home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
  Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1320 Filigranes Armband mit Amethysten. Wohl um 1820.

1320   Filigranes Armband mit Amethysten. Wohl um 1820.

14K Gelbgold (geprüft). Filigranes Armband mit drei zargengefassten und floral umrahmten Amethysten, teils mit Einschlüssen, in Oval- und Kissenschliff (oval 1,1 x 0,8 cm, Kissen 1,2 x 1,0 cm). Von ornamental durchbrochenen Gliedern in Canetilletechnik mit kleinen Kugeln besetzt. Zur Federringschließe mittels feiner Zopfketten auslaufend. Verso in der mittleren Fassung gemarkt "K18 (?)".

Ein Amethyst mit Sprung an oder Einschluss in der oberen Tafelfacette.

L. 18 cm, Gew. 9,5 g. 180 €
Zuschlag 220 €
KatNr. 1321 Gürtelschließe und Chatelaine-Tasche. Wohl Siebenbürgen / Sachsen. Um 1880.

1321   Gürtelschließe und Chatelaine-Tasche. Wohl Siebenbürgen / Sachsen. Um 1880.

Gelbmetall sowie Silber, mit einem goldfarbenen Überzug, farbige Schmucksteine, kleine Perlen und Perlmutt. Passig geschweifte und durchbrochen gearbeitete Schnalle in Filigrantechnik, die breite Umrahmung mit reliefiertem Blütenrankendekor. Konzentrisch, im Rapport mit Perlmuttplättchen und farbigen, verschieden geschliffenen und zargengefassten Schmucksteinen gefasst. Verso zwei Bügel, ein Bügel gepunzt "T.B." im Schild.
Die Chatelaine-Tasche aus ineinander verflochtenen, kleinen Metallringen, in kleinen Kugelpendants endend. Der Deckel durchbrochen und mit grünem Schmucksteinbesatz gearbeitet, mit einem zentralen, von Blütenformen flankierten Schmetterling. Tasche mittels zweier Ankerketten mit der dekorativ durchbrochen gearbeiteten und von grünen Schmucksteinen besetzten Gürtelhalterung verbunden.

Spiegel der Chatelaine-Tasche fehlend, Zargenfassung ebenda verbogen, vier Kugelpendants fehlend. Alle Steine mit teils deutlichen Tragespuren.

Gürtelschließe 8,8 x 7,7 cm, Gew. 68 g, Tasche L. 27 cm, Gew. 203,5 g. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 1322 Eleganter Damenring mit großem Diamantsolitär. Wohl um 1930.
KatNr. 1322 Eleganter Damenring mit großem Diamantsolitär. Wohl um 1930.

1322   Eleganter Damenring mit großem Diamantsolitär. Wohl um 1930.

Platin (geprüft). Chatongefasster Diamant im Brillant-Vollschliff mit kleiner Kalette (D. 8,0 mm, H. 4,8 mm, 1,87 ct / W / vvs2) über fein profilierter Schulter mit gekreuzten Bändern. Schmale Schiene.

Mit einer Expertise von Heinz Reinkober, Mitgl. d. D. Gemm. G., vom 25.05.2018.

Rundiste etwas berieben. Schiene innen mit minimaler Materialunregelmäßigkeit (eventuell durch eine Größenveränderung). Schiene minimal tragespurig.

D. 17,5 mm (Ringgröße 54-55), Gew. 4,47 g. 9.000 €
Zuschlag 7.500 €
KatNr. 1323 Opulentes Gliederarmband. Wohl um 1940.
KatNr. 1323 Opulentes Gliederarmband. Wohl um 1940.

1323   Opulentes Gliederarmband. Wohl um 1940.

585er Gelbgold, hohl gearbeitet. Neun segmentbogenförmige, von fächerförmigen Bögen flankierte Glieder. Verdecktes Steckschloss mit zwei Sicherheitsachten. Verso mit dem Feingehaltsstempel "585".

Oberflächlich etwas tragespurig.

L. 18,5 cm, Gew. 63 g. 1.100 €
Zuschlag 900 €
KatNr. 1326 Herrenring mit Lapislazuli. 20. Jh.

1326   Herrenring mit Lapislazuli. 20. Jh.

585er Gelbgold. Der floral reliefierte Ringkopf mit einem zentralen, zargengefassten Lapislazuli mit Pyrit-Einschlüssen im ovalen Tafelschliff, die Oberfläche poliert. In der Schiene mit dem Feingehaltsstempel "585". Breite, leicht gerundete Schiene.

Lapislazulitafel mit Klebespuren und oberflächlich schwarzen Punkten.

D. 23 mm (Ringgröße 73), Gew. 12,5 g. 180 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 1327 Ring mit dunkelblauem Schmuckstein. Ehemals UDSSR. Nach 1958.

1327   Ring mit dunkelblauem Schmuckstein. Ehemals UDSSR. Nach 1958.

583er Roségold. Floral reliefierte Schulter mit einem zargengefassten Schmuckstein im Ovalschliff. Gerade mittlere Schiene mit der Beschaumarke in Spatenform mit dem Zeichen der Moskauer Beschauadministration. Des Weiteren eine Punze "4 LW" in kyrillischen Buchstaben.

Vgl. Goldberg, T.: Verzeichnis der russischen Gold- und Silbermarken, München 1971, Lfde. Nr. 1955.

Stein an den Tafelkanten tragespurig und mit zwei kleinen Abplatzungen. Ringschiene gedrückt verformt zur Verkleinerung.

D. 17,5 mm (Ringgröße 54), Gew. 6,1 g. 100 €
Zuschlag 105 €
KatNr. 1328 Opulenter Damenring mit Beryll (?). Mitte -2. H. 20. Jh.

1328   Opulenter Damenring mit Beryll (?). Mitte -2. H. 20. Jh.

585er Gelbgold. Floral durchbrochen gearbeitete Schulter mit einem zargengefassten Beryll (?) im Ovalschliff. Mittlere, gerade Schiene mit der gestempelten Feingehaltsmarke "585".

Tafel etwas kratzspurig, die Kanten etwas deutlicher berieben.

D. 19 mm (Ringgröße 60), Gew. 6,8 g. 120 €
Zuschlag 100 €
KatNr. 1329 Großer Collieranhänger in Form eines Tatzenkreuzes. Um 2007.

1329   Großer Collieranhänger in Form eines Tatzenkreuzes. Um 2007.

750er Gelbgold, partiell rhodiniert. Kreuzform mit sich verbreiternden Balkenenden. Zentral eine klebemontierte und von vier brillantbesetzten Krappen flankierte, unscheinbar unrunde Zuchtperle (D. 1,5 cm), Farbe weiß mit zartgelbem Überton und leicht sichtbaren Wachstumsmerkmalen. Die Balken mit im Dreieck angeordneten Kugelformen, flankiert von insgesamt 106 pavégefassten Kleinbrillanten. Verso auf dem Steg gestempelt "D. 1,84". Breite, profilierte und von kleinen Kugelformen flankierte Collieröse.

Mit einem Versicherungswertgutachten des Juwelier Leicht vom 10. April 2007.

Perle mit unscheinbaren Tragespuren.

7,3 x 5,1 cm, Gew. 59,5 g, Diamanten ges. 1,8 ct. 1.900 €
KatNr. 1330 Paar Ohrstecker in Form eines Tatzenkreuzes. Um 2007.

1330   Paar Ohrstecker in Form eines Tatzenkreuzes. Um 2007.

750er Gelbgold. Kreuzform mit sich verbreiternden Balkenenden. Zentral eine klebemontierte, leicht unrunde Zuchtperlen (D. 0,6 cm), Farbe weiß mit roséfarbenem Überton und sichtbaren Wachstumsmerkmalen. Die Balken mit im Dreieck angeordneten Kugelformen, flankiert von insgesamt 106 pavégefassten Kleinstbrillanten (ges. ca. 1,0 ct). Steckmechanismus mit Clipbrisur. Verso auf der Fassung der Feingehaltsstempel sowie der gestempelte Zusatz "HANDARBEIT".

Mit einem Versicherungswertgutachten des Juwelier Leicht vom 10. April 2007.

2,3 x 2,1 cm, Gew. ges. 12,2 g. 250 €
Zuschlag 220 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ