home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 12 09. Juni 2007
  Auktion 12
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 091


Grafik vor 1900 - Farbteil

092 - 100

101 - 110


Grafik vor 1900

116 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 225


Grafik 20.-21. Jh.

230 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 571


Fotografie

572 - 580

581 - 592


Grafik 20. Jh. - Farbteil

601 - 621

622 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 712


Skulpturen

720 - 726


Porzellan / Irdengut

727 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 791


Asiatika

800 - 820

821 - 833


Schmuck

834 - 841


Silber

842 - 856


Zinn / Unedle Metalle

857 - 883


Glas bis 1900

890 - 904


Glas Jugendstil / Art Déco

905 - 918


Glas ab 1930

919 - 940

941 - 958


Lampen

960 - 972


Mobiliar / Einrichtung

973 - 981


Miscellaneen

982 - 993




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 890 Kelchglas. Deutsch. 2. H. 18. Jh.

890   Kelchglas. Deutsch. 2. H. 18. Jh.

Farbloses Glas. Scheibenfuß mit umgeschladenem Rand und Abriß, 6-fach facettierter Schaft, kelchförmige Kuppa. Außenwandung mit Blumendekor im Mattschnitt.

H. 15,3 cm. 360 €
Zuschlag 275 €

KatNr. 891 Kelchglas. Deutsch. 2. H. 18. Jh.

891   Kelchglas. Deutsch. 2. H. 18. Jh.

Farbloses Glas. Umgeschlagener Scheibenfuß mit Abriß, 6-fach facettierter Stand, kelchförmige Kuppa. Außenwandung mit Blumendekor in Mattschnitt.

H. 15,3 cm. 360 €
Zuschlag 275 €

KatNr. 892 Kleines Kelchglas. Deutsch. Frühes 19. Jh.

892   Kleines Kelchglas. Deutsch. Frühes 19. Jh.

Klarglaskorpus. Scheibenfuß, schmaler Schaft mit Scheibennodus, 8-fach facettierte Kelchkuppa. Mündungsrand mit minimalen Kratzspuren sowie einem winzigen Chip.

H. 12,5 cm. 50 €
Zuschlag 40 €

KatNr. 893 Paar Gläser. Deutsch. Frühes 19. Jh.

893   Paar Gläser. Deutsch. Frühes 19. Jh.

Farbloses Glas. Scheibenfuß, schmaler Schaft mit Scheibennodus, glockenförmige, godronierte Kuppa.

H. 13 cm. 100 €
Zuschlag 80 €

KatNr. 894 Paar Weingläser. Deutsch. Um 1840.

894   Paar Weingläser. Deutsch. Um 1840.

Farbloses Glas. Scheibenfuß, zylindrische Kuppa. Boden mit Abriß. Schaft mit minimalen Resten alter Bemalung sowie winzigen Kratzspuren.

H. 11,3 cm. 80 €
Zuschlag 65 €

KatNr. 895 Kelchglas. Böhmen. Wohl frühes 20. Jh.

895   Kelchglas. Böhmen. Wohl frühes 20. Jh.

Farbloses Glas. Scheibenfuß, 6-fach facettierter, konischer Schaft, doppelt gekerbt. Unterer Teil der Kelchkuppa 11-fach facettiert. Außenwandung im Mattschnitt mit reichem Floral- und Architekturdekor. Minimale Kratzspuren am Boden.

H. 21 cm. 60 €
Zuschlag 50 €

KatNr. 896 Pokalglas. Wohl Böhmen. Um 1800.

896   Pokalglas. Wohl Böhmen. Um 1800.

Farbloses Glas. Scheibenfuß mit Abriss, Schaft mit reichem Schliffdekor. 12-fach facettierte Kuppa mit reichem Festonkranz-Dekor in Gold. Dieses leicht berieben. Minimale Kratzspuren am Boden.

H. 17,3 cm. 280 €

KatNr. 897 Hochzeitskrug. Wohl C. F. Pilz, Freiberg. 1853.

897   Hochzeitskrug. Wohl C. F. Pilz, Freiberg. 1853.

Farbloses Glas mit gelb gebeiztem Spruchband sowie mit polychromer Emaille-Blumenmalerei. Großer Scheibenfuß mit Zinnmontierung. Zylindrischer Korpus mit angeschmolzenem, breiten Bandhenkel. Haubenförmiger, ziselisierter Zinndeckel mit Eichelknauf und Monogramm und Datierung. Boden mit Abriß. Kleine ergänzte Fehlstelle am Deckelrand (1cm).

H. 23 cm. 620 €

KatNr. 898 Deckelpokal. Wohl Deutsch. Spätes 19. Jh.

898   Deckelpokal. Wohl Deutsch. Spätes 19. Jh.

Klarglaskorpus mit trichterförmigem Deckel. Rundstand, Schaft mit Kugelnodus. Bauchiger Körper, sich trichterförmig nach oben öffnend. Deckel mit Kugelknauf. Boden mit altersbedingten, leichten Kratzspuren. Deckel ergänzt.

H. 32,5 cm. 95 €

KatNr. 899 Fußbecher. Böhmen. 2. H. 19. Jh.

899   Fußbecher. Böhmen. 2. H. 19. Jh.

Farbloses Glas. Ausladende Fußwulst, kelchförmige Kuppa mit leicht ausgestelltem Mündungsrand. Außenwandung mit Blatt- und Blütendekor im Mattschliff sowie Inschrift "Zur Erinnerung". Boden und Außenwandung mit Kratzspuren. Mündungsrand mit minimalen Chips.

H. 9,5 cm. 40 €

KatNr. 900 Likörbecher

900   Likörbecher "Rathaus in Kamenz". Böhmen. Spätes 19. Jh.

Farbloses Glas, rot gebeizt. Mattgeschnitte Ansicht des Rathauses von Kamenz. Planer Boden.

H. 7,4 cm. 60 €
Zuschlag 45 €

KatNr. 901 Karaffe mit Stopfen. Sachsen. Um 1840.

901   Karaffe mit Stopfen. Sachsen. Um 1840.

Leicht gebauchter Klarglaskorpus mit polychromer Emailmalerei auf der Außen- und Innenwandung. Inschrift: "Zur Erin(n)erung". Drei aufgeschmolzene Ringe am Hals. Ausgestellter Mündungsrand. Abriß am Boden. Stopfen ergänzt.

H. 22,5 cm (mit Deckel). 200 €
Zuschlag 180 €

KatNr. 902 Kleines Glas

902   Kleines Glas "Blasewitz". Sachsen. Um 1900.

Grün getöntes Glas, 8-fach facettiert. Wandung mit der Darstellung eines jungen Mannes in weißer Emaillemalerei, goldstaffiert. Planer Boden. Goldstaffage am Mündungsrand leicht berieben.

H. 5,5 cm. 50 €
Zuschlag 50 €

KatNr. 903 Kelchglas. Wohl London. 1896- 1916.

903   Kelchglas. Wohl London. 1896- 1916.

Farbloses Glas. Sternförmiger Scheibenfuß mit Rosettenschliff am Boden. Längliche, kelchförmige Kuppa Steinelschliff. Silbermontierung am Mündungsrand, mehrfach gemarkt. Mündungsrand mit minimalen Kratzspuren.

H. 15,7 cm. 130 €

KatNr. 904 Deckelhumpen

904   Deckelhumpen "Sängerhalle in Dresden". Wohl Böhmen. Spätes 19. Jh.

Farbloses Glas, rot gebeizt. 8-fach facettiert sowie mit angeschmolzenem, dicken Bandhenkel. Dort befindet sich Zinnmontierung mit kugelförmier Daumenrast. Glasdeckel mit Zinnmontierung, mattgeschnittene Inschrift "J. Pohl". Wandung mit der Darstellung der Sängerhalle Dresden im Mattschnitt. Winzige Chips am Mündungsrand sowie kleiner Chip am unteren Griffansatz. Boden mit minimalen Kratzspuren.

H. 13,5 cm. 320 €

NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ