ONLINE-KATALOG

AUKTION 12 09. Juni 2007
Suche mehr Suchoptionen
<<<      >>>

092   Oscar von Alversleben (zugeschr.) "Unkener Tal u. Loferer Steinberge". 1865.

Oscar von Alvensleben 1831 Benkendorf – 1903 Dresden

Aquarellierte Bleistiftzeichnung. In Blei innerhalb der Darstellung bezeichnet "Unkener Tal u. Lofer Steinberge. Mellek i 13/9 65." u.re. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Profilierte Holzleiste, goldfarben gefasst.
Blatt minimal stockfleckig.

BA. 14 x 22,5 cm, Ra. 30,5 x 37,3 cm.

Schätzpreis
180 €

093   Oskar von Alversleben "Häuseransicht". 1901.

Oscar von Alvensleben 1831 Benkendorf – 1903 Dresden

Bleistiftzeichnung auf braunem Papier, weiß gehöht. Datiert und signiert "v. Alversleben" u.re., undeutlich bezeichnet u.Mi. Im Passepartout. Verso Reste alter Montierung. Winziger Einriss (0,2 cm) am linken Blattrand.

21 x 13,3 cm.

Schätzpreis
240 €

094   Hugo Buerkner "Der leckere Kuchen". 1857.

Hugo Buerkner 1818 Dessau – 1897 Dresden

Aquarellierte Bleistiftzeichnung, weiß gehöht. In Blei datiert und signiert "H. Bürkner" u.li. Auf Untersatzpapier montiert. Dieses ebenfalls in Blei bezeichnet "H. Bürkner" u.re. Oberer und unterer Blattrand minimal berieben.

15,2 x 11,6 cm.

Schätzpreis
780 €
Zuschlag
700 €

095   Anton Castell (zugeschr.) "Schloß Pillnitz in der Abenddämmerung, im Hintergrund Dresden". Um 1830.

Johann Anton Castell 1810 Dresden – 1867 ebenda

Aquarell. Verso von fremder Hand alt bezeichnet "Castell" u.re. Verso Reste alter Montierung.

13,5 x 22,5 cm.

Schätzpreis
650 €

096   Jacob Philipp Hackert (zugeschr.) "Wasserfall des Liris bei Isola Sora". 2. H. 18. Jh.

Jacob Philipp Hackert 1737 Prenzlau – 1807 in San Piero di Careggio, heute Careggi

Federzeichnung in brauner Tusche, laviert. Auf Untersatzpapier montiert. Dort verso Reste alter Montierung. Winzige Fehlstelle in der Papierschicht o.re. Leicht stockfleckig.

17,5 x 27,5 cm.

Schätzpreis
1.600 €

097   Johannes von Lexmond Johannes van Lexmond "Schlachtenszene". 1785.

Johannes von Lexmond 1769 Dordrecht – 1838 ebenda

Rötelzeichnung. Undeutlich monogrammiert u.r. Verso in Rötel signiert "Johannes von Lexmondt" und datiert. Zudem von fremder Hand nochmals ebenso in Tusche bezeichnet. Winzige, unscheinbare Tuschefleckchen am unteren Blattrand.

11,4 x 14,9 cm.

Schätzpreis
850 €

098   Carl Julius von Leypold (zugeschr.) "Judenburg". 1860.

Carl Julius von Leypold 1806 Dresden – 1874 Niederlößnitz/Dresden

Farbige Tuschezeichnung. In Blei datiert, betitelt und signiert "Leypold" u.re. Blattecke o.re. mit winziger Leimspur. Verso z.T. alte Bleistiftannotationen.

21,2 x 17 cm.

Schätzpreis
260 €

099   Carlo Maratta (zugeschr.) "Maria wird dem Joseph anvertraut". Um 1680.

Carlo Maratta 1625 Camerano – 1713 Rom

Federzeichnung laviert, in Braun über Blei, weiß gehöht. Sammlungsstempel u.re. Verso Bleistiftskizze eines Mantels. Winzige Fleckchen. Verso Reste alter Montierung.

20,6 x 15,1 cm.

Schätzpreis
1.200 €
Zuschlag
1.300 €

100   Jean Henry Alexandre Pernet "Cappriccio mit Tempelruinen und Figuren". Um 1765.

Jean Henry Alexandre Pernet um 1763 Paris – 1789

Federzeichnung in grauer Tusche, aquarelliert. Im Tondo. Außerhalb der Darstellung u. Mi. in Tusche signiert "Pernet".
Minimal stockfleckig. Untere Blattecken minimal gerundet. Blattecke o.li. minimal eingerissen, o.re. kleine Knickspur mit Einriss (1 cm).

D. 13,3 cm, Bl. 17 x 17 cm.

Schätzpreis
600 €
<<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)