home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 63 28. März 2020
  Auktion 63
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 19. Jh.

000 - 020

021 - 032


Gemälde Moderne

051 - 060

061 - 080

081 - 101


Gemälde Nachkrieg/Zeitgen.

110 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 187


Grafik 16.-18. Jh.

201 - 221

222 - 237


Grafik 19. Jh.

241 - 261

262 - 281


Grafik Moderne

291 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 454


Benefiz Kupferstich-Kabinett

460 - 480

481 - 488


Grafik Nachkrieg/Zeitgen.

501 - 521

522 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 822


Fotografie

840 - 854


Skulpturen

870 - 880

881 - 904


Figürliches Porzellan

910 - 914


Porzellan / Keramik

915 - 940

941 - 953


Steinzeug

970 - 979


Glas

990 - 1000


Schmuck

1005 - 1016


Silber

1020 - 1022


Zinn / Unedle Metalle

1030 - 1033


Asiatika, Grafik

1040 - 1047


Asiatika, Porzellan & Keramik

1049 - 1055


Asiatika, Miscellaneen

1060 - 1070


Uhren

1075 - 1076


Miscellaneen

1081 - 1086


Rahmen

1100 - 1103


Lampen

1110 - 1119


Mobiliar / Einrichtung

1130 - 1140

1141 - 1146


Teppiche

1150 - 1160

1161 - 1167





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 141 Karl Hübschmann
KatNr. 141 Karl Hübschmann

141   Karl Hübschmann "Zwinger". 1920er Jahre.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Karl Hübschmann". Verso auf dem Leinwand betitelt, nochmals signiert sowie ortsbezeichnet "Dresden" und nummeriert "130". In einem historisierenden, goldfarbenen Rahmen mit Eckdekor gerahmt.

Vereinzelte bräunliche Fleckchen auf der Malschicht. Leinwand etwas locker sitzend und mit mehreren Deformationen, wellig.

70,5 x 60 cm, Ra. 86 x 74 cm. 350 €
KatNr. 142 Karl Hübschmann
KatNr. 142 Karl Hübschmann

142   Karl Hübschmann "Moritzburg". 1948.

Karl Hübschmann 1878 Erfurt – letzte Erwhg. 1955 Dresden

Öl auf Leinwand. Signiert u.re. "Karl Hübschmann". Verso auf dem Keilrahmen in Kugelschreiber betitelt, datiert und bezeichnet. In einem historisierenden, goldfarbenen Rahmen mit Eckdekor gerahmt, dort verso nochmals bezeichnet.

Leinwand verso mit Farbspuren. Krakeleebildung oben im Bereich des Baumes.

50 x 60 cm, Ra. 62 x 72 cm. 350 €
KatNr. 143 Hans Jakoby, Häusliches Interieur. Anfang 20. Jh.
KatNr. 143 Hans Jakoby, Häusliches Interieur. Anfang 20. Jh.
KatNr. 143 Hans Jakoby, Häusliches Interieur. Anfang 20. Jh.

143   Hans Jakoby, Häusliches Interieur. Anfang 20. Jh.

Hans Jakoby 20. Jh.

Öl auf Leinwand. Unsigniert. Verso in Blei auf dem Keilrahmen o.re. bezeichnet sowie mit dem Adressvermerk versehen "Dresden. Lothringer Weg 2". Künstlername zur besseren Lesbarkeit in Kugelschreiber übergangen. In aufwendiger goldfarbener Stuckleiste gerahmt.

Papierkaschierter kleiner Riss im Bildträger mit retuschierter Fehlstelle der Malschicht li.Mi. Verso Bildträger leicht fleckig.

38,2 x 55, Ra. 54 x 71 cm. 120 €
KatNr. 144 Oliver Jordan

144   Oliver Jordan "Elbflorenz". 1992.

Oliver Jordan 1958 Essen – lebt und arbeitet in Köln und Essen

Öl auf Leinwand. Verso auf der Leinwand in Pinsel o.li. signiert "Oliver Jordan", darunter ortsbezeichnet "Dresden" und datiert sowie re. betitelt. In einer schwarzen Schattenfugenleiste gerahmt.

Rahmen mit kleinen Läsionen.

70 x 134,2 cm, Ra. 75 x 140,2 cm. 700 €
Zuschlag 850 €
KatNr. 145 Siegfried Klotz, Porträt eines Herren. Um 1960.

145   Siegfried Klotz, Porträt eines Herren. Um 1960.

Siegfried Klotz 1939 Oberschlema – 2004 Dresden

Öl auf Hartfaser. Unsigniert. In Blei in Kapitälchen von fremder Hand bezeichnet "Siegfried Klotz, Dekorationsmaler, Prod. Genossenschaft" sowie nummeriert "30" o.re. Verso mit einem Stempel versehen. In einer Schattenfugenleiste gerahmt.
Nicht im WVZ Weber.

Provenienz: Privatbesitz Dresden; vormals Reichenbacher Studiennachlass Siegfried Klotz.

O. Ecken bestoßen.

80 x 60 cm, Ra. 85 x 63 cm. 750 €
KatNr. 146 P. Koch, Fischer beim Einholen der Netze im Morgengrauen. 1952.
KatNr. 146 P. Koch, Fischer beim Einholen der Netze im Morgengrauen. 1952.

146   P. Koch, Fischer beim Einholen der Netze im Morgengrauen. 1952.

P. Koch 20. Jh.

Öl auf Hartfaser. Signiert "P. Koch" (?) und datiert u.re. Verso ein mit grauer Farbe übermaltes, verworfenes Gemälde. In einer profilierten, goldfarbenen Holzleiste gerahmt.

Firnis ungleichmäßig (glänzende und matte Bereiche und Laufspuren). Unscheinbare, vertikale, weißliche Abriebspur re.u. Kleine Malschicht-Fehlstellen im Randbereich. Rahmen mit Lockerungen und Fehlstellen der Fassung.

75 x 93,5 cm, Ra. 83,5 x 101,5 cm. 240 €
KatNr. 148 Wolfgang Korn
KatNr. 148 Wolfgang Korn

148   Wolfgang Korn "Aufgang zur Brücke in Pirna". 1996.

Wolfgang Korn 1949 Dessau

Farbmonotypie auf Spanplatte (Holzleistenrahmen, recto und verso mit aufgeleimter dünner Spanplatte). Signiert "Korn" und datiert u.re. Verso o.li. in schwarzem Faserstift nochmals signiert "Wolfgang Korn", ortsbezeichnet "Dresden", betitelt, technikbezeichnet, datiert und bemaßt. In einer matt-schwarz gefassten, profilierten Holzleiste gerahmt.

Minimaler Farbabrieb entlang der Bildkanten.

54,7 x 80 cm, Ra. 67,8 x 92,8 cm. 600 €
KatNr. 149 Georg Krausdorf (?), Weg durch die Berge. Wohl 1. Viertel 20. Jh.

149   Georg Krausdorf (?), Weg durch die Berge. Wohl 1. Viertel 20. Jh.

Georg Krausdorf 20.Jh.

Öl auf Leinwand. Undeutlich signiert u.li. "Georg Krausdorf" (?). In breitem, schwarz gefassten Plattenrahmen.

Partiell mit Frühschwundkrakelée. In den Randbereichen leicht angeschmutzt. Leinwand etwas locker auf dem Keilrahmen sitzend.

79,5 x 74 cm, Ra. 103 x 96,5 cm. 220 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 150 Carl Lange, Gärten im Schnee. Mitte 20. Jh.
KatNr. 150 Carl Lange, Gärten im Schnee. Mitte 20. Jh.

150   Carl Lange, Gärten im Schnee. Mitte 20. Jh.

Carl Lange 1884 Dresden – 1956 Chemnitz

Öl auf Malpappe. Signiert "Carl Lange" u.re. Verso o.re. mit einem Etikett versehen sowie mehrfach in Farbstift nummeriert. In einer silberfarbenen profilierten Holzleiste gerahmt.

An den Ecken und in den Randbereichen bestoßen, mit Verlust der Malschicht. Kratzspur im u. Bildbereich Mi.re. Verso etwas angeschmutzt und stockfleckig.

60 x 79,5 cm. Ra. 73,5 x 93,5 cm. 180 €
KatNr. 151 Gerda Lepke

151   Gerda Lepke "Krakow". 1977.

Gerda Lepke 1939 Jena – lebt in Dresden und Gera

Öl und wohl Tusche auf grober Leinwand. Betitelt, ausführlich datiert und signiert "LEPKE" u.li. Hinter Glas in einer hellgrau gefassten Holzleiste gerahmt. Verso auf der Leinwand nummeriert "1203" und maßbezeichnet.

Leinwand sehr locker auf dem Keilrahmen sitzend. Ein Loch (1,5 cm) wohl werkimmanent sowie eine Druckstelle in der Leinwand o.re.

71 x 100 cm, Ra. 76 x 105 cm. 950 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 800 €
KatNr. 152 Walter Lindgens
KatNr. 152 Walter Lindgens

152   Walter Lindgens "Hühner". Um 1929.

Walter Lindgens 1893 Köln – 1978 Bergisch Gladbach

Öl auf Leinwand. Verso auf der Leinwand signiert "Lindgens", nummeriert "231" und schwer leserlich ortsbezeichnet "Paris". Auf dem Keilrahmen mit einem typografischen Etikett der Pariser Galerie "Ch. Pottier" versehen sowie einem weiteren typografischen Etikett. In einem goldfarben gefassten Holzrahmen mit Hohlkehle.

Abgebildet in: Kreidler, Richard: Walter Lindgens. Leben und Werk, Recklinghausen, 1973, 1929 Nr. 5.

Leinwand verso mit Durchdringungen eines Bindemittels.

54 x 73 cm, Ra. 68 x 87 cm. 280 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 153 Ari Alexander Ergis Magnússon

153   Ari Alexander Ergis Magnússon "Abstrakce". 1996.

Ari Alexander Ergis Magnússon 1968 Reykjavik – lebt und arbeitet ebenda

Öl auf Leinwand. Verso in schwarzem Faserstift signiert und ausführlich datiert "30.03.96" und mit einer Widmung versehen.

Das Gemälde wurde in der Parsons Gallery in Paris ausgestellt.

Leinwand etwas locker sitzend. Malschicht mit unscheinbaren Kratzern u.Mi. Verso atelierspurig.

93 x 73 cm. 600 €
KatNr. 154 Richard Mansfeld (Richaaard), Mädchenkopf. 1984.
KatNr. 154 Richard Mansfeld (Richaaard), Mädchenkopf. 1984.

154   Richard Mansfeld (Richaaard), Mädchenkopf. 1984.

Richard Mansfeld (Richaaard) 1959 Coswig-Anhalt – 2018 Dresden

Öl auf Spannplatte. Rückseitig mit einem weiteren, voll ausgeführten Frauenkopf. Auf einer Bildseite großflächig im Hintergrund signiert "MANSFELD" und datiert. Bildträger einseitig zusätzlich mit gemustertem Gardinengewebe bezogen, darauf grundiert und bemalt. In einer schmalen, türkisfarbenen, fest montierten Künstlerleiste gerahmt.

Oberflächlich minimal berieben und Pastositäten etwas gepresst. Eine Bildseite mit Klebemittelspuren an den Rändern aus dem Werkprozess sowie mehrere Kratzer in der Malschicht und mit vereinzelten Farbverlusten. Rahmen mit leichtem Abrieb.

59 x 47,5 cm, Ra. 60,3 x 48,5 cm. 350 €
KatNr. 155 J. Markowicz, Landschaft mit Sandsteinfelsen. Wohl Mitte 20. Jh.

155   J. Markowicz, Landschaft mit Sandsteinfelsen. Wohl Mitte 20. Jh.

Öl auf Hartfaser. Signiert "J. Markovicz." u.li. In einer glänzend schwarz lackierten Hohlkehl-Holzleiste gerahmt.

Lichtrandig, Firnis im Falzbereich stärker gegilbt. Oberfläche mit Schmutzablagerungen. Gelblicher Bindemittel-Fleck Mi. Kleine Malschicht-Fehlstelle o.li. im Falzbereich. Kleine Kerben durch Einrahmung o.re. Bildkanten mit minimalen Läsionen. Rahmen mit Kratzern und Abrieb.

28 x 22 cm, Ra. 37 x 30,5 cm. 240 €
KatNr. 156 Miriam

156   Miriam "Träumen ist wichtig und schön". 2009.

 Miriam 1976 Rotenburg/Wümme

Acryl und Wachs auf Baumwolle. Unsigniert. Verso auf dem Keilrahmen in Kugelschreiber von der Künstlerin betitelt. In einer schmalen, an den Bildkanten klebemontierten Holzleiste gerahmt.

Minimaler Malschicht-Abrieb an den Bildkanten und kleine Kratzer o.li. Partiell winzige weiße Fleckchen (atelierspurig).

139,9 x 99,7 cm, Ra. 141,3 x 101 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 157 Miriam

157   Miriam "Bühne". 2010.

 Miriam 1976 Rotenburg/Wümme

Acryl auf Baumwolle. Signiert "miriam" u.re.

Leichte Deformationen an den Ecken sowie eine weitere kleine an der Pastosität o.re. Unscheinbarer Kratzer u.li. sowie feinteiliges, partielles Malschicht-Krakelee mit sehr kleiner Fehlstelle re.Mi. Minimaler Abrieb an den Bildkanten.

69,8 x 60 cm. 340 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
KatNr. 158 Wilhelm Müller, Rot und Weiß. 1986.

158   Wilhelm Müller, Rot und Weiß. 1986.

Wilhelm Müller 1928 Harzgerode – 1999 Dresden

Acryl (?) über Spachtelmasse auf Hartfaser, verso aufgeleimter Holzrahmen. Zweifach geritzt ligiert monogrammiert "WM" u.li., sowie geritzt datiert u.re. Verso auf dem Holzrahmen in silbernem Lackstift nochmals signiert "Wilhelm Müller", datiert sowie bezeichnet "oben". Künstlerrahmen aus flachen, seitlich aufgeschraubten Aluleisten.

Winzige bräunliche Flecken auf der Oberfläche u.li. Kleine Malschicht-Ausbrüche am geritzten Monogramm (wohl werkimmanent).

71 x 30,5 cm. 1.500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
Zuschlag 1.200 €
KatNr. 159 Egon Müller-Graf, Amalfi-Küste. Wohl 1940er/1950er Jahre.
KatNr. 159 Egon Müller-Graf, Amalfi-Küste. Wohl 1940er/1950er Jahre.

159   Egon Müller-Graf, Amalfi-Küste. Wohl 1940er/1950er Jahre.

Egon Müller-Graf 1913 Klagenfurt – 2011 Moosburg

Öl auf Leinwand. Signiert "Egon Müller-Graf" u.re. In einer profilierten, bronzfarbenen Holzleiste gerahmt.

Malschicht mit Klimakante und Alterskrakelee. Vereinzelte bräunliche Fleckchen auf der Oberfläche.

60 x 80 cm, Ra. 70 x 90 cm. 500 €
KatNr. 160 Manfred Neumann, Stillleben mit Blumenvase. 1974.

160   Manfred Neumann, Stillleben mit Blumenvase. 1974.

Manfred Neumann 1938 Groß Weißensee

Öl auf Hartfaser, auf eine bündig angesetzte, weiß lackierte Holzleiste genagelt. Ligiert monogrammiert u.re. und datiert. Auf einem ebenfalls weiß lackierten Untersatz aus Spanholz montiert.

Partieller Malschichtverlust an drei Ecken, im Bereich der Vase und dem o. Bildrand.

38 x 35 cm, Unters. 49 x 49 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.50 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ