home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
  Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1401 Japanischer Holzschneider, Zwei Kachô-e (Blumen und Vogel) Drucke: Fasane und Päonien/Mandarinenten und Iris am Wasser. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1401 Japanischer Holzschneider, Zwei Kachô-e (Blumen und Vogel) Drucke: Fasane und Päonien/Mandarinenten und Iris am Wasser. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1401   Japanischer Holzschneider, Zwei Kachô-e (Blumen und Vogel) Drucke: Fasane und Päonien/Mandarinenten und Iris am Wasser. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Katsushika Hokusai 1760 Edo (heute Tokio) – 1849 Asakusa
Katsushika Taito II tätig um 1810 – 1853

Farbholzschnitte auf Japan nach Katsushika Taito II (aktiv um 1810-1853), Fälschungen nach Katsushika Hokusai (1760-1849). Im Stock jeweils mit der falschen Signatur "Zen Hokusai Iitsu hitsu" bezeichnet. Aus der Serie Kachô gaden.

Insgesamt knickspurig und mit Quetschfalten. Ränder geschnitten. Vereinzelte, sehr dünne Stellen im Papier. Oberflächlich berieben, etwas angeschmutzt und fleckig. Jeweils mit Randläsionen (Knicke, kleine Einrisse o.Mi.). Ein Blatt mit Löchlein u.Mi. Ein Blatt mit längerem, vertikalen Knick.

Bl. 26,6 x 37,9 cm/ Bl. 27,1 x 38 cm. 150 €
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album
KatNr. 1402 Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album

1402   Katsushika Hokusai (nach), 12 Landschaftdarstellungen mit figürlichen Szenen, aus dem Album "53 Stationen auf der Tokaido-Straße" (dochu gafu). Wohl Mitte 19. Jh.

Katsushika Hokusai 1760 Edo (heute Tokio) – 1849 Asakusa

Farbholzschnitte auf Japan. Eine Darstellung jeweils aus zwei Blättern bestehend, Mi. miteinander verbunden (klebemontiert). An den o. Ecken jeweils auf einem Untersatzkarton montiert und in einem klappbaren Passepartout.

Insgesamt etwas knickspurig und mit vereinzelten Quetschfalten (teilw. wohl aus dem Entstehungsprozess). Wenige Blätter mit Löchlein. Partiell kleine, gelbliche Flecken. Papier leicht oberflächlich berieben. Vereinzelt geringfügige Randläsionen.

Bl. ca. 23,9 x 28,9 cm, Darst. ca. 19,6 x 27,7 cm, Psp. ca. 34,3 x 48,3 cm. 750 €
KatNr. 1403 Gosôtei Hirosada, Schauspieler mit zwei Korngarben. 1852.

1403   Gosôtei Hirosada, Schauspieler mit zwei Korngarben. 1852.

 Gosôtei Hirosada um 1819 Japan – 1863 Japan

Farbholzschnitt auf Japan. Vollflächig auf Papier kaschiert. Mit zierendem Prägedruck im Bereich der Haare. Signiert re.Mi. "Hirosada". Rote Titelkartusche o.re. sowie Untertitelkartusche u.re.

Vertikaler Falz am linken Rand. Falz und Einriss mit dunklen Flecken. Ecke u.re. sowie o.re. berieben und knickspurig. Mehrere Quetschfalten.

24,2 x 17,3 cm. 150 €
KatNr. 1404 Utagawa Kunisada I., Zwei Frauen in einem Garten mit blühenden Pflaumenbäumen. 12. Monat 1854.

1404   Utagawa Kunisada I., Zwei Frauen in einem Garten mit blühenden Pflaumenbäumen. 12. Monat 1854.

Utagawa Kunisada I. 1786 Edo (heute Tokio) – 1865 ebenda

Farbholzschnitt auf Japan. Zentrales Blatt des Triptychons "Der zweite Monat - Pflaumenblüte" aus der Serie "Die zwölf Monate" (Jûni tsuki no uchi). Vollflächig auf Büttenpapier kaschiert und in einem klappbaren Passepartout montiert. Toshidama-Kartusche mit der Signatur "Toyokuni ga" u.re. Datums- und Zensor-Siegel u.re. angeschnitten.

Ränder geschnitten (am re. und o. Rand um ca. 5 mm verkleinert). Bleistiftstrichlein o.li. Ecken etwas knickspurig. Bräunliches Fleckchen u.re.

35,7 x 24 cm, Psp. 50,8 x 36,3 cm. 220 €
KatNr. 1405 Utagawa Kunisada I., Schauspieler als Inuta Kobungo in der Dunkelheit. 1855.

1405   Utagawa Kunisada I., Schauspieler als Inuta Kobungo in der Dunkelheit. 1855.

Utagawa Kunisada I. 1786 Edo (heute Tokio) – 1865 ebenda

Farbholzschnitt auf Japan. Ein Blatt aus der Serie "Szenen der Dunkelheit und des Leids" (Mitate yami zukushi). Toshidama-Kartusche mit der Signatur "Toyokuni ga" und dem Holzschneider-Siegel "Horiko Gin" in der Darstellung u.Mi. Darüber das Datums- und das Zensor-Siegel "aratame". An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert, in einem klappbaren Passepartout.

Kleiner Materialverlust im Papier sowie Löchlein u.re. Rechter Rand mit kleinen Läsionen. U. und re. Rand geschnitten. Randbereiche knickspurig. Unscheinbare Quetschfalte in u. Blatthälfte.

Bl. 36,6 x 25,9 cm, Darst. 36,3 x 24,4 cm. 220 €
KatNr. 1406 Utagawa Hiroshige II, Prozession vor dem Berg Fuji mit Kirschblüte. 12. Monat 1857.
KatNr. 1406 Utagawa Hiroshige II, Prozession vor dem Berg Fuji mit Kirschblüte. 12. Monat 1857.

1406   Utagawa Hiroshige II, Prozession vor dem Berg Fuji mit Kirschblüte. 12. Monat 1857.

 Utagawa Hiroshige II 1829 Japan – 1869 ebenda

Farbholzschnitte auf Japan. Die zwei ersten Blätter eines Triptychons. Beide Blätter in der Darstellung u.li. sowie u.Mi. mit dem Datums-Siegel und Signatur versehen.

Papier gegilbt, mit bräunlichen Flecken und partiell sehr dünn sowie oberflächlich berieben. Verso ein Blatt mit Resten einer Japanpapierkaschierung. Ein Blatt mit winzigen Löchlein. Farben verblasst.

Bl. je 35,8 x 23,9 cm. 240 €
KatNr. 1407 Utagawa Hirokage

1407   Utagawa Hirokage "Ansicht des Myôken Tempel in Yanagibashi" (Blatt 33 aus der Serie "Derbe Späße an berühmten Orten in Edo" (Edo meisho dôge zukushi). 2. Monat 1860.

 Utagawa Hirokage tätig 1855 wohl Edo (heute Tokio) – 1865 wohl ebenda

Farbholzschnitt auf Japan. Signiert "Hirokage ga" in roter Kartusche u.re. Zensorsiegel "Aratame, Affe" und dem Verlegersiegel "Tsujiokaya Bunsuke" am Blattrand u.li. Titel- und Untertitelkartusche o.li. An den Ecken auf einem Untersatzkarton klebemontiert und in einem klappbaren Passepartout.

Unscheinbare durchgehende, vertikale Knickfalte am re. Rand entlang der Außenkontur. Randläsionen. Siegel außerhalb der Darstellung u.li. angeschnitten. Papier partiell oberflächlich berieben, gelbliche Flecken und kleine Quetschfalten.

Bl. 35,7 x 23,3 cm, Darst. 33,4 x 21,8 cm. 240 €
Zuschlag 160 €
KatNr. 1408 Utagawa Hiroshige II, Dorf Sekiya (Sekiya no sato), aus der Serie

1408   Utagawa Hiroshige II, Dorf Sekiya (Sekiya no sato), aus der Serie "36 Ansichten der östlichen Hauptstadt" (Tôto sanjûrokkei). 6. Monat 1862.

 Utagawa Hiroshige II 1829 Japan – 1869 ebenda

Farbholzschnitt auf Japan. Signiert in roter Kartusche in der Darstellung u.li. "Hiroshige ga". Außerhalb der Darstellung u.li. mit dem Datums- und Verleger-Siegel " Sagamiya Tôkichi" versehen. Titel- und Untertitelkartusche o.re. An den Ecken auf Untersatzkarton klebemontiert. In einem klappbaren Passepartout.

Stockfleckig. Ränder partiell mit braunen Klebemittelspuren, Einrissen sowie kleinen, anhaftenden Papierresten. Knickspurig, insbes. am Rand re.Mi. Fehlstelle im Papier an Ecke u.re. sowie o.re. durch Anobienfraß. Farben partiell verblasst.

Bl. 34,4 x 24,8 cm, Darst. 36,5 x 22,7 cm, Psp. 51,1 x 36,8 cm. 180 €
KatNr. 1409 Toyohara Kunichika

1409   Toyohara Kunichika "Das Fährschiff von Shinrei Yaguchi" (Shinrei yaguchi no watashi). Um 1870.

 Toyohara Kunichika 1835 Edo (heute Tokio) – 1900 Tokio

Farbholzschnitte auf Japan. Ôban-Triptychon, vollflächig auf vier Büttenpapierstreifen kaschiert. Das erste Blatt mit der Signatur-Kartusche "Toyohara Kunichika hitsu", dem roten "Toshidama"-Siegel sowie der Signatur des Holzschneiders "Horikô Gin" u.li. Zentrales Titulusfeld sowie auf jedem Blatt zwei Kartuschen mit der Bezeichnung der dargestellten Schauspieler Ichikawa Udanji (li.), Suketakaya Takasuke (Mi.), Ichikawa Danjûrô IX (re.).

Geringfügige Randläsionen. Partiell Papier berieben. Verso Reste alter Montierung und bräunliche Flecken. Etwas knickspurig.

Bl. je 36 x 23,5 cm, ges. 70,4 x 36 cm. 420 €
KatNr. 1410 Toyohara Kunichika, Häusliche Szene mit zwei Frauen. Um 1860/1870.

1410   Toyohara Kunichika, Häusliche Szene mit zwei Frauen. Um 1860/1870.

 Toyohara Kunichika 1835 Edo (heute Tokio) – 1900 Tokio

Farbholzschnitt auf Japan. Signiert "Kunichika ga" u.li. in der Toshimada-Kartusche. Mit dem Zensorsiegel "Aratame" und dem Verlegersiegel "Kiya Sôjirô" u.re.

Materialverlust im Papier an Ecke u.li. Knickspurig sowie vereinzelte Quetschfalten. Braune Klebemittelreste alter Montierung recto durchgedrungen. Löchlein o.re.

Bl. 36,8 x 25 cm. 220 €
KatNr. 1411 Takahashi Hiroaki (Shôtei), Boot auf See im Regen. Wohl um 1930.

1411   Takahashi Hiroaki (Shôtei), Boot auf See im Regen. Wohl um 1930.

 Takahashi Hiroaki (Shôtei) 1871 Tokio – 1945

Farbholzschnitt auf Japan. In der Darstellung u.li. mit rotem Signatur-Siegel "Shôtei". Verso an den oberen Ecken auf Untersatzpapier montiert und in klappbarem Passepartout.

Ein größerer bräunlicher Wasserfleck in re. Hälfte. Geringfügige Randläsionen. Partiell Papier berieben.

12,9 x 37 cm, Psp. 36,5 x 51,5 cm. 300 €
Zuschlag 250 €
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1413 Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1413   Okimono eines Mannes mit Päonienblütenzweig. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein, montiert, sehr fein geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Wandernder, nach rechts gewandter Mann, in der rechten Hand einen Korb mit Fischen, über der linken Schulter einen Stock mit einem Bündel haltend, aus dem Bündel ein Päonienblütenzweig herausschauend. Flache, annähernd runde Plinthe, unterseits mit der gravierten und geschwärzten Signatur "Shinsei" im Oval.

Teils mit Vergilbungen, vereinzelt feine Altersrissbildung, verso im Bereich des Gürtels ein Trocknungsriss. Ein Bambusblatt im Korb mit Materialverlust, ein Päonienzweigblatt mit minimaler Bestoßung. Der naturalistische Sockel im Bereich der li. Fußspitze der Figur mit Materialverlust. Die Gravierungen im Bereich des Gewands partiell berieben.

H. 15,7 cm. 2.800 €
KatNr. 1414 Okimono einer Gruppe von neun Priestern (yamabushi) und großer Horagati. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1414 Okimono einer Gruppe von neun Priestern (yamabushi) und großer Horagati. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1414 Okimono einer Gruppe von neun Priestern (yamabushi) und großer Horagati. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1414 Okimono einer Gruppe von neun Priestern (yamabushi) und großer Horagati. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1414 Okimono einer Gruppe von neun Priestern (yamabushi) und großer Horagati. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1414 Okimono einer Gruppe von neun Priestern (yamabushi) und großer Horagati. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1414   Okimono einer Gruppe von neun Priestern (yamabushi) und großer Horagati. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Neun Yamabushi (Priester) mit tokin-Kopfbedeckung, ein großes Horagai (Schneckenhorn) vertäuend. Ein yamabushi mit Gyoja Bo (Asketenstab), zwei weitere mit Fächer. Unsigniert.

Re. sitzender Yamabushi mit Fächer am Ansatz restauriert, ebenda deutlichere Rissbildung. Ein Dübel schauseitig etwas bestoßen. Partiell Vergilbungen und vereinzelt feine Altersrissbildung.

H. 10,5 cm, B. 7,1 cm, T. 3,3 cm. 1.800 €
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1415 Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1415   Okimono einer Gruppe Spielmannsleute mit Oni. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Zentral ein Oni, einen Handstand auf einem Hocker ausübend. Flankierend rechterhand des Oni ein Trommler sowie linkerhand eine alte Frau, ein Kind auf dem Arm haltend. Unterseits des Hockers eine gravierte Sechseckreserve mit Signatur/Bezeichnung (nicht aufgelöst).

Partiell minimale Vergilbungen sowie vereinzelt mit feiner Altersrissbildung.

H. 9,5 cm, B. 9,3 cm, T. ca. 4 cm. 1.800 €
KatNr. 1416 Okimono einer Geisha mit trommelndem Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1416 Okimono einer Geisha mit trommelndem Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1416 Okimono einer Geisha mit trommelndem Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1416 Okimono einer Geisha mit trommelndem Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1416 Okimono einer Geisha mit trommelndem Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1416 Okimono einer Geisha mit trommelndem Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1416   Okimono einer Geisha mit trommelndem Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Tanzende Geisha, zu ihren Füßen ein auf dem Rücken liegender Oni mit Schlegeln und einer auf dem Boden liegenden Handtrommel. Unsigniert.

Partiell Vergilbungen. Die re. Hand der Geisha mit fachmännischer Restaurierung (vier Finger neu angesetzt). Die Trommel abgebrochen und neu klebemontiert.

H. 10,7 cm. 1.500 €
KatNr. 1417 Okimono zweier betrunkener Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1417 Okimono zweier betrunkener Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1417 Okimono zweier betrunkener Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1417 Okimono zweier betrunkener Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1417 Okimono zweier betrunkener Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1417 Okimono zweier betrunkener Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1417   Okimono zweier betrunkener Oni. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details, die Augen aus dunklem Horn eingelegt. Ein tanzender Oni mit Fächer, ein zweiter Oni sitzend mit einer Sakeflasche und Schale. Unsigniert.

Zwei Zehen mit Materialverlust. Minimale Vergilbungen. Rücken eines Oni mit Rissbildung.

H. 8,5 cm. 950 €
KatNr. 1418 Okimono eines Zimmermann. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1418 Okimono eines Zimmermann. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1418 Okimono eines Zimmermann. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1418 Okimono eines Zimmermann. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1418 Okimono eines Zimmermann. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1418 Okimono eines Zimmermann. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1418   Okimono eines Zimmermann. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt, graviert und mit Resten einer rötlichen Staffierung. Darstellung eines Zimmermanns im blütenverzierten Kimono, einen Balken haltend.

Das eingelegte Rotlack Plättchen mit Signatur verloren. Vergilbungen sowie feine Rissbildung.

H. 22,2 cm. 500 €
KatNr. 1419 Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1419 Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1419 Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1419 Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1419 Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1419 Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1419 Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1419   Miniatur-Okimono eines Kesselschmieds. Japan. Wohl Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Auf dem Boden sitzender Schmied, vor sich die Werkzeugkisten, einen Teekessel schmiedend. Auf der Unterseite des Schmieds signiert "Kanetoshi, kenri".

Partiell minimale Vergilbungen.

H. 3,0 cm, B. 3,0 cm, T. 3,9 cm. 500 €
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.
KatNr. 1420 Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

1420   Netsuke eines Gauklers mit Affen und Kind. Japan. Meiji-Periode (1868-1912), wohl spätes 19. Jh.

Elfenbein, geschnitzt und mit dunkel eingefärbten gravierten Details. Sitzender Gaukler, einen Reif in der linken Hand haltend. Vor ihm ein Affe, seitlich ein spielendes Kind. Unterseits Himotoshi. Unterhalb der rechten Hand des Gauklers mit der gravierten und geschwärzten Bezeichnung "Go".

Vereinzelt feine Altersrissbildung und Vergilbungen. Schwärzung partiell berieben.

L. 4,8 cm, H. 4,8 cm, B. 2,4 cm. 600 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ