home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
   Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1041 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1041 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1041 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1041 Martin Erich Philipp (MEPH)

1041   Martin Erich Philipp (MEPH) "Leda I"/"Er darf nichts sagen!"/"Erwartung"/"Eva". 1912-1915.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierungen auf Bütten. Jeweils in der Platte monogrammiert "MEPH" und datiert. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M. E. Philipp" sowie li. betitelt. Jeweils u.re. Annotationen in Blei.
WVZ Götze A 78; A 122 (2. Zustand); A 135.

Knick- und fingerspurig. Vereinzelt leicht angeschmutzt. Zwei Blätter mit kleinen Randläsionen.

Pl. min. 15,8 x 7 cm, max. 25 x 19,7 cm, Bl. min. 32,5 x 18,5 cm, max. 32 x 27 cm. 180 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1042 Martin Erich Philipp (MEPH)

1042   Martin Erich Philipp (MEPH) "Lucinde I". 1915.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierungen in Braun auf wolkigem Papier. Folge von sieben Illustrationen und ein Titelblatt sowie Umschlag zu Friedrich Schlegels Roman. Alle Blätter in der Platte monogrammiert "MEPh" und datiert. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Martin Erich Philipp" und datiert. Jeweils an den oberen Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Götze C1.

Vereinzelt leicht angeschmutzt. Ein Blatt (Nr. 2) mit Wasserfleck u.re. Ecke.

Pl. jew. ca. 15 x 10 cm, Bl. jew. ca. 21 x 15,5 cm, Psp. jew. 42 x 30 cm. 240 €
KatNr. 1043 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1043 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1043 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1043 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1043 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1043 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1043 Martin Erich Philipp (MEPH)

1043   Martin Erich Philipp (MEPH) "Lucinde II". 1915-1916.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierungen in Braun auf wolkigem Papier. Sechs Illustrationen (von insgesamt sieben) und ein Titelblatt zu Friedrich Schlegels Roman. Alle Blätter in der Platte monogrammiert "MEPh" und datiert. Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp", datiert sowie li. zustandsbezeichnet. Jeweils an den oberen Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Götze C2.

Vereinzelt mit Spuren aus dem Druckprozess, partiell etwas fleckig sowie entlang des Passepartoutausschnitts leicht angeschmutzt.

Pl. jew. ca. 15 x 10 cm, Bl. jew. ca. 18,5 x 14 cm, Psp. jew. 42,5 x 30 cm. 240 €
Zuschlag 240 €
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1044 Martin Erich Philipp (MEPH)

1044   Martin Erich Philipp (MEPH) "Die Bäder von Lucca". 1918.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierungen mit Plattenton auf "Zanders"-Bütten. Folge von sieben Illustrationen, einem Titelblatt sowie einem radierten Werbeblatt zu Heinrich Heines Roman. Ein motivgleiches Studienblatt des Künstlers beiligend. Alle Blätter in der Platte monogrammiert "MEPH" und ausführlich datiert "Okt 1918". Jeweils unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "M. E. Philipp". Jeweils an den oberen Ecken im Passepartout montiert.
WVZ Götze C3.

Leicht angeschmutzt entlang des Passepartoutausschnitts sowie außerhalb der Darstellung minimal fleckig. Werbeblatt stockfleckig.

Pl. jew. 18 x 12 cm, Bl. jew. ca. 32 x 23 cm, Psp. jew. 42 x 30 cm. 240 €
Zuschlag 380 €
KatNr. 1045 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1045 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1045 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1045 Martin Erich Philipp (MEPH)
KatNr. 1045 Martin Erich Philipp (MEPH)

1045   Martin Erich Philipp (MEPH) "Moralischer Kater II"/"Heißer Tag"/"Feil"/"Erschlaffung"/"Lona". 1912-1919.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Radierungen auf Velin. Jeweils in der Platte monogrammiert "MEPH" und datiert. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M. E. Philipp" sowie li. betitelt. Mit Annotationen in Blei u.re.
WVZ Götze A 102; A 113; A 120; A 142; A 168.

Leicht knick- und fingerspurig.

Pl. min. 18 x 13 cm, max. 20 x 15,8 cm, Bl. jew. ca. 24 x 32 cm. 180 €
Zuschlag 320 €
KatNr. 1046 Martin Erich Philipp (MEPH)

1046   Martin Erich Philipp (MEPH) "Islandmohn". 1931.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Farbholzschnitt auf Japan. Im Stock u.re. monogrammiert "MEPH". In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M. E. Philipp". Im Passepartout hinter Glas in goldfarben gefasster Holzleiste gerahmt.
WVZ Götze D 37.

Stock partiell nicht vollständig ausgedruckt bzw. mit leichtem Farbabrieb in der u. Blatthälfte. Papierbedingt leicht gewellt.

Stk. 27 x 24 cm, BA. 29 x 25 cm, Psp. 41 x 35,5 cm, Ra. 43,5 x 38,3 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 1047 Martin Erich Philipp (MEPH)

1047   Martin Erich Philipp (MEPH) "Alpenrosen". 1932.

Martin Erich Philipp (MEPH) 1887 Zwickau – 1978 Dresden

Farbholzschnitt auf Japan. Im Stock u.li. monogrammiert "MEPH". In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "M.E. Philipp". Im Passepartout hinter Glas in goldfarben gefasster Wellenleiste gerahmt.
WVZ Götze wohl D 46.

Vereinzelt leicht stockfleckig und papierbedingt leicht gewellt.

Stk. 16 x 21 cm, BA. 18,7 x 22,3 cm, Psp. 26 x 29,5 cm, Ra. 27,8 x 31 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 1048 Stefan Plenkers

1048   Stefan Plenkers "Flamenco". 2000.

Stefan Plenkers 1945 Ebern/Bamberg – lebt in Dresden

Mischtechnik mit Deckfarben, schwarzer Tusche, Kohle und farbiger Kreide auf festem "Hahnemühle"-Bütten. In Kohle u.li. signiert "Plenkers" und o.Mi. datiert. U.li. spiegelverkehrt betitelt, u.re. monogrammiert "S.P." und datiert sowie mittig mit dem Künstlersignet versehen.

Leicht gewellt, technikbedingt wisch- und fingerspurig. O.re. leichter Abrieb und diagonale Kratzspur. Partiell Pressfalten und verso Montierungsabrieb.

79 x 56,5 cm. 150 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 120 €
KatNr. 1049 Richard Pusch

1049   Richard Pusch "Sommerfest (Osterzgebirge)". 1947.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarell auf Papier. U.li. signiert "R. Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort u.re. nochmals signiert "R. Pusch" und datiert sowie li. betitelt.

Gebräunt und minimal fingerspurig.

32,5 x 50,6 cm, Unters. 46,3 x 60,9 cm. 80 €
KatNr. 1050 Richard Pusch

1050   Richard Pusch "Landschaft im Frühjahr". 1948.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarell auf kräftigem Papier. Signiert "R Pusch" u.re., in Blei auf Untersatz u.re. nochmals signiert "R. Pusch" sowie datiert, in Blei u.li. betitelt. An den beiden oberen Ecken auf Untersatz montiert.
.

Blatt technikbedingt leicht wellig und mit einer kleinen Kratzspur am re. Rand.

21,8 x 33,5 cm, Unters. 30,8 x 38,6 cm. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 1051 Richard Pusch

1051   Richard Pusch "Erzgebirgslandschaft". 1950.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarell. U.li. signiert "R. Pusch". Vollflächig auf Untersatz klebemontiert, dort u.re. nochmals signiert "R. Pusch" und datiert, li. betitelt sowie in der Ecke u.li. beziffert "Nr. 14".

Wohl minimal gedunkelt und o.re. mit einer Wischspur. Psp. etwas gestaucht.

32,2 x 50 cm, Unters. 47 x 62 cm. 150 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 1052 Richard Pusch

1052   Richard Pusch "Erzgebirgslandschaft". 1950.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Aquarell auf Bütten. U.re. signiert "R Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort u.re. in Blei abermals signiert "R. Pusch" und datiert sowie li. betitelt.

14,4 x 24 cm, Unters. 34 x 43,3 cm. 80 €
KatNr. 1053 Richard Pusch

1053   Richard Pusch "Bauerntanz". Wohl 1960er Jahre.

Richard Pusch 1912 Dresden (Reick) – 1998 Tegernsee

Farbige Pinselzeichnung und Tusche auf feinem Papier. In Tusche u.re. signiert "R Pusch". An den oberen Ecken auf Untersatz montiert, dort in Blei u.li. betitelt sowie technikbezeichnet.

Minimal knick- und fingerspurig, verso atelierspurig.

22,5 x 37,5 cm, Unters. 36,8 x 51,2 cm. 150 €
Zuschlag 180 €
KatNr. 1054 Curt Querner, Stehender weiblicher Rückenakt (Herta), die Hände hinter dem Kopf. 1968.

1054   Curt Querner, Stehender weiblicher Rückenakt (Herta), die Hände hinter dem Kopf. 1968.

Curt Querner 1904 Börnchen – 1976 Kreischa

Grafitzeichnung auf festem Papier. U.re. monogrammiert "Qu" und ausführlich datiert "15.12.68". Verso mit einer Widmung versehen sowie bezeichnet "XOOX". Auf Untersatz montiert, dieser verso nicht abweichend bezeichnet.
Nicht im WVZ Dittrich, vgl. WVZ Dittrich C 736 und C 737.

Technikbedingt wisch- und fingerspurig. Am o. und u. Rand mit Reißzwecklöchlein (wohl aus dem Werkprozess). U.Mi. ganz minimal stockfleckig.

70,1 x 20,4 cm, Unters. 80 x 59,5 cm. 500 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 400 €
KatNr. 1055 Dagmar Ranft-Schinke

1055   Dagmar Ranft-Schinke "Fabel". 1981.

Dagmar Ranft-Schinke 1944 Chemnitz – lebt in Chemnitz

Kohlestiftzeichnung und Aquarell auf Bütten. U.li. im Kreis monogrammiert "RS" und in Blei signiert "D. Ranft-Schinke", in der Ecke betitelt.

Technikbedingt wellig. Randbereiche gebräunt und angeschmutzt.

42,5 x 60 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
KatNr. 1056 Dagmar Ranft-Schinke
KatNr. 1056 Dagmar Ranft-Schinke
KatNr. 1056 Dagmar Ranft-Schinke

1056   Dagmar Ranft-Schinke "P. komponiert…" / "Trauriger Narr" / "R u N". 1989.

Dagmar Ranft-Schinke 1944 Chemnitz – lebt in Chemnitz

Kolorierte Radierungen auf Bütten. Jeweils in der Platte u.re. im Kreis monogrammiert "RS" und datiert sowie unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "D. Ranft-Schinke" und datiert, li. betitelt, ein Blatt bezeichnet "E.A. kol" und nummeriert.

Leicht finger- und minimal knickspurig.

Pl. 13,2 x 8,6 cm, Bl. 36 x 26,5 cm; Pl. 16,5 x 23,5 cm, Bl. 34 x 53,5 cm; Pl. 12 x 15 cm, Bl. 53 x 39,5 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 1057 Dagmar Ranft-Schinke
KatNr. 1057 Dagmar Ranft-Schinke
KatNr. 1057 Dagmar Ranft-Schinke

1057   Dagmar Ranft-Schinke "Seltsame Vögel" / "Du schöne…" / "Phönix". 1980/ 1981/1991.

Dagmar Ranft-Schinke 1944 Chemnitz – lebt in Chemnitz

Kolorierte Radierung, Farbradierung und Radierung auf Bütten. Jeweils in der Platte u.re. im Kreis monogrammiert "RS" und datiert sowie unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "D. Ranft-Schinke" und datiert. Weiterhin betitelt bzw. bezeichnet "E.A." und nummeriert.

Leicht finger- und knickspurig. Radierung etwas gegilbt, unterhalb der Darstellung mit waagerechter Knickspur.

Pl. 15 x 19,5 cm, Bl. 36,5 x 38,5 cm; Pl. 17,5 x 19,8 cm, Bl. 47,8 x 37,5 cm; Pl. 24,5 x 16 cm, Bl. 53,5 x 39,5 cm. 240 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 1058 Siegfried Ratzlaff, Drei Hausansichten/Mutter mit Kind. 1964/1963.
KatNr. 1058 Siegfried Ratzlaff, Drei Hausansichten/Mutter mit Kind. 1964/1963.
KatNr. 1058 Siegfried Ratzlaff, Drei Hausansichten/Mutter mit Kind. 1964/1963.
KatNr. 1058 Siegfried Ratzlaff, Drei Hausansichten/Mutter mit Kind. 1964/1963.

1058   Siegfried Ratzlaff, Drei Hausansichten/Mutter mit Kind. 1964/1963.

Siegfried Ratzlaff 1934 Vangerow/Pommern

Decelith-Schnitte und eine Kreidelithografie auf Velin. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Ratzlaff" und datiert.

Jeweils knick- und fingerspurig sowie vereinzelt (stock-) fleckig. Zwei Blätter gebräunt und eines mit fleckigen Randbereichen und Prägespuren aus dem Druckprozess.

Med. min. 23 x 30 cm, max. 30 x 41 cm, Bl. min. 37 x 46,5 cm, max. 52 x 36,8 cm. 100 €
KatNr. 1059 Fritz (Richard Friedrich) Reusing, Bildnis des Architekten Hans Anton von Werner. 1910.

1059   Fritz (Richard Friedrich) Reusing, Bildnis des Architekten Hans Anton von Werner. 1910.

Fritz (Richard Friedrich) Reusing 1874 Mühlheim – 1957 Haan

Farbige Pastellkreidezeichnung über Blei auf Papier. Signiert "Fr. Reusing" und datiert u.li. Auf Pappe und einen Keilrahmen montiert. Auf der alten Rückwand von fremder Hand in Blei bezeichnet "Der Architekt Hans Anton Werner (Sohn Anton v. Werners)". Hinter Glas in schwarzer Holzleiste gerahmt.

Technikbedingt leicht wischspurig. Druckstellen mit Einrissen unterhalb des Gesichts, kleine Löchlein in der Ecke u.li. Umlaufende Randläsionen mit Einrissen und Fehlstellen. Rahmen leicht bestoßen.

90 x 53,5 cm, Ra. 95,5 x 58,5 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 1060 Gerenot Richter

1060   Gerenot Richter "Begegnung (Bremer Iris)". 1988.

Gerenot Richter 1926 Dresden – 1991 Berlin

Radierung und Aquatinta auf "Hahnemühle"-Bütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Gerenot Richter" und datiert sowie li. nummeriert "II/III" und betitelt.
WVZ Gerenot II-282.

Leicht finger- und knickspurig. Untere Blattecken leicht gestaucht.

Pl. 50 X 64,5 cm, Bl. 61 x 68 cm. 220 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ