home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 12 09. Juni 2007
   Auktion 12
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 091


Grafik vor 1900 - Farbteil

092 - 100

101 - 110


Grafik vor 1900

116 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 225


Grafik 20.-21. Jh.

230 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 571


Fotografie

572 - 580

581 - 592


Grafik 20. Jh. - Farbteil

601 - 621

622 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 712


Skulpturen

720 - 726


Porzellan / Keramik

727 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 791


Asiatika

800 - 820

821 - 833


Schmuck

834 - 841


Silber

842 - 856


Zinn / Unedle Metalle

857 - 883


Glas bis 1900

890 - 904


Glas Jugenstil / Art Deco

905 - 918


Glas ab 1930

919 - 940

941 - 958


Lampen

960 - 972


Mobiliar / Einrichtung

973 - 981


Miscellaneen

982 - 993





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 201 Franz Skarbina

201   Franz Skarbina "Spielende Kinder". 1905.

Franz Skarbina 1849 Berlin – 1910 ebenda

Lithographie mit Tonplatte. Im Stein signiert und datiert u.re. Künstlerstempel und Titel am unteren linken Blattrand. Stempel "D.K.V." am unteren rechten Blattrand.

Pl. 23,2 x 16,8 cm. 50 €
KatNr. 202 John Smith

202   John Smith "Lord Buckhurst". Um 1800.

John Raphael Smith 1752 Derby – 1812 Worcester

Schabkunstblatt nach einem Gemälde Gottfried Knellers. In der Platte betitelt u.Mi., bezeichnet "G. Kneller E ques pinx." u.li., "I. Smith fec. et ex." Mit Rand. Oberer und unterer Blattrand minimal knittrig.

Pl. 42,5 x 26 cm, Bl. 46 x 29 cm. 120 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 203 Gabriel Spizel

203   Gabriel Spizel "Philipp Jacob Crophius". 1724.

Gabriel Spizel 1697 Augsburg – 1760 ebenda

Schabkunstblatt. In der Platte ausführlich betitelt und datiert u.Mi., bezeichnet "Gabriel Spizel pinx. et sculp." u.re. Zwei kleine Fleckchen am rechten Darstellungsrand. Winzige Ritzspur (0,5 cm) rechts neben dem Kopf. Blattränder geringfügig knick- und ritzspurig sowie mit winzigen Fleckchen. Winziger Einriss (0,2 cm) am oberen und unteren Blattrand.

Pl. 35,5 x 24,7 cm, Bl. 43,4 x 30,2 cm. 170 €
KatNr. 204 Leonhard Staub

204   Leonhard Staub "Taufe". 1824.

Leonhard Staub 

Kupferstich. In der Platte datiert und signiert "L. Staub" u.re. Im Passepartout. Blattränder minimal knickspurig. Verso Sammlungsstempel. Winzige Stockfleckenbildung.

Pl. 18,5 x 14,7 cm, Bl. 30 x 22,2 cm. 40 €
KatNr. 205 Moritz Steinla

205   Moritz Steinla "Die Hohlbeinsche Madonna". 1841.

Moritz Steinla 1791 Steinlah – 1851 Dresden

Kupferstich auf gebräuntem Papier. Nach einem Gemälde Hans Holbein d.J. in der Dresdener Galerie. In der Platte bezeichnet "Ioannes Holbein junior pinxit" u.li., "Mauritius Steinla delineavit et aert incidit Dresdae 1841" u.re. Im Passepartout. Kleine Bleichflecken. Geringfügig stockfleckig (besonders verso). Zwei schmale Ritzspuren (2 cm) im mittleren Bereich der Darstellung.

Pl. 67 x 43,5 cm, Bl. 77 x 47 cm. 400 €
KatNr. 206 Albert Venus

206   Albert Venus "Campagnalandschaft bei Torre di Quinto" 1869.

Franz Albert Venus 1842 Dresden – 1871 ebenda

Bleistiftzeichnung. In Blei signiert "A. Venus", datiert und z.T. unleserlich bezeichnet u.re. Hinter Glas im schmalen Passepartout gerahmt. Goldfarbene Profilholzleiste.
Blatt leicht fleckig mit kleiner Knickspur sowie einem hinterlegten Riss o.li.

BA. 16,5 x 21,5 cm, Ra. 23 x 28 cm. 220 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 207 Georg Friedrich Eberhard Wächter (zugeschr.)

207   Georg Friedrich Eberhard Wächter (zugeschr.) "Herrenportrait". 1807.

Georg Friedrich Eberhard Wächter 1762 Balingen – 1852 Stuttgart

Kohlezeichnung, weiß gehöht. In Rötel datiert und undeutlich signiert u.Mi. Verso männliche Aktskizze in Kohle. Minimal stockfleckig. Verso Reste alter Montierung, leicht auf die Vorderseite durchscheinend.

36,8 x 28,5 cm. 180 €
Zuschlag 150 €
KatNr. 208 Lukas Weber

208   Lukas Weber "Zürich". 1. H. 19. Jh.

Lukas Weber 

Stahlstich, koloriert, nach Anton Winterlin. In der Platte bezeichnet "Winterlin del." u.li., "Verlag v. Chr. Krüsi in Basel." u.Mi., sowie "L. Weber sc." u.re. Außerdem bezeichnet "Zürich prise depuis la Weid, Cote du Nord, Von der Weid" u.Mi. Hinter Glas im schwarz-goldenen Rahmen. Blatt minimal stockfleckig.

Bl. 22,5 x 28,5 cm, Ra. 26,2 x 32,3 cm. 120 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 209 Johann Friedrich W. Wegener

209   Johann Friedrich W. Wegener "Hirsche und Rehe". 1843.

Johann Friedrich Wilhelm Wegener 1812 Dresden – 1879 Gruna

Radierung auf Japan. In der Platte datiert und signiert "W. Wegener" u.re. Im Passepartout. Auf Untersatzpapier gewalzt. Minimal stockfleckig und knickspurig.

Darst. 11,5 x 13,5 cm, Bl. 16 x 20,5 cm. 90 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 210 Fritz Werner
KatNr. 210 Fritz Werner

210   Fritz Werner "Eine Conversation/ Landschaft mit verunglückter Kutsche". Um 1852.

Fritz Werner 1828 Berlin – 1908 ebenda

Radierung. Zwei Arbeiten, beide in der Platte signiert "F. Werner" u.li. Eine Arbeit in der Platte datiert sowie mit einem Trockenstempel versehen. Die andere typographisch betitelt und bezeichnet. Beide leicht knickspurig, verso mit Resten alter Montierung und Sammlungsstempel. Ein Blatt mit zwei kleinen Fleckchen am Blattrand.

Pl. 20,8 x 16 cm, Bl. 23,5 x 18,2 cm (Bl.1), Pl. 22,3 x 27,2 cm, Bl. 30,5 x 40 cm (Bl.2). 100 €
KatNr. 211 A. Wirsing (?)

211   A. Wirsing (?) "Stehender weiblicher Akt". 1864.

A. Wirsing 

Graphitzeichnung auf braunem Papier, weiß gehöht. Datiert und signiert "A. Wirsing" u.re. Beschnitten. Mäßig stockfleckig. Jeweils ein kleiner Einriss (1,5 cm) am unteren und oberen Blattrand. Größere vertikale Knickspur am rechten Blattrand.

56,7 x 28,2 cm. 40 €
KatNr. 212 Bernhard Zach

212   Bernhard Zach "Ruinen ". 19. Jh.

Bernhard Zach 

Kupferstich nach einer Zeichnung Jonas Umbachs. In der Platte bezeichnet "Jonas Vmbach del." u.li., "Bernhard Zach sculp. et execud. Augusta". Mit dem vollen Plattenrand. Auf Untersatzkarton montiert. Minimal stockfleckig.

19,5 x 13,3 cm. 50 €
KatNr. 213 Adrian Zingg

213   Adrian Zingg "Kirche zu Mordingen". 1772.

Adrian Zingg 1734 St. Gallen – 1816 Leipzig

Bleistiftzeichnung. Undeutlich betitelt und datiert o.li. Verso signiert "Adrian Zingg fec." u.Mi. Blatt minimal wellig. Verso Reste alter Montierung. Blattecke u.li. minimal abgerundet, u.re. minimal angeschmutzt.

10,2 x 16,2 cm. 360 €
KatNr. 214 Adrian Zingg

214   Adrian Zingg "Le Matin". 2. H. 18. Jh.

Adrian Zingg 1734 St. Gallen – 1816 Leipzig

Kupferstich nach einem Gemälde von Dietrich. In der Platte bezeichnet "Dietrich pinx." u.li., "A. Zingg sculp. Dit." u.re., ausführlich betitelt u.Mi. Voller Rand. Im Passepartout. Verso alter Sammlungsstempel. Minimal stockfleckig. Blatt gereinigt.

Pl. 26 x 20 cm, Bl. 29,6 x 23,7 cm. 80 €
Zuschlag 70 €
KatNr. 215 Monogrammist F. v. M.

215   Monogrammist F. v. M. "Gebirgslandschaft". 1823.

Aquarell in Braun. Monogrammiert und datiert u.re. Im Passepartout. Mehrere Flecken am rechten und unteren Bildrand.

30 x 43,5 cm. 160 €
Zuschlag 140 €
KatNr. 216 F. Zollmann und A. F. Zürner

216   F. Zollmann und A. F. Zürner "Circuli Supe Saxoniae...". Um 1734.

Kupferstich, koloriert nach Johann Baptist Homanns Erben. Dargestellt ist der obersächsische Kreis mit Thüringen und der Oberlausitz. Oben links dekorative allegorische Titelkartusche und Meilenanzeiger. Wie üblich mit hinterlegter, vertikaler Mittelfalz. Geringfügig stock- und fingerfleckig. Kleiner Wasserfleck (5 cm) am unteren Blattrand. Blattränder minimal berieben und lichtrandig. Jeweils ein kleiner Einriss (1,5 cm) am linken und oberen Blattrand.

Pl. 50 x 58,8 cm, Bl. 54,1 x 62,2 cm. 40 €
KatNr. 217 Unbekannter britischer Künstler

217   Unbekannter britischer Künstler "His Royal Highness the Prince Regent an Duke of Wellington". 1817.

Aquatintaradierung, aquarelliert. In der Platte ausführlich betitelt und datiert u.Mi., bezeichnet "Published June 21.st 1817 by R. Ackermann, 101 Strand" u.Mi. Vertikale Knickspur. Verso Blattecken mit Resten alter Montierung, die minimale Fehlstellen im Papier verursachten. Minimal stockfleckig.

Pl. 21,2 x 36,7 cm, Bl. 29,8 x 40,6 cm. 100 €
KatNr. 218 Unbekannter Künstler

218   Unbekannter Künstler "Bauernszene". 19. Jh.

Radierung nach einem Gemälde Jacob Beckers. In der Platte typographisch bezeichnet "Julius Buddens execudit", "Jacob Becker" und Nennung der Druckerei Düsseldorf u.Mi. Minimal stockfleckig. Verso Reste alter Montierung sowie Besitzernachweisstempel.

Pl. 25,2 x 20,7 cm, Bl. 33,1 x 25,6 cm. 10 €
KatNr. 219 Unbekannter Künstler

219   Unbekannter Künstler "Der Blitz". Mitte 19. Jh.

Pinselzeichnung in Tusche. Winziger Einriss (0,3 cm) am oberen Blattrand. Blattränder leicht berieben.

19,5 x 26,5 cm. 90 €
KatNr. 220 Unbekannter Künstler

220   Unbekannter Künstler "Engelsburg mit Hadriansbrücke in Rom". Um 1790.

Kupferstich. In der Platte ausführlich betitelt u.Mi., nummeriert 45 o.re. Verlegt bei Georg Christoph Kilian in Augsburg. Mit Rändchen um die Einfassungslinie. Minimal stockfleckig. Verso Reste alter Montierung.

23,2 x 27,2 cm. 40 €
KatNr. 221 Unbekannter wohl italienischer Künstler

221   Unbekannter wohl italienischer Künstler "Kain erschlägt Abel". 17. Jh.

Federzeichnung in Braun, laviert, über Blei. Papier mit Wasserzeichen. Auf Untersatzbütten randmontiert. Blattränder minimal angestaubt. Äußerste Blattränder sowie verso winzige Leimspuren. Verso Reste alter Montierung.

13,8 x 15,8 cm. 260 €
KatNr. 222 Unbekannter Künstler

222   Unbekannter Künstler "Forum Romanum". Um 1900.

Radierung in Schwarzbraun. In der Platte unterhalb der Darstellung mittig betitelt und u.re. bezeichnet "Marcucci Roma, Editore."
Hinter Glas gerahmt. Blattränder etwas nachgedunkelt.

Pl. 10,5 x 19,5 cm, Ra. 23 x 31,5 cm. 10 €
Zuschlag 10 €
KatNr. 223 Unbekannter Künstler

223   Unbekannter Künstler "Hirtenszene". Um 1640.

Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Lib. 1 Aeglo 1.2.3." o.Mi. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Schmale Holzleiste.

BA. 7 x 11 cm, Ra. 16 x 18 cm. 60 €
KatNr. 224 Unbekannter Künstler

224   Unbekannter Künstler "Erzgebirgische Dorflandschaft". Mitte 19. Jh.

Aquarell. Hinter Glas gerahmt. Kleine Fehlstelle in der Malschicht u.li., hinterlegter Riss o.Mi. Oberer Blattrand mit vereinzelten kleinen Fehlstellen. Rahmen leicht bestoßen.

Darst. 9,5 x 15 cm, Ra. 15 x 19,5 cm. 10 €
Zuschlag 15 €
KatNr. 225 Gottfried Eichler

225   Gottfried Eichler "Rue de la Place de Montecavallo a Rom". 2. H. 18. Jh.

Kupferstich aquarelliert. Guckkastenblatt nach einem Gemälde von Jean Barbault. Auf der Platte bezeichnet u.re. "Gravé par Gottfried Eichler", u.li. "Barbault delin.", ausführlich betitelt u.Mi. O.re. bezeichnet "Collection des Prospects", nochmals betitelt, in Spiegelschrift o.Mi.
Im oberen Blattbereich knickspurig.
Mit Passepartout hinter Glas gerahmt, in farbig gefasster Holzleiste.

BA. 31,5 x 42 cm, Ra. 57 x 67 cm. 240 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ