home
       

ONLINE-KATALOG

AUKTION 11
   Auktion 11
  Highlights

Sortierung   ARTIKEL
Sortierung   KÜNSTLER

 alle Artikel
 nur Nachverkauf
 nur Zuschläge

Gemälde 17.-21. Jh.

001 - 021

022 - 040

041 - 060

061 - 085


Grafik vor 1900 - Farbteil

090 - 100

101 - 120

121 - 140

141 - 151


Grafik vor 1900

155 - 180

181 - 200

201 - 220

221 - 240

241 - 260

261 - 280

281 - 300

301 - 306


Grafik 20.-21. Jh.

310 - 320

321 - 340

341 - 360

361 - 380

381 - 400

401 - 420

421 - 440

441 - 460

461 - 480

481 - 500

501 - 520

521 - 540

541 - 560

561 - 580

581 - 600

601 - 611


Fotografie

620 - 635


Grafik 20. Jh. - Farbteil

640 - 660

661 - 680

681 - 700

701 - 720

721 - 740


Skulpturen

741 - 747


Porzellan / Keramik

750 - 760

761 - 780

781 - 800

801 - 820

821 - 839


Asiatika

845 - 860

861 - 882


Schmuck

885 - 890


Silber

891 - 900

901 - 908


Zinn / Unedle Metalle

909 - 923


Glas bis 1900

924 - 940

941 - 948


Glas ab 1930

949 - 960

961 - 980

981 - 998


Lampen

1000 - 1013


Rahmen

1014 - 1019


Mobiliar / Einrichtung

1020 - 1035


Miscellaneen

1037 - 1061





Suche mehr Suchoptionen
 <<<      >>>
KatNr. 101 Louis Philibert Debucourt

101   Louis Philibert Debucourt "La Rose mal défendue". 1791.

Louis Philibert Debucourt 1755 Paris – 1832 ebenda

Altkolorierter Farbstich. In der Platte mittig betitelt und datiert, sowie bezeichnet "dessiné et gravé" u.li und "par Debucourt peintre graveur" u.re. Im Passepartout. Hinter Glas gerahmt. Profilierte Holzleiste mit Goldauflage.

BA. 46,8 x 36,8 cm, Ra. 65,7 x 52,7 cm. 1.100 €
KatNr. 102 J. Duthé

102   J. Duthé "La Resurrection de Lazare." 1. H. 19. Jh.

J. Duthé um 1800 – 1840

Kolorierter Punktierstich. In der Platte bezeichnet "Dessiné par Blaisot" u.li., "Gravé par Duthé", sowie mittig betitelt. Hinter Glas gerahmt. Profilierte Holzleiste, schwarz gefasst mit glodfarbener Innenkante. Leicht stockfleckig. Kleine Fehlstelle am rechten Darstellungsrand.

Bl. 31,5 x 24,3 cm, Ra. 43 x 33 cm. 180 €
KatNr. 103 Matthias Gottfried Eichler
KatNr. 103 Matthias Gottfried Eichler

103   Matthias Gottfried Eichler "Un paysage vu en soleil couchant". Um 1810.

Matthias Gottfried Eichler 1748 Erlangen – 1818 Augsburg (?)

Kolorierter Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Peint par de la Hire." u.li., "Defsiné par Marchais" u.Mi. und "Gravé à Augsbourg par M. G. Eichler.", sowie unten mittig betitelt. Hinter Glas gerahmt. Profilierte, goldfarbene Holzleiste.
Blatt minimal gewellt.

BA. 32 x 35,5 cm, Ra. 56 x 62 cm. 120 €
KatNr. 106 Francois Godefroy (zugeschr.)
KatNr. 106 Francois Godefroy (zugeschr.)

106   Francois Godefroy (zugeschr.) "Paysage". Um 1810.

Francois Godefroy 1743 Bois-Guillaume – 1819 Rouen (od. Paris?)

Kolorierter Kupferstich. In der Platte bezeichnet "Peint par Oizzonte" u.li., "Defsiné par Marchais" u.Mi. und "Gravé par Godefroy", sowie betitelt u.Mi. Im Passepartout. Hinter Glas gerahmt.

BA. 29 x 36,5 cm, Ra. 56,5 x 63 cm. 120 €
KatNr. 107 Christian Gottlob Hammer

107   Christian Gottlob Hammer "Schloß Walbeck am Harz". Um 1830.

Christian Gottlob Hammer 1779 Dresden – 1864 ebenda

Altkolorierte Umrißradierung nach einer Zeichnung von A. Balzer. In der Platte unterhalb der Darstellung bezeichnet.
Sehr guter Druck mit schönem, frischen Kolorit. Blatt leicht angestaubt, minimaler, hinterlegter Einriß am oberen linken Blattrand, kleines Löchlein (D. 1mm) am linken Blattrand. In der Darstellung leichte vertikale Knickspuren.

St. 39,8 x 52,5 cm, Bl. 43,4 x 59 cm. 1.100 €
KatNr. 108 Christian Gottlob Hammer

108   Christian Gottlob Hammer "Vue orientale prise du grand Pont". 1. H. 19. Jh.

Christian Gottlob Hammer 1779 Dresden – 1864 ebenda

Kupferstich. In der Platte betitelt u.Mi., bezeichnet "Dresden bei Heinrich Ritter" u.Mi., "C.G. Hammer del. et sculp." u.re., nummeriert 6 o.re. Im Passepartout.
Kräftiger Druck mit tief eingeprägter Plattenkante. Minimal fingerspurig.

Pl. 20,5 x 25,5 cm, 23,6 x 33 cm. 180 €
KatNr. 109 Christian Gottlob Hammer

109   Christian Gottlob Hammer "Vue du palais Japon prise de l'interieur de la Porte blanche". 1. H. 19. Jh.

Christian Gottlob Hammer 1779 Dresden – 1864 ebenda

Kupferstich nach einem Gemälde Thormayers. In der Platte betitelt u.Mi., bezeichnet "Thormayer del" u.li., "Dresden bei Heinrich Ritter" u.Mi., "C.G. Hammer sculp" u.re., nummeriert 2 o.re. Im Passepartout.
Kräftiger Druck mit tief eingeprägter Plattenkante. Minimal fingerspurig.

Pl. 20,5 x 25,7 cm, Bl. 23,6 x 33 cm. 180 €
KatNr. 110 John Harris

110   John Harris "Pulling up to un-skid/Changing Horses". Mitte 19. Jh.

John Harris 1791 London – 1873 ebenda

Farblithographie. 2 Arbeiten nach Gemälden von C.C. Henderson. Beide im Stein betitelt u.Mi., bezeichnet "painted by C.C. Henderson" u.li., "engraved by J. Harris" u.re., Verlegerbezeichnisse u.Mi.
Kräftiges, frisches Kolorit. Beide minimal lichtrandig und stockfleckig. Blattränder minimal knickspurig. Ein Blatt mit einem Einriss (5 cm) am oberen Blattrand und drei kleine Einrisse (0,5 cm) am unteren Blattrand. Anderes Blatt mit zwei Einrissen (2 cm) am linken Blattrand. Verso Reste alter Montierung.

St. 53 x 73 cm, Bl. 56,7 x 81,2 cm. 780 €
KatNr. 111 E. Hullinger

111   E. Hullinger "Rosenstrauß". Um 1880.

E. Hullinger 

Aquarell. Im Passepartout. Hinter Glas in profilierter, goldfarbender Holzleiste gerahmt.

BA. 28,8 x 23,4 cm, Ra. 46,8 x 39,6 cm. 850 €
KatNr. 112 E. Hullinger

112   E. Hullinger "Kaktus". Um 1880.

E. Hullinger 

Aquarell. Signiert "Hullinger" u.li. Im Passepartout. Hinter Glas in profilierter, goldfarbender Holzleiste gerahmt.

BA. 28,8 x 21,4 cm, Ra. 41,5 x 36,5 cm. 750 €
KatNr. 113 Johann Carl Mare

113   Johann Carl Mare "Entwurf zu einem Denkmal für König Friedrich den Grossen". 1832.

Johann Carl Mare 1772 – 1835

Kolorierter Kupferstich. Nach einer Zeichnung Karl Friedrich Schinkels. In der Platte bezeichnet "Erfunden und gezeichnet von Schinkel" u.li., "Gestochen von C. Mare in Berlin 1832" u.re., nummeriert 166 o.re. Typographisch betitelt und bezeichnet "Verlag von Ernst & Korn in Berlin" u.Mi.
Blattecke o.li. eingerissen. Kleines Fleckchen am u.re. Knapp bis zur Plattenkante beschnitten.

Pl. 41 x 52 cm, Bl. 42,3 x56,5 cm. 340 €
KatNr. 114 Maria Sybilla Merian

114   Maria Sybilla Merian "Kakaobaum und Schmetterlinge". 1. Viertel 18. Jh.

Maria Sybilla Merian 1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich. Im Passepartout. Aus: Metamorphosis insectorum Surinamensium. WVZ Nissen 1341.
Prachtvolles Kolorit. Minimal stock- und fingerfleckig. Zwei Trockenfältchen am unteren Blattrand. Winzige Einknicke an den rechten Blattecken, sonst tadelloser Zustand.

Pl. 37,5 x 27,5 cm, Bl. 50,2 x 36 cm. 650 €
KatNr. 115 Pieter Sluyter/ Maria Sybilla Merian

115   Pieter Sluyter/ Maria Sybilla Merian "Kakaobaum". Um 1700.

Maria Sybilla Merian 1647 Frankfurt/M. – 1717 Amsterdam

Altkolorierter Kupferstich. In der Platte bezeichnet "P. Sluyter sculp." u.li., nummeriert 26 u.re. Im Passepartout. WVZ Nissen 1341.
Minimal stockfleckig. Winziger Einriss (0,5 cm) am Blattrand u.re. Tadelloser Zustand. Frisches und kräftiges Kolorit.

Pl. 34,3 x 27 cm, Bl. 48,5 35,8 cm. 650 €
Zuschlag 460 €
KatNr. 116 Georg Emanuel Opiz (zugeschr.)

116   Georg Emanuel Opiz (zugeschr.) "Friedrich August I. - König von Sachsen". Um 1825.

Georg Emanuel Opiz 1775 Prag – 1841 Leipzig

Aquarell über Federzeichnung in Tusche. Auf chamoisfarbenem Papier mit Papiermühlenzeichen. In Tusche betitelt u.Mi. Im Passepartout.
Leicht welliger linker und rechter Blattrand. Vor allem dort minimale Stockflecken. Drei winzige Löchlein (0,4 cm) Blattrand o.re. Vereinzelte dünne Stellen im Papier. Frisches Kolorit.

Darst. 40 x 25,4 cm, Bl. 50,5 x 41,7 cm. 550 €
KatNr. 117 Richard Püttner

117   Richard Püttner "Bei Wurzen". 1866.

Richard Püttner 1842 Wurzen – 1913 München

Pinselzeichnung in Tusche auf braunem Papier. In Tusche datiert u.re. Im doppelten Passepartout. Hinter Glas in profilierter goldfarbener Holzleiste gerahmt.

BA. 25 x 35,8 cm, Ra. 43 x 53 cm. 420 €
KatNr. 118 Johann Heinrich Ramberg

118   Johann Heinrich Ramberg "Überraschtes Liebespaar unter einem Birnbaum". 1799.

Johann Heinrich Ramberg 1763 Hannover – 1840 ebenda

Aquarellierte Umrißradierung. In der Platte signiert. Hinter Glas gerahmt.
WVZ Hoffmeister 66.

37 x 30 cm (Oval). 280 €
KatNr. 119 Johann Heinrich Ramberg

119   Johann Heinrich Ramberg "Belauschtes Liebespaar unter einer Weide". 1799.

Johann Heinrich Ramberg 1763 Hannover – 1840 ebenda

Aquarellierte Umrißradierung. In der Platte signiert. Hinter Glas gerahmt.
WVZ Hoffmeister 65.

38 x 30 cm (Oval). 280 €
KatNr. 120 Johann Heinrich Ramberg
KatNr. 120 Johann Heinrich Ramberg

120   Johann Heinrich Ramberg "Die Jungfrauen-Probe oder: Die Überraschung im Kloster". 1800.

Johann Heinrich Ramberg 1763 Hannover – 1840 ebenda

Aquarellierte Umrißradierung. Hinter Glas gerahmt. WVZ Hoffmeister 70.
Kräftiges, leuchtendes Kolorit.

47,3 x 57 cm. 1.100 €
NACH OBEN  <<<      >>>


Die im Katalog ausgewiesenen Preise sind Schätzpreise. Die Mehrheit der Artikel ist differenzbesteuert, auf den Zuschlagspreis wird damit keine Mehrwertsteuer erhoben.

* Artikel von Künstlern, für die durch die VG Bildkunst eine Folgerechtsabgabe erhoben wird, sind durch den Zusatz "zzgl. Folgerechts-Anteil 2,5%" gekennzeichnet. (Versteigerungsbedingungen Punkt 7.4.)

HOME |  E-MAIL © SCHMIDT KUNSTAUKTIONEN DRESDEN OHG  |   IMPRESSUM  DATENSCHUTZ