan Plenkers, Komposition. 1989.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und Aquarell. U.re. spiegelverkehrt monogrammiert "S.P." sowie ausführlich datiert "01.VIII .89". Verso in Kugelschreiber signiert "SPlenkers".

Insgesamt leicht gewellt sowie technikbedingt unscheinbar wisch- und fingerspurig. Ecke o.re. deutlich knickspurig. Einriß (ca. 0,5 cm) am u. re. Rand. Reißzwecklöchlein an den vier Ecken, wohl aus dem Werkprozess stammend.

63 x 49 cm.

Schätzpreis
500 €
Zuschlag
1.100 €

* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.

717   Gert Pötzschig, Bäume am Wasser. 2. H. 20. Jh.

Gert Pötzschig 1933 Leipzig – lebt in Leipzig

Farbige Pastellkreidezeichnung auf Bütten. In Sepia u.re. signiert "Pötzschig". Im Passepartout montiert und hinter Glas in einer weißen Holzleiste gerahmt.

Passepartout leicht stockfleckig.

BA. 43 x 45,7 cm, Ra. 55,5 x 66,8 cm.

Schätzpreis
80 €
Zuschlag
100 €

718   Richard Pusch "Sommerfest (Osterzgebirge)" / "Erzgebirgslandschaft". 1947/1950.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarelle auf Papier bzw. Bütten. An den o. Ecken auf Untersatz montiert, dort u.re. signiert "R. Pusch" und datiert sowie li. betitelt.

Gebräunt und minimal fingerspurig. Ecken mit leichten Stauchungen.

32,5 x 50,6 cm, Unters. 46,3 x 60,9 cm / 14,4 x 24 cm, Unters. 34 x 43,3 cm.

Schätzpreis
150 €
Zuschlag
120 €

719   Richard Pusch, Fischerdorf (Ostsee?). Mitte 20. Jh.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Gouache. Geritzt signiert u.re. "R. Pusch". Im Passepartout hinter Glas in einer schlichten Holzleiste gerahmt.

BA. 42 x 32 cm, Ra. 68 x 55 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

720   Richard Pusch "Alte Bäuerin" / "Kartoffelernte". 1947/1952.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Gouache auf Pappe bzw. Aquarell auf feinem Bütten. In Blei u.re. signiert "R. Pusch" und datiert sowie u.li. betitelt. Auf Untersatzpapier montiert.

Gouache insgesamt leicht angeschmutzt und partiell mit unscheinbaren Abriebspuren sowie o.re. mit Fehlstelle außerhalb der Darstellung. Ecken der Untersatzpapiere teilweise leicht gestaucht.

BA. 48,3 x 37,5 cm. Psp. 62,5 x 47,5 cm / Bl. 30 x 22 cm. Unters. 42 x 34 cm.

Schätzpreis
100 €
Zuschlag
80 €

<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)