home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 07 18. März 2006
  ZURÜCK ZUR AUKTION 07

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

185 Datensätze

Ahnert, Artur

Annis, W. T.

Arldt, Carl Wilhelm

Bas, Jacques Philippe Le

Becker, Harald

Berndt, Siegfried

Birnstengel, Richard

Bovet, Carl

Breker, Arno

Brüning, Max

Brusilovsky, Anatol

Bry, Théodore de

Buchwald-Zinnwald, Erich

Bürkner, Hugo

Buthaud, René

Büttner, Erich

Butzmann, Manfred

Callot, Jacques

Campiglia, Giovanni Domenico

Castillo, Jorge

Cimini, Tommaso

Cremer, Fritz

Croissant, Eugen

Custodis, Francois

Dietrich (Dietricy), Christian Wilhelm Ernst

Dietze, Ernst Richard

Drechsler, Klaus

Dress, Andreas

Dürer, Albrecht

Eisel, Fritz

Engel, Nissan

Erler, Georg

Erró (G. Gudmundsson),

Falguière, Alexandre

Fioravanti, Ugo

Flameng, Léopold

Fleege, Karl

Fraaß, Erich

France, Daniel

Gaul, August

Gebhardt, Rudolf

Geiger, Willi

Geissler, Paul

Georgi, Hanns

Gessner, Richard

Goller, Josef

Gorin, Jean Albert

Goßmann, Gerhard

Götz, Ferdinand

Grundig, Hans

Grundig, Lea

Hampel, Angela

Hänsch, Wolfram

Hassebrauk, Ernst

Hausmann-Kohlmann, Hanna

Hegenbarth, Josef

Heine, Thomas Theodor

Heise, Wilhelm

Held, Carl Ehrenfried

Helfenbein, Walter

Hellingrath, Berthold

Henne, Artur

Hennig, Albert

Hentschel, Hans Rudolf

Herrmann, Gunter

Herzing, Hanns

Herzing, Minni (Hermine)

Herzog, Walter

Heuer, Joachim

Hippold, Erhard

Hofer, Karl

Hollenberg, Felix

Höpfner, Wilhelm

Huber, Hermann

Hundertwasser, Friedensreich

Jäger, Matthias

Jahn, Georg

Jahr, Christa

Janssen, Horst

Kesting, Edmund

Kettner, Gerhard

Kinder, Hans

Kirchner, Ernst Ludwig

Kirchner, Eugen

Klemke, Werner

Klöde, Silvia

Körnig, Hans

Kröner, Karl

Kuhfuss, Paul

Lavergne, Adolphe Jean

Lenkeit, Volker

Leonhardi, Eduard Emil August

Lepke, Gerda

Liebermann, Max

Lilge, Marlies

Lührig, Georg

Mára,

Meidner, Ludwig

Meier, Ruth

Merian, Caspar

Mucchi, Gabriele

Müller, Richard

Müller, Gustav Alfred

Müller-Wolkenstein, Karl Kurt

Münch-Khe, Willi

Naumann, Hermann

Nestler, Carl Gottfried

Norblin de la Gourdaine, Jean Pierre

Olbricht, Alexander

Opitz, Kurt

Oppler, Ernst

Orlik, Emil

Ortelt, Karl

Ottaviani, Giovanni

Pankok, Otto

Partikel, Alfred

Payne, Albert Henry

Pencz, Georg

Philipp (MEPH), Martin Erich

Pietschmann, Max

Pretzsch, Moritz

Quevedo Teixidó, Nuria

Raysse, Martial

Richter, Hans Theo

Richter, Adrian Ludwig

Richter, Johann Carl August

Richter, Gerd

Rosenhauer, Theodor

Rudolph, Wilhelm

Rusche, Moritz

Rusconi, Camillo

Sander, Richard

Scheffler, Joachim Ernst

Schieferdecker, Jürgen

Schiemann, Friedrich

Schiffel, Gerhard

Schmidt, Gustav

Schmidt, Rudolf

Schmidt-Kirstein, Helmut

Schneider-Kainer, Lene

Schreiber, Michael

Schrödter, Adolf

Schubert, Otto

Schütze, Kurt

Shaw, Elisabeth

Sinkwitz, Paul

Smodics, Erich

Sprinck, Christian Friedrich

Staeger, Ferdinand

Stamm, Johann Gottlob

Stark, Mette

Stengel, Gerhard

Sterl, Robert Hermann

Strempel, Horst

Strohmberg, Frieda

Struck, Hermann

Szym, Hans

Tag, Willy

Teuber, Hermann

Thiemann, Carl Theodor

Thiess-Böttner, Inge

Thoma, Hans

Tittel, Friedrich August

Trefftz, Gertrud

Tröger, Fritz

Ugo, Antonio

Uhlig, Max

Unseld, Albert

Verschiedene Künstler,

Vogeler, Heinrich

Volkmann, Hans Richard von

Vostell, Wolf

Wahler, Karl

Walther, Carl

Warnecke, Rudolf

Westphal, Otto

Wilhelm, Paul

Winkler, Fritz

Wirkkala, Tapio

Wittig, Werner

Wöhler, Hermann

Wolff, Willy

Zalisz, Joseph Fritz

Zeising, Walter

Zwar, Erhard




Suche weniger Suchoptionen
3 Ergebnisse


Karl  Hofer

1878 Karlsruhe – 1955 Berlin

Nach kaufmännischer Lehre 1897–1903 Studium an der Großherzoglich Badischen Akademie der Künste in Karlsruhe bei H. Thoma und L. von Kalckreuth. Lebte 1903–08 in Rom. 1908 Mitglied der Berliner Sezession. Lebte 1908–13 in Paris, einige Monate in Indien. 1913 Übersiedlung nach Berlin. 1914–17 Zivilinternierung in Frankreich. 1920 Berufung an die Kunsthochschule Berlin–Charlottenburg, 1921–34 Professur. 1927 Mitbegründer der Badischen Sezession. 1937 wurden 311 Arbeiten als „entartet“ aus deutschen Museen beschlagnahmt. 1945 Berufung zum Direktor der Hochschule für Bildende Künste Berlin–Charlottenburg. 1953 Autobiografie „Erinnerungen eines Malers“.

Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

267   Carl Hofer "Schlafende". 1922.

Karl Hofer 1878 Karlsruhe – 1955 Berlin

Lithographie auf Bütten. In Blei signiert u.re. Blatt aus der 2. Jahresgabe Kreis graphischer Künstler und Sammler 1922, Vorzugsausgabe. Im Passepartout hinter Glas gerahmt.
WVZ Rathenau 41.

26,5 x 26 cm. 1.200 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

268   Carl Hofer "Mädchen mit Reh in einer Landschaft". 1922.

Karl Hofer 1878 Karlsruhe – 1955 Berlin

Lithographie. In Blei signiert u.re. Blatt 4 aus "Liebesgedichte" von Adolf von Matzfeld. Im Passepartout.
WVZ Rathenau 147.

22 x 18 cm. 680 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

269   Carl Hofer "Stehende". Vor 1927.

Karl Hofer 1878 Karlsruhe – 1955 Berlin

Kaltnadelradierung. In Blei signiert u.re., u.li. bezeichnet. Im Passepartout.
WVZ Rathenau 58.

25,2 x 14,7 cm. 720 €
NACH OBEN 


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ