home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 11
   Auktion 11
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 085


Grafik vor 1900 - Farbteil

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 151


Grafik vor 1900

155 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 306


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 611


Fotografie

620 - 635


Grafik 20. Jh. - Farbteil

640 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740


Skulpturen

741 - 747


Porzellan / Keramik

750 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 839


Asiatika

845 - 860

861 - 882


Schmuck

885 - 890


Silber

891 - 900

901 - 908


Zinn / Unedle Metalle

909 - 923


Glas bis 1900

924 - 940

941 - 948


Glas ab 1930

949 - 960

961 - 980

981 - 998


Lampen

1000 - 1013


Rahmen

1014 - 1019


Mobiliar / Einrichtung

1020 - 1035


Miscellaneen

1037 - 1061





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

721   Max Uhlig "Landschaft". 1972/ 1973.

Max Uhlig 1937 Dresden – lebt und arbeitet in Helfenberg (Dresden)

Lithographie. In Blei signiert "Uhlig" und datiert u.re., u.li. Nummeriert 94/100.
Randbereiche angeschmutzt, Knickspur am linken Blattrand.

St.28 x 43 cm, Bl. 37,5 x 50 cm. 50 €
Zuschlag 80 €
KatNr. 722 Hans Unger
KatNr. 722 Hans Unger

722   Hans Unger "Venedig". Um 1920.

Hans Unger 1872 Bautzen – 1936 Dresden

Farbkreidezeichnung. Signiert "H.Unger." u.re. Im Passepartout hinter Glas in goldfarbener Profilleiste gerahmt.
Kaum sichtbarer, kleiner Wasserfleck im Bereich des Himmels.

BA. 31 x 47,5 cm, Ra. 56,7 x 70,5 cm. 890 €
Zuschlag 860 €
KatNr. 723 Hans Unger

723   Hans Unger "Bildnis der Frau des Künstlers". Um 1910.

Hans Unger 1872 Bautzen – 1936 Dresden

Lithographie auf braunem Papier. In Blei signiert "Hans Unger" u.re.
WVZ Günther 42.
Rechter Blattrand ausgefranst. Reste alter Montierung am oberen Blattrand.

St. 31 x 26,5 cm, Bl. 42,3 x 30 cm. 140 €
Zuschlag 120 €
KatNr. 724 Heinrich Vogeler

724   Heinrich Vogeler " Weihnachten". 1912.

Heinrich Vogeler 1872 Bremen – 1942 Karaganda/Kasachstan

Radierung auf chamoisfarbenen Papier. In Platte monogrammiert u.li. In Blei undeutliche Bezeichnung u.li. Hinter Glas im Passepartout gerahmt. Ornamentale, farbig gefasste Holzleiste.
Minimal fleckig am rechten Blattrand innerhalb der Darstellung.

BA: 40,2 x 31 cm. 1.100 €
KatNr. 725 Emil Weddige

725   Emil Weddige "Psyche". 1957.

Emil Weddige 1907 Sandwich/Ontario – 2001

Farblithographie auf Bütten. Im Stein datiert u.re. In Blei signiert u.re., sowie unleserlich betitelt und nummeriert 4/50 u.li. Am unteren Blattrand mittig ein Riss (ca. 1,8 cm). Verso Reste einer alten Montierung.

St. 51,5 x 70,2 cm, Bl. 56,5 x 76,5 cm. 120 €
KatNr. 726 G. Weis

726   G. Weis "Winterlandschaft". Um 1940.

Heinz Gustav Weis 19. Jh. – 20. Jh.

Aquarell. Signiert u.li. Fest im Passepartout montiert. Im rot gebeizten Profilholzrahmen.
Rahmen mit Riss.

BA. 27,8 x 37,5 cm, Ra. 58 x 68 cm (6,4 cm breit). 260 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

727   Albert Wigand "Blau und gold". 1970.

Albert Wigand 1890 Ziegenhain/Hessen – 1978 Leipzig

Farbige Collage. Verso unten mit blauem Farbstift signiert "Wigand", datiert und betitelt, sowie unleserlich bezeichnet. Im Passepartout. Hinter Glas gerahmt in weißer Holz-Rechteckleiste gerahmt.

Bl. 20,5 x 8,5 cm, Ra. 38,5 x 26,5 cm. 320 €
Zuschlag 290 €
KatNr. 728 Werner Wittig

728   Werner Wittig "Stilleben mit Blumen und Glas". 1976.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriß auf Bütten. In Blei signiert "Wittig" und datiert u.re., u.li. nummeriert 3/20.
Tadelloser Zustand.

Stk. 39 x 39 cm, Bl. 50 x 63,2 cm. 110 €
Zuschlag 90 €
KatNr. 729 Werner Wittig

729   Werner Wittig "Haus im Feld". 1977.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriß in 3 Farben von 3 Stöcken auf dünnem Bütten. In Blei signiert "Wittig" und datiert u.re., u. Mitte betitelt, u.li. nummeriert 12/33.
WVZ Wittig 89.
Schöner Zustand mit minimal geknickter unterer rechter Blattecke.
Vgl.: Kat. Ausst. "100 ausgewählte Grafiken 1978", Galerie Berlin, Berlin (Ost) 1978, ohne Nr., Abb. S. 109.

Stk. 35,5 x 38,4 cm, Bl. 49 x 61 cm. 110 €
Zuschlag 75 €
KatNr. 730 Werner Wittig

730   Werner Wittig "Giebel". 1985.

Werner Wittig 1930 Chemnitz – 2013 Radebeul

Farbholzriß in 6 Farben von 6 Stöcken und Deckweiß auf Bütten. In Blei signiert u.re. "Wittig", u. Mitte betitelt, u.li. nummeriert 3/45 I.
WVZ Wittig 175a.
Tadelloses Exemplar in schöner Farbigkeit.

Stk. 31,4 x 37 cm, Bl. 50 x 38 cm. 110 €
Aufgrund der Regelungen des Urhebergesetzes können wir diese Abbildung nur zeitlich begrenzt veröffentlichen.

731   Mac Zimmermann "Epitaph für den Komponisten Karl Amadeus Hartmann". 1964.

Mac Zimmermann 1912 Stettin – 1995 Wasserburg am Inn

Federlithographie und Farbstift. In Blei datiert, betitelt und signiert "Mac Zimmerman" u.re. Im Passepartout. Minimal lichtrandig.

Darst. 38 x 29,2 cm, Bl. 50 x 34,2 cm. 280 €
KatNr. 732 Unbekannter Künstler

732   Unbekannter Künstler "Der Rattenfänger von Hameln". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.
Minimale Knickspuren am rechten Blattrand.

Vgl. Jahrbuch der bild. Kunst, Bd. 5, S. 81. Vgl Schulwarterverz., Leipzig 1914, S. 65.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 733 Unbekannter Künstler

733   Unbekannter Künstler "Schneewittchen". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.
Minimale Papiereinrisse (0,5 cm) an den Blatträndern.

Vgl. Jahrbuch der bild. Kunst, Bd. 5, S. 81. Vgl Schulwarterverz., Leipzig 1914, S. 65.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 734 Unbekannter Künstler

734   Unbekannter Künstler "Aschenputtel". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 735 Unbekannter Künstler

735   Unbekannter Künstler "Dornröschen". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 736 Unbekannter Künstler

736   Unbekannter Künstler "Rotkäppchen und der böse Wolf". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 737 Unbekannter Künstler

737   Unbekannter Künstler "Frau Holle". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.

28 x 72 cm. 220 €
KatNr. 738 Unbekannter Künstler

738   Unbekannter Künstler "Der Kartoffelesser". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 739 Unbekannter Künstler

739   Unbekannter Künstler "Die Sieben-Meilen-Stiefel". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.
Kaum sichtbare Papiereinrisse am unteren Blattrand.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 200 €
KatNr. 740 Unbekannter Künstler

740   Unbekannter Künstler "Hänsel und Gretel". Um 1910.

Farblithographie. Im Passepartout. Verlag Hollerbaum & Schmidt Berlin. In der Art der Märchenbilder von Gertrud Casparl und Paul Hey.
Kaum sichtbare Papiereinrisse am rechten Blattrand.

28 x 72 cm. 220 €
Zuschlag 220 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ