home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 12 09. Juni 2007
  Auktion 12
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 080

081 - 091


Grafik vor 1900 - Farbteil

092 - 100

101 - 110


Grafik vor 1900

116 - 140

141 - 160

161 - 180

181 - 200

201 - 225


Grafik 20.-21. Jh.

230 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 571


Fotografie

572 - 580

581 - 592


Grafik 20. Jh. - Farbteil

601 - 621

622 - 640

641 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 712


Skulpturen

720 - 726


Porzellan / Keramik

727 - 740

741 - 760

761 - 780

781 - 791


Asiatika

800 - 820

821 - 833


Schmuck

834 - 841


Silber

842 - 856


Zinn / Unedle Metalle

857 - 883


Glas bis 1900

890 - 904


Glas Jugendstil / Art Déco

905 - 918


Glas ab 1930

919 - 940

941 - 958


Lampen

960 - 972


Mobiliar / Einrichtung

973 - 981


Miscellaneen

982 - 993




Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 281 Tsuguharu Foujita

281   Tsuguharu Foujita "Sitzender Damenakt, briefschreibend". 1931.

Léonard Tsuguharu Foujita 1886 Tokio – 1968 Zürich

Holzschnitt. Blatt aus dem Zyklus "Les aventures du roi Pausole".
Blattränder leicht gebräunt, kleiner Einriss.

Stk. 13,5 x 11 cm, Bl. 23,5 x 18 cm. 25 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 25 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

282   Kerstin Franke-Gneuß "Abend". 1992.

Kerstin Franke-Gneuß 1959 Meißen – lebt und arbeitet in Dresden

Radierung. In Blei datiert und signiert "Franke-Gn." u.re., betitelt u.Mi., nummeriert 5/35 u.li. Verso Trockenstempel u.re.

Pl. 64,2 x 49,5 cm, Bl. 79,8 x 60 cm. 50 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 284 Otto Gampert

284   Otto Gampert "Abend in der Heide". 1904.

Otto Gampert 

Aquatintaradierung auf "Van Gelder Zonen"-Bütten. Erschienen beim Verein für Original Radierung München 1904. Blindstempel des Vereins u.li. Blattränder minimal knickspurig. Minimal lichtrandig.

Pl. 19 x 26 cm, Bl. 36,3 x 51 cm. 70 €
KatNr. 285 Helmut Gebhardt

285   Helmut Gebhardt "Blumenstilleben". 1972.

Helmut Gebhardt 1926 Dresden – 1989 ebenda

Farblinolschnitt. In Blei signiert "H. Gebhardt" und datiert u.re. Wasserfleck am unteren Blattrand. Rechter Blattrand mit winziger Druckstelle.

Pl. 162,2 x 49,2 cm, Bl. 64,8 x 52,5 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

286   Hubertus Giebe "Neujahrsgrüße". 1980er Jahre.

Hubertus Giebe 1953 Dohna

Radierung auf Bütten. Alle drei in Blei datiert und signiert "Giebe" u.re. Alle mit persönlicher Widmung des Künstlers versehen. Eine Radierung mit minimal knickspuriger Blattecke u.re.

Verschiedene Maße. 90 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 80 €
KatNr. 287 Erich Godal
KatNr. 287 Erich Godal

287   Erich Godal "Alraune". 1920er Jahre.

Erich Godal 1899 Berlin – 1969 Hamburg

Feder- und Pinselzeichnung in Tusche auf Japan. Zwei Arbeiten. Beide signiert "Godal". Eines in Blei betitelt (von fremder Hand?). Blattränder mit kleinen Einrissen und starken Knickspuren. Ein Blatt mit abgerundeten oberen Blattecken.

Bl. 40,5 x 28,1 cm, Bl. 38 x 29,4 cm. 70 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 288 Kurt Eberhard Göllner

288   Kurt Eberhard Göllner "Knieender weiblicher Akt". Ohne Jahr.

Kurt Eberhard Göllner 1880 Hannover – 1955 Dresden

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. In der Platte monogrammiert u.li. In Blei signiert "K. E. Goellner" u.re. Blattränder leicht knickspurig. Minimal stockfleckig. Winziger Einriss (0,3 cm) am oberen Blattrand.

Pl. 24,8 x 18,8 cm, Bl. 31,7 x 24,2 cm. 25 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

289   Karl Friedrich Gotsch "Berliner Funkturm". Mitte 20. Jh.

Friedrich Karl Gotsch 1900 Kiel-Pries – 1984 Schleswig

Linolschnitt. In der Platte monogrammiert u.re. In Blei signiert "K.F. Gotsch" u.re., betitelt u.Mi., nummeriert 12/20 u.li. Unterer Blattrand mit Knickspuren. Linker und rechter Blattrand mit jeweils einem Einriss (2 cm). Ausgerissene Blattecke u.li.

Pl. 60, 5 x 61,5 cm, Bl. 102 x 72,8 cm. 350 €
KatNr. 290 Fred Gravenhorst

290   Fred Gravenhorst "Ausflugslokal unter Bäumen mit Musikkapelle". 1923.

Fred Gravenhorst 1896 Hannover – 1977 Kiel

Kaltnadelradierung. In Blei signiert ""Fred Gravenhorst"" und datiert u.re., u. li. nummeriert 56/150.
Blatt durch Feuchtigkeitseinwirkung etwas wellig.

Pl. 22,5 x 28,8 cm, Bl. 33,5 x 42 cm. 140 €
KatNr. 291 Paul Groß

291   Paul Groß "Die Elbe bei Diesbar" 1938.

Paul Groß 1873 Dresden – letzte Erw. 1914 ebenda

Lithographie (Kreide) von zwei Steinen. In Blei datiert und signiert "Paul Groß" u.re., betitelt u.li., bezeichnet "Original-Steinzeichnung" u.li. Blattränder minimal fleckig und mit leichten Knickspuren.

St. 40,5 x 54,9 cm, Bl. 49,8 x 69,5 cm. 25 €
Zuschlag 30 €
KatNr. 292 Curt Großpietsch

292   Curt Großpietsch "Hahn mit Henne". Um 1930.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Radierung in Braun auf chamoisfarbenem Papier. In Blei signiert "Curt Großpietsch" u.re.

Pl. 17 x 21,2 cm, Bl. 25,2 x 29 cm. 40 €
Zuschlag 60 €
KatNr. 293 Curt Großpietsch

293   Curt Großpietsch "Heiliger". Um 1930.

Curt Großpietsch 1893 Leipzig – 1980 Dresden

Holzschnitt auf Japan. In Blei signiert "Curt Großpietsch" u.re. Im Passepartout. Minimal lichtrandig. Blattränder minimal knickspurig. Kleiner Einriss (0,5 cm) am linken Blattrand.

Stk. 14,9 x 10 cm, Bl. 27,2 x 16 cm. 40 €
Zuschlag 80 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

294   Lea Grundig-Langer "Schlafende Schwangere". 1936.

Lea Grundig 1906 Dresden – 1977 während einer Mittelmeerreise

Radierung auf chamoisfarbenem Papier. In Blei datiert und signiert "Lea Langer", betitelt u.Mi., nummeriert 1/15 u.re. Verso Reste alter Montierung. Blattränder mit winzigen Druckstellen und Bleistiftannotationen sowie unscheinbarer Stockfleckenbildung.

Pl. 29 x 23,4 cm, Bl. 39,3 x 32,7 cm. 210 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 180 €
KatNr. 295 Peter von Halm

295   Peter von Halm "Häuser mit Fischkuttern". Ohne Jahr.

Peter von Halm 1854 Frankfurt am Main – 1923 München

Radierung auf "Van Gelder Zonen"-Bütten. In Blei signiert "P. Halm" u.re. Verso leicht fleckig, auf der Vorderseite minimal durchscheinend.

Pl. 26 x 34,3 cm, Bl. 35,8 x 46 cm. 30 €
KatNr. 296 Peter von Halm

296   Peter von Halm "Brügge". Um 1900.

Peter von Halm 1854 Frankfurt am Main – 1923 München

Radierung. In Blei bezeichnet "Orig. Rad. von Peter Halm" u.li. Besitzerstempel u.li. Blattränder leicht knickspurig. Winziger Einirss (0,6 cm) am linken Blattrand. Verso minimal stockfleckig.

Pl. 26,8 x 37,5 cm, Bl. 41,5 x 52,4 cm. 30 €
Zuschlag 20 €
KatNr. 297 Hartwig Hamer

297   Hartwig Hamer "Kleinstadt". 1980.

Hartwig Hamer 1943 Schwerin

Radierung. In Blei datiert und signiert "Hartwig Hamer" u.re.

Pl. 26,4 x 28,5 cm, Bl. 42,8 x 37,6 cm. 50 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

298   Angela Hampel "Liebespaar". 1987.

Angela Hampel 1956 Räckelwitz – lebt in Dresden

Lithographie auf Hahnemühle-Bütten. In Blei datiert und signiert "A. Hampel" u.re., nummeriert 8/30 u.li. Minimal wellige Blattränder

St. 65 x 46 cm, Bl. 69,5 x 53,5 cm. 70 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
Zuschlag 70 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

300   Rolf Händler "Baumlandschaft". 1976.

Rolf Händler 1938 Halle/Saale – lebt in Berlin

Farblithographie. In Blei signiert und datiert u.re., nummeriert 27/47 u.li. Im Passepartout. Hinterlegter Einriss (3 cm) am rechten Bildrand.

BA. 33,5 x 45,7 cm. 50 €
* Zzgl. Folgerechtsabgabe 2.00 %.
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ