home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 59
   Auktion 59
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 18.-19. Jh.

001 - 022


Gemälde 20.-21. Jh.

030 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 160

161 - 168


Slg. Altmeister - Italienisch

180 - 200

201 - 211


Slg. Altmeister - Fläm./Niederl.

221 - 241

242 - 254


Slg. Altmeister - Französisch

261 - 280


Slg. Altmeister - Deutsch

291 - 300

301 - 323


Slg. Altmeister - 19. Jh.

331 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 389


Grafik 19. Jh.

400 - 420

421 - 440

441 - 464


Slg. Dr. Hartleb - Frühes 20.Jh.

500 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 578


Slg. Dr. Hartleb - Leipz. Schule

584 - 600

601 - 620

621 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 715


Grafik 20.-21. Jh.

731 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 840

841 - 860

861 - 880

881 - 900

901 - 920

921 - 940

941 - 960

961 - 980

981 - 1000

1001 - 1020

1021 - 1040

1041 - 1060

1061 - 1080

1081 - 1100

1101 - 1120

1121 - 1140

1141 - 1160

1161 - 1180

1181 - 1192


Fotografie

1200 - 1207


Skulpturen

1210 - 1225


Figürliches Porzellan

1230 - 1241


Porzellan / Keramik

1250 - 1260

1261 - 1280

1281 - 1296


Glas

1301 - 1311


Schmuck

1320 - 1330


Silber

1335 - 1341


Zinn / Unedle Metalle

1350 - 1360

1361 - 1380


Asiatika

1385 - 1400

1401 - 1420

1421 - 1444


Uhren

1450 - 1459


Miscellaneen

1465 - 1475


Rahmen

1480 - 1491


Lampen

1495 - 1500


Mobiliar / Einrichtung

1510 - 1520

1521 - 1527


Teppiche

1528 - 1534





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 1081 Josef Scharl, Ringende Frauen. 1921.

1081   Josef Scharl, Ringende Frauen. 1921.

Josef Scharl 1896 München – 1954 New York

Bleistiftzeichnung auf nahezu transparentem Papier. U.re. monogrammiert "Jos. Sch." und datiert. U.li. mit blauen Sammlungsstempel. Im Passepartout montiert, dieses innenseitig mit dem Sammlungsstempel "Dr. F.W. Denzel" (nicht bei Lugt).

Ecken u. mit diagonalen Knickspuren. Blatt papier- und in den o. Ecken montagebedingt leicht gewellt. Partiell minimal kratzspurig. Ebenso das Passepartout, dieses verso mit gelblichen Flecken.

21 x 33 cm, Psp. 32 x 48 cm. 240 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 1082 Jürgen Schieferdecker

1082   Jürgen Schieferdecker "Nimm´s genau mit der Wahrheit, Kleine Meditationstafel". 1977.

Jürgen Schieferdecker 1937 Meerane – 2018 Dresden

Farbserigrafie auf Maschinenbütten. Unterhalb der Darstellung re. in Blei signiert "Schieferdecker" und datiert sowie betitelt li.
WVZ Schmidt/Schieferdecker/Haßler-Schobbert III. 46, Eine Variante des Blattes auf Seite 34 abgebildet.

Blatt mit waagerechtem und senkrechtem Mittelfalz. Etwas knickspurig und mit Einrissen um u. Randbereich (ca. 2 cm, 1 cm mittig und 1 cm re). Ecke u.li gestaucht.

Med. 59 x 45 cm, Bl. 60 x 45 cm. 80 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 1083 Wilhelm Schmid

1083   Wilhelm Schmid "Bahnhof Friedrichstraße" (Berlin). Um 1920.

Wilhelm Schmid 1892 Remigen – 1971 Brè bei Lugano

Lithografie auf Maschinenbütten. Im Stein am u. Rand signiert "W.Schmid". Blatt 11 der Mappe "Novembergruppe 1919 (Berlin)" mit 13 Arbeiten, zusammengestellt von Frikomar Dörfler, Radebeul. Aufgrund von Inflation und Währungskrise 1923/24 konnte die Mappe nicht erscheinen, wurde ca. 50 Jahre später allerdings ohne Impressum zusammenstellt. An den o. Ecken im Passepartout klebemontiert.
Söhn HDO 346-11, jedoch ohne die angegebene römische Nummerierung.

Oberfläche leicht angeschmutzt.

Darst. 26 x 17 cm, Bl. 30 x 26 cm, Psp. 43 x 31 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 1084 Ursula Schmidt

1084   Ursula Schmidt "Schmetterlinge". 1996.

Ursula Schmidt 1932 Branderbisdorf – lebt in Dresden

Pinselzeichnung in Tusche und farbige Pastellkreide auf Japan. In Blei u.re. monogrammiert "U.S." und datiert. Verso in Blei betitelt, technikbezeichnet und signiert "Ursula Schmidt". Im Passepartout hinter Glas in schmaler Holzleiste gerahmt.

Leicht wellig, minimal knickspurig.

46,5 x 63,5 cm, Ra. 62,5 x 82,5 cm. 120 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 1085 Helmut Schmidt-Kirstein, Winterlandschaft. 1975.
KatNr. 1085 Helmut Schmidt-Kirstein, Winterlandschaft. 1975.
KatNr. 1085 Helmut Schmidt-Kirstein, Winterlandschaft. 1975.

1085   Helmut Schmidt-Kirstein, Winterlandschaft. 1975.

Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden

Aquarell und Kohlestift auf leichtem Karton. Am u. Rand signiert "Kirstein" und datiert. Im Passepartout hinter Glas in schmaler teilvergoldeter Holzleiste gerahmt.

Verso farbspurig, Oxidationsspuren von Werkzeugen sowie die Ränder umlaufend mit Resten von braunem Papierklebeband.

36,5 x 50,5 cm, Ra. 56,5 x 69,5 cm. 750 €
KatNr. 1086 Helmut Schmidt-Kirstein
KatNr. 1086 Helmut Schmidt-Kirstein
KatNr. 1086 Helmut Schmidt-Kirstein

1086   Helmut Schmidt-Kirstein "Scheune im Dezemberschnee". 1977.

Helmut Schmidt-Kirstein 1909 Aue – 1985 Dresden

Aquarell und Kohlestift auf leichtem Karton. U.li. signiert "Kirstein" und datiert. Verso in Blei betitelt. Im Passepartout hinter Glas in schmaler teilvergoldeter Holzleiste gerahmt.

Ränder recto und verso umlaufend mit braunem Papierklebeband. Verso farbspurig, mit vereinzelten Oxidationsspuren.

36,5 x 51 cm, Ra. 56,5 x 69,5 cm. 750 €
Zuschlag 600 €
KatNr. 1087 Karl Schmidt-Rottluff

1087   Karl Schmidt-Rottluff "Kündung. Eine Zeitschrift für Kunst". 1920.

Karl Schmidt-Rottluff 1884 Rottluff b. Chemnitz – 1976 Berlin

Farbholzschnitt von zwei Stöcken in Schwarz und Weinrot auf kräftigem "Rembrandt van Ryn"-Bütten, mittig gefaltet. Unsigniert. Innen mit dem Inhaltsverzeichnis sowie li. in blauer Farbkreide undeutlich bezeichnet "Ro.. l …". Titel zu Heft VII und VIII (Juli, August 1921) der insgesamt sieben Hefte der Zeitschrift "Kündung", hrsg. von Wilhelm Niemeyer und Dr. Rosa Schapire, Hamburg. Wohl eines von 200 Exemplaren.
Bei den Holzschnitten handelt es sich laut Impressum um Handpressendrucke von den Originalstöcken.
WVZ Schapire Gebrauchsblätter 52-53; Söhn HDO, I, 13505-1.


"52-53 Titel: Kündung einer Zeitschrift für Kunst. „Kündung“ steht ganz groß, die Mitte beherrschend, Schwarz auf Weiß, der weitere Titel sehr viel kleiner, oben und unten verteilt, Weiß auf Schwarz. Im Dreieck komponiert. 308 x 238 Fichte. Doigt.
In zwei Fassungen vorhanden. Die Erste wurde vom Künstler verworfen. (Nur ein Probedruck in Besitz d. Verf). Der Stock wurde von der in Hamburg erschienen Zeitschrift „Kündung“ in den 7 heften als Zweifarbenholzschnitt behandelt und mit weißem, violettem, grünem, rotem, orangem und grauem Unterdruck veröffentlicht." Aus dem Buch von Rosa Schapir, Karl Schmidt-Rottluff, 1923, S.92.

Knick- und fingerspurig, Randbereiche etwas gebräunt, minimal stockfleckig und mit Knitterspuren. Innen o.li. kleiner Einriss (ca. 1 cm).

Stk. 31 x 23,5 cm, Bl. (gefaltet) 47 x 34,5 cm. 350 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 1088 Günter Schmitz

1088   Günter Schmitz "Bootssteg in Radebeul". 1980.

Günter Schmitz 1909 Chemnitz – 2002 Radebeul

Radierung mit Plattenton auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Günter Schmitz" und datiert sowie li. betitelt. In Tusche u.Mi. bezeichnet "2. Radebeuler Grafikmarkt. Rathaussaal Radebeul. 8. und 9.11.80 10-16 Uhr".

Etwas knick- und fingerspurig sowie partiell angeschmutzt.

Pl. 33,8 x 19,7 cm, Bl. 49,8 x 37,3 cm. 60 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
KatNr. 1089 Peter Schnürpel
KatNr. 1089 Peter Schnürpel

1089   Peter Schnürpel "Finish" / "Sommer". 1970er/1980er Jahre.

Peter Schnürpel 1941 Leipzig

Radierungen auf leichtem Karton. Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Schnürpel" und li. nummeriert "20/20" bzw. "19/25". Ein Blatt u.Mi. betitelt. Jeweils verso von fremder Hand bezeichnet und betitelt.

Leicht finger- und knickspurig.

Pl. 32 x 23 cm, Bl. 53 x 39,5 cm; Pl. 32 x 24,8 cm, Bl. 53 x 39 cm. 80 €
KatNr. 1090 Peter Schönhoff

1090   Peter Schönhoff "Als ich noch im Jura lebte". Wohl 1980er Jahre.

Peter Schönhoff 1938 Breslau

Metalldruck von zwei Platten, goldfarben, auf blauem Maschinenbütten. Unterhalb der Darstellung li. signiert "Schönhoff", betitelt, nummeriert "6/6" und technikbezeichnet. Wohl mit Künstlerstempel u.re.

O. Rand etwas knickspurig.

Darst. 21 x 31,8 cm, Bl. 32 x 48 cm. 100 €
KatNr. 1091 Martha Schrag

1091   Martha Schrag "Badestrand". Wohl 1930er Jahre.

Martha Schrag 1870 Borna (Leipzig) – 1957 Karl-Marx-Stadt

Farbholzschnitt auf Japan. Im Stock o.li. ligiert monogrammiert "MS". Unterhalb der Darstellung in Blei re. signiert "Martha Schrag", li. betitelt sowie bezeichnet "Holzschn. Handd.". An den oberen Ecken im Passepartout montiert.

An den Seiten bis an die Stockkante beschnitten. Ebenda kleine Quetschfalten sowie o. Rand leicht fleckig.

Stk. 26 x 23 cm, Bl. 30,5 x 23 cm, Psp. 43 x 31 cm. 300 €
Zuschlag 280 €
KatNr. 1092 Rudolf Schramm-Zittau, Henne mit Küken. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 1092 Rudolf Schramm-Zittau, Henne mit Küken. 1. H. 20. Jh.
KatNr. 1092 Rudolf Schramm-Zittau, Henne mit Küken. 1. H. 20. Jh.

1092   Rudolf Schramm-Zittau, Henne mit Küken. 1. H. 20. Jh.

Rudolf Schramm-Zittau 1874 Zittau – 1950 Ehrwald

Kreidelithografie auf Bütten. In Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Rudolf Schramm-Zittau". Im Passepartout hinter Glas in silberschwarz gefasster Holzleiste gerahmt.

Leicht gedunkelt und re. mit Pressfalte im Papier.

St. 32 x 43 cm, Bl. 44 x 55,3 cm, Psp. 50 x 60 cm, Ra. 56,5 x 66,5 cm. 80 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 1093 Georg Schrimpf

1093   Georg Schrimpf "Mädchen mit Tauben". 1917.

Georg Schrimpf 1889 München – 1938 Berlin

Holzschnitt auf festem Papier. Unsigniert. Unterhalb der Darstellung li. typografisch künstlerbezeichnet sowie re. technikbezeichnet. Erschienen in "Das Kunstblatt" (Heft 2, Februar 1917) vor Seite 33.
Söhn HDO 31602-1.

Ränder leicht gedunkelt, re. Rand vollständig berieben (aufgrund früherer Bindung).

Stk. 17,9 x 12,9 cm, Bl. 28 x 21,2 cm, Psp. 43 x 30,5 cm. 100 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 1094 Oskar Schröder, Zwei männliche Aktmodelle als Atlanten. 1895/1896.

1094   Oskar Schröder, Zwei männliche Aktmodelle als Atlanten. 1895/1896.

Oskar Schröder 1877 Dresden – 1958 Meißen

Gouache auf Bütten. Signiert "O. Schröder" sowie bezeichnet "W.S. [Wintersemester]" und datiert u.re.

Provenienz: Nachlass Oskar Schröder.

Minimal gebräunt und fingerspurig.

43 x 24 cm. 100 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 1095 Oskar Schröder, Zwei Rosendarstellungen. Um 1896.
KatNr. 1095 Oskar Schröder, Zwei Rosendarstellungen. Um 1896.

1095   Oskar Schröder, Zwei Rosendarstellungen. Um 1896.

Oskar Schröder 1877 Dresden – 1958 Meißen

Bleistiftzeichnungen auf braunem bzw. blauem, festen Papier. Eine Arbeit signiert "O. Schröder" sowie bezeichnet "N.N." und datiert u.re.

Provenienz: Nachlass Oskar Schröder.

Knick- und fingerspurig, mit Randläsionen, kleinen Flecken und hinterlegten Einrissen.

52 x 38,5 cm. 150 €
Zuschlag 130 €
KatNr. 1096 Oskar Schröder, Drei Rosendarstellungen. Um 1915.
KatNr. 1096 Oskar Schröder, Drei Rosendarstellungen. Um 1915.
KatNr. 1096 Oskar Schröder, Drei Rosendarstellungen. Um 1915.

1096   Oskar Schröder, Drei Rosendarstellungen. Um 1915.

Oskar Schröder 1877 Dresden – 1958 Meißen

Gouachen und eine Bleistiftzeichnung auf festem Papier. Eine Arbeit in Blei monogrammiert "OS" und ausführlich datiert "23/7.15".

Provenienz: Nachlass Oskar Schröder.

Oberfläche teils angeschmutzt bzw. mit leichten Wasserflecken. Ränder mit Knickspuren.

Verschiedene Maße, max. 48 x 31,5 cm. 170 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 1097 Oskar Schröder, Schneeglöckchen/Primeln/Päonien. 1913/1915.
KatNr. 1097 Oskar Schröder, Schneeglöckchen/Primeln/Päonien. 1913/1915.
KatNr. 1097 Oskar Schröder, Schneeglöckchen/Primeln/Päonien. 1913/1915.

1097   Oskar Schröder, Schneeglöckchen/Primeln/Päonien. 1913/1915.

Oskar Schröder 1877 Dresden – 1958 Meißen

Gouachen über Bleistift auf Bütten, eine Arbeit auf hellblauem Papier. Zwei Arbeiten monogrammiert "O.S." und ausführlich datiert "6/4.13" und "31.3.15." u.re.

Provenienz: Nachlass Oskar Schröder.

Etwas knick- und fingerspurig. "Primeln" mit Papier- und Kleberückständen.

Verschiedene Maße, Bl. max. 24 x 32 cm. 120 €
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert
KatNr. 1098 Otto Schubert

1098   Otto Schubert "Reineke Fuchs [ein Epos von Johann Wolfgang von Goethe]. Zwölf Gesänge. Mit Rahmen, Initialen und Bildern gezeichnet und radiert von Otto Schubert". 1921.

Otto Schubert 1892 Dresden – 1970 ebenda

Gebundene Ausgabe, 302 Seiten. Mit neun radierten Vignetten, 12 radierten Initialen und 33 (inklusive 13 Zwischentiteln) Kaltnadelradierungen auf Tafeln. Eines von 185 Exemplaren der Vorzugsausgabe auf "Van-Gelder"-Bütten (Gesamtauflage 250 Exemplare). Im Impressum in Blei u.Mi. signiert "Otto Schubert". Auf dem Buchdeckel mit einem Etikett, dort typografisch betitelt und bezeichnet. 30. Druck der Marees-Gesellschaft, herausgegeben von Julius Meier-Graefe, die Radierungen gedruckt von Alfred Ruckenbrod, Berlin, der Text von Jakob Hegner, Dresden-Hellerau.

Partiell leicht fingerspurig. Bindung sich etwas lösend (siehe Bogen S. 89ff sowie letzte Seite). Umschlagecken und -kanten bestoßen und mit kleineren Läsionen, Umschlag etwas angeschmutzt.

Bl. jew. 24,5 x 20,5 cm, Umschl. 25,7 x 22 cm. 750 €
KatNr. 1099 Gottfried Schüler
KatNr. 1099 Gottfried Schüler

1099   Gottfried Schüler "Winterliche Häuser"/Straße mit Häusern. 1962/1985.

Gottfried Schüler 1923 Falkenstein / Vogtland – 1999 Osterode

Radierungen auf Kupferdruckpapier. Jeweils in Blei unterhalb der Darstellung re. signiert "Schüler" und datiert, eine Arbeit u.li. betitelt, die andere u.li. nummeriert "2/25".

Leicht knick- und fingerspurig sowie ein Blatt etwas gedunkelt und mit sich wölbenden Rändern.

Pl. 38 x 23,6 cm, Bl. 54 x 39 cm bzw. Pl. 11,2 x 22,7 cm, Bl. 25 x 36,7 cm. 120 €
KatNr. 1100 Alfred Schütze, Liegender weiblicher Rückenakt. 1915.

1100   Alfred Schütze, Liegender weiblicher Rückenakt. 1915.

Alfred Schütze 1892 Dresden – 1969 ebenda

Farbige Kreidezeichnung, weiß gehöht, auf bräunlichem Papier. Ligiert monogrammiert "AC" und datiert u.re.

Angeschmutzt und etwas fleckig. Ränder leicht knickspurig, ein Einriss u.li., Stauchung mit zwei kleinen Einrissen o.li. Winziges Reißzwecklöchlein in der Ecke o.li.

21,2 x 38 cm. 120 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ